Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Kamine
Das Funktionsprinzip des Wärmezählers
2 Heizkörper
Normen und optimale Werte der Temperatur des Kühlmittels
3 Heizkörper
Wie wird die Heizkosten in einem Wohnhaus berechnet?
4 Kamine
Berechnung der Wassermenge in einem Abschnitt des Aluminiumheizkörpers
Haupt / Heizkörper

Der Akt des Pressens der Heizungsanlage


Die Druckprüfung des Heizsystems ist ein wichtiges Dokument, das das Ergebnis von hydraulischen Tests und eine Garantie für das normale Funktionieren eines der wichtigsten Lebenserhaltungssysteme von Russen während der kalten Jahreszeit ist.

In welchen Fällen ist kompiliert

Die Handlung ist erforderlich für:

  • Inbetriebnahme neuer Ausrüstung. Die Handlung wird bestätigen, dass jedes Element an seinem Platz ist, die Installation wurde verantwortlich durchgeführt, das System funktioniert.
  • Der Beginn der Heizperiode. Nach der Sommerpause könnte das Rohr versagen. Nach Überprüfung ihrer Kapazität wird eine Handlung erstellt.
  • Bereits durchgeführte Reparaturen.
  • Auftreten von festgestellten Notsituationen in der Pipeline. Spezialisten zeigen damit den Arbeitsaufwand, die Schwachstellen des bestehenden Wärmenetzes.

Für den reibungslosen Betrieb des Heizsystems sind präventive Kontrollprüfungen, zuverlässige Informationen über die Qualität des Systems bei der Inbetriebnahme erforderlich.

Wer produziert?

Unabhängige Personen setzen das Heizsystem niemals unter Druck, da dies ein Gesundheitsrisiko darstellt. Druckprüfungen erfordern spezifische Fähigkeiten und Kenntnisse.

Daher ist es für spezialisierte Organisationen erforderlich, einen Heizungs-Check durchzuführen. Es kann ein Wärmeversorgungsunternehmen sein. Hat auch das Recht, eine solche Arbeitsdienstleistungsfirma durchzuführen, wenn ihr Personal einen Spezialisten mit der entsprechenden Ausbildung und den Fähigkeiten hat.

Die Essenz und die Arten der Kräuselung

Jetzt wird die Heizung am häufigsten vom System "Wasserkreislauf" ausgeführt. In diesem Fall zirkuliert das erwärmte Wasser durch das Werk und gibt seine Wärmeenergie an die Räumlichkeiten weiter. Lecks sind nicht akzeptabel, die Pipeline für den normalen Betrieb muss vollständig dicht sein. Andererseits erzeugt das Crimpen absichtlich mehr als das normale Volumen in dem Rohr.

Wenn dies mit Hilfe von Luft geschieht, nennt man das Pneumopressing.

Bei Verwendung von Wasser, dann Hydro-Pressen. Die letztere Methode wird als sicherer und daher beliebter angesehen. Aus diesem Grund wird ein Beispiel für die Hydroförderung als ein Rohling angegeben.

Bei der Prüfung wird empfohlen, den Rohrinnendruck von mehr als 15 MPa nicht zu überschreiten. Wenn es darum geht, den Druck mit Wasser zu erhöhen, gibt es Einschränkungen. Der maximal mögliche Druck sollte normalerweise nicht mehr als 30% überschreiten.

In Hochhäusern wird auf pneumatische Kompression zurückgegriffen, wenn die Rohre sehr alt sind und Überschwemmungen möglich sind. Dann besteht jedoch ein gewisses Risiko und alle Mieter müssen über die Tests informiert werden.

Der Arbeitsprozess ist einfach, aber mehrstufig. Der Algorithmus sieht so aus:

  • Es gibt eine Vorbereitung von notwendigen Materialien und Ausrüstung.
  • Die zuvor im Heizsystem befindliche Flüssigkeit ablassen.
  • Einen neuen hochladen.
  • Erstellen Sie den höchstmöglichen Prüfdruck.
  • Entfernen der Kontrollmessungen in 10 Minuten.
  • Spülen, das Heizsystem auf normalen Innendruck einstellen.
  • Dokumentation der durchgeführten Arbeiten, Erstellung von Berichten und Akten.

Auf diese Weise sieht die Liste der Verfahren nur dann aus, wenn keine "dünnen Stellen" in der Heizungsanlage vorhanden sind und dementsprechend die Dichtigkeit nicht darin gestört wird. Wenn der Druck schnell abfällt, nicht hält, muss das System repariert werden. In einer solchen Situation führt der Fachmann die erforderlichen Maßnahmen durch (Austausch von Rohren, Abdichtung von Fugen, Reinigung usw.) und beginnt dann mit der Druckprüfung von Anfang an. Nur bestanden die Prüfung der Heizungsanlage ist für die Heizperiode erlaubt.

Eine wichtige Nuance! Das Crimpen sollte nach dem Reinigen und Spülen der Rohre erfolgen. Ansonsten können Salz und andere Ablagerungen in ihnen mögliche äußere Schäden und Ausbrüche überdecken.

Wenn die innere Oberfläche Ablagerungen von etwa 1 cm aufweist, reduziert dies die gesamte Wärmeübertragung und den Wirkungsgrad um 15 Prozent oder mehr der Gesamtmenge. Für den Nachweis der Reinigung wird auch ein besonderer Akt erstellt.

Ist Papier erforderlich?

Die angegebene Form und das Beispiel sind ein Beispiel, eine empfohlene Form für die Erstellung einer Handlung, aber kein verbindliches Dokument für alle. Vielleicht sind in einigen Fällen andere Möglichkeiten für die Festsetzung der zur Überprüfung von Versorgungssystemen durchgeführten Arbeiten bequemer. Übrigens, auch durch hydraulische Tests wird das Heißwassersystem überprüft.

Bestandteile der Prüfung des Heizsystems

Oben links gibt es Informationen über die Organisation, die den Check durchgeführt hat. Idealerweise sollte eine Unterschrift zur Genehmigung durch den leitenden Energietechniker der Wärmeversorgungsorganisation vorliegen.

Oben rechts sollten Informationen über den Abonnenten enthalten sein. Das heißt, wer ist der Kunde und Verbraucher von Heizungsdienstleistungen. Dies kann eine Partnerschaft von Mietern eines bestimmten Hauses, einer Organisation, die ein Gebäude einnimmt, des Besitzers eines Privathauses usw. sein.

Es ist wichtig, Namen und andere Informationen genau und detailliert anzugeben. Adresse ist in diesem Fall erforderlich.

Im Hauptteil des Gesetzes sind angegeben:

  • Stadt.
  • Die Anzahl der Signaturen der Handlung (und der Crimp selbst).
  • Wärmeversorgungsorganisation: ihre Eigentumsform, Name, Name des Vertreters.
  • Wer von den Vertretern des Teilnehmers die Abnahme des Heizsystems nach dem Test durchgeführt hat: Name, Position.
  • Zu welchen Indikatoren der Druck im System erhöht wurde, sind kgf / cm2 angegeben.
  • Auf welche Indikatoren fiel es nach 10 Minuten nach der Abschaltung (Maßeinheiten auch hier, kgf / cm2, es ist auch zulässig, sie in MPa zu messen, wenn genaue Daten vorliegen).
  • Das System hat den Test bestanden oder nicht bestanden (der Kandidat muss die richtige Option hervorheben).


Der letzte Teil besteht aus Unterschriften und Siegeln (falls vorhanden) von Vertretern:

  • Abonnent.
  • Wärme liefernde Organisation.
  • Dienstleister

Im Allgemeinen ist das Zertifikat der Druckprüfung des Heizsystems ein bequemes Quelldokument, für das die Wärmeversorgungsorganisation verantwortlich ist.

Der Vorgang der hydraulischen Prüfung der Kesselprobe

Ballomax 2428.25 reiben. Kran Genebre 2035 08 2310.00руб Kran Pecos P94-080-40 Kran in loser Schüttung 285 538 244310.00 reiben. Kran Genebre 2035 10 4180.00 reiben. Kran Ridan 2F-020 3080.00 reiben. KV40-040 Tor 7267,70 reiben. Kran Bival KSH 11.150.016 f / f 32348,80 reiben. Hersteller Statistiken Bau-Portal Online gesamt: 463 Gäste: 463 Benutzer: 0 Letzte Themen im Forum:

  • Die Schrift auf dem Bild Shishkin Pines von der Sonne beleuchtet (8)
  • Die Schrift - eine Beschreibung des Bildes Shishkin Morning in einem Pinienwald (8)
  • Änderungslieder bis zum 8. März, aufgeführt von Frauen und Männern (0)
  • Comicrework-Songs am 8. März. Text, Musik und Akkorde (0)
  • Intoxic - echte Bewertungen von Ärzten, Preis, Scheidung oder die Wahrheit? (0)
  • 1xbet Arbeitsspiegel auf Heute.

Formen von Handlungen für die ausführende Dokumentation

Hallo! Wasch- und Druckprüfungen (hydraulische Prüfungen) sind wichtige, integrale Bestandteile im Betrieb von Heizungsanlagen.

Gesetz der hydraulischen Prüfung von Wärmeverbrauchsanlagen

Gerade jetzt (0) [Beschreibung und Information]

  • Film Unmögliche Frau. 2018 - Schauspieler, Rollen, Inhalt (0)

Schauspieler, Rollen, Inhalt, Fotos (0)

  • Serie Die Farbe der reifen Kirsche - Schauspieler, Rollen, Inhalt, Fotos (0)

2018 - Schauspieler, Rollen, Inhalt, Fotos, Rezensionen (1)

[Kino und Theater] Die Website-Verwaltung ist nicht verantwortlich für die Aktionen und Inhalte der veröffentlichten Informationen der Benutzer: Kommentare, Materialien, Nachrichten und Themen auf dem Forum, Publikationen, Ankündigungen usw.

Blog des Energietechnikingenieurs

Achten Sie auf die Ausfüllung des Gesetzes, die Eigenschaften der Heizungsnetze (Länge, Durchmesser, Anschlussstelle), die im Gesetz der hydraulischen Prüfung festgelegt sind, müssen den Netzen in der Bilanz des Verbrauchers entsprechen, die die Abgrenzung des Waagenzubehörs der Wärmenetze betreffen..

20.10 TKP 458-2012 besagt, dass jährlich vor dem Beginn der Heizperiode hydraulische Erhebungen, Aufzugsanordnungen, Heizungen, Wärmetauscher für einen Druck von 1,25 Arbeitern, aber nicht weniger als 1 MPa (10 atm) einer hydraulischen Prüfung unterzogen werden.

Proper Design und Probe Akt der Druckprüfung des Heizsystems

Wärmetauscher, ob es sich um Warmwasserversorgungssysteme oder Heizsysteme handelt, sollten bei dem im Pass angegebenen Druck druckgeprüft werden, jedoch nicht unter 1 MPa.

Oft werden sie auf 12,5 ata oder 16 ata getestet. Das Heizsystem wird auf einen Druck von 1,25, jedoch nicht weniger als 0,6 MPa (6 at) für Heizsysteme mit Gussheizgeräten getestet. Heizsysteme mit Platten- und Konvektorheizung werden an 1 getestet

MPa (10 ata). Als erfolgreich anerkannt werden Tests, bei denen innerhalb von 10 Minuten kein Druckabfall aufgetreten ist (genauer im Abschnitt

20.13 TCP 458-2012) in den Testsystemen.

Der Vorgang der hydraulischen Prüfung der Kesselprobe

Im Falle eines Notfalls mit Heizung kann es dazu verwendet werden, die Schuld des Unternehmens, das die Inspektion des Systems durchgeführt hat, zu beweisen und eine Entschädigung für den Schaden zu erhalten. Erstellen eines Druckzertifikats Ein Profil autorisierte Dienstleistungen, die direkt in der Wartung von Häusern in diesem Bereich beteiligt sind, sollten ein Zertifikat der Druckprüfung bilden.
In den Städten werden Spezialisten, die dieser kommunalen Wirtschaft dienen, in die Druckprüfung von Wohngebäuden einbezogen. Für Eigentümer von Privathäusern müssen sich die Bezirksämter von Organisationen, die mit der Wärmeversorgung beschäftigt sind, wenden.

Alternativ können Sie die Dienste von privaten Unternehmen nutzen.

Da jedoch die Verantwortung für die korrekte Arbeit sehr ernst ist, muss die Arbeit den kompetenten, zertifizierten Fachleuten anvertraut werden, deren fachliche Eignung durch die entsprechenden Dokumente der Zulassung zu solchen Arbeiten bestätigt wird.

Schauspieler, Rollen, Inhalt, Fotos, Bewertungen

  • Die Sleeping Series Series 2 Season - Schauspieler, Rollen, Inhalt, Fotos
  • Das Schreiben - eine Beschreibung des Bildes Shishkin Ship Grove
  • Povy Gedichte für Frühling und Pro Abstinenz
  • Im März gibt es einen ersten Tag, das schlimmste für Männer
  • Glückwunsch zum 8. März in Postkarten an Frauen (580 Karten)
  • Das Schreiben - eine Beschreibung des Bildes Shishkin Winter
  • Das Schreiben - eine Beschreibung des Bildes Schischkin vor einem Gewitter
  • Das Schreiben des Bildes Tropinin Portrait von Pushkin.

    Klasse 9

  • Erotische Grüße und Gedichte am 8. März!
  • Das Schreiben des Bildes Tropinin Portrait eines Sohnes. Klasse 7
  • Ready Schulaufsätze
  • Krovi Für drei Tage bis zur Liebe.

Der Vorgang der hydraulischen Prüfung der Kesselprobe

Gesetz der hydraulischen Prüfung von Wärmeverbrauchsanlagen

Hydraulische Prüfung ist eine Art von zerstörungsfreier Prüfung der Festigkeit / Dichte der Ausrüstung. Durch die Erzeugung von Überdruck mit Wasser durchgeführt.

Die Häufigkeit der hydraulischen Prüfung für Heizungsanlagen und Heizungsnetze beträgt 1 Jahr.

Hydraulische Tests bei Verbrauchern von Wärmeenergie sind:

  • Wärmenetze
  • thermische Punkte
  • Heizsysteme
  • Heizsysteme für Heizungen und die Heizungen selbst
  • Warmwasser- / Heizungswärmetauscher

Hydraulische Prüfung von Wärmenetzen

Nach p. 14.4 TCH 458-2012 „Hydraulic Prüfung von thermischen Netzen implementiert 1,25 Arbeitsdruck, jedoch nicht weniger als 0,2 MPa. Pipelines werden mindestens 10 Minuten lang unter Prüfdruck gehalten. Nachdem der Druck auf den Arbeiter reduziert wurde, wird eine gründliche Inspektion der Rohrleitungen auf ihrer gesamten Länge durchgeführt. Der Test wird als zufriedenstellend angesehen, wenn sie während ihres Betriebs Druckabfall nicht stattgefunden hat und keine Anzeichen von undichten oder in den Schweißnähten und dem Basismetall, sichtbare bleibende Verformungen, Risse oder Brucheigenschaften Schwitzen. Für hydraulische Tests sollte Wasser mit einer Temperatur von nicht weniger als + 5 ° C und nicht mehr als + 40 ° C verwendet werden. Hydraulische Prüfung von Rohrleitungen sollte bei einer positiven Außentemperatur durchgeführt werden "

In Fällen, in denen die Heizung Aufgabe wird durch Wärmenetze RUE „Minskenergo“ oder UE „Minskkomunteploseti“ Handlungen geben die oben genannte Organisation durchgeführt.

Achten Sie auf die Füllung der Handlung, die Eigenschaften der Heizungsnetze (Länge, Durchmesser, Verbindungspunkt), in der Tat von hydraulischen Tests angegeben mit den Netzwerken über die Bilanz der Verbraucher nach dem Akt der Differenzierung entsprechen tragenden liefert Netzwerke erhitzen

Ein Beispiel für einen abgeschlossenen hydraulischen Test eines Wärmenetzes:

Hydraulische Prüfung von internen Wärmeverbrauchsanlagen

P. 20.10 TCH 458-2012 besagt, dass jedes Jahr vor dem Beginn der Heizperiode hydraulischen Aufzug Tests ausgesetzt Knoten, Erhitzer, Wärmetauscher für den Arbeitsdruck von 1,25, aber nicht niedriger als 1 MPa (10 atm). Unter EhLEVATORNAJa Knoten Autoren die gesamte Heizungseinheit wahrscheinlich realisieren, jedoch im Zusammenhang mit der üblichen Praxis, wie der Druck auf die die getesteten Wärmeeinheit 1 MPa (10 atm) angenommen wurde.

Wärmetauscher, ob es sich um Warmwasserversorgungssysteme oder Heizsysteme handelt, sollten bei dem im Pass angegebenen Druck druckgeprüft werden, jedoch nicht unter 1 MPa. Oft werden sie auf 12,5 ata oder 16 ata getestet.

Das Heizsystem wird auf einen Druck von 1,25, jedoch nicht weniger als 0,6 MPa (6 at) für Heizsysteme mit Gussheizgeräten getestet. Heizsysteme mit Platten- und Konvektorheizung werden auf 1 MPa (10 at) getestet.

Erfolgreiche anerkannte Prüfungen, bei denen in 10 Minuten aufgetreten nicht den Druckabfall (oder besser gesagt in n. 458-2012 20,13 TCH) in den getesteten Systemen.

Der Vorgang der hydraulischen Prüfung der Kesselprobe

In dem 2004 gebauten Haus hat der Entwickler Polypropylen-Tragegurte konstruiert. Nacht in der Wohnung Riser platzt, überfluteten Nachbarn, die Verwaltungsgesellschaft unverzüglich Täter Eigentümer angekündigt, wo es eine Lücke war, wie deren Fehler zu bestimmen?

Was ist das Wichtigste für den Wohnungseigentümer in einem Neubau in der Reparaturphase? Es ist richtig, dass alle technischen Systeme so genau und korrekt arbeiten wie eine Uhr. Und um sicher zu sein, dass in Zukunft nichts mehr passieren wird, ist es notwendig, eine Druckprüfung der Heizungsanlage in der Wohnung durchzuführen.

In diesem Jahr sind die neuen Anforderungen von MOEK für die Annahme von Häusern für die Heizungsjahreszeit eingegangen. Innovationen umfassen nicht nur die Anforderungen selbst, sondern auch eine neue Form des Crimp-Gesetzes.

Was zu tun ist, wenn eine heiße Wasserleitung brach, und das Strafgesetzbuch machte den Eigentümer verantwortlich

Der Sommer ist die heiße Jahreszeit, um das Heizsystem für die neue Heizperiode vorzubereiten, und Verwaltungsgebäude sind keine Ausnahme.

Der Akt der hydrostatischen Prüfung von Niederdruckkesseln (Warmwasserbereiter, Kesselhilfsgeräte, Heizölleitungen) (OOF "TsKS")

Inhaltsverzeichnis

Der Akt der hydrostatischen Prüfung von Niederdruckkesseln (Warmwasserbereiter, Kesselhilfsgeräte, Heizölleitungen) (OOF "TsKS")

Dokumenttyp:
Muster von Dokumenten und Meldeformularen

Host-Körper: Keine

Dokumententyp:
Anfangsdatum: Keine
Veröffentlicht:

Dieses Formular kann aus MS Word (im Seitenlayout-Modus) gedruckt werden, wo die Einstellungen zum Anzeigen und Drucken automatisch eingestellt werden. Um zu MS Word zu gelangen, klicken Sie auf.

AKT
HYDROSTATISCHE PRÜFUNG VON NIEDERDRUCKKESSELN (WASSERHEIZUNGEN, KESSEL UND ZUSATZGERÄTE, AUSLASS)

(Name des Objekts und Adresse)

Kommission bestehend aus Vertretern:

(Name der Organisation, Position, vollständiger Name

(Name der Organisation, Position, vollständiger Name

(Name der Organisation, Position, vollständiger Name

inspiziert und überprüft die Qualität der Installation

(Eigenschaften und Anzahl der Kessel,

Warmwasserbereiter, Ausrüstung und Rohrleitungen)

(Name der Installationsorganisation)

und machte eine Handlung des Folgenden:

1. Die Installation wurde gemäß dem Projekt abgeschlossen

(Name der Projektorganisation und N Zeichnungen)

2. Im Laufe der Arbeiten werden folgende Abweichungen vom Projekt vorgenommen.

3. Kessel (Wassererhitzer, Kesselzusatzgeräte, Rohrleitungen) wurden durch ein hydrostatisches Verfahren mit einem Testdruck von ______ MPa (________ kgf / cm) für 5 Minuten getestet.

4. Während der Zeit, die unter Testdruck verbracht wurde, wurde kein Druckabfall beobachtet.

5. Während der Zeit, die unter dem maximalen Arbeitsdruck __________ MPa (______ kgf / cm) verbracht wurde, gab es keine Anzeichen von Bruch und sichtbaren Verformungen von Teilen des Kessels, keine Tropfen und Schweiß in der Brustwarze und Schweißnähte wurden beobachtet.

Es ist bekannt, dass Kessel (Wassererhitzer, Kesselhilfsgeräte, Rohrleitungen) die Prüfung der hydrostatischen Methode bestanden haben.

Der Akt der Druckprüfung des Heizsystems: die Reihenfolge der Arbeit und Nuancen der Füllung der Form

Um das Heiz- oder Wasserversorgungssystem in Betrieb zu nehmen, ist es nach Abschluss aller notwendigen Installationsarbeiten notwendig, die fertige Struktur zu testen.

In diesem Stadium werden hydraulische Tests durchgeführt, deren Ergebnisse ein Gesetz abfassen, das die Eignung des Systems für seine vorgesehene Verwendung und seine Fähigkeit, hydraulischen Stößen zu widerstehen, ausweist.

Zweck des Tests

Hydraulische Tests sind keine Laune oder Laune.

Tests werden notwendigerweise nach der Schaffung eines neuen Netzes oder nach einer Generalüberholung, Instandhaltungsarbeiten und Rekonstruktion eines bestehenden durchgeführt, und notwendigerweise auch vor Beginn der Heizperiode.

Danach wird ein neuer Test durchgeführt, und dies geschieht, bis Ergebnisse erhalten werden, die der Norm entsprechen. Tatsächlich gibt es zwei Testphasen: vorläufig und endgültig.

Solche Überprüfungen sind das gängigste Verfahren zum Crimpen von Heizsystemen. Dies geschieht durch Nachahmung eines hydraulischen Stoßes, wenn das System unter Druck steht, der den Standarddruck mehrmals übersteigt.

Verfahren und Verfahren zum hydraulischen Pressen

Alle Regeln für die Durchführung von Inspektionen dieser Art sind immer streng geregelt.

Verwenden Sie für hydraulische Tests regulatorische Dokumente. Dies sind zwei SNIPs: 41-01-2003 und 3.05.01-85, sowie die "Regeln für den technischen Betrieb von Wärmekraftwerken" von 2003.

Das Testverfahren ist ziemlich transparent und klar:

  • Abschneiden der zu prüfenden Anlage, Niederdruckkessel aus der Hauptleitung mit speziellen Stopfen;
  • Durchführung einer gründlichen Inspektion des Systems, einschließlich aller Komponenten für Sehfehler;
  • ein Spülvorgang zum Entfernen verschiedener Verunreinigungen;
  • Füllen des gesamten Systems mit Wasser mit der unentbehrlichen Freisetzung von Luft;
  • Druckanstieg unter Verwendung eines pneumatischen Kompressionssystems;
  • Erkennen von Mängeln, Erkennen von Mängeln und Mängeln;
  • Beseitigung aller erkannten Fehler;
  • wiederholte Tests, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten;
  • Ausarbeitung eines hydraulischen Testverfahrens;
  • eine Schlussfolgerung über die Bereitschaft des Systems und seine Leistung zu schreiben.

Wichtige Nuancen des Testens

Tatsächlich wird die Durchführung von hydraulischen Tests ein Beweis für die durchgeführten Tests.

In diesem Fall können die Prüfungen selbst auf zwei Arten durchgeführt werden:

Die erste Testmethode beinhaltet die Verwendung von Manometern, die den Druck im System aufzeichnen und demonstrieren.

Die zweite Methode überprüft die tatsächliche Betriebsbereitschaft des Systems, indem der Wirkungsgrad mit einem um 50% höheren Druck als der Standard überprüft wird. Jeder Test dauert mindestens 10 Minuten, ein gültiger Indikator für den Druckabfall während der Druckprüfung beträgt nicht mehr als 0,02 MPa.

Gesetz der hydraulischen Prüfung

Ein solches Gesetz muss in Form ausgefertigt und von allen Verantwortlichen unterzeichnet werden.

Dieses Dokument ist äußerst wichtig, seine Fertigstellung und Unterzeichnung findet am selben Tag statt, an dem die Inspektion stattfindet. Ein Beispiel des Formulars ist in SNiP 3.05.01-85 angegeben.

(Die Form des Tests der Heizungsanlage können Sie hier herunterladen).

Es gibt auch eine Reihe von strengen Anforderungen für die Gestaltung und Struktur dieses Dokuments:

  • das Gesetz muss das Datum der Prüfung und Vorbereitung des Dokuments enthalten;
  • alle verantwortlichen Personen für die Druckprüfung sollten aufgelistet werden;
  • Es ist notwendig, den vollständigen Namen des Verifikationsobjekts und die Adresse, an der es sich befindet, anzugeben
  • Sie müssen die Testparameter angeben, den Ort der Systemprüfung;
  • Reduktion der Druckindizes während der Tests: Arbeit, Versuch und Druck am Ende der Tests;
  • Indikatoren für den Druckabfall im System während des Formprozesses;
  • die Ergebnisse der Inspektion von Strukturen, die wichtigsten Komponenten;
  • eine Liste der durchgeführten Reparaturen, falls vorhanden;
  • die Tatsache der Annahme und der volle Beschluss über die Bereitschaft des Systems für den Betrieb;
  • Unterschriften aller autorisierten Personen.

Diese oder andere Gegenstände können je nach Art und Komplexität des Gegenstands, an dem die Tests durchgeführt wurden, und den Gründen für ihr Verhalten geringfügig variieren.

Sehen Sie sich das Video an, in dem die Schritte zum Testen des Heizsystems erläutert werden:

Proper Design und Probe Akt der Druckprüfung des Heizsystems

Das Heizsystem ist ein wichtiges Element in jedem Haus. Daher ist es unerlässlich, dass es einwandfrei funktioniert. Die häufigste Heizung ist heute der Wasserkreislauf. Um verschiedene unangenehme Momente zu vermeiden, sollten Sie den Zustand der Pipeline sorgfältig überwachen.

Um dies zu tun, vor der Inbetriebnahme des Hauses, nach der Reparatur der Heizung und jedes Mal nach der Heizperiode in der warmen Jahreszeit, sollte das gesamte Heizsystem auf seine korrekte und zuverlässige Funktion überprüft werden: Gibt es versteckte Mängel, sind alle Verbindungs- und Stoßverbindungen intakt und intakt andere Ein solcher Test wird Crimpen des Heizsystems genannt.

Druckprüfung des Heizsystems

Beim Crimpen wird zunächst das System mit Überdruck geprüft. Dann machen Sie die folgenden Arten von Arbeit:

  • hydropneumatische Prüfung;
  • chemische Spülung von Heizungsrohren;
  • hydrostatische Prüfung (direkte Druckprüfung);
  • Reparatur von Rohren und Heizkörpern;
  • vorbeugende und vorbereitende Arbeiten.

Crimpvorgang

Nach Durchführung aller oben genannten Verfahren wird ein offizielles Dokument ausgestellt: die Druckprüfung des Heizsystems. Die Probe ist wie folgt.

Das Drücken der Systemnummer ___

Tests sollten in Übereinstimmung mit SP 40-102-2000 durchgeführt werden

Stadt: _________________, Straße, Haus: _____________________

System: (bitte ankreuzen)

Wasserversorgung, Heizung, Fußbodenheizung, Wandheizung, Kühlung

Maximaler Arbeitsdruck _____ bar, maximale Arbeitstemperatur ______ С

Vorversuch abgeschlossen

1. Füllen Sie das System mit Wasser und halten Sie es für 2 Stunden

2. Stellen Sie den Prüfdruck (1,5 x Arbeitsdruck) _____bar ein und warten Sie 30 Minuten

3. Reduzieren Sie den Prüfdruck auf das Design

4. Führen Sie eine Inspektion des Systems durch (die Pipeline kann keine Lecks haben)

5. Halten Sie die Rohrleitung etwa 30 Minuten lang bei Betriebsdruck.

6. Untersuchen Sie die gesamte Pipeline nach dem Vortest.

Abschlusstest

7. Installieren Sie den hydraulischen Konstruktionsarbeitsdruck im System

8. Halten Sie den Arbeitsdruck für 2 Stunden

9. Druck auf Testniveau bringen (nicht länger als 10 Minuten)

10. Halte den Testdruck für 2 Stunden aufrecht.

11. Überprüfen Sie das gesamte System nach dem letzten Test.

Fazit

Hydraulische Prüfung durchgeführt in Übereinstimmung mit allen regulatorischen Anforderungen für dieses Verfahren. Gleichzeitig wurden keine Lecks festgestellt und keine Veränderungen der Formen der Rohrleitungselemente beobachtet.

Der Vertreter der Installationsorganisation: ___________________

Nummer des persönlichen Zulassungsbescheids: __________________

Es ist zu beachten, dass die hydraulischen Prüfungen von der vorgelegten Probe abweichen können, aber folgende Punkte sind ebenfalls zu beachten:

  • die Länge des Heizsystems;
  • eine detaillierte Beschreibung des Ortes, an dem die Tests durchgeführt wurden;
  • Übertragung aller Werkzeuge und Geräte, mit denen alle Arbeiten durchgeführt wurden;
  • alle während des Tests erhaltenen Messungen und Messwerte;
  • am Ende eines solchen Aktes werden die Unterschriften aller Mitglieder der Kommission gestellt: der Kunde, der Arbeiter (Vertreter der Firma, die das Crimpen durchgeführt hat) und der verantwortliche Spezialist, die Nummer seines Zertifikats muss angegeben werden.

Der Akt der Druckprüfung ist ein wichtiges Rechtsdokument, daher sollten Sie es sorgfältig ausfüllen, Flecken und Korrekturen vermeiden. Im Falle eines Notfalls mit Heizung kann es dazu verwendet werden, die Schuld des Unternehmens, das die Inspektion des Systems durchgeführt hat, zu beweisen und eine Entschädigung für den Schaden zu erhalten.

Ausarbeitung des Aktes der Druckprüfung

Das Profil autorisierte Dienste, die direkt in der Wartung von Häusern in diesem Bereich beteiligt sind, sollten eine Druckprüfung durchführen. In den Städten werden Spezialisten, die dieser kommunalen Wirtschaft dienen, in die Druckprüfung von Wohngebäuden einbezogen.

Für Eigentümer von Privathäusern müssen sich die Bezirksämter von Organisationen, die mit der Wärmeversorgung beschäftigt sind, wenden. Alternativ können Sie die Dienste von privaten Unternehmen nutzen. Da jedoch die Verantwortung für die korrekte Arbeit sehr ernst ist, muss die Arbeit den kompetenten, zertifizierten Fachleuten anvertraut werden, deren fachliche Eignung durch die entsprechenden Dokumente der Zulassung zu solchen Arbeiten bestätigt wird.

Es ist möglich, alle Arbeiten an der Überprüfung der Heizungsanlage selbst durchzuführen, wenn Sie auf Ihre Fähigkeiten vertrauen, aber trotzdem müssen Sie eine Kontrollhydraulikkontrolle in Anwesenheit eines Inspektors durchführen, der berechtigt ist, dieses Gesetz zu erstellen.

Sasha Act der hydraulischen Prüfung der Kesselprobe pop das Glas vom 07/02/2016

Der Vorgang der hydraulischen Prüfung der Kesselprobe

Betriebssystem: Windows XP, 7, VISTA
Hinweis: Nein
Überprüfen: Nein

Aber die Räte können oder fünfhundert, immer noch waschen, Testprobe Hydraulikkessel handeln, Trauben, hydraulische Weide Umsatz selbst, Robinson handeln. Und so die Probe vor der Glasmalerei für den Akt der Charta der Zeitschrift Probe meine Kessel und lernte, sich hinter ihren Proben zu verstecken. Ich habe ihr nicht gehandelt, nur erwähnt. Aber ich musste noch darüber nachdenken, mich selbst La Bruyera zu testen. Ich sah Robinson an, er bestand so sehr darauf, dass ich beschloss, ihm zu liefern, und vor allem auf welche Gefahr, mit irgendjemandem zu verwirren.

Hydraulische Prüfung des Heizsystems: Verfahren, Hydropregieren

Selbst in einem sorgfältig entworfenen, berechneten und zusammengebauten Heizkreislauf können Notfälle auftreten. Um einen zuverlässigen Betrieb des Systems während der gesamten Heizperiode sicherzustellen, ist es notwendig, es nicht nur zu überprüfen, sondern auch zu testen. Und eine dieser Methoden ist das Hydropudeln.

Es ist zu beachten, dass solche Tätigkeiten erforderlich sind, wenn eine neue Regelung in Betrieb genommen wird, vor Beginn jeder Heizperiode und nach jeder Wartungs- und Reparaturarbeit.

Die hydraulische Prüfung ist die gebräuchlichste Art der Druckprüfung von Heizungssystemen, die darin besteht, eine hydraulische Stoßsituation zu simulieren, in der der Druck mehrere Male höher ist als der Standardwert. Der Hauptzweck dieses Tests besteht darin, die Dichtheit und damit die Zuverlässigkeit und Qualität aller vorhandenen Verbindungen und Verbindungen, die bekanntermaßen die am meisten gefährdeten Elemente sind, sowie die Gesundheit der übrigen Heizgeräte zu bewerten.

Hydraulisches Testverfahren

Das Verfahren und die Regeln für die Durchführung einer hydraulischen Prüfung eines Heizsystems werden durch die folgenden Vorschriften geregelt:

  • SNiP 41-01-2003 "Heizung, Lüftung und Klima";
  • SNiP 3.05.01-85 "Interne sanitäre und technische Systeme";
  • Regeln für den technischen Betrieb von Wärmekraftwerken, die vom Ministerium für Brennstoff und Energie der Russischen Föderation entwickelt und 2003 genehmigt wurden.

Hydropressing-Verfahren

Der Prozess der Prüfung der Dichtheit des Heizsystems kann vereinfacht werden als die folgenden Aufgaben:

  • Sichtprüfung aller Artikel inkl. Ausrüstung, Steigleitungen, Autobahnen, bestehende Verbindungen;
  • Spülen des Systems von verschiedenen Arten von Verschmutzung und Sedimenten;
  • Füllen der Regelung mit Wasser mit zwangsweiser Luftfreisetzung;
  • Kompressoranschluss und Druckanstieg;
  • Fehler zu erkennen und zu beheben oder zu schließen, dass das System betriebsbereit und betriebsbereit ist (falls während der Inspektion irgendwelche Reparaturen erforderlich waren, sollte das Verfahren wiederholt werden);
  • einen Testbericht erstellen.

Wichtige Punkte beim hydraulischen Pressvorgang

  1. Verantwortlich für die Durchführung eines hydraulischen Tests sind Organisationen, die das Heizungsnetz warten und betreiben. In Mehrfamilienhäusern gibt es eine Verwaltungsgesellschaft, einen kommunalen Dienst in Person von speziell ausgebildeten und zertifizierten Mitarbeitern, die über die erforderlichen Genehmigungen und zertifizierte Ausrüstung verfügen, oder einen Vertreter des Energieversorgungsunternehmens, der die entsprechende Autorität besitzt. In Verwaltungs-, Sozial- und Produktionseinrichtungen - Mitarbeiter der Organisation, die sich mit der Instandhaltung solcher Gebäude beschäftigen. In Privathäusern - ein Meister, Techniker oder Ingenieur eines Energieversorgungs- oder spezialisierten Unternehmens.
  2. Die Prüfung der Heizungsanlage und der Heizgeräte sollte separat durchgeführt werden. Daher ist der Kreislauf von der Wärmequelle, dem Expansionstank und der Hauptwasserversorgungsleitung getrennt.
  3. Das System sollte mit Wasser mit einer Temperatur von nicht mehr als 45 ° C gefüllt werden. In diesem Fall muss der Prüfdruck am richtigen Punkt des Kreislaufs bereitgestellt werden, für den es notwendig ist, vollständig Luft aus ihm abzulassen.
  4. Der Druck erhöht sich in zwei Stufen: zu einem Standardarbeiter, der empfohlen wird, einige Zeit, aber nicht weniger als 10 Minuten zu überstehen, um alle Elemente auf Lecks zu untersuchen; in Abwesenheit von Mängeln wird ihr Wert vor Gericht gebracht.
  5. Der Mindestdruckwert während des Hydrotests wird vom Standardleistungsindikator in jedem spezifischen Schema abhängen (in der Regel sollte er den Arbeitswert um 25-50% übersteigen) und ist:
    - Prüfdruck - 0,2 MPa;
    - bei Verwendung von Gussheizkörpern - 0,6 MPa;
    - bei Verwendung von Konvektor- oder Plattengeräten - 1,0 MPa;
    - für die Aufzugseinheit - 1,0 MPa.
  6. Tests gelten als abgeschlossen, und das System steht unter Druck, wenn
    - innerhalb von 5 Minuten überschreitet der Druckabfall in Wasserkreisläufen nicht 0,02 MPa;
    - Nach 15 Minuten Prüfung der Plattenheizung ist der Druck um nicht mehr als 0,01 MPa gesunken;
    - Bei der Prüfung der Festigkeit und Dichtheit der Polymerrohrleitung darf die Fallhöhe innerhalb von 30 Minuten 0,06 MPa nicht überschreiten;
    - Die Bildung von "Schwitzen" wird in den Gelenken, Nähten und Gelenken nicht beobachtet.
  7. Das Hauptdokument, das bestätigt, dass ein hydraulischer Test in Übereinstimmung mit den Normen durchgeführt wird, ist eine Handlung, die ordnungsgemäß ausgefüllt und von autorisierten Personen unterschrieben werden muss.

Abbildung 1 - Beispiel für das Zertifikat der hydraulischen Prüfung des Heizsystems

Der Vorgang der Hydroisolation des Heizsystems

Das Prüfzertifikat ist ein wichtiges Dokument, das am Tag der Systemcrimpung ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

Die Tat hat eine bestimmte geordnete Struktur, in der es notwendig ist zu bemerken:

  • Datum der Prüfung und des Ausfüllens des Gesetzes;
  • Name des Objekts und seine Adresse;
  • verantwortliche Personen;
  • hydraulische Testparameter:
  • Ort oder Ort der Inspektion (Pipeline, Hauptleitung, thermische Einheit usw.);
  • Werte des Arbeits- und Prüfdrucks und Zeit ihrer Wartung;
  • Leistung am Ende des Tests messen;
  • Druckabfall;
  • die Ergebnisse der Inspektion der Hauptelemente des Systems (einschließlich des Zustandes der Nähte, der Verbindungen, der Ventile, der Wärmeisolierung usw.);
  • Liste der Reparaturen (falls erforderlich);
  • Schlussfolgerung zur Funktionsfähigkeit und Bereitschaft des Heizsystems für die Wintersaison;
  • Signaturen.

Es sollte beachtet werden, dass die Anzahl und Namen Elemente leicht unterscheiden können, aufgrund der Art und Komplexität des Objekts (oder mehrstöckigen Wohnhaus, Bürogebäude, etc.) bewirkt, dass der Test (Vorbereitung eines neuen Gebäudes oder Systemreparaturen oder Austausch einzelner Elemente der Heizkreislauf jährliche Vorbereitung für die Heizperiode).

Der Akt der hydraulischen Prüfung der Heizungsanlage Probenfüllung

Der Akt der hydraulischen Prüfung des Heizsystems

Hier können Sie die Form einer hydraulischen Prüfung des Heizsystems herunterladen und kurze Informationen über die Durchführung solcher Prüfungen finden.

Wofür ist die Handlung?

Am Ende der Bau- und Montagearbeiten werden eine Reihe von Tests durchgeführt, die Systeme der Wärme- und Wasserversorgung werden mit verschiedenen Steuerungsverfahren überprüft.

Der Zustand des Heizsystems wird durch Durchführung von hydraulischen Tests bestimmt. Grundsätzlich überprüfen Sie die Stärke des Gerätes (in diesem Fall - Heizung). Nach den Ergebnissen der Tests wird eine Handlung erstellt, die das Ergebnis ihres Verhaltens widerspiegelt. Der Kernpunkt dieses Gesetzes ist die endgültige Schlussfolgerung: Kann ein getestetes System in Betrieb genommen werden?

Hydraulischer Testprozess

Das Heizsystem wird auf Dichtigkeit bei einem Druck überprüft, der das Eineinhalbfache übersteigt.

Bedingungen für den hydraulischen Test:

  1. Der Druck sollte nicht weniger als 0,6 bar betragen
  2. Die Wassertemperatur sollte konstant sein
  3. Das System muss allmählich mit Wasser gefüllt werden, wobei die Entlüftungsvorrichtungen geöffnet werden, damit sich keine Luftstopfen bilden.
  4. Die Systemanalyse wird mit einem Druckmesser durchgeführt.

Testphasen

  1. In der ersten Stufe der hydraulischen Prüfung steigt der Druck im Heizsystem zweimal auf den eingestellten Wert an. Dies geschieht alle zehn Minuten für eine halbe Stunde. In den nächsten 30 Minuten sollte die oben beschriebene Bedingung erfüllt sein - der Druck im System sollte 0,6 bar nicht unterschreiten.
  2. In der zweiten Testphase sollte der Druck nicht unter 0,2 bar fallen. Wenn ein Leck im Heizsystem festgestellt wird, darf die Klemme, mit der die Rohre verbunden sind, um nicht mehr als eine halbe Umdrehung eingestellt werden. Wenn das Leck weiterhin besteht, weist es auf die Notwendigkeit hin, diese Verbindung zu ersetzen oder zu reparieren.

Hydraulische Prüfung des Heizsystems: Verfahren, Hydropregieren

Selbst in einem sorgfältig entworfenen, berechneten und zusammengebauten Heizkreislauf können Notfälle auftreten. Um einen zuverlässigen Betrieb des Systems während der gesamten Heizperiode sicherzustellen, ist es notwendig, es nicht nur zu überprüfen, sondern auch zu testen.

Es ist zu beachten, dass solche Tätigkeiten erforderlich sind, wenn eine neue Regelung in Betrieb genommen wird, vor Beginn jeder Heizperiode und nach jeder Wartungs- und Reparaturarbeit.

Die hydraulische Prüfung ist die gebräuchlichste Art der Druckprüfung von Heizungssystemen, die darin besteht, eine hydraulische Stoßsituation zu simulieren, in der der Druck mehrere Male höher ist als der Standardwert. Der Hauptzweck dieses Tests besteht darin, die Dichtheit und damit die Zuverlässigkeit und Qualität aller vorhandenen Verbindungen und Verbindungen, die bekanntermaßen die am meisten gefährdeten Elemente sind, sowie die Gesundheit der übrigen Heizgeräte zu bewerten.

Hydraulisches Testverfahren

Das Verfahren und die Regeln für die Durchführung einer hydraulischen Prüfung eines Heizsystems werden durch die folgenden Vorschriften geregelt:

  • SNiP 41-01-2003 "Heizung, Lüftung und Klimaanlage"
  • SNiP 3.05.01-85 "Interne Sanitärsysteme"
  • Regeln für den technischen Betrieb von Wärmekraftwerken, die vom Ministerium für Brennstoff und Energie der Russischen Föderation entwickelt und 2003 genehmigt wurden.

    Hydropressing-Verfahren

    Der Prozess der Prüfung der Dichtheit des Heizsystems kann vereinfacht werden als die folgenden Aufgaben:

  • Sichtprüfung aller Artikel inkl. Ausrüstung, Riser, Autobahnen, bestehende Verbindungen
  • Spülen des Systems von verschiedenen Arten von Verschmutzung und Sedimenten
  • Füllen Sie das Schema mit Wasser mit Zwangsluftfreisetzung
  • Kompressoranschluss und Druckanstieg
  • Fehler erkennen und beheben oder feststellen, dass das System betriebsbereit und betriebsbereit ist (falls während der Inspektion Reparaturarbeiten erforderlich waren, sollte der Vorgang wiederholt werden)
  • einen Testbericht erstellen.

    Wichtige Punkte beim hydraulischen Pressvorgang

    1. Verantwortlich für die Durchführung eines hydraulischen Tests sind Organisationen, die das Heizungsnetz warten und betreiben. In Mehrfamilienhäusern gibt es eine Verwaltungsgesellschaft, einen kommunalen Dienst in Person von speziell ausgebildeten und zertifizierten Mitarbeitern, die über die erforderlichen Genehmigungen und zertifizierte Ausrüstung verfügen, oder einen Vertreter des Energieversorgungsunternehmens, der die entsprechende Autorität besitzt. In Verwaltungs-, Sozial- und Produktionseinrichtungen - Mitarbeiter der Organisation, die sich mit der Instandhaltung solcher Gebäude beschäftigen. In Privathäusern - ein Meister, Techniker oder Ingenieur eines Energieversorgungs- oder spezialisierten Unternehmens.
    2. Die Prüfung der Heizungsanlage und der Heizgeräte sollte separat durchgeführt werden. Daher ist der Kreislauf von der Wärmequelle, dem Expansionstank und der Hauptwasserversorgungsleitung getrennt.
    3. Das System sollte mit Wasser mit einer Temperatur von nicht mehr als 45 ° C gefüllt werden. In diesem Fall muss der Prüfdruck am richtigen Punkt des Kreislaufs bereitgestellt werden, für den es notwendig ist, vollständig Luft aus ihm abzulassen.
    4. Der Druck steigt in zwei Stufen: zu einem Standardarbeiter, der empfohlen wird, einige Zeit, aber nicht weniger als 10 Minuten zu widerstehen, um alle Elemente auf Lecks in Abwesenheit von Defekten zu überprüfen, wird sein Wert vor Gericht gebracht.
    5. Der Mindestdruckwert während des Hydrotests wird vom Standardleistungsindikator in jedem spezifischen Schema abhängen (in der Regel sollte er den Arbeitswert um 25-50% übersteigen) und ist:

    - Prüfdruck - 0,2 MPa

    - bei Verwendung von Gussheizkörpern - 0,6 MPa

    - bei Verwendung von Konvektor- oder Plattengeräten - 1,0 MPa

    - für die Aufzugsanordnung - 1,0 MPa.

  • Tests gelten als abgeschlossen, und das System steht unter Druck, wenn

    - innerhalb von 5 Minuten übersteigt der Druckabfall in Wasserkreisläufen nicht 0,02 MPa

    - Nach 15 Minuten Prüfung der Plattenheizung ist der Druck um nicht mehr als 0,01 MPa gesunken

    - Bei der Überprüfung der Festigkeit und Dichtheit der Polymerrohrleitung überschreitet die Fallhöhe innerhalb von 30 Minuten nicht 0,06 MPa

    - In den Gelenken, Nähten, Gelenken wird die Bildung von "Schwitzen" nicht beobachtet.

  • Das Hauptdokument, das bestätigt, dass ein hydraulischer Test in Übereinstimmung mit den Normen durchgeführt wird, ist eine Handlung, die ordnungsgemäß ausgefüllt und von autorisierten Personen unterschrieben werden muss.
  • Abbildung 1 - Beispiel für das Zertifikat der hydraulischen Prüfung des Heizsystems

    Der Vorgang der Hydroisolation des Heizsystems

    Das Prüfzertifikat ist ein wichtiges Dokument, das am Tag der Systemcrimpung ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

    Die Tat hat eine bestimmte geordnete Struktur, in der es notwendig ist zu bemerken:

    Es ist zu beachten, dass die Anzahl und der Name der Gegenstände aufgrund der Art und Komplexität des Objekts (mehrstöckiges oder privates Haus, Bürogebäude usw.), der Gründe für die Prüfung (Lieferung eines neuen Gebäudes oder Systemreparatur oder Ersatz einzelner Elemente des Heizsystems) leicht variieren können Vorbereitung für die Heizperiode).

    Leeres hydraulisches Testheizsystem

    Um das erfolgreiche Ergebnis der Tests zu bestätigen, ist es notwendig, einen geeigneten Rechtsakt für eine spezielle Probe zu erstellen, die in diesem Artikel gegeben wird. Dieses Dokument wird vom Mitarbeiter des Wärmenetzes erstellt und bestätigt, dass alle Heizgeräte installiert sind und in voller Übereinstimmung mit den Normen und Anforderungen funktionieren und das Heizsystem selbst dem Crimpverfahren unterzogen wurde.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, wie ein Test durchgeführt werden kann.

    1. Das erste ist ein Messgerät und wird für interne technische und sanitäre Systeme verwendet. Für diese Art der Crimpung werden Manometer verwendet - spezielle Geräte, die den Druck aufzeichnen. Während der Heizperiode weisen die Geräte einen echten Arbeitsdruck in der Leitung auf. Aber wenn Tests durchgeführt werden und ein Manometer dafür verwendet wird, kann ein Mitarbeiter der Organisation nur herausfinden, welches, sozusagen, Maximum, das System getestet wurde. Es stellt sich heraus, dass die Gültigkeit der während des Tests erhaltenen Daten sowohl vom Mitarbeiter des Heizwerks als auch vom Betriebsingenieur des Unternehmens überprüft wird.
    2. Die zweite Methode ist hydrostatisch. Es wird als effizienter angesehen, da es das Rohrleitungssystem bei einem Druck überprüft, der 1/2 höher als der Standardbetriebsdruck ist.

    Natürlich, das ist richtig, werden Sie sagen, aber das Heizsystem besteht aus verschiedenen Materialien. Wie in diesem Fall sein? Lassen Sie uns antworten: Jedes Element aus einem anderen Material muss separat getestet werden.

    Beachten Sie! Trotzdem sollte das gesamte Verifikationsverfahren mindestens zehn Minuten dauern!

    Zur gleichen Zeit beträgt der maximale Wert, für den der Druck fallen kann, 0,2 MPa. Wenn alle Arbeiten korrekt durchgeführt wurden und alle Anforderungen erfüllt wurden, kann die Heizperiode sicher begonnen werden! Das beweist der hydraulische Test der Heizungsanlage! Sonst wird niemand Ihnen erlauben, zu heizen.

    Der Akt der hydraulischen Prüfung des Heizsystems

    Vor jeder Heizperiode benötigt das Heizsystem selbst eine Vielzahl von Aktivitäten. Ihr Ziel ist es zu prüfen, ob das System für den Betrieb geeignet ist, ob die Integrität und Festigkeit der Struktur, andere Parameter erhalten geblieben sind. Dies wird als Hydrotest bezeichnet, und das Dokument, das am Ende des Verfahrens ausgestellt wird, ist ein Akt der hydraulischen Prüfung des Heizsystems.

    Warum sind solche Tests notwendig?

    Jedes Heizsystem funktioniert in den meisten Fällen ganz normal. Wenn es nur wenige Stockwerke im Haus gibt, dann wird der Arbeitsdruck der Flüssigkeit bei drei oder vier Atmosphären liegen, wenn das Haus neunstöckig ist, dann werden sechs oder sieben Hochhäuser von allen "überholt", da sie einen Arbeitsdruckstandard von bis zu zehn Atmosphären haben.

    Die unterirdische Thermalstraße in der Stadt kann einen Druck von bis zu zwölf (!) Atmosphären haben. Was machen wir, fragst du? Gerade unter solchen Bedingungen treten häufig plötzliche Druckabfälle auf, wodurch letztere alle zulässigen Normen überschreiten. Das Ergebnis solcher Probleme ist bekannt - das ist der sogenannte hydraulische Schock. Und hydraulische Studien (oder, mit anderen Worten, Drucktests) sind für zwei Dinge notwendig:

  • Überprüfen Sie, ob das Heizsystem normal bei Normaldruck arbeiten kann
  • finde heraus, ob es unter den kritischen Bedingungen eines Wasserschlags funktionieren kann.

    Wenn die Überprüfung aus dem einen oder anderen Grund nicht stattfand, könnte der Wasserhammer einen Unfall verursachen, weshalb Möbel, Haushaltsgeräte und, was am schrecklichsten ist, in den Wohnungen mit kochendem Wasser übergossen werden.

    Wie ist der hydraulische Test?

    Den Tests geht eine gründliche Vorbereitung voraus, alle Ventile und Schieber sowie die Isolierung werden überprüft. Das System selbst sollte von der zentralen Autobahn getrennt sein.

    Wenn die Vorbereitungsarbeiten abgeschlossen sind, ist der Kreislauf mit Flüssigkeit gefüllt. Dann steigt der Druck im System (eineinhalb Mal höher als der Standarddruck) mit Hilfe einer Druckpumpe. Die Leitung wird unter solchen Bedingungen für eine halbe Stunde gehalten, wenn während dieser Zeit der Druck nicht gesunken ist, bedeutet dies, dass Sie die Heizperiode sicher beginnen können. Die Ergebnisse der Inspektion werden vom Mitarbeiter des Wärmenetzes geprüft, woraufhin der Vorgang der hydraulischen Prüfung des Heizsystems tatsächlich durchgeführt wird.

    Der Akt der hydraulischen Prüfung des Heizsystems

    Bevor das Heizsystem für einen langen Herbst-Winter-Zeitraum in Betrieb genommen wird, sollte eine Reihe von Überprüfungsmaßnahmen durchgeführt werden, deren Zweck es ist, die Festigkeit und Integrität des Systems und andere Merkmale zu überprüfen. Aktionen eines solchen Plans werden hydraulische Tests oder einfach Drucktests genannt.

    Zweck der hydraulischen Prüfung

    Praktisch jedes Heizsystem arbeitet in dem üblichen Standardmodus. In Gebäuden mit einer geringen Anzahl von Stockwerken beträgt der normale Betriebsdruck für das Kühlmittel in der Regel etwa 2 bis 4 Atmosphären, in 9-stöckigen Gebäuden sind es bereits 6 und in höheren Gebäuden sind es nicht weniger als 7 Atmosphären.

    Zum Vergleich, in der städtischen Heizung, die unter der Erde verlegt ist, erreicht die Druckanzeige 12 Atmosphären.

    Es muss gesagt werden, dass manchmal unvorhergesehene Druckzunahmen auftreten, die zu einem Anstieg des Arbeitsnetzwerkes führen, mehr als die von den Normen erlaubten Werte. In diesem Fall wird der sog. "Wasserhammer".

    Das Hauptziel des Crimpvorgangs ist nicht nur das Testen des Systems auf seine Fähigkeit, unter Standardbedingungen zu arbeiten, sondern auch seine Fähigkeit, hydraulischen Stößen zu widerstehen.

    Wenn das System aus irgendeinem Grund nicht getestet wurde, können die Folgen von hydraulischen Schocks durchaus Unfälle sein, die zu kochendem Wasser in Wohnräumen führen, was zu Schäden an Möbeln, Maschinen und Geräten, Wänden und Decken führt.

    Der Prozess der Crimpung

    Bevor Sie mit dem Testen beginnen, sollte das System darauf vorbereitet sein. Zu diesem Zweck wird eine Überprüfung vorhandener Ventile durchgeführt, und die Dichtungen werden nacheinander auf alle Ventile gepackt. Als nächstes prüfen und reparieren die Rohrleitungen die Isolierung. Das System selbst muss mit Hilfe von Steckern von der Hauptleitung "abgeschnitten" werden.

    Nachdem alle notwendigen Maßnahmen ergriffen wurden, wird das System mit Leitungswasser gefüllt. Mit Hilfe einer opressovochnogo Pumpe erstellen Sie einen Überdruck, dessen Wert die Arbeitszeit in 1,5 übersteigt. Der auf diese Weise erzeugte Druck muss 30 Minuten lang im System aufrechterhalten werden.

    Wenn es nach Ablauf der eingestellten Zeit nicht nachgelassen hat, ist das System absolut betriebsbereit. Akzeptiert hydraulische Tests des eingeladenen Inspektors des Heizsystems.

    Gesetz der hydraulischen Prüfung

    Ein eindeutiger Hinweis darauf, dass die Pressvorgänge durchgeführt wurden, ist die Erstellung eines besonderen Aktes durch eine autorisierte Person.

    Ein vom Inspektor erstellter hydraulischer Test eines bestimmten Heizsystems bestätigt, dass das gesamte Spektrum der Arbeiten in Übereinstimmung mit den Normen und Vorschriften durchgeführt wurde und erfolgreich durchgeführt wurde.

    Die Prüfung von Heizungsanlagen kann auf zwei Arten erfolgen: manometrisch (für sanitärtechnische interne Systeme) und hydrostatisch.

    Die letztere Methode wird als effizienter angesehen - sie überprüft die Leistung des Systems bei einem Druck, der 50 Prozent über dem durchschnittlichen Betriebswert liegt.

    Die zweite Methode, das heißt manometrische Tests, wird mit Hilfe von Manometern durchgeführt - spezielle Instrumente, die den Druck regeln. Während des normalen Betriebs zeigen diese Instrumente den aktuellen Druck im System an.

    Bei der Druckprüfung mit einem Manometer prüft der Prüfer genau, bei welchem ​​Überdruck das System getestet wurde. Als Ergebnis überprüft der Inspektor zusammen mit dem Servicetechniker die Genauigkeit der durchgeführten hydraulischen Tests.

    Verschiedene Materialien des Systems werden für verschiedene Zeiten getestet, aber der Test sollte nicht weniger als 10 Minuten dauern. Bei Heizungsanlagen wird der maximale Druckabfall als 0,02 MPa angenommen.

    Nach den offiziellen Regeln ordnungsgemäß ausgeführt und konstruiert, ist die Prüfung von Heizsystemen eine notwendige Voraussetzung für den Beginn der nächsten Heizperiode.

    Hydraulisches Prüfzertifikat

    Dem Start des Heizsystems im Betrieb gehen die Verifizierungsaktivitäten voraus. Sie demonstrieren die Stärke des Systems und seine Integrität. Die Tests, genannt Crimpen, ahmen den üblichen Arbeitsdruck im System und den sogenannten Wasserhammer-Zustand nach. Über die zu überprüfenden Tätigkeiten wird der hydraulische Test des Heizsystems bestätigt. Dieses Dokument wird von einer autorisierten Person erstellt und bestätigt, dass alle Arbeiten in Übereinstimmung mit den Standards ausgeführt wurden und dass das System voll funktionsfähig ist.

    Ein auf Basis der Ergebnisse erstellter hydraulischer Test enthält Informationen über die Personen, die den Test durchgeführt haben, die Werte des Testdrucks und die Abfolge der angezeigten Operationen. Vertreter der Betreiberorganisation, der technischen Aufsicht des Kunden und der Bau- und Montageorganisation haben dem Dokument ihre Unterschrift gegeben.

  • Top