Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Heizkörper
Wie man feuerfesten Ton herstellt - bereitet eine Lösung vor, um den Ofen mit eigenen Händen zu legen
2 Kraftstoff
Den Gaskessel-Wärmetauscher waschen
3 Pumpen
Anweisungen zum Erwärmen der Wände des Holzhauses von innen
4 Kessel
Warum nicht die Batterien erwärmen? Fehler beim Anschließen des Heizkörpers.
Haupt / Pumpen

Formen von Handlungen für die ausführende Dokumentation


Nach Abschluss der Arbeiten zum Crimpen des Heizsystems wird ein spezielles Dokument erstellt, das bestätigt, dass die Wärmeversorgungsstruktur für den Winter bereit ist. Dafür gibt es eine spezielle Form. Dies wird als Crimpen des Heizsystems bezeichnet.

Die Hauptaufgabe dieser Art von Klempnerarbeiten besteht darin, die Qualität der Rohrleitung zu prüfen, festzustellen, wie weit sie für den Betrieb bereit ist, die Dichtheit aller Verbindungen zu prüfen. Wenn Defekte festgestellt werden, die bei der externen Untersuchung nicht sichtbar waren, sollten sie beseitigt werden.

Die Druckprüfung wird als eine wichtige Etappe in der Anordnung der Wärmeversorgung in Gebäuden verschiedener Zwecke angesehen.

Diese Arbeit wird in bestimmten Situationen ausgeführt:

  • vor der Herbst - Wintersaison;
  • nach der Installation des neuen Heizkreises;
  • wenn die Reparatur oder Rekonstruktion der gesamten Heizungshauptleitung oder ihres Abschnitts abgeschlossen ist;
  • nach Bauarbeiten im Gebäude durchgeführt.

Arten der Kräuselung

Dieser Prozess ist ein Test des Wärmeversorgungssystems, bei dem der Druck in der Rohrleitung erhöht wird, indem Luft oder Flüssigkeit injiziert wird, und unterscheidet zwischen:

  1. Hydraulisches Crimpen, hergestellt mit Pumpen, die Wasser in das System einspeisen. Das Ergebnis sind Informationen über seine Stärke.
  2. Pneumatische Druckprüfung zur Beurteilung der Dichtheit der Fugen der gesamten Konstruktion. Es wird mit elektrischen oder manuellen Pumpen durchgeführt, die Luft in die Rohre drücken.

Der gefährlichste von ihnen wird als pneumatischer Test betrachtet, und dieser Umstand muss berücksichtigt werden, da im Falle eines Schadens die injizierte Luft nicht nur schnell ausgeht, sondern auch Böen auftreten können. Experten raten, den Druck der gelieferten Luft oberhalb von 0,15 MPa nicht zu überschreiten.

Nach den technischen Normen kann bei der Anwendung der hydraulischen Methode der Druck während der pneumatischen Prüfung den Arbeitsdruck nicht um 20-30% und um 40-50% überschreiten. Diese Zahl wird in dem Vorgang des Crimpen des Heizsystems angezeigt.

Die Reihenfolge des Crimpen des Heizsystems

Diese Art von Arbeit muss im Voraus geplant werden und daher werden die entsprechenden Dokumente vorbereitet, bevor sie ausgeführt werden:

  1. Kleidung - eine Zulassung, die von der verantwortlichen Person der Organisation, die das Heizungsnetz bedient, unterzeichnet wurde.
  2. Schema der Abschnitte der Heizungshauptleitung, wo eine Inspektion durchgeführt wird, mit einem Hinweis auf die Orte der Druckentlastung.
  3. Liste der Mitarbeiter, die Tests durchführen dürfen, einschließlich des verantwortlichen Beamten.
  4. Das Schema, Spezialisten in dem zu überprüfenden Gebiet zu finden, zeigt die Mittel an, die die Kommunikation zwischen ihnen ermöglichen.
  5. Beschreibung des Testverfahrens und der Datenverarbeitung.

Vor dem Start der Pumpenanlage erfolgt eine Sichtkontrolle der Anschlüsse und des Zustands, in dem sich die Absperrventile befinden. Um das Heizsystem von der Wasserversorgungsleitung zu isolieren, sind auch Stecker installiert.

Danach werden der Heizkessel und der Ausdehnungsbehälter getrennt, nicht öfter als alle 4-6 Jahre werden die Rohre von Sedimenten und Ablagerungen gereinigt. Dieses Verfahren sollte durchgeführt werden, da andererseits aufgrund der Anwesenheit einer dicken Plaque-Schicht auf der inneren Oberfläche der Rohrleitung deren Wärmeleitfähigkeit signifikant verringert ist. Die Reinigung erfolgt je nach technischem Zustand der Heizstruktur auf unterschiedliche Art und Weise.

Bei einer hydraulischen Presse wird das gespülte System mit Wasser gefüllt, danach wird der Kompressor an das Ablassventil angeschlossen. Der Druck wird auf den gewünschten Wert erhöht und die Leistung am Manometer überwacht. Wenn es keine Schwachstellen in den Rohren gibt, die in der Regel sofort ein Leck ergeben, treten am Gerät keine signifikanten Druckschwankungen auf. Im Falle eines starken Rückgangs dieses Indikators sollte ein Leck gefunden werden, was nicht schwierig ist.

Pneumatisch erfolgt mit einer speziellen Pumpe. Um Fehler in den Verbindungen zu finden, müssen sie vor dem Test eine Seifenlösung auftragen. Die Pumpe ist an das System angeschlossen und Luft wird in die Rohre gedrückt. Nachfolgende Aktionen sind ähnlich denen während der hydraulischen Presse. Zur gleichen Zeit ist es notwendig, sich an die Einhaltung von Sicherheitsregulierungen zu erinnern

Wenn ein Böen oder Lockern festgestellt wird, sollten Defekte repariert und dann erneut überprüft werden. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis das System vollständig versiegelt ist.

Drucktests werden von Spezialisten von Organisationen durchgeführt, die Zugang, relevante Kenntnisse und Fähigkeiten haben. Sie sollten in der Lage sein, die Reihenfolge der Arbeitsaktivitäten zu verfolgen, sofern sie sicher sind. Am Ende, füllen Sie die Form des Aktes des Pressens der Heizungsanlage aus.

Dokumentation der geleisteten Arbeit - handeln

Der Akt der Druckprüfung ist ein offizielles Dokument, das rechtskräftig ist und bestätigt, dass:

  • Die Prüfungen wurden gemäß dem vom Ingenieur entwickelten Programm gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt.
  • das Wärmeversorgungssystem ist betriebsbereit und für den Betrieb vorbereitet;
  • Im Falle eines Notfalls während der Heizperiode wird die Verantwortung dafür von einer der Parteien oder von beiden getragen, und der Täter wird Schadenersatz leisten.

In Form eines Gesetzes zur hydraulischen Prüfung des Heizsystems gibt es Säulen, die vollständig und so genau wie möglich ausfüllen.

Sie zeigen an:

  • Name des zu prüfenden Objekts;
  • Datum und Uhrzeit der Druckprüfung;
  • Testbereich, bei dem es sich beispielsweise um einen Heizungshauptknoten oder einen separaten Knotenpunkt handeln kann;
  • gebrauchte Geräte;
  • Ergebnisse der Sichtprüfung von Fugen, Nähten usw.;
  • der Wert des Arbeitsdrucks und der Systemlast und der Testdauer;
  • die Werte auf dem Messgerät am Ende des Tests;
  • Druckabfall;
  • Informationen über die Beseitigung von Lecks und anderen Mängeln;
  • die Schlussfolgerung, dass das System betriebsbereit ist;
  • autorisierte Unterschriften

Der Vorgang des Drückens der Heizungshauptleitung wird an dem Tag unterzeichnet, an dem das System getestet wurde. Dieses Dokument sollte von den verantwortlichen Personen des Unternehmens, das die Arbeiten durchgeführt hat, sowie von der technischen Überwachungsbehörde und der Verwaltungsgesellschaft bestätigt werden.

Wie ist die Akzeptanz von Crimpheizungen?

Hydrostatische oder manometrische Tests des Heizsystems (Druckprüfung) müssen von den für den Betrieb des Gebäudes verantwortlichen Organisationen oder von den Auftragnehmern, die die Heizungsanlage installiert haben, durchgeführt werden. Bei der Lieferung werden bestimmte Anforderungen an dieses Ereignis gestellt.

Personalanforderungen

Es ist wichtig! Selbsttest von Heizgeräten eines Privathauses ist erlaubt.

Alle technologischen Vorgänge müssen von geschultem Personal mit festgelegten Qualifikationstoleranzen mit zertifizierten Geräten durchgeführt werden.

Dazu müssen die Mitarbeiter eine Schulung (spezielle Schulung für sechs Monate) und eine Zertifizierung der Kenntnisse über die Betriebsvorschriften von Heizungsanlagen und Sicherheitseinrichtungen (mindestens einmal alle 3 Jahre und für direkt an der Prüfung, Einstellung und Wartung von Anlagen beteiligtes Personal) absolvieren Jahr).

Nach Abschluss der Schulung wird ein Auszug aus dem Mitarbeiter-Testprotokoll ausgegeben. Es ist für die Aufnahme von Personal der Organisation vorgesehen, die den Betrieb, die Wartung und die Druckprüfung von thermischen Anlagen durchführt.

Auszug aus dem Testprotokoll der Arbeiter.

In den entsprechenden Feldern angeben:

  • Name des Mitarbeiters;
  • Datum der vorherigen Überprüfung;
  • Datum der laufenden Inspektion;
  • Wissensbewertung;
  • Unterschrift des Mitarbeiters;
  • nächstes Zertifizierungsdatum;
  • Namen der Mitglieder des Auswahlausschusses von 3 Personen (einschließlich Rostechnadzor Ingenieur) und ihrer Unterschriften.

Der Arbeitnehmer erhält eine Befähigungsurkunde mit Stempeln und Zeichen, die er ausbildet.

Zertifikat über die Zulassung zur Arbeit erhöht das Risiko.

Die Ergebnisse der Schulung werden im Journal der persönlichen Überprüfungen eines Mitarbeiters der Organisation angezeigt, die hydrostatische oder manometrische Tests durchführen dürfen.

Journal der Personalüberprüfungs-Angestelltorganisation.

Wenn Tests und Validierung durchgeführt werden

Druckprüfungen von Heizungsanlagen werden durchgeführt:

  • im Gebäudevorbereitungskomplex vor Beginn der Heizperiode;
  • nach dem Austausch (Reparatur, Modernisierung) von Teilen von Rohrleitungen, Heizkörpern, anderen Geräten und Ausrüstungen;
  • bei der Inbetriebnahme des Objekts.

Das Dokument, das die Betriebsbereitschaft der Systeme bestätigt, ist ein Wassertest oder eine pneumatische Prüfung (im Folgenden als "Gesetz" bezeichnet), die gemäß den nationalen Anforderungen durchgeführt wird. Es wird in der letzten Phase der technologischen Testmaßnahmen ausgestellt, die dazu beitragen, Defekte in Pipelines und Geräten zu identifizieren und deren regulatorische Leistung zu bestätigen.

Was sollte in dem Gesetz enthalten sein?

Das Gesetz zeigt die Ergebnisse der folgenden Aktionen des für das Prüfverfahren verantwortlichen Personals an:

  • Wasser oder Luft wird mit Hilfe spezieller Ausrüstung in die Rohrleitungen injiziert, bis ein bestimmter Druck erreicht ist;
  • das System wird sorgfältig geprüft, insbesondere die Verbindungen seiner Elemente auf Undichtigkeiten sowie andere Defekte, die zu Unterbrechungen des Betriebs der thermischen Ausrüstung führen können;
  • Maßnahmen zur Beseitigung von Mängeln (wenn solche festgestellt wurden).

Die Regulierung von Wassertests von thermischen Anlagen wird durch die Norm SP 73.13330.2012 "Interne sanitäre und technische Systeme von Gebäuden" vorgeschrieben. Dementsprechend werden Testoperationen wie folgt durchgeführt:

  • Die Strömung des Arbeitsfluids in den Rohrleitungen des Heizsystems wird stufenweise mit einem stufenweisen Druckanstieg durchgeführt, bis sie den eingestellten Schwellenwert erreicht. Es wird empfohlen, das Kühlmittel in Intervallen von 10 Minuten vor dem Austritt aller Luftstopfen einzuspritzen.
  • Der Prüfdruck, kontrolliert durch Druckmesser, wird für mindestens 10 Minuten gehalten. Der Prüfdruck sollte 30-50% höher sein als der Arbeitsdruck (abhängig vom Systemverschleiß), jedoch nicht höher als der minimal zulässige Druck eines der Instrumente. Wenn beispielsweise Gussheizkörper im Gebäude installiert sind, sollte der Druck 6 MPa nicht überschreiten, wenn der Stahl 10 MPa beträgt.
  • Wird in einem Wohnhaus eine Druckprüfung durchgeführt, werden die Mieter vor der Arbeit gewarnt.
  • Kennzeichnende Anzeichen für eine Leckage sind ein starker Druckabfall im Arbeitsfluid oder ein allmählicher Druckabfall von mehr als 0,2 kg / cm². Kühlschmierstoffverluste treten in der Regel an Gewinde- oder Flanschverbindungen auf, bei denen Dichtungen eingebaut, umgepackt oder ausgetauscht werden müssen. Wenn es nicht möglich ist, den Fehler zu beseitigen, wird der Knoten zurückgewiesen und ersetzt.

Es ist wichtig! Die Druckprüfung erfolgt nach dem Spülen und dem hydropneumatischen Spülen des Systems. Andernfalls können Ablagerungen in den Rohren mögliche Leckstellen verbergen. Es ist auch eine Überlegung wert, wenn Sie keine Maßnahmen ergreifen, um das Rohr von Sedimenten zu reinigen, der Wärmeübergangskoeffizient des Systems wird deutlich abnehmen.

Regeln für den Abschluss des Gesetzes

Die Wärmeversorgungsorganisation ist für das Ausfüllen des Prüfberichts verantwortlich.

Hut

  • Das Ausfüllen der Obergrenze des Gesetzes beginnt mit einer Angabe des genauen Namens des geprüften Wärmesystems (diese Information ist in der Arbeitsdokumentation des Projekts enthalten);
  • Der vollständige Name des von der thermischen Installation bedienten Objekts wird eingegeben. Es kann in der Baugenehmigung oder in seiner Entwurfs- und Abschätzungsdokumentation gefunden werden;
  • Informationen über die Abrechnung, Datum der Prüfung / Genehmigung des Gesetzes wird eingegeben (im Falle, dass keine Mängel und Dokumentation am Tag der Testereignisse ausgestellt wird).

Zusammensetzung der Kommission

Zeigt die Daten aller Mitglieder des Auswahlausschusses an. Es umfasst Vertreter des Generalunternehmers, Kunden und Organisation der durchgeführten Arbeiten. Der Vertreter jeder Partei muss Informationen über den Namen seiner Organisation, die Position, die er dort innehat, sowie seinen Nachnamen und seine Initialen angeben.

Inspektion und Ergebnisse

  • Die Daten der Projektorganisation und der Code des Projekts, auf dem die Konstruktion errichtet wurde, und die technische Kommunikation, insbesondere die Heizungsanlage, werden eingegeben.
  • Geben Sie die Prüfmethode an - hydrostatisch oder Manometer (pneumatische Druckprüfung). Ferner die Daten der Betriebsparameter: Druck in der Pipeline (in einer der Maßeinheiten - MPa oder kg / cm2), die Zeit, während der das System übermäßigem Druck ausgesetzt war.
  • Der Wert des Druckabfalls während der Testperiode (in MPa oder kg / cm2) wird eingegeben.
  • Zeigt die Abwesenheit oder Quantität sowie die Position von Fehlern an, die während des Tests oder danach identifiziert wurden. Anweisungen für die Beseitigung von Defekten werden direkt in die Tat oder zusätzlich - die Summenliste eingetragen.

Entscheidung und Unterschriften der Kommission

Auf der Grundlage der erhaltenen Informationen trifft der Auswahlausschuss eine Entscheidung, ob das gegebene Heizsystem den Industriestandards und Designindikatoren entspricht. Es wird festgestellt, ob das System den Test bestanden hat oder nicht. Bei festgestellten Mängeln wird ein Rezept für die Liquidation mit Angabe der Reparaturzeit erteilt.

Unabhängig von der Entscheidung wird das Gesetz von allen Mitgliedern der Kommission unterzeichnet.

Akt der Rohrquetschung

In dem 2004 gebauten Haus hat der Entwickler Polypropylen-Tragegurte konstruiert. Nacht in der Wohnung Riser platzt, überfluteten Nachbarn, die Verwaltungsgesellschaft unverzüglich Täter Eigentümer angekündigt, wo es eine Lücke war, wie deren Fehler zu bestimmen?

Was ist das Wichtigste für den Wohnungseigentümer in einem Neubau in der Reparaturphase? Es ist richtig, dass alle technischen Systeme so genau und korrekt arbeiten wie eine Uhr. Und um sicher zu sein, dass in Zukunft nichts mehr passieren wird, ist es notwendig, eine Druckprüfung der Heizungsanlage in der Wohnung durchzuführen.

In diesem Jahr sind die neuen Anforderungen von MOEK für die Annahme von Häusern für die Heizungsjahreszeit eingegangen. Innovationen umfassen nicht nur die Anforderungen selbst, sondern auch eine neue Form des Crimp-Gesetzes.

Was zu tun ist, wenn eine heiße Wasserleitung brach, und das Strafgesetzbuch machte den Eigentümer verantwortlich

Der Sommer ist die heiße Jahreszeit, um das Heizsystem für die neue Heizperiode vorzubereiten, und Verwaltungsgebäude sind keine Ausnahme.

Proper Design und Probe Akt der Druckprüfung des Heizsystems

Das Heizsystem ist ein wichtiges Element in jedem Haus. Daher ist es unerlässlich, dass es einwandfrei funktioniert. Die häufigste Heizung ist heute der Wasserkreislauf. Um verschiedene unangenehme Momente zu vermeiden, sollten Sie den Zustand der Pipeline sorgfältig überwachen.

Um dies zu tun, vor der Inbetriebnahme des Hauses, nach der Reparatur der Heizung und jedes Mal nach der Heizperiode in der warmen Jahreszeit, sollte das gesamte Heizsystem auf seine korrekte und zuverlässige Funktion überprüft werden: Gibt es versteckte Mängel, sind alle Verbindungs- und Stoßverbindungen intakt und intakt andere Ein solcher Test wird Crimpen des Heizsystems genannt.

Druckprüfung des Heizsystems

Beim Crimpen wird zunächst das System mit Überdruck geprüft. Dann machen Sie die folgenden Arten von Arbeit:

  • hydropneumatische Prüfung;
  • chemische Spülung von Heizungsrohren;
  • hydrostatische Prüfung (direkte Druckprüfung);
  • Reparatur von Rohren und Heizkörpern;
  • vorbeugende und vorbereitende Arbeiten.

Crimpvorgang

Nach Durchführung aller oben genannten Verfahren wird ein offizielles Dokument ausgestellt: die Druckprüfung des Heizsystems. Die Probe ist wie folgt.

Das Drücken der Systemnummer ___

Tests sollten in Übereinstimmung mit SP 40-102-2000 durchgeführt werden

Stadt: _________________, Straße, Haus: _____________________

System: (bitte ankreuzen)

Wasserversorgung, Heizung, Fußbodenheizung, Wandheizung, Kühlung

Maximaler Arbeitsdruck _____ bar, maximale Arbeitstemperatur ______ С

Vorversuch abgeschlossen

1. Füllen Sie das System mit Wasser und halten Sie es für 2 Stunden

2. Stellen Sie den Prüfdruck (1,5 x Arbeitsdruck) _____bar ein und warten Sie 30 Minuten

3. Reduzieren Sie den Prüfdruck auf das Design

4. Führen Sie eine Inspektion des Systems durch (die Pipeline kann keine Lecks haben)

5. Halten Sie die Rohrleitung etwa 30 Minuten lang bei Betriebsdruck.

6. Untersuchen Sie die gesamte Pipeline nach dem Vortest.

Abschlusstest

7. Installieren Sie den hydraulischen Konstruktionsarbeitsdruck im System

8. Halten Sie den Arbeitsdruck für 2 Stunden

9. Druck auf Testniveau bringen (nicht länger als 10 Minuten)

10. Halte den Testdruck für 2 Stunden aufrecht.

11. Überprüfen Sie das gesamte System nach dem letzten Test.

Fazit

Hydraulische Prüfung durchgeführt in Übereinstimmung mit allen regulatorischen Anforderungen für dieses Verfahren. Gleichzeitig wurden keine Lecks festgestellt und keine Veränderungen der Formen der Rohrleitungselemente beobachtet.

Der Vertreter der Installationsorganisation: ___________________

Nummer des persönlichen Zulassungsbescheids: __________________

Es ist zu beachten, dass die hydraulischen Prüfungen von der vorgelegten Probe abweichen können, aber folgende Punkte sind ebenfalls zu beachten:

  • die Länge des Heizsystems;
  • eine detaillierte Beschreibung des Ortes, an dem die Tests durchgeführt wurden;
  • Übertragung aller Werkzeuge und Geräte, mit denen alle Arbeiten durchgeführt wurden;
  • alle während des Tests erhaltenen Messungen und Messwerte;
  • am Ende eines solchen Aktes werden die Unterschriften aller Mitglieder der Kommission gestellt: der Kunde, der Arbeiter (Vertreter der Firma, die das Crimpen durchgeführt hat) und der verantwortliche Spezialist, die Nummer seines Zertifikats muss angegeben werden.

Der Akt der Druckprüfung ist ein wichtiges Rechtsdokument, daher sollten Sie es sorgfältig ausfüllen, Flecken und Korrekturen vermeiden. Im Falle eines Notfalls mit Heizung kann es dazu verwendet werden, die Schuld des Unternehmens, das die Inspektion des Systems durchgeführt hat, zu beweisen und eine Entschädigung für den Schaden zu erhalten.

Ausarbeitung des Aktes der Druckprüfung

Das Profil autorisierte Dienste, die direkt in der Wartung von Häusern in diesem Bereich beteiligt sind, sollten eine Druckprüfung durchführen. In den Städten werden Spezialisten, die dieser kommunalen Wirtschaft dienen, in die Druckprüfung von Wohngebäuden einbezogen.

Für Eigentümer von Privathäusern müssen sich die Bezirksämter von Organisationen, die mit der Wärmeversorgung beschäftigt sind, wenden. Alternativ können Sie die Dienste von privaten Unternehmen nutzen. Da jedoch die Verantwortung für die korrekte Arbeit sehr ernst ist, muss die Arbeit den kompetenten, zertifizierten Fachleuten anvertraut werden, deren fachliche Eignung durch die entsprechenden Dokumente der Zulassung zu solchen Arbeiten bestätigt wird.

Es ist möglich, alle Arbeiten an der Überprüfung der Heizungsanlage selbst durchzuführen, wenn Sie auf Ihre Fähigkeiten vertrauen, aber trotzdem müssen Sie eine Kontrollhydraulikkontrolle in Anwesenheit eines Inspektors durchführen, der berechtigt ist, dieses Gesetz zu erstellen.

Der Akt des Pressens der Heizungsanlage

Druckprüfung des Heizsystems: Reihenfolge der Ausführung und Erstellung der Berichtsdokumentation

Eine der wichtigen Phasen der Erstellung und des Betriebs der Wärmeversorgung eines Gebäudes für jeden Zweck ist die Druckprüfung. Sein Hauptziel in einem allgemeinen Sinn ist es, die Qualität der Installation, d. H. Bewertung der Leistung aller Elemente und der Dichtigkeit bestehender Verbindungen, Identifizierung versteckter Fehler und deren anschließende Beseitigung. Am Ende dieser Art von Arbeiten, um die Bereitschaft des Gebäudes für eine störungsfreie Heizperiode zu bestätigen, muss eine Druckprüfung der Heizungsanlage erstellt werden.

Es ist zu beachten, dass die Druckprüfung kein Einzeltest ist, sondern in folgenden Fällen durchgeführt wird:

  • nach der Installation des neuen Wärmeversorgungssystems;
  • nach Reparatur oder Austausch eines der Elemente;
  • nach der Rekonstruktion des Systems oder seines separaten Abschnitts;
  • nach dem Bau im Gebäude jeglicher Art;
  • vor Beginn der Heizperiode.

Abbildung 1 - Druckprüfung des Heizsystems als wichtige Maßnahme zur Überprüfung der Dichtheit und Effizienz

Arten von Tests für Formheizsysteme

Die Druckprüfung besteht in erster Linie in der Prüfung von Heizsystemen mit hohem Druck, die mit Hilfe von Luft oder Wasser erzeugt werden. In Übereinstimmung damit unterscheiden:

  • Pneumatische Montage - Hauptziel ist es, die Dichtheit aller Anschlüsse und des Systems als Ganzes zu überprüfen; Elektrische oder manuelle pneumatische Pumpen, Füllrohrleitungen, Radiatoren und andere Elemente mit Druckluft werden für ihre Implementierung verwendet;

Es ist zu bedenken, dass pneumatische Prüfungen ein gefährlicher Prozess sind, da Bei einem eventuellen Schaden im System wird die Luft nicht nur schnell freigesetzt, sondern kann auch erhebliche Schäden verursachen. In dieser Hinsicht wird es nicht empfohlen, den Druck um mehr als 0,15 MPa zu erhöhen.

  • Hydropressing - solche Tests ermöglichen es Ihnen, die Stärke des Systems zu überprüfen, und einen Überdruck darin zu erzeugen, verwenden Sie verschiedene Arten von Hydraulikpumpen.

In der Regel sollte der beim hydraulischen Pressen erzeugte Druck den Standardbetriebsdruck um 20-30% und der Luftdruck um 40-50% übersteigen.

Das Verfahren zum Crimpen

  1. Vor dem Test wird empfohlen, den Status und die Funktionsfähigkeit der Ventile zu überprüfen. visuelle Beurteilung der Qualität der verfügbaren Verbindungen; die Wärmezufuhr vom Wasserversorgungssystem über Stecker trennen.
  2. Dann müssen Sie den Kessel und das Ausdehnungsgefäß ausschalten und Rohrleitungen, Heizkörper usw. vorspülen. aus Staub, kleinen Trümmern (im neuen Schema), aus verschiedenen Sedimenten (in Betriebssystemen).
  3. Während der hydraulischen Prüfung ist das System mit Wasser gefüllt (Luftdruckprüfung erfordert diesen Vorgang nicht), der Kompressor ist in der Regel mit einem Ablassventil verbunden. Danach wird der Druck auf den gewünschten Wert erhöht und seine Parameter werden mit einem Druckmesser überwacht. Das Fehlen von Änderungen zeigt die Dichtheit und die Möglichkeit, das System zu betreiben. Die Verringerung des Drucks über den zulässigen Wert zeigt das Vorhandensein von Defekten an. In einem Heizkreis, der mit Wasser gefüllt ist, ist es nicht schwierig, die Orte von Lecks zu bestimmen. Um Beschädigungen bei der Luftprüfung erkennen zu können, wird empfohlen, vor Beginn der Arbeiten alle Fugen und Verbindungen mit Seifenwasser zu behandeln.

Die minimale Prüfzeit für das hydraulische Crimpen beträgt 1 Stunde, für die Luftprüfung 20 Stunden.

  • Nach der Fehlersuche wird der Vorgang wiederholt. Dieser Schritt wird durchgeführt, bis das System versiegelt ist.
  • 5. Am Ende aller Verfahren ist ein Druckzertifikat zu erstellen.
  • Abbildung 2 - Beispiel für das Crimpen des Heizsystems

    Es sollte daran erinnert werden, dass eine Druckprüfung allein nicht empfohlen wird, weil Dieser Prozess erfordert spezielle Fähigkeiten und Kenntnisse (einschließlich regulatorischer Anforderungen und Dokumente) sowie die Einhaltung von Sicherheitsmaßnahmen während des Tests.

    Das Crimpen des Heizsystems

    Der Akt der Druckprüfung ist ein rechtsverbindliches Dokument. Er bestätigt das:

    • Alle Arbeiten und Tests wurden vollständig und in Übereinstimmung mit dem genehmigten Programm durchgeführt (es wird von einem Ingenieur einer Wärmeversorgungsorganisation vorbereitet);
    • Heizgerät ist in betriebsbereitem Zustand und betriebsbereit;
    • In Notfällen liegt die Verantwortung bei einer der angegebenen Parteien (oder bei beiden), die den Schaden ausgleichen müssen.

    Das Gesetz enthält mehrere Punkte, die so vollständig und genau wie möglich ausgefüllt werden müssen. Unter ihnen sollte heißen:

    • Name des Objekts (Haus, Grundstück);
    • Datum und Uhrzeit der Druckprüfung;
    • Werkzeuge zum Testen;
    • Systemdiagnoseparameter (Ladegröße, Dauer);
    • Testergebnisse;
    • Informationen über die durchgeführten Reparaturarbeiten;
    • Unterschriften von verantwortlichen Personen.

    Verantwortliche für die Durchführung und Ergebnisse der Druckprüfung

    Druckprüfung von Heizungsanlagen sollte durchgeführt werden:

    • ein Vertreter einer wärmeversorgenden Organisation (Inspektor, Meister, Ingenieur, Techniker), der die erforderlichen Anwaltsausrüstungen und Kontoauszugsformulare bei sich hat;
    • Vertreter des Objekts, in dem die Tests durchgeführt werden; in Mehrfamilienhäusern, Mitarbeiter der Verwaltungsgesellschaft; in administrativen und sozialen Einrichtungen - Manager und Einzelpersonen aus der Aufsichtsorganisation; in einzelnen Gebäuden - die Besitzer.
    • Wenn die Druckprüfung in einem Gebäude durchgeführt wird, das in Betrieb genommen wird, müssen Vertreter der Organisationen des Kunden und des Auftragnehmers in die Kommission einbezogen werden.

    Der Akt der Druckprüfung des Heizsystems: die Grundlage für die Vorbereitung, Probenform

    Die Druckprüfung ist ein wichtiger Schritt bei der Erstellung oder dem Betrieb eines Heizsystems für Mehrfamilienhäuser, Privathäuser und andere Gebäude. Die Hauptaufgabe der Form - die Qualität der Montage von Rohrleitungen zu erleben, nämlich zu beurteilen, wie bereit zu gehen und alle Anschlüsse dicht sind und erkennen Mängel nicht bei der ersten Inspektion identifiziert und sie zu beseitigen.

    Nach Abschluss aller Aktivitäten, als dokumentarischer Nachweis, dass das Heizsystem für die Wintersaison bereit ist, wird eine Druckprüfung durchgeführt.

    Der Crimpvorgang wird nicht einmalig, sondern in folgenden Situationen durchgeführt:

    • bevor die Heizperiode beginnt;
    • nachdem ein neues Heizschema montiert wurde;
    • nach Reparatur oder Rekonstruktion des gesamten Systems als Ganzes oder eines seiner Segmente;
    • nach Abschluss aller Bauarbeiten im Gebäude.

    Crimpen und seine Arten

    Was ist die Druckprüfung von Heizungsanlagen im Allgemeinen? Dies ist der Prozess der Prüfung der Wärmeversorgungskreise durch Erhöhung des Drucks in den Rohren, durch Injektion von Wasser oder Luft. Auf dieser Grundlage unterscheiden Sie:

    • Hydraulische Tests oder Hydropressen, die mit Hilfe von Hydraulikpumpen durchgeführt werden, die den Rohren Wasser zuführen, und gibt Aufschluss über die Stärke des Systems.
    • Pneumatischer Kompressor, der die Dichtigkeit aller Anschlüsse des Systems als Ganzes anzeigt und mit Hilfe von manuellen oder elektrischen pneumatischen Pumpen ausgeführt wird, die Luft in die Rohre pumpen.

    Von diesen beiden Arten ist der pneumatische Test am gefährlichsten, und dies sollte berücksichtigt werden, da, wenn ein Schaden im Heizsystem vorhanden ist, die Druckluft nicht nur schnell herauskommt, sondern auch Böen arrangieren kann. Deshalb empfehlen Experten, den Druck von mehr als 0, 15 MPa nicht zu überschreiten.

    Bei der hydraulischen Pressung gemäß den technischen Normen kann der eingespritzte Druck um 20-30% höher als beim Arbeiter erhöht werden, und diese Zahl wird bei der hydraulischen Prüfung von Heizsystemen während der pneumatischen Kompression um 40-50% festgelegt.

    Ablauf des Crimpvorganges

    Der gesamte Crimpvorgang ist im Voraus geplant. Dokumentiert dies drückt sich in der Gestaltung des Crimp-Programms aus, das Folgendes beinhalten sollte:

    • Arbeitserlaubnis, unterschrieben von der verantwortlichen Person der Firma, die das Heizungsnetz bedient;
    • ein Diagramm der zu prüfenden Abschnitte des Wärmenetzes mit der Bezeichnung Druckentlastungsstellen;
    • Nachname Liste der Mitarbeiter, die den Test durchführen, die verantwortliche Person auch;
    • das Schema der Verteilung der Angestellten in dem zu testenden Gebiet und die Mittel der Kommunikation zwischen ihnen;
    • Verfahren zum Testen und Verarbeiten der Ausgabe.

    Vor dem Start der Pumpe wird eine vorläufige Sichtprüfung der Anschlüsse und des Zustands der Absperrventile durchgeführt, und es werden Stopfen installiert, um das Heizsystem von den Wasserversorgungsleitungen zu trennen. Ferner wird gemäß dem Verfahren der Kessel mit dem Ausdehnungsbehälter abgeschaltet, die Rohre werden (einmal in 4-6 Jahren) von verschiedenen Ablagerungen oder Ablagerungen gespült. Das Spülen sollte regelmäßig erfolgen, da die Wärmeleitfähigkeit der "überwachsenen" Innenrohre abnimmt. Waschen kann auf verschiedene Arten erfolgen. Es berücksichtigt die technischen Parameter des Heizsystems.

    Während des Hydropressens wird das vorbereitete System (dh nach dem Spülen) mit Kühlwasser gefüllt, dann wird der Kompressor mit dem Ablassventil verbunden. Der Druck wird auf den eingestellten Wert erhöht und der Druckmesser wird überwacht. Wenn das Heizsystem keine Schwachstellen aufweist, die sofort reißen, zeigt das Manometer keine signifikanten Druckschwankungen an. Wenn es einen starken Druckabfall zeigt, muss definitiv nach einem Leck gesucht werden. Nun, das ist nicht schwer.

    Beim Pneumopressing Pneumopumpe verwenden. Um Defekte in Verbindungen zu erkennen, wird empfohlen, diese vor der Überprüfung mit einer Seifenlösung zu behandeln. Die Pumpe nimmt das Heizsystem auf und spritzt Luft in die Rohre ein. Weitere Aktionen sind die gleichen wie im ersten Fall. Und vergessen Sie nicht die Sicherheit.

    Wenn während der Prüfung undichte Verbindungen oder Böen im Heizsystem gefunden wurden, werden sie beseitigt und erneut überprüft. Dieser Vorgang kann mehrmals wiederholt werden, bis das System vollständig versiegelt ist. In der Regel wird dieser Prozess von Spezialisten aus öffentlichen oder privaten Organisationen durchgeführt, die über Zugang, Wissen und Fähigkeiten verfügen, die in der Lage sind, den gesamten Ablauf des Prozesses zu beobachten und Sicherheit zu gewährleisten. Danach können Sie mit der Erstellung des Crimpvorgangs fortfahren.

    Was ist ein Crimpen, warum wird es benötigt?

    Der Akt des Crimpen - ein Dokument, das rechtskräftig ist. Es ist ein offizieller Beweis, dass:

    • Alle Tests wurden gemäß einem Programm durchgeführt, das von einem Heizungsingenieur gemäß den Standards erstellt und vollständig ausgeführt wurde;
    • das Heizsystem oder sein Abschnitt ist dicht, effizient und betriebsbereit;
    • Tritt während der Heizperiode ein Unfall auf, fällt die Verantwortung auf eine der Parteien (oder beides), wodurch der Schaden ausgeglichen wird.

    In der Form des Aktes gibt es mehrere Punkte, die so genau und vollständig wie möglich ausgefüllt werden sollten. Nämlich:

    • der Name des Objekts (Haus, Bereich), in dem der Check durchgeführt wurde;
    • Uhrzeit und Datum des Crimpens;
    • Testgelände (zB Heizhaus oder Knoten)
    • Instrumente, mit denen das System getestet wurde;
    • Ergebnisse der Sichtprüfung von Nähten, Verbindungen, Hähnen;
    • der Wert des Arbeitsdrucks und die Belastung des Heizsystems, die Dauer der Belastung;
    • die Werte, die am Ende des Tests durch das Druckmessgerät angezeigt werden;
    • Druckabfallindikatoren;
    • Daten zur Beseitigung von Fehlern und Lecks;
    • Schlussfolgerung zur Betriebsbereitschaft des Systems;
    • Unterschriften der verantwortlichen Parteien.

    Die Formen der hydraulischen Prüfung können geringfügig von den Formen der pneumatischen Pressung abweichen. Bei der Auswahl können Sie sich auf SNiP 3.05.04-85 konzentrieren.

    Das Gesetz muss am selben Tag unterzeichnet werden, an dem das Heizsystem getestet wurde. Das Gesetz wird von verantwortlichen Personen der Organisation, die die Tests durchgeführt hat, von der Organisation, die die technische Aufsicht durchführt, und von der Verwaltungsorganisation unterstützt.

    • Autor: Vadim Nikolaevich Lozinsky

    Der Akt des Pressens der Heizungsanlage

    Niemand wird mit der Tatsache argumentieren, dass das Heizsystem für Bewohner von Ländern mit kaltem Klima das dringendste Bedürfnis im Winter ist. Am gebräuchlichsten sind Heizsysteme, die einen geschlossenen Kreislauf haben, durch den das Wärmeübertragungsfluid zirkuliert. Damit ein solches System nach dem ersten Start sowie während des gesamten Betriebs keine Probleme verursacht, müssen regelmäßig Kontrollmessungen und vorbeugende Maßnahmen durchgeführt werden, mit denen Sie die interne Sauberkeit und Leistung aufrechterhalten können. Die Druckprüfung des Heizsystems erfolgt erst nach Durchführung von hydraulischen Tests, die ihre Betriebsfähigkeit bestätigen sollen.

    Der Drucktest des Heizsystems wird erst nach Durchführung von hydraulischen Tests durchgeführt.

    Was ist Druckprüfung und wann ist es erforderlich?

    Die Druckprüfung ist eine spezifische Reihe von Maßnahmen zur Überprüfung der Dichtheit des Heizsystems. Es sollte in den folgenden Situationen durchgeführt werden:

    • Nachdem das System installiert wurde und in Betrieb genommen werden muss.
    • Jährlich vor Beginn der Heizperiode auf älteren Anlagen.
    • Wenn das Heizsystem repariert wurde, verletzt es seine Integrität.
    • Bei der Durchführung der Reparatur einzelner Komponenten des Systems und der Identifizierung von Schwachstellen der Pipeline davor.

    Das Crimpen erfolgt mit Hilfe von Luft oder Wasser, welches unter Druck in das System gedrückt wird. Verwenden Sie dazu hydraulische oder pneumatische Pumpen. An Orten mit Defekten gibt es ein Austreten von Wasser oder Luft nach außen. Mit Crimpen können Sie reale Notfälle simulieren, zum Beispiel Wasserschläge, bei denen ein möglicher Durchbruch des Systems möglich ist.

    Crimpen ist ein obligatorisches Verfahren, um ein hydraulisches Heizsystem zu betreiben.

    Während dieser Prozedur werden qualitativ hochwertige Teile der Belastung standhalten, und solche mit Defekten werden gefühlt und für den Ersatz erkannt werden. In mehrstöckigen Gebäuden wird die Druckprüfung mit Druckluft durchgeführt, die das Eindringen von Wasser in die unteren Stockwerke verhindert.

    In welcher Reihenfolge soll gearbeitet werden?

    Bevor Sie mit der Druckprüfung beginnen, müssen Sie die folgenden Merkmale Ihres Heizsystems berücksichtigen:

    • Geben Sie die Rohrverdrahtung in das System ein.
    • Alle Rohrspezifikationen, einschließlich Alter, Material und Wandstärke.
    • Stockwerke des Gebäudes.
    • Technische Eigenschaften von Ventilen.

    Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie direkt mit der Durchführung von Drucktests beginnen, die durchgängig folgende Aktivitäten umfassen:

    • Vorbereitung und Konfiguration der Ausrüstung.
    • Kühlflüssigkeit ablassen, die ersetzt werden muss.
    • Injektion des Systems mit Testflüssigkeit unter Druck oder Luftinjektion durch den Kompressor.
    • Endgültiges Spülen des Systems und Füllen mit einem permanenten Kühlmittel.
    • Dokumentation über die ausgeführten Arbeiten erstellen.

    Wenn während des Tests Mängel festgestellt werden, wird die Druckprüfung ausgesetzt und Problembereiche oder Teile werden durch neue ersetzt. Danach wird der Drucktest erneut durchgeführt. Dies wird fortgesetzt, bis eine vollständige Abdichtung erreicht ist.

    Was ist das Vorspülen von Rohren im System?

    Bevor mit dem Spülen und Formen des Systems begonnen wird, muss der alte Wärmeträger entfernt werden. Spülen Sie danach die Rohre. Während des Betriebs bildet sich eine dicke Schicht von Rost, Zunder und Salzablagerungen auf ihrer inneren Oberfläche. Sie verengen das Lumen der Pipeline und reduzieren die Wärmeübertragung, was sich negativ auf die Effizienz des gesamten Systems auswirkt. Ablagerungen, nur 1 - 1,5 mm dick, können es um 15% reduzieren. Engere Durchgänge verlangsamen die Bewegung des Kühlmittels im System und erhöhen die Belastung von Kessel und Pumpe, was den Energieverbrauch erhöht. In Heizkörpern gebildete Ablagerungen verursachen ungleichmäßige Erwärmung.

    Rohr vor und nach dem Spülen vergleichen

    Es ist erwähnenswert, dass Korrosion und Salzablagerungen im Laufe der Zeit das Metallrohr vollständig zerstören können, insbesondere wenn ein hoher Druck auftritt. Diese Skala kann Substanzen wie Oxide von Magnesium, Schwefel, Calcium, Zink und Kupfer enthalten. Eine Druckprüfung durchzuführen, ohne sie zu entfernen, ist nutzlos, da der Schaden durch diese Oxide maskiert werden kann.

    Es sieht aus wie ein elektrischer Kompressor zum Crimpen

    Das System wird etwa alle 5 oder 6 Jahre mit einem elektrischen oder manuellen Kompressor gereinigt und gereinigt. Beide Geräte sind sehr effektiv und leisten hervorragende Arbeit.

    Es sieht aus wie eine Handpumpe zum Waschen und Testen

    Wie spülen Sie das Heizsystem?

    Es gibt verschiedene Mittel und Methoden zum Spülen des Heizsystems:

    • Erzeugen eines pneumatischen Stoßes, dh kurzzeitiges starkes Erhöhen des Drucks. Dadurch kann sich die Peeling-Schicht ablösen, und später ist es einfach, sie durch Waschen aus dem System zu waschen.
    • Waschen mit chemischen Lösungsmitteln, die Salzablagerungen und Oxide in lösliche Substanzen zerlegen können. Chemikalien wirken jedoch nicht auf Schlammablagerungen, die auf andere Weise entfernt werden müssen.
    • Sprudeln oder pneumohydraulische Methode. Dies ist eine aufwendige Option zur Entfernung von Ablagerungen, bei der gleichzeitig Wasser und Druckluft unter hohem Druck in das System injiziert werden. In diesem Fall muss das System fließen. Die Verwendung dieser Methode führt zu einer sehr effektiven Reinigung von fast allen Arten von Ablagerungen in den Rohren.

    Im Falle einer starken Verunreinigung oder mit einem kleinen Durchmesser der Rohre, ist es am besten, alle im Komplex aufgeführten Methoden zu verwenden, was die effektivste Lösung ist.

    Wie sind hydropneumatische Tests?

    In Serviceorganisationen werden alle Prüf- und Spülvorgänge nach Ende der Heizperiode durchgeführt, um bis zum nächsten Winter genügend Zeit für Reparaturarbeiten zu haben. Das gleiche Prinzip wird empfohlen, um privaten Eigentümern zu folgen. Im Herbst, nachdem das System mit Wasser gefüllt wurde, muss es erneut überprüft werden, damit es in der kalten Jahreszeit keine Überraschungen gibt. Der Testprozess wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

    • Sobald die Heizperiode zu Ende ist, müssen Sie den Status von Ventilen, Heizungs- und Aufzugsknoten, Rohrleitungen in Hochhäusern überprüfen.
    • Danach werden die Tragegurte gewaschen, um saisonale Verschmutzungen zu vermeiden.
    • Danach werden alle anderen Einheiten und Baugruppen des Heizsystems auf Dichtigkeit überwacht. Die identifizierten Mängel werden beseitigt, und die beschädigten Elemente werden durch neue ersetzt.
    • Im Keller wird die Rohrleitungswärmedämmung überwacht.
    • Dann werden Testereignisse durchgeführt und das System wird mit Kühlmittel gefüllt, wenn alles normal ist. Die Flüssigkeit kann leicht im System sein und auf die nächste Saison warten, weil der Druck in ihr viel geringer ist als während der Tests.

    Während der Vorbereitungsarbeiten müssen alle Lecks beseitigt werden

    Der Testablauf ist wie folgt: Das System wird mit Kühlmittel gefüllt, danach wird ein Kompressor angeschlossen und auf das im SNiP vorgeschriebene Niveau des Prüfdrucks aufgepumpt.

    Manueller Kompressor, der an das Heizsystem angeschlossen ist

    Spezielle Pumpeinrichtungen für den Druckaufbau können manuell oder elektrisch sein. Es hat Druckmessgeräte. Das Druckmessgerät verfügt über Parameter und eine Skala, die den erforderlichen Anforderungen entspricht.

    Das Druckmessgerät verfügt über Parameter und eine Skala, die den erforderlichen Anforderungen entspricht.

    Zum Beispiel wird ein Manometer mit einer Genauigkeitsklasse von 1,5 verwendet, um den Druck zu steuern. Der Durchmesser seines Körpers sollte nicht weniger als 160 mm betragen, der Preis der Teilung beträgt nicht mehr als 0,1 kgf / cm², was 0,1 Atmosphären oder 0,01 MPa ist. Der maximale gemessene Wert sollte nicht weniger als 4/3 des in den Tests verwendeten Drucks betragen. Es ist zu beachten, dass das Manometer wie jedes andere Messgerät vom staatlichen messtechnischen Dienst geprüft und versiegelt werden muss.

    Die Werte des Prüfdrucks gemäß den Regeln und Vorschriften für die Hauptrohre sollten 16 kgf / cm2 (1,6 MPa) betragen. Dieser Druck wird für 5 Minuten aufrechterhalten, dann auf die Arbeit und die Inspektion aller Komponenten und Teile des Systems reduziert, wobei besonders auf den Zustand der Ventile geachtet wird. Eine erfolgreiche Prüfung wird in Betracht gezogen, wenn keine Undichtigkeit, kein Durchbruch, kein Beschlagen von Verschraubungen oder Flanschen festgestellt wurde.

    Die hausinterne Verdrahtung bei der Erstinbetriebnahme wird mit einem anderthalb bis zwei Mal höheren Druck als der Arbeitsdruck getestet, und im alten System wird der Druck um 25-50% erhöht. Die Prüfdruckwerte sind weiterhin abhängig von den im System installierten Geräten. Indikatoren können in Form einer Tabelle dargestellt werden:

    Druckwerte in Abhängigkeit von der installierten Ausrüstung

    Beim Testen sollte die Temperatur des Kühlmittels nicht mehr als 40 - 45 Grad betragen. Die Temperatur im Raum sollte nicht negativ sein. Vor Beginn der Arbeiten werden Luftstopfen und Luft aus dem System vollständig entfernt.

    Manuelle Entladung zum Drucksystem

    Indikatoren, für die der Test als erfolgreich angesehen wird

    Das Crimpen der Probe bestätigt die Eignung des Systems für den Betrieb, vorbehaltlich der folgenden Indikatoren:

    • Wenn das System Wasser oder Dampf ist, überschreitet der Druckabfall im 5-Minuten-Intervall nicht 0,2 kgf / cm² (0,02 MPa).
    • Bei Verwendung von Plattenwärmetauschern in 15 Minuten sollte der Druck nicht um mehr als 0,1 kgf / cm2 (0,01 MPa) fallen.
    • Beim Quetschen eines Heißwassersystems sollte dieser Indikator innerhalb von 10 Minuten weniger als 0,5 kgf / cm2 (0,05 MPa) betragen.
    • Leckagen, Beschlagen, Benetzen sollten vollständig ausgeschlossen werden.

    Die Reduzierung der oben genannten Indikatoren weist auf eine Fehlfunktion hin, die identifiziert und beseitigt werden sollte. Um es zu identifizieren, müssen Sie unbedingt alle Geräte und Komponenten des Systems überprüfen. Es lohnt sich, in die Decken, Wände und andere schwierige Bereiche zu schauen.

    Nach der Fehlererkennung und deren Beseitigung wird die Druckprüfung wieder vollständig durchgeführt. Erst wenn positive Ergebnisse im System erzielt werden, wird ein Arbeitsdruck erzeugt und ein Drucktest des Heizsystems durchgeführt.

    Dazu gehört auch das Crimpen des Heizsystems

    Alle Kontrollmaßnahmen werden von den autorisierten Organisationen im Bereich der Wohnungs- und Versorgungsunternehmen durchgeführt, an deren Standort sich das zu inspizierende Objekt befindet. Wohngebäude werden von der Organisation betreut, mit der die Verwaltungsgesellschaft eine Vereinbarung getroffen hat. Besitzer von Privathaushalten sollten Distriktorganisationen oder Privatunternehmen zur Druckprüfung beauftragen. Die Hauptsache ist, dass die Spezialisten für solche Arbeiten zertifiziert sind und über die notwendige Ausrüstung verfügen.

    Wenn Sie sich für einen Drucktest entschieden haben, dann sollten die Endergebnisse im Akt des anwesenden Inspektors festgehalten werden. Die Form einer solchen Handlung ist für ihn verbindlich.

    Form des Crimpvorgangs (Probe)

    Der Crimpvorgang sollte folgende wichtige Informationen enthalten:

    • Eine detaillierte Beschreibung des Systems oder seines Standorts, wo Kontrollmaßnahmen durchgeführt wurden, sowie deren Länge.
    • Art und Nomenklatur der Instrumente, mit denen diese Tests durchgeführt wurden.
    • Druckparameter und Dauer der Belastung.
    • Instrumentablesungen in allen Phasen der Arbeit.
    • Unterschriften des Kunden und des Auftragnehmers, sowie die Nummer des Arbeiterzertifikats, welches die Pressung direkt durchgeführt hat

    Für die Arbeit in Mehrfamilienhäusern sind die Verantwortung von Versorgungsunternehmen, in einem privaten Haus - der Besitzer selbst. Das Crimpen ist ein juristisches Dokument, also muss es korrekt ausgefüllt werden, ohne Flecken und Korrekturen, die Informationen in den Zeilen müssen dem Wesen dieser Zeilen entsprechen. Es kann im Notfall zum Gutschein werden und bei Bedarf auch die Schuld der prüfenden Organisation bestätigen.

    Während des Verifizierungsprozesses sollte der Prüfer den Zustand der Wasserhärte überprüfen. Die Probe wird direkt aus dem Wasserhahn des Heizsystems entnommen und an das Labor geschickt. Der Test wird für den Gehalt an Magnesium- und Calciumsalzen durchgeführt. Diese Zahlen sollten 75 - 96 Einheiten nicht überschreiten. Wenn ein Überschuß beobachtet wird, dann wird selbst bei einem vollständig intakten System angenommen, daß er nicht getestet wird, bis dieser Mangel beseitigt ist.

    Daher ist die Erstellung einer Druckprüfung des Heizsystems eine sehr wichtige Kontrollmaßnahme, die auch von den Eigentümern von Privathäusern nicht ignoriert werden sollte.

    Der Akt der Druckprüfung des Heizsystems: das Verfahren der Druckprüfung der Pipeline, die Probe, die Nuancen der Füllung

    Das Heizsystem ist ein wichtiges Element in jedem Haus. Daher ist es unerlässlich, dass es einwandfrei funktioniert. Die häufigste Heizung ist heute der Wasserkreislauf. Um verschiedene unangenehme Momente zu vermeiden, sollten Sie den Zustand der Pipeline sorgfältig überwachen.

    Um dies zu tun, vor der Inbetriebnahme des Hauses, nach der Reparatur der Heizung und jedes Mal nach der Heizperiode in der warmen Jahreszeit, sollte das gesamte Heizsystem auf seine korrekte und zuverlässige Funktion überprüft werden: Gibt es versteckte Mängel, sind alle Verbindungs- und Stoßverbindungen intakt und intakt andere Ein solcher Test wird Crimpen des Heizsystems genannt.

    Druckprüfung des Heizsystems

    Beim Crimpen wird zunächst das System mit Überdruck geprüft. Dann machen Sie die folgenden Arten von Arbeit:

    • hydropneumatische Prüfung;
    • chemische Spülung von Heizungsrohren;
    • hydrostatische Prüfung (direkte Druckprüfung);
    • Reparatur von Rohren und Heizkörpern;
    • vorbeugende und vorbereitende Arbeiten.

    Crimpvorgang

    Nach Durchführung aller oben genannten Verfahren wird ein offizielles Dokument ausgestellt: die Druckprüfung des Heizsystems. Die Probe ist wie folgt.

    Das Drücken der Systemnummer ___

    Tests sollten in Übereinstimmung mit SP 40-102-2000 durchgeführt werden

    Stadt: _________________, Straße, Haus: _____________________

    System: (bitte ankreuzen)

    Wasserversorgung, Heizung, Fußbodenheizung, Wandheizung, Kühlung

    Maximaler Arbeitsdruck _____ bar, maximale Arbeitstemperatur ______ С

    Vorversuch abgeschlossen

    1. Füllen Sie das System mit Wasser und halten Sie es für 2 Stunden

    2. Stellen Sie den Prüfdruck (1,5 x Arbeitsdruck) _____bar ein und warten Sie 30 Minuten

    3. Reduzieren Sie den Prüfdruck auf das Design

    4. Führen Sie eine Inspektion des Systems durch (die Pipeline kann keine Lecks haben)

    5. Halten Sie die Rohrleitung etwa 30 Minuten lang bei Betriebsdruck.

    6. Untersuchen Sie die gesamte Pipeline nach dem Vortest.

    7. Installieren Sie den hydraulischen Konstruktionsarbeitsdruck im System

    8. Halten Sie den Arbeitsdruck für 2 Stunden

    9. Druck auf Testniveau bringen (nicht länger als 10 Minuten)

    10. Halte den Testdruck für 2 Stunden aufrecht.

    11. Überprüfen Sie das gesamte System nach dem letzten Test.

    Hydraulische Prüfung durchgeführt in Übereinstimmung mit allen regulatorischen Anforderungen für dieses Verfahren. Gleichzeitig wurden keine Lecks festgestellt und keine Veränderungen der Formen der Rohrleitungselemente beobachtet.

    Der Vertreter der Installationsorganisation: ___________________

    Nummer des persönlichen Zulassungsbescheids: __________________

    Es ist zu beachten, dass die hydraulischen Prüfungen von der vorgelegten Probe abweichen können, aber folgende Punkte sind ebenfalls zu beachten:

    • die Länge des Heizsystems;
    • eine detaillierte Beschreibung des Ortes, an dem die Tests durchgeführt wurden;
    • Übertragung aller Werkzeuge und Geräte, mit denen alle Arbeiten durchgeführt wurden;
    • alle während des Tests erhaltenen Messungen und Messwerte;
    • am Ende eines solchen Aktes werden die Unterschriften aller Mitglieder der Kommission gestellt: der Kunde, der Arbeiter (Vertreter der Firma, die das Crimpen durchgeführt hat) und der verantwortliche Spezialist, die Nummer seines Zertifikats muss angegeben werden.

    Der Akt der Druckprüfung ist ein wichtiges Rechtsdokument, daher sollten Sie es sorgfältig ausfüllen, Flecken und Korrekturen vermeiden. Im Falle eines Notfalls mit Heizung kann es dazu verwendet werden, die Schuld des Unternehmens, das die Inspektion des Systems durchgeführt hat, zu beweisen und eine Entschädigung für den Schaden zu erhalten.

    Ausarbeitung des Aktes der Druckprüfung

    Das Profil autorisierte Dienste, die direkt in der Wartung von Häusern in diesem Bereich beteiligt sind, sollten eine Druckprüfung durchführen. In den Städten werden Spezialisten, die dieser kommunalen Wirtschaft dienen, in die Druckprüfung von Wohngebäuden einbezogen.

    Für Eigentümer von Privathäusern müssen sich die Bezirksämter von Organisationen, die mit der Wärmeversorgung beschäftigt sind, wenden. Alternativ können Sie die Dienste von privaten Unternehmen nutzen. Da jedoch die Verantwortung für die korrekte Arbeit sehr ernst ist, muss die Arbeit den kompetenten, zertifizierten Fachleuten anvertraut werden, deren fachliche Eignung durch die entsprechenden Dokumente der Zulassung zu solchen Arbeiten bestätigt wird.

    Es ist möglich, alle Arbeiten an der Überprüfung der Heizungsanlage selbst durchzuführen, wenn Sie auf Ihre Fähigkeiten vertrauen, aber trotzdem müssen Sie eine Kontrollhydraulikkontrolle in Anwesenheit eines Inspektors durchführen, der berechtigt ist, dieses Gesetz zu erstellen.

    • Autor: Andrey W. Wasiliev
    Top