Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Kraftstoff
Welche Rohre sollten zum Heizen eines Privathauses verwendet werden?
2 Heizkörper
So schließen Sie die Infrarot-Fußbodenheizung an
3 Kraftstoff
MS-140 - Gusseisen klassische "sowjetische" Zeiten
4 Heizkörper
Detailliertes Gerät und Verlegemuster eines russischen Ofens mit Ofenbank und Ofen
Haupt / Heizkörper

Lüftungsanlage


Luft im Heizsystem ist die Ursache vieler Probleme. Aufgrund von Luftstopfen ist die Zirkulation des Kühlmittels in den Radiatoren gestört, und infolgedessen verschlechtert sich ihre Erwärmung merklich. In den Rohren gibt es einen Absturz und klickt. Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, automatische und manuelle Luftablässe des Heizsystems zu installieren.

Arten von Lüftungsöffnungen und wie sie funktionieren

Am gebräuchlichsten ist die Entlüftung der folgenden Typen:

  • automatisch;
  • mechanisch (Handbuch, Mayevskys Kran).

Ihr gemeinsames Ziel ist das gleiche - um angesammelte Luft aus dem Heizsystem zu entfernen.

Automatisch

Wie Sie dem Namen dieses Geräts entnehmen können, arbeitet es unabhängig und erfordert keine menschlichen Eingriffe, da es automatisch Luft aus dem Netzwerk entfernt. Das Ventil für die Entnahme von Gasen befindet sich oben oder seitlich.

Die automatische Entlüftung besteht aus folgenden Teilen:

  • Gehäuse;
  • Gehäusedeckel;
  • schweben;
  • Jet;
  • Inhaber;
  • Spule;
  • Frühling;
  • Ventil- und Gehäusedichtungsring;
  • Stau.

Das Anschlussgewinde eines solchen Luftauslasses kann gerade oder L-förmig (abgewinkelt) sein. Geräte des letzteren Typs werden häufig auf Heizkörpern anstelle eines Mayevsky-Krans installiert.

Das Funktionsprinzip des automatischen Entlüfters ist wie folgt: Luft dringt in den oberen Teil des Körpers ein, senkt den Schwimmer und verdrängt Wasser aus dem Gerät. Der Schwimmer fällt, wirkt auf den Halter, der das Ventil öffnet und Luft nach außen abgibt. Sobald alles Gas aus ist, füllt das Wasser den Rumpf und hebt den Schwimmer zurück. Gleichzeitig schließt der Halter das Ventil mit einer Öffnung für den Luftaustritt, so dass das Kühlmittel nicht ausströmt.

Automatische Geräte reagieren stark auf die Qualität der Flüssigkeit im Heizsystem. Um sicherzustellen, dass sie so lange wie möglich ohne Unterbrechung dauern, wird empfohlen, Reinigungsfilter zu installieren.

Mechanisch

Der Körper der manuellen Spusnik ist in der Regel aus Messing, hat eine einfache Konstruktion und geringe Abmessungen. Der Hauptteil des gesamten Mayevsky-Krans ist ein Rückschlagventil vom Nadeltyp. Um es zu aktivieren und die Luft auszustoßen, ist es notwendig, die Schraube mit einem speziellen Schlüssel, Schraubendreher oder einer Hand je nach Modell des Geräts um eine Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Die Nadel öffnet das Loch und die Gase entweichen. In diesem Moment wird ein schwaches Zischen zu hören sein. Sobald die gesamte Luft aus ist, beginnt das Kühlmittel durch das Loch zu fließen. Danach müssen Sie die Schraube bis zum Ende anziehen.

Der einzige Nachteil mechanischer Geräte ist, dass alle Aktionen mit ihnen manuell ausgeführt werden müssen.

Versammlung

Bei Einrohrsystemen mit natürlicher Zirkulation spielt das offene Ausdehnungsgefäß die Rolle einer Entlüftung. Wenn ein geschlossener Membrantank installiert ist, muss eine automatische Entlüftung in das Heizsystem eingebaut werden.

Rohre in Netzen mit erzwungener Zirkulation sollten vom Hauptsteig zum Rest übergehen. Automatische Entlüftungsöffnungen sind an den höchsten Punkten des Netzes angebracht, da in ihnen das Gas gesammelt wird, sowie an Orten möglicher Ansammlung (Kollektoren).

Der Mayevsky-Kran ist auf Heizkörpern von rechts oben oder links an der Seite montiert. Die meisten Gase werden durch eine automatische Entlüftung aus dem Heizungsnetz entfernt und nur ein kleiner Teil durch mechanische Vorrichtungen.

Installieren Sie die Lüftungsöffnung auf dem Heizkörper im Badezimmer

Um den automatischen Entlüfter einfacher und schneller ersetzen zu können, wird empfohlen, ihn auf dem Absperrventil zu installieren. Während der Luftauslass abgeschraubt wird, wird das Kühlmittel abgesperrt.

Problemlösung Automatische Entlüftung

Aufgrund des minderwertigen Kühlmittels in automatischen Geräten koaguliert die Nadel im Laufe der Zeit, bzw. sammeln sich Salze an. Dadurch kann der Luftauslass nicht vollständig geschlossen werden. Das Ergebnis - das Kühlmittel beginnt durch es zu fließen. Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, den Luftauslass zu entfernen, den Deckel zu öffnen und den Nadel- und Gleitmechanismus von allen Verunreinigungen zu reinigen. Dann wieder zusammenbauen und neu installieren.

Ein weiterer häufigster Fehler ist das Reißen der Gummidichtung im Gehäusedeckel. Sobald der Ring aus der Abdeckung gerissen ist, beginnt Kühlmittel zu fließen. Um dieses Problem zu beseitigen, ist es notwendig, entweder den Dichtungsring zu ersetzen oder stattdessen das FUM-Band über die Gewinde zu wickeln.

Die Kosten für eine mechanische Entlüftung beginnen bei 40 Rubel. Bei automatischen Geräten hängt es vom Hersteller, dem Durchmesser der Verbindung und dem Material ab, aus dem es hergestellt ist. Luftausströmer aus Messing werden als die beste Option angesehen, da Stahl korrosionsanfällig ist. Der Preis von Messinggeräten beginnt bei 400 Rubel.

Die Gründe, warum Luft in das System gelangt

Meistens erscheinen Luftstopfen im Heizsystem nach einer langen Leerlaufzeit, Reparatur oder Austausch von Teilen. Da sich das Netzwerk zu schnell mit Kühlmittel füllt, bilden sich Luftblasen, die langsam übergossen werden müssen. Nach dem anfänglichen Fluten der Flüssigkeit erscheinen immer Luftfallen im System. Da gelöster Sauerstoff in Wasser vorhanden ist, beginnt er, wenn er erhitzt wird, zu verdampfen und an die höchsten Stellen aufzusteigen, was die Zirkulation des Kühlmittels verlangsamt.

Batterie Luft

Neben Geräuschen und geringer Erwärmung von Heizkörpern trägt die Luft im Heizsystem zur Korrosion von Rohren und Druckstößen im Netzwerk bei. Besonders gefährlich ist dies bei Umwälzpumpen der Nassbauart, da deren Gleitringe im Betrieb eine ständige Schmierung mit Kühlmittel benötigen.

Um sicherzustellen, dass das gesamte Netzwerk so lange wie möglich hält, sollte es mit Luftausströmern ausgestattet werden, alle Heizkörper, Kessel, Kollektoren und andere Orte, an denen der Durchgang von Luft schwierig ist. Wenn sich das System nach dem Absenken der Gase immer noch nicht richtig aufwärmt, wird empfohlen, das gesamte Kühlmittel abzulassen, um die Rohre zu spülen, da eine übermäßige Verschmutzung die Ursache für eine schlechte Zirkulation sein kann.

Wie wählt man und wo wird das Luftauslassventil installiert?

Durch Rohrleitungen und Vorrichtungen zur Warmwasserbereitung bewegt sich Luft immer in unterschiedlichen Mengen. Es bleibt während des Befüllens des Systems im Netz, dringt durch die Wände der Polymerrohre und wird vom Kühlmittel befreit (Wasser enthält Sauerstoff in gelöster Form). Das Entfernen der Blasen, die sich bilden, ist ein Problem, das durch ein wichtiges Element der Schaltung gelöst wird - die Entlüftung. Als nächstes betrachten wir die Arten von Ventilen für die Luftentladung und erklären, wo sie installiert werden müssen.

Sorten von Luftventilen

Luftblasen, die im Kühlmittel enthalten sind, neigen dazu, sich an bestimmten Stellen des Heizungsnetzes und innerhalb von Heizkörpern anzusammeln. Die resultierende Blase wird weiterhin durch neue Sauerstoffportionen gespeist und entwickelt sich zu einer Luftschleuse, die die Bewegung von erhitztem Wasser in diesem Bereich blockiert. Dadurch kühlen sich Batterien oder Heizkörper in der Nähe ab.

Um Luft aus dem Heizsystem abzulassen, werden 2 Arten von Ventilen verwendet:

  • Handkran Mayevsky;
  • automatische Entlüftung vom Schwimmertyp.

Historischer Hintergrund. Zur Zeit der UdSSR wurden ähnliche Luftabscheider nicht verwendet. In Privathäusern wurden offene Kreisläufe genutzt, in denen Luft durch ein Ausdehnungsgefäß entwich. Zentralisierte Wärmenetze von Mehrfamilienhäusern wurden mit Luftkollektoren und Ablassventilen ausgestattet, die an höheren Punkten und manchmal in Batterien installiert waren.

Wie funktioniert ein Bluthahn?

Das in der Zeichnung gezeigte Ventil Mayevsky ist leicht zu verstehen. Am Ende des Messingkörpers mit einem Außengewindeanschluss ½ "(DN 15) oder ¾" (DN 20) wurde ein Loch von Ø 2 mm hergestellt, dessen Querschnitt die Schraube mit einer konischen Spitze abdeckt. Ein Loch mit kleinem Durchmesser ist in der Seite des Gehäuses zur Luftfreisetzung vorgesehen.

Zeichnungsschraubenkran Mayevsky im Schnitt

Hinweis Das verbesserte Entlüftungsventil wird mit einem schwenkbaren Kunststoffeinsatz geliefert, in dem ein Ablasskanal angebracht ist. Praktisch ist, dass die Position des Lochs durch Drehen der Kunststoffscheibe eingestellt werden kann.

Mechanischer "Vent" funktioniert wie folgt:

  1. In der Betriebsart Heizen wird die Feststellschraube verschraubt und der Konus schließt die Bohrung hermetisch ab.
  2. Wenn Sie die Luftschleuse lösen müssen, wird die Schraube um 1-2 Umdrehungen herausgeschraubt. Unter dem Druck des Kühlmittels tritt Luft durch ein Loch mit einem Durchmesser von 2 mm, tritt in den Abgaskanal ein und bewegt sich entlang diesem heraus.
  3. Zuerst wird saubere Luft aus dem Loch gezogen und dann mit Wasser gemischt. Die Schraube wird verdrillt, nachdem ein dichter Strom von Kühlmittel aus dem Kanal fließt.
Arten von Ventilen durch Abschrauben

Der luftbetriebene Handkran von Mayevsky ist ein störungsfreies Mittel zur Freisetzung von Gasen aus Rohrleitungen und Heizkörpern. Das Geheimnis der Zuverlässigkeit ist das Fehlen beweglicher Teile, die verstopfen, verschleißen oder rosten können. In der Regel wird das Ventil als Kühlerlüfter verwendet.

Manuelle Luftheizungsventile sind in Versionen unterteilt, indem die Schraube abgeschraubt wird:

  • Verwenden eines Kunststoff- oder Metallgriffs;
  • Die traditionelle Version ist ein Schlitz für einen flachen Schraubendreher;
  • Schrauben Sie mit einem quadratischen Kopf, um einen speziellen Schlüssel zu verwenden.

Was ist der Kran Mayevsky und wie es funktioniert, deutlich im Video vom Meister - Klempner gezeigt:

Das Prinzip der automatischen Entlüftung

Es ist nicht schwer zu erraten, dass diese Art von Luftauslassventil ohne menschliches Zutun wirkt. Das Element ist ein Vertikalrohr aus Messing mit G ½ "Gewindeanschluss (DN 15), auf dem ein Kunststoffschwimmer platziert ist. Letzterer ist über einen Hebel mit einem federbelasteten Entlüftungsventil verbunden, das im Deckel montiert ist.

Als Referenz. Automatische Belüftung (im allgemeinen Sprachgebrauch - Avtozdushniki, Nachkommen oder Dumps) sind mit zwei Arten von Anschluss Außengewinde - ½ "und 3/8" erhältlich. Aber im postsowjetischen Raum werden üblicherweise Produkte mit Halbzollfäden verwendet, 3/8 ist extrem selten.

Das Prinzip der automatischen Entlüftung ist wie folgt:

  1. In der Betriebsart ist die Kammer im Gehäuse mit Wasser gefüllt und drückt den Schwimmer nach oben. Federbelastetes Luftventil ist geschlossen.
  2. Wenn sich die Luft in der oberen Zone der Kammer ansammelt, sinkt der Kühlmittelpegel und der Schwimmer beginnt zu fallen.
  3. Wenn das Niveau auf einen kritischen Wert abfällt, überwindet das Gewicht des Schwimmers die Elastizität der Feder und das Ventil öffnet sich, und die Luft beginnt auszubluten.
  4. Durch den zu hohen Druck im Heizsystem wird Wasser die gesamte Luft aus der Gerätekammer verdrängen, Platz nehmen und den Schwimmer wieder aufrichten. Das Ventil wird geschlossen.

Wenn das Rohrleitungsnetz mit Kühlmittel gefüllt ist, wird die Luft kontinuierlich entfernt, während der Schwimmer am Boden des Tanks liegt. Sobald das Wasser die Kammer füllt, schließt die Feder das Ventil und der Abfluss stoppt. Beachten Sie, dass ein Teil des Luftgemisches im Gehäuse unter dem Deckel selbst verbleibt, was den normalen Heizbetrieb nicht beeinträchtigt.

Je nach Ausführung der Entlüftung - Maschinen sind mit direkten und eckigen Verbindung. Einige Hersteller bringen den Austrag vertikal nach oben, andere - seitlich, von der Seite "Nase" mit der Düse. Aus der Sicht des gewöhnlichen Hausbesitzers spielen diese Unterschiede keine große Rolle, aber der Meister - die Installation wird viel sagen.

Ein Beispiel. Die Praxis zeigt, dass ein automatisches Ventil mit einem seitlichen Auslass zuverlässiger arbeitet als mit einem vertikalen Auslass. Umgekehrt sammelt ein Produkt mit einer winkeligen Anpassung schlechter Luftblasen als das Design mit der unteren direkten Verbindung.

Das Gerät der automatischen Entlüftung wird ständig verbessert. Führende Hersteller von Teilen für Heizsysteme verleihen ihren Produkten zusätzliche Funktionen:

  1. Schutz gegen Wasserschlag mit einer reflektierenden Platte (am Eingang der Kammer platziert).
  2. Ein effizientes Einfangen kleiner Blasen wird in einer Durchflusskonstruktion mit zwei horizontalen Anschlüssen für den Anschluss an das Netzwerk erreicht. Die untere Zone des vergrößerten Volumens des Tanks wird von einem speziellen Füller eingenommen, der die Bewegung der Luftblasen stoppt und sie in der Kammer sammelt.

Es ist notwendig, das Element des Adapters zu lösen - und die Feder schließt die Durchgangsplatte

  • Die Möglichkeit, den Luftverteiler für Wartungszwecke zu entfernen, ohne die Rohre zu entleeren. Erreicht durch den Einbau eines automatischen Absperrventils mit einer Feder am Einlassstutzen. Wenn der Installateur das Element losschraubt, richtet sich die Feder aus und die Unterlegscheibe mit einem Dichtring verschließt den Durchgang, wie im obigen Diagramm gezeigt.
  • Einbetten des Miniventils in den Kühlerdeckel (siehe Foto).

    Luftventile, in Form von Heizkörpersteckern hergestellt

  • Lyrischer Exkurs. Eigenheimbesitzer und einige "Spezialisten" nannten das Schwimmerventil unwissentlich mit einem automatischen Mayevsky-Ventil belüftet, was grundlegend falsch ist. Der Erfinder Mayevsky schlug in den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts den Bau eines manuellen Krans vor, aber er hat nichts mit dem "Maschinengewehr" zu tun.

    Wo sind die Entlüftungsventile?

    In jedem Wasserheizungssystem gibt es Orte, an denen die Installation von Entlüftungsöffnungen erforderlich ist. Wenn wir über Kräne Mayevsky sprechen, dann müssen sie auf alle Batterien gelegt werden, um die sammelnde Luft freizugeben. Der genaue Ort befindet sich im Stau der oberen Ecke, die vom Verbindungspunkt der Versorgungsleitung zum Gerät entfernt ist. Dort bildet sich eine Luftblase.

    Wenn der Kessel mit einem eingebauten Luftauslass ausgestattet ist, ist es nicht notwendig, ihn an der Versorgung zu installieren

    Das automatische Luftventil muss in den folgenden Punkten des Heizungsnetzes streng vertikal installiert werden:

    • in der Sicherheitsgruppe des Kessels, der an das geschlossene System angeschlossen ist;
    • auf beiden Kollektoren eines wärmeisolierten Bodens;
    • Wenn der höchste Punkt die Rohrleitung und nicht der Heizkörper ist, dann bläst eine Schwimmer-betriebene Entlüftungsöffnung hinein;
    • im Puffertank und Kessel indirekte Heizung, wenn durch die Konstruktion vorgesehen;
    • auf der Handtuchhalterspule;
    • im allgemeinen Verteilerkamm eines komplexen und ausgedehnten Systems (zu beiden Sammlern);
    • an einem hydraulischen Konturentrenner (Hydraulikschalter).

    Zusätzlich zu diesen Punkten werden Luftverteiler in Problembereichen des Wärmenetzes platziert, wo die Rohrverlegung aufgrund der schwierigen Bedingungen nach oben gerichtete U-förmige Schlaufen bildet. Zum Beispiel umgeht eine Autobahn eine Tür oder eine Treppe oben und geht dann wieder runter. Bei solchen Kompensatoren werden Luftstopfen mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% gebildet, so dass eine Entlüftung, besser - automatisch, benötigt wird.

    Wenn der höchste Punkt des Netzwerks eine Rohrleitung oder ein Kompensator ist, wird ein Ventil daran montiert

    Rat Niemals das Majewski-Ventil direkt in die Rohrleitung einführen, da die Luftblasen zusammen mit der Kühlmittelströmung daran vorbeifließen und das Ventil nutzlos ist. Für den korrekten Betrieb benötigt der manuelle "Verschluss" eine Kamera, um Luft zu sammeln (der "Automat" hat seine eigene). Machen Sie eine Verbindung zur Autobahn mit einem vertikalen Rohr, das als Luftkollektor dienen soll, und installieren Sie ein Ventil oben.

    Wenn Sie beim Befüllen des Heizungsnetzes mit Wasser nicht zwischen Heizkörpern mit einem Schraubenzieher fahren wollen, stellen Sie anstelle von Mayevsky-Ventilen automatische Eckentlüftungsventile ein. Diese Option ist auch für Bewohner von zentral beheizten Wohnungen geeignet: Luftstopfen kommen oft in gusseisernen Batterien vor und können nicht von dort entfernt werden.

    Ein weiterer Tipp. Damit die Ecke des Winkels des Luftverteilers nicht in Sichtweite herausragt und nicht an den Vorhängen haftet, nehmen Sie ein Mini-Modell des Ventils, das in der Kühlerabdeckung eingebaut ist.

    Statt Schlussfolgerung - Tipps zur Auswahl

    Die erste und wichtigste Empfehlung ist nicht, automatische "Luftkanäle" der chinesischen Produktion zu kaufen. Die Folgen solcher Einsparungen sind den Heizungsmeistern bekannt:

    • zusammen mit der Luft passiert das Produkt das Kühlmittel, was zu Undichtigkeiten am Gehäuse und am Boden sowie zu Druckverlusten im System führt.
    • schlechte Belüftung kann blockieren und nicht funktionieren;
    • Die Elemente im Inneren des Elements werden unter dem Einfluss des Kühlmittels schnell unbrauchbar.

    Mit Mayevskys Kranichen ist die Situation aus einem einzigen Grund nicht so beklagenswert - da gibt es nichts zu brechen. Auf der anderen Seite bezieht sich das Produkt nicht auf komplexe Heizgeräte und sein Preis ist sogar von bekannten Marken ziemlich erschwinglich. Zum Beispiel bieten die Hersteller Icma, Caleffi und Valtec anständige Produkte im mittleren Preissegment. Zuverlässig sind auch die "Maschinen" der Marke Spirotech, die auf dem Bild abgebildet sind.

    Jetzt geben wir einige Tipps zur Auswahl der Ventile für die Luftfreisetzung:

    1. Crane Mayevsky besser mit einem Stift zu nehmen, um nicht mit Schraubenziehern und Schlüsseln zu verwirren. Verdrehen Sie es bequem und in abgelegenen Orten, wenn der Heizkörper in einer Nische versteckt ist.
    2. Wenn kleine Kinder in einer Wohnung oder einem Privathaus leben, legen Sie einen handbetriebenen Wasserhahn unter einen Schraubenzieher. Das Kind kann den Griff erreichen, das Ventil öffnen und mit Kühlmittel verbrühen.
    3. Wenn möglich, besorgen Sie sich ein automatisches Ventil mit einem Absperrventil. Es wird jederzeit erlaubt, das Teil zum Zwecke der Reparatur oder des Austauschs zu entfernen.
    4. Eine eloxierte Beschichtung des Rumpfes spielt im Betrieb keine besondere Rolle. Es schützt das Metall vor Oxidation.
    5. Das Vorhandensein zusätzlicher Merkmale, die die Arbeit der Heizung verbessern, wird begrüßt. Wenn Ihr Budget dies zulässt, nehmen Sie den Luftauslass, der die Luftblasen einschließt.

    Hier wird das Prinzip des Entlüfters angewendet - eine Menge Elemente, die die Kammer füllen, die Blasen zurückhalten und sie zum Entlüftungsventil schicken

    Hinweis Ein Kombinationsventil und Ausrüstung mit einem Überdruckventil stehen zum Verkauf. Dazu gehören Umwälzpumpen, Strangregulierventile und eine Vielzahl von Hähnen. Auf solche Produkte sollten Sie sich nicht konzentrieren, es ist besser, jedes Detail des Schemas separat zu kaufen und zu installieren.

    Schwimmermodelle von Luftausströmern ausgelegt für einen bestimmten Ansprechdruck und die Temperatur des Kühlmittels. Als Beispiel schlagen wir vor, die Tabelle der technischen Merkmale der italienischen Marke Caleffi zu betrachten und sicherzustellen, dass es für die Installation in einem Privathaus 2 Optionen gibt - die Produktlinien MINICAL und VALCAL (effektiver Ansprechdruck ist 2,5 bzw. 4 Bar).

    Für den Einbau in einer Wohnung, die an die zentrale Wärmeversorgung angeschlossen ist, sollten Sie das Modell ROBOCAL nehmen, das für den Betrieb bei einem Druck von 6 Bar ausgelegt ist. Andere Bona-Fide-Hersteller bieten ähnliche Tabellen mit Eigenschaften an, nach denen Sie eine automatische Entlüftung auswählen können.

    Automatische Entlüftung - das Prinzip der Bedienung und Auswahl

    Die Bildung von Luftstau ist ein charakteristisches Merkmal für Wasserheizsysteme. Dieses Problem hatten alle, die in Häusern oder Wohnungen mit einer solchen Heizung wohnten. In offenen Systemen ist es einfach gelöst - die Luft kommt natürlich aus. Und für geschlossene Systeme der Wasserheizung, einschließlich der zentralen, müssen Sie spezielle Geräte verwenden, um die Luft in den Heizungsleitungen loszuwerden. Solche Geräte sind manuelle und automatische Entlüftung.

    Die Bildung von Gasen im Heizsystem

    In Zentralheizungssystemen ist immer Luft. Nach dem Ende der Heizperiode geht das Kühlmittel ineinander über, Luft verbleibt im System. Der Überschuss muss entlüftet werden, wenn das System im Herbst wieder mit Wasser gefüllt wird. Unfälle und mangelhafte Dichtungen von Absperreinrichtungen sind ebenfalls Quellen für die Luftströmung in das Heizungsnetz.

    Bei unsachgemäß ausgelegten autonomen Heizsystemen kann Luft auch während des Betriebs von außen abgelassen werden.

    Bei der Zuführung wird das System, gelöst in Wasser, in Form von Blasen in Niederdruckbereichen und niedriger Kühlmittelgeschwindigkeit freigesetzt, tritt in dieses ein.

    Im Kühlmittel befindet sich Sauerstoff, der beim Aufheizen freigesetzt wird.

    Einige Metalle im System, wie Aluminium, tragen zur Freisetzung von Wasserstoff aus Wasser bei.

    Formierte Gase und freigesetzte Luft steigen an Orten auf, an denen sie schwierig zu passieren sind. Von hier und Luftverkehrsstaus.

    Die häufigsten Orte der Ansammlung von Gasen sind die Oberteile von Heizkörpern. Luftstopfen beeinträchtigen die normale Zirkulation des Kühlmittels, und die letzten Abschnitte des Kühlers bleiben kalt, da sie das erwärmte Kühlmittel nicht aufnehmen. Daher ist eine manuelle Entlüftung in jeder Heizung installiert. Dies ist normalerweise der Mayevsky Kran, der 1933 in Zentralheizungsanlagen erschien. In der technischen Dokumentation heißt es Heizkörper-Nadel-Luftventil.

    Heute werden kompliziertere automatische Ventile verwendet, mit denen die Luft aus dem System von selbst entfernt wird.

    Wo Luftausströmer zu installieren

    Um in geschlossenen Heizungssystemen die Ableitung von Luft aus ihnen sicherzustellen, befolgen Sie die folgenden Installationsregeln:

    1. Die heißen Wärmeträgerrohre sind so verlegt, dass die Bewegungsrichtung der freigesetzten Luft und des Wassers übereinstimmt, dh das erwärmte Kühlmittel steigt von der Hauptsteigleitung zu den entfernten auf;
    2. Luftkollektoren sind am höchsten Punkt installiert. Die Freisetzung von gelöster Luft erfolgt bei einer Abnahme der Geschwindigkeit des Kühlmittels und ist am niedrigsten am niedrigsten;
    3. Vorrichtungen zum Entlüften werden an Stellen mit der wahrscheinlichsten Ansammlung von Gasen installiert, zum Beispiel bei Windungen und Übergängen zu einem kleineren Rohrdurchmesser und an jedem Heizkörper.

    Gasfallen müssen auf Aluminiumheizkörpern installiert werden. Als Folge einer chemischen Reaktion beim Kontakt des Kühlmittels mit Aluminium bildet sich Wasserstoff, der entfernt werden muss.

    Etwas weniger, aber das gleiche Problem besteht für teilweise bimetallische Strahler, weil Aluminium auch in ihnen vorhanden ist.

    In einem vollständig bimetallischen Kühler gibt es keinen Kontakt zwischen Aluminium und dem Kühlmittel, aber Hersteller empfehlen dringend Rauchgasventile auf ihnen zu installieren.

    Stahlblechheizkörper sind aufgrund der spezifischen Konstruktion bereits werkseitig mit Entlüftungsventilen ausgestattet.

    Bei alten gusseisernen Heizkörpern und Rohrkonstruktionen sind die Dampfventile wirkungslos. Da sie nur mit einem bestimmten Teil des Kühlmittels Luft entfernen, arbeiten nur Standard- oder Kugelventile effektiv.

    Automatisches Entlüftungsgerät

    Das Funktionsprinzip des automatischen Luftventils basiert auf der Verwendung von Schwerkraft-Schwimmer. Wenn der Schwimmer angehoben ist, ist das Ventil geschlossen und das Ventil öffnet, wenn der Schwimmer abgesenkt wird.

    In dem Messingkörper ist ein Schwimmer aus rostfreiem Stahl oder Polypropylen durch ein Joch mit einem federbelasteten Schieberventil verbunden. Wenn Luft aus dem System in den Körper des Luftauslasses eintritt, wird der Schwimmer heruntergedrückt, das Ventil öffnet eine Öffnung für die Abgabe von Gasen. Wenn die Luft abnimmt, wird das Gehäuse mit Wasser gefüllt, der Schwimmer steigt auf und das sich bewegende Ventil schließt das Loch. Eine Stoppkappe an der Ventilgarnitur verhindert ein Austreten von Kühlmittel bei einem Ausfall des Geräts und schützt die Entlüftungsöffnung vor Staub und Schmutz.

    In jüngster Zeit sind Vorrichtungen mit der Funktion des zwangsweisen Schließens eines Luftventils erschienen, so dass die Luft nur unter der Aufsicht eines Spezialisten entfernt werden kann. Ein Rückschlagventil mit einem speziellen Design, das die Funktionen eines integrierten automatischen Verschlusses erfüllt, ermöglicht die Reparatur und den Austausch des Entlüfters, ohne das Heizsystem auszuschalten.

    Ein automatisches Luftventil jeglicher Bauart kann bei Temperaturen von -10 bis + 120 ° C betrieben werden, erfordert jedoch Wartung, regelmäßige Inspektion, Reinigung oder Austausch. Damit die automatische Entlüftung zuverlässig und störungsfrei arbeitet, muss sie unter hydrostatischem Druck stehen, dh die Anforderungen an den Arbeitsdruck im Heizsystem müssen erfüllt sein.

    Eigenschaften der automatischen Entlüftung

    Die erste Eigenschaft der Vorrichtung ist der Innendurchmesser des Verbindungselements, dh der Durchmesser der Verbindung. Die gebräuchlichsten Durchmesser, mit denen die Entlüftungsöffnungen hergestellt werden, sind 1/2 "und 3/4" (1/2 Inch und 3/4 Inch), die in dem metrischen Einheitensystem in Millimetern gezählt werden und jeweils durch Dy 15 und Dy 20 bezeichnet sind.

    Auch automatische Geräte zeichnen sich durch folgende Parameter aus:

    • Betriebstemperatur Die gebräuchlichsten Geräte werden mit einer Arbeitsumgebungstemperatur von 100-110 ° C hergestellt;
    • Triggerdruck. In der Regel automatische Entlüftung für 10 bar ausgelegt, das ist 16 atm.

    Getrennt davon sind die Materialien, aus denen der Körper, der Schwimmer und die Feder bestehen, normalerweise angegeben. Grundsätzlich besteht die Feder und das Gehäuse aus Messing und der Schwimmer besteht aus Polypropylenharz.

    Die automatische Entlüftung unterscheidet sich je nach Art des Gewindes, das extern oder intern sein kann. Sie sind von Grund auf gerade und eckig.

    Installation der automatischen Entlüftung

    Bei den Heizkörpern werden am häufigsten Winkelanpassungen installiert, obwohl es spezielle Modelle nur für Heizgeräte gibt. Wenn der Durchmesser des Kühlerverteilers nicht mit dem Anschlussdurchmesser des Luftventils übereinstimmt, werden Adapter verwendet.

    Wenn ein Absperrventil nicht in der Konstruktion des Luftauslasses vorgesehen ist, dann kann es separat erworben werden und in einem Heizgerät installiert werden, und dann mit einem Luftauslass verbunden werden. Diese Art der Installation in einem zentralen Heizsystem ist besonders wichtig, wenn es möglich ist, ein automatisches Gerät ohne Entleeren des Kühlmittels zu entfernen und zu reinigen. Darüber hinaus ist es in solchen Systemen, dass Wasser verschiedene Verunreinigungen und chemische Komponenten aufweist, die die Spule und den Mechanismus, der sie trägt, verstopfen. Daher ist es oft notwendig, den Luftauslass zu reinigen.

    Der Luftauslass wird vertikal mit der Schutzkappe an den höchsten Stellen der Rohrleitung und der Heizgeräte an Orten installiert, an denen sich Luft ansammeln kann. Das Design des Gehäuses bietet einen Befestigungssechskant, für den das Gerät mit einem herkömmlichen Schraubenschlüssel installiert wird. Die Installation hinter dem Gehäuse mit einem Hebelschlüssel ist strengstens verboten, da dies zu einer Beschädigung des Gehäuses und folglich zu einer Fehlfunktion des gesamten Geräts führt.

    Der Heizstrahler muss leicht geneigt montiert werden, um den Heizkörperabschnitt anzuheben, in den der Luftauslass eingebaut wird. Dieses einfache Verfahren ermöglicht es, den Austritt von Luft in das Gerät zu erleichtern.

    Luftausströmer sind wesentliche Elemente jeder Heizungsanlage, zusammen mit Heizkörpern und Heizkesseln. In Systemen, in denen sich Gase regelmäßig ansammeln, können automatische Gasentlüftungen ohne ständige Überwachung alle Elemente und die Temperatur in den Räumen aufrechterhalten.

    Der Luftausströmer ist ein unauffälliger Helfer des Heizsystems

    Jedes technische System besteht aus einer großen Anzahl von Teilen, Komponenten und Ausrüstungen. Jedes Element, sei es ein Kessel oder ein gewöhnlicher Luftauslass, erfüllt seine Funktion, was letztendlich die gesamte Zuverlässigkeit und Haltbarkeit des Systems beeinflusst. Auf eine solche einfache auf den ersten Blick wird das Gerät, wie die Lüftungsöffnung, und wird diskutiert.

    Abb. 1. Korrosion von Stahlrohren

    Wen werden zerlegte Rohrleitungen (Bild 1) oder Heizgeräte gleichgültig lassen? In der Regel erzeugt dies unauslöschliche Eindrücke bei gewöhnlichen Menschen, in deren Augen die Frage versteift: "Hat etwas im Allgemeinen funktioniert?".

    Abb. 3. Automatischer Entlüfter VALTEC VT.502

    Zusätzlich zu diesen, gibt es auch spezielle Kühlerlüfter (Abb. 4), auch im Zusammenhang mit der automatischen.

    Abb. 4. Kühler automatische Entlüftung VALTEC VT.501

    Bei der Installation des Heizsystems wird der Luftauslass oben auf dem System installiert. Oft ist es notwendig, es unter der Decke zu haben. In Standardausführungen befindet sich der Ausgang der Spule oben auf dem Gerät (Abb. 5), was es manchmal schwierig macht, ihn unter eingeschränkten Platzverhältnissen zu installieren und zu warten. Dies gilt jedoch nicht für den Luftauslass VT.502 (Abb. 3). VALTEC legt besonderen Wert auf Anpassung

    Abb. 5. Das Design der Hebel Entlüftung

    Im Gegensatz zu den herkömmlichen automatischen Entlüftungsventilen verfügt VALTEC VT.502 über ein fortschrittlicheres Design, dank dem die Anzahl der Teile reduziert wird und keine klappbaren Schnittstellen für Teile vorhanden sind. Diese Lösung bietet eine hohe Zuverlässigkeit und verlängert die Lebensdauer des Geräts.

    Abb. 6. Das Design des Luftauslasses VT.502

    Das Funktionsprinzip der Vorrichtung zur Freisetzung des Gasmediums in einer automatischen Entlüftung ähnelt in etwa einem bekannten Radnippel (Automobil, Fahrrad). Sie schoben die Spule - die Luft ging, sie lösten sich - das Ventil schloss sich. Nur im Fall des Nippels wird die Entfernung von überschüssigem Gas manuell durchgeführt, und im Falle des Luftauslasses - automatisch, aufgrund der mechanischen Wirkung des an dem Schwimmer befestigten Halters. Die Luft-Gas-Umgebung setzt sich selbst frei.

    Abb. 7. Absperrventil VALTEC VT.539

    Der Luftauslass als Sicherheitsventil oder Expansionsbehälter ist ein wichtiger Bestandteil der Systemsicherheit, daher hängt die richtige Zuverlässigkeit des Heizsystems von seiner richtigen Auswahl, Installation und dem anschließenden Betrieb ab.

    Automatische Entlüftung System Heizung

    Automatische Entlüftung: Zweck, Gerät, Installation

    Die automatische Entlüftung gehört zwar in die Kategorie der Zusatzausrüstung der Heizungsanlage, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht unbedingt notwendig ist. Ja, in Systemen mit natürlicher Zirkulation des Kühlmittels, in dem der offene Expansionsbehälter die Luft zu allem entlüftet. Aber in geschlossenen Systemen... sehr viel was.

    Wozu dient die automatische Entlüftung?

    Der Zweck dieser Vorrichtung spricht für sich selbst: um Luft aus dem Heizungssystem zu entfernen, außerdem im automatischen Modus, ohne unsere Teilnahme.

    Das Aussehen des Luftauslasses ist:

    Es ist mit einem Bronzekasten. Und das mit einem Edelstahlgehäuse:

    Im zweiten Foto gibt es neben der Entlüftung auch ein Absperrventil; Diese beiden Geräte werden oft zusammengefügt.

    Für was ist ein Slam-Shut-Ventil? Für die Bequemlichkeit: wir schrauben zuerst in solches Ventil, und schon drin - die Entlüftung; Das Ventil hat eine Kunststofffahne, die beim Einschrauben auf den Luftauslass drückt und dadurch den Zugang zum Heizsystem öffnet. Wenn Sie die Entlüftung aus irgendeinem Grund trennen müssen, tun Sie es, woraufhin das Ventil die verbleibende "Öffnung" schließt und verhindert, dass das Kühlmittel austritt. Wir haben dieses Luftloch repariert oder ein neues gekauft, es wieder eingeschraubt - das Ventil hat sich geöffnet...

    Wie funktioniert die automatische Entlüftung?

    Die automatische Entlüftungsvorrichtung kann wie folgt gesehen werden:

    Es funktioniert so. Die Luft tritt in den Luftauslass ein und öffnet ein Ventil, durch das sie aus dem System entlüftet wird. Wenn die Luft freigegeben wird, tritt Wasser in den Hohlraum unter dem Schwimmer (3) ein - der Schwimmer tritt aus, wirkt auf die Stange und schließt das Ventil.

    In der folgenden Abbildung ist der Luftauslass ein anderes Modell, aber alle arbeiten nach dem gleichen Prinzip:

    Wie repariere ich die automatische Entlüftung?

    Was könnte die automatische Entlüftung sein?

    "Durch" minderwertiges Kühlmittel an der Ventilnadel können Härtesalze herausfallen, wodurch das Ventil den Auslass locker bedeckt - der Entlüfter beginnt zu fließen. Um das zu beheben, ist es einfach: Schrauben Sie den Gehäusedeckel ab, wir reinigen die Nadel und andere Mechanismen, wieder sammeln wir alles. Das Problem wird vor der nächsten Bildung von Härtesalzen auf den Ventildetails gelöst.

    Eine weitere mögliche Fehlfunktion - die Zerstörung des Dichtrings unter dem Gehäusedeckel. Das Kühlmittel beginnt in diesem Fall ebenfalls zu lecken, jedoch bereits unter der Abdeckung. Es ist auch einfach zu reparieren: entweder ersetzen Sie den Ring, oder fummeln Sie die Fum-Bänder auf die Gewinde am Körper.

    Arten der automatischen Entlüftung

    Automatische Entlüftung ist in den folgenden Typen verfügbar:

    - direkt, mit denen wir uns auf den ersten Bildern getroffen haben, zeige sie nochmal:

    - eckig, die oft anstelle des Mayevsky-Krans auf Heizkörper gesetzt werden:

    - Heizkörper mit dem gleichen Gewinde wie Kühlerstecker:

    Wie bekannt ist, sind die Wasserhähne von Mayevsky entworfen, um Luft vom System durch einen Heizkörper zu entlüften. Diese Entlüftung erfolgt manuell, da sich im Heizkörper eine Luftschleuse bildet, die sich leicht durch Berühren des Heizkörpers mit der Hand ermitteln lässt. Die Installation des gleichen Heizlüfters verhindert solche Arbeiten, da die Luft automatisch entfernt wird.

    Wie auch immer die Entlüftung von außen funktioniert, sie arbeiten nach dem gleichen Prinzip.

    Mayevskys Kranich

    Natürlich gilt der Kran Mayevsky nicht für die automatische Entlüftung, also, nicht zum Thema des Artikels. Aber es gibt nicht viel über ihn zu schreiben, und da dies noch ein Luftloch ist, dann ein paar Worte über ihn hier.

    Die Kräne von Mayevsky auf Heizkörpern werden gestellt:

    Um die Luft freizusetzen, müssen Sie nur die Schraube am Wasserhahn mit einem Schraubenzieher öffnen:

    Der blaue Pfeil zeigt an, woher die Luft kommt.

    Wenn wir anfangs (bei der Installation der Heizung) den Mayevsky-Kran installieren wollen, dann sollte der Heizkörper so montiert werden, dass der Teil, wo der Kran "geschaut" hat (er war 1... 2 cm höher).

    Installation der automatischen Entlüftung: wo und wie?

    Wie installiere ich eine Entlüftung?

    Die Hauptbedingung für die Installation des Luftauslasses ist, dass der Nippel nach oben zeigen muss, sonst funktioniert der Schwimmer nicht.

    Wo Luftausströmer zu installieren? Da Luft Blasen bildet, die dazu neigen, im Wasser zu schweben, ist es logisch, an den höchsten Stellen des Heizsystems Luftlöcher zu installieren - höchstwahrscheinlich bilden sich Luftstopfen dort. Zum Beispiel auf Sammlern:

    Über der Tür - wenn die Türpipeline umgangen wird:

    (es kommt jedoch vor, dass der Luftauslass zu lecken beginnt, und das Aussehen... aber manchmal funktioniert es nicht anders)

    Es wird auch unmittelbar nach dem Kessel empfohlen (Bodenmontage; als Teil einer Sicherheitseinheit):

    Wenn sich hydraulische Pfeile im System befinden - auf seinem Gehäuse:

    Achtung! Bevor Sie das Heizsystem starten, öffnen Sie die Kappe oben auf dem Luftauslass.

    Hier, vielleicht, und alles, was ich über die automatische Entlüftung sagen kann. Ich hoffe du hattest die Geduld so weit zu lesen? Dann sehen wir uns in den nächsten Artikeln.

    2013-2017 Copyright © Verwendung von Materialien von der Website ist mit Bezug auf vodotopim.ru erlaubt

    Lüftungsanlage

    Luft im Heizsystem ist die Ursache vieler Probleme. Aufgrund von Luftstopfen ist die Zirkulation des Kühlmittels in den Radiatoren gestört, und infolgedessen verschlechtert sich ihre Erwärmung merklich. In den Rohren gibt es einen Absturz und klickt. Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, automatische und manuelle Luftablässe des Heizsystems zu installieren.

    Arten von Lüftungsöffnungen und wie sie funktionieren

    Am gebräuchlichsten ist die Entlüftung der folgenden Typen:

    • automatisch;
    • mechanisch (Handbuch, Mayevskys Kran).

    Ihr gemeinsames Ziel ist das gleiche - um angesammelte Luft aus dem Heizsystem zu entfernen.

    Automatisch

    Wie Sie dem Namen dieses Geräts entnehmen können, arbeitet es unabhängig und erfordert keine menschlichen Eingriffe, da es automatisch Luft aus dem Netzwerk entfernt. Das Ventil für die Entnahme von Gasen befindet sich oben oder seitlich.

    Die automatische Entlüftung besteht aus folgenden Teilen:

    • Gehäuse;
    • Gehäusedeckel;
    • schweben;
    • Jet;
    • Inhaber;
    • Spule;
    • Frühling;
    • Ventil- und Gehäusedichtungsring;
    • Stau.

    Achtung! Es muss nur ein automatisches Entlüftungsventil in vertikaler Position installiert werden. An einem anderen Ort beginnt das Gerät zu lecken.

    Das Anschlussgewinde eines solchen Luftauslasses kann gerade oder L-förmig (abgewinkelt) sein. Geräte des letzteren Typs werden häufig auf Heizkörpern anstelle eines Mayevsky-Krans installiert.

    Das Funktionsprinzip des automatischen Entlüfters ist wie folgt: Luft dringt in den oberen Teil des Körpers ein, senkt den Schwimmer und verdrängt Wasser aus dem Gerät. Der Schwimmer fällt, wirkt auf den Halter, der das Ventil öffnet und Luft nach außen abgibt. Sobald alles Gas aus ist, füllt das Wasser den Rumpf und hebt den Schwimmer zurück. Gleichzeitig schließt der Halter das Ventil mit einer Öffnung für den Luftaustritt, so dass das Kühlmittel nicht ausströmt.

    Automatische Geräte reagieren stark auf die Qualität der Flüssigkeit im Heizsystem. Um sicherzustellen, dass sie so lange wie möglich ohne Unterbrechung dauern, wird empfohlen, Reinigungsfilter zu installieren.

    Mechanisch

    Der Körper der manuellen Spusnik ist in der Regel aus Messing, hat eine einfache Konstruktion und geringe Abmessungen. Der Hauptteil des gesamten Mayevsky-Krans ist ein Rückschlagventil vom Nadeltyp. Um es zu aktivieren und die Luft auszustoßen, ist es notwendig, die Schraube mit einem speziellen Schlüssel, Schraubendreher oder einer Hand je nach Modell des Geräts um eine Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn zu drehen. Die Nadel öffnet das Loch und die Gase entweichen. In diesem Moment wird ein schwaches Zischen zu hören sein. Sobald die gesamte Luft aus ist, beginnt das Kühlmittel durch das Loch zu fließen. Danach müssen Sie die Schraube bis zum Ende anziehen.

    Achtung! Wenn das Heizsystem erzwungen wird, schalten Sie die Umwälzpumpen aus, bevor Luft freigesetzt wird.

    Der einzige Nachteil mechanischer Geräte ist, dass alle Aktionen mit ihnen manuell ausgeführt werden müssen.

    Bei Einrohrsystemen mit natürlicher Zirkulation spielt das offene Ausdehnungsgefäß die Rolle einer Entlüftung. Wenn ein geschlossener Membrantank installiert ist, muss eine automatische Entlüftung in das Heizsystem eingebaut werden.

    Rohre in Netzen mit erzwungener Zirkulation sollten vom Hauptsteig zum Rest übergehen. Automatische Entlüftungsöffnungen sind an den höchsten Punkten des Netzes angebracht, da in ihnen das Gas gesammelt wird, sowie an Orten möglicher Ansammlung (Kollektoren).

    Der Mayevsky-Kran ist auf Heizkörpern von rechts oben oder links an der Seite montiert. Die meisten Gase werden durch eine automatische Entlüftung aus dem Heizungsnetz entfernt und nur ein kleiner Teil durch mechanische Vorrichtungen.

    Installieren Sie die Lüftungsöffnung auf dem Heizkörper im Badezimmer

    Achtung! Entfernen Sie zuerst die Luft vom System und erst dann von den Heizkörpern.

    Um den automatischen Entlüfter einfacher und schneller ersetzen zu können, wird empfohlen, ihn auf dem Absperrventil zu installieren. Während der Luftauslass abgeschraubt wird, wird das Kühlmittel abgesperrt.

    Problemlösung Automatische Entlüftung

    Aufgrund des minderwertigen Kühlmittels in automatischen Geräten koaguliert die Nadel im Laufe der Zeit, bzw. sammeln sich Salze an. Dadurch kann der Luftauslass nicht vollständig geschlossen werden. Das Ergebnis - das Kühlmittel beginnt durch es zu fließen. Um dieses Problem zu lösen, ist es notwendig, den Luftauslass zu entfernen, den Deckel zu öffnen und den Nadel- und Gleitmechanismus von allen Verunreinigungen zu reinigen. Dann wieder zusammenbauen und neu installieren.

    Ein weiterer häufigster Fehler ist das Reißen der Gummidichtung im Gehäusedeckel. Sobald der Ring aus der Abdeckung gerissen ist, beginnt Kühlmittel zu fließen. Um dieses Problem zu beseitigen, ist es notwendig, entweder den Dichtungsring zu ersetzen oder stattdessen das FUM-Band über die Gewinde zu wickeln.

    Die Kosten für eine mechanische Entlüftung beginnen bei 40 Rubel. Bei automatischen Geräten hängt es vom Hersteller, dem Durchmesser der Verbindung und dem Material ab, aus dem es hergestellt ist. Luftausströmer aus Messing werden als die beste Option angesehen, da Stahl korrosionsanfällig ist. Der Preis von Messinggeräten beginnt bei 400 Rubel.

    Die Gründe, warum Luft in das System gelangt

    Meistens erscheinen Luftstopfen im Heizsystem nach einer langen Leerlaufzeit, Reparatur oder Austausch von Teilen. Da sich das Netzwerk zu schnell mit Kühlmittel füllt, bilden sich Luftblasen, die langsam übergossen werden müssen. Nach dem anfänglichen Fluten der Flüssigkeit erscheinen immer Luftfallen im System. Da gelöster Sauerstoff in Wasser vorhanden ist, beginnt er, wenn er erhitzt wird, zu verdampfen und an die höchsten Stellen aufzusteigen, was die Zirkulation des Kühlmittels verlangsamt.

    Batterie Luft

    Neben Geräuschen und geringer Erwärmung von Heizkörpern trägt die Luft im Heizsystem zur Korrosion von Rohren und Druckstößen im Netzwerk bei. Besonders gefährlich ist dies bei Umwälzpumpen der Nassbauart, da deren Gleitringe im Betrieb eine ständige Schmierung mit Kühlmittel benötigen.

    Um sicherzustellen, dass das gesamte Netzwerk so lange wie möglich hält, sollte es mit Luftausströmern ausgestattet werden, alle Heizkörper, Kessel, Kollektoren und andere Orte, an denen der Durchgang von Luft schwierig ist. Wenn sich das System nach dem Absenken der Gase immer noch nicht richtig aufwärmt, wird empfohlen, das gesamte Kühlmittel abzulassen, um die Rohre zu spülen, da eine übermäßige Verschmutzung die Ursache für eine schlechte Zirkulation sein kann.

    Wie man Luft aus dem Heizsystem ausstößt

    Normalerweise ist das Heizen im Winter eine lebenswichtige Notwendigkeit. Ohne Heizung in unserem Klima kann nicht überleben. Aber von Zeit zu Zeit beginnt ein normal funktionierendes System zu versagen - Heizkörper heizen sich nicht auf oder heizen sich schlecht auf, es gibt Fremdgeräusche (Gurgeln). All dies sind Zeichen dafür, dass Luft im Heizsystem aufgetaucht ist. Die Situation ist nicht ungewöhnlich, bringt aber Unbehagen.

    Was bedroht die Luft in der Heizungsanlage

    Wahrscheinlich haben sich alle mehr als einmal mit der Tatsache getroffen, dass die Heizung an ist, und irgendeine Art von Heizkörper oder die ganze Gruppe heizt sich schlecht auf oder ist im Allgemeinen kalt. Der Grund dafür - die Luft im Heizsystem. Es sammelt sich normalerweise am höchsten Punkt an und verdrängt das Kühlmittel von diesem Ort. Wenn sich viel ansammelt, kann die Zirkulation des Kühlmittels ganz aufhören. Dann sagen sie, dass sich im Heizsystem eine Luftschleuse gebildet hat. Fachleute sagen in diesem Fall, dass das System überfordert ist.

    Um die normale Erwärmung wieder aufzunehmen, entfernen Sie die angesammelte Luft. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten. Das erste wird öfter in Systemen der zentralisierten Heizung verwendet. An den extremen Heizkörpern in der Branche installieren Kräne. Sie heißen flush. Dies ist ein gewöhnlicher Ventilhahn. Nachdem das System mit Kühlmittel gefüllt wurde, wird es offen gehalten, bis ein stetiger Wasserstrahl ohne Luftblasen austritt (dann fließt das Wasser in Schüben). Wenn wir von mehrstöckigen Gebäuden sprechen, müssen beim Start der Anlage zuerst die Lufteinlässe an den Risern geöffnet werden und die Reste können bereits in die Wohnungen abgegeben werden.

    Die Luft im Heizkörper behindert die normale Zirkulation des Kühlmittels. Dies führt dazu, dass die Batterie nicht gut heizt.

    In privaten Systemen oder nach dem Austausch von Heizkörpern in Wohnungen werden Luftventile nicht zum Entlüften von Luft verwendet, sondern normale Ventile. Sie sind manuell und automatisch. Sie befinden sich im oberen freien Kollektor an jedem Strahler (vorzugsweise) und / oder am höchsten Punkt des Systems.

    Was bedroht sonst noch die Luft im Heizsystem? Es trägt zu einer schnelleren Zerstörung der Komponenten des Heizsystems bei. Obwohl Polymere heute immer häufiger verwendet werden, gibt es immer noch genug Metallteile. Die Anwesenheit von Sauerstoff trägt zur Aktivierung der Oxidation bei (Eisenrost).

    Ursachen von

    Luft im Heizsystem kann aus verschiedenen Gründen erscheinen. Wenn dies ein einmaliges Problem ist, können Sie es einfach löschen und nicht nach der Quelle suchen. Wird mehrmals pro Saison gelüftet, müssen Sie nach der Ursache suchen. Hier sind die häufigsten:

    • Reparatur, Modernisierung der Heizungsanlage. Bei der Reparatur wird die Luft in der Pipeline fast immer benötigt. Das ist natürlich.
    • Füllen Sie das System mit Kühlmittel. Wenn Sie langsam Wasser in das System gießen, trägt es wenig Luft mit sich und verdrängt gleichzeitig das, was in den Rohren und Heizkörpern ist. Dieser Vorgang ist auch verständlich, er erfordert auch keine besonderen Maßnahmen.
    • Druckentlastung von Fugen und Schweißnähten. Dieser Defekt muss eliminiert werden, da die Belüftung konstant erfolgt. In einzelnen Heizsystemen ist dieses Phänomen (nicht hermetische Verbindungen) auch von einem Druckabfall begleitet. Und das ist ein weiterer Grund, nach Fehlern zu suchen. Der wahrscheinlichste Ort - Verbindungen von Rohren und Heizkörpern. Sie können undicht sein. Es ist sehr schwierig, nach ihnen zu suchen, da sie äußerlich nicht immer vorkommen. Wenn Sie bemerken, dass einige der Verbindung "bricht" alles viel einfacher ist - beseitigen Sie die Tropfen. Aber wenn alles normal aussieht und sich die Luft ständig ansammelt, ist es notwendig, die Fugen und Nähte mit Seifenlauge zu überziehen und zu beobachten, ob neue Blasen entstehen. Nachdem sie jede "verdächtige" Verbindung gefunden haben, werden sie festgezogen, mit Dichtmittel beschichtet oder neu verpackt (die Methode hängt von der Art der Verbindung ab).

    Luft kann sich in Rohrbögen ansammeln.

  • Wenn sich im Heizsystem Luftausströmer befinden (Luftauslassventile) und sich darin Stauungen zeigen, müssen Sie die Funktionstüchtigkeit der Ventile sowie die Dichtheit der Anschlüsse prüfen.
  • Das Auftreten von Luft in dem Heizsystem kann auf ein Zerbrechen der Membran des Expansionstanks zurückzuführen sein. In diesem Fall müssen Sie die Membran wechseln, und dazu müssen Sie das gesamte System stoppen.
  • Dies sind die häufigsten Orte und Wege, auf denen Luft in Radiatoren und Batterien gelangt. Ab da von Zeit zu Zeit ist es notwendig, aber mit dem Herbst Start der Heizung - notwendig.

    Wir installieren das Ventil für die Luftentladung

    Um die Luft von den Heizkörpern abzuleiten, setzen Sie die Entlüftung - manuelle und automatische Luftventile. Sie werden auf verschiedene Arten aufgerufen: ein Ablassventil, eine Entlüftung, ein Ablass- oder Luftventil, eine Entlüftung usw. Die Essenz davon ändert sich nicht.

    Mayevsky Luftventil

    Dies ist ein kleines Gerät zum manuellen Entlüften von Heizkörpern. Es ist im oberen Freistrahler installiert. Für unterschiedliche Kollektorquerschnitte gibt es unterschiedliche Durchmesser.

    Handbuch vozdukhootvodchik - Mayevskys Kranich

    Es ist eine Metallscheibe mit einem konisch geformten Durchgangsloch. Dieses Loch ist mit einer kegelförmigen Schraube verschlossen. Drehen Sie die Schraube an mehreren Umdrehungen, geben wir eine Gelegenheit, um zu belüften, um den Heizkörper zu verlassen.

    Vorrichtung zum Absaugen von Luft aus Radiatoren

    Um die Freisetzung von Luft senkrecht zum Hauptkanal zu erleichtern, wird ein zusätzliches Loch hergestellt. Durch ihn kommt tatsächlich die Luft heraus. Bei der Aufzucht mit dem Majewski-Kranich dieses Loch nach oben richten. Danach können Sie die Schraube lösen. Einige Umdrehungen abdrehen, nicht abschrauben. Bringen Sie nach dem Zischen die Schraube in ihre ursprüngliche Position zurück und gehen Sie zum nächsten Heizkörper.

    Wenn das System gestartet wird, kann es notwendig sein, alle Luftkollektoren mehrmals zu umgehen - bis die Luft nicht mehr fließt. Danach sollten sich die Heizkörper gleichmäßig aufwärmen.

    Automatisches Entlüftungsventil

    Diese kleinen Geräte befinden sich sowohl an Heizkörpern als auch an anderen Stellen des Systems. Sie unterscheiden sich dadurch, dass sie im Automatikbetrieb die Luft im Heizsystem entlüften lassen. Um das Funktionsprinzip zu verstehen, betrachten Sie die Struktur eines der automatischen Luftventile.

    Das Funktionsprinzip des automatischen Triggers ist:

    • Im Normalzustand füllt das Kühlmittel die Kammer zu 70 Prozent, der Schwimmer ist oben und zieht die Stange an.
    • Wenn Luft in die Kammer eintritt, wird das Kühlmittel aus dem Körper ausgestoßen, der Schwimmer wird abgesenkt.
    • Er drückt die Vorsprung-Fahne auf den Jet und drückt sie.

    Das Prinzip der Bedienung des automatischen Ventils für die Luftfreigabe

  • Der abgesenkte Strahl öffnet eine kleine Lücke, die ausreicht, um Luft abzulassen, die sich am oberen Ende der Kammer angesammelt hat.
  • Wenn das Wasser austritt, füllt sich der Lüftungsschacht mit Wasser.
  • Der Schwimmer steigt auf und gibt den Vorrat frei. Er ist auf Kosten der Feder wieder an Ort und Stelle.
  • Nach diesem Prinzip arbeiten verschiedene Ausführungen von automatischen Luftventilen. Sie können gerade, eckig sein. Sie befinden sich an den höchsten Punkten des Systems, sind in der Sicherheitsgruppe vorhanden. Sie können in identifizierten Problembereichen installiert werden - wo die Pipeline eine unregelmäßige Neigung hat, weshalb sich dort Luft ansammelt.

    Anstelle der handbetriebenen Kräne von Mayevsky können Sie einen automatischen Ausguss für Heizkörper installieren. In der Größe ist es nur etwas größer, aber es funktioniert automatisch.

    Automatische Entlüftung für Abluft

    Salzentfernung

    Das Hauptproblem der automatischen Ventile für die Abführung der Luft aus dem Heizsystem - das Loch für die Abluft ist oft mit den Salzkristallen bedeckt. In diesem Fall tritt entweder die Luft nicht aus oder das Ventil beginnt zu "weinen". In jedem Fall müssen Sie es entfernen und reinigen.

    Zerlegter automatischer Luftinjektor

    Um dies zu tun, ohne die Heizung zu stoppen, bringen Sie automatische Luftventile in einem Paar mit der Rückseite. Das erste Rückschlagventil ist darauf montiert - Luft. Bei Bedarf wird der automatische Luftkollektor für das Heizsystem einfach abgeschraubt, zerlegt (der Deckel wird abgeschraubt), gereinigt und wieder montiert. Danach ist das Gerät wieder bereit, die Luft aus dem Heizsystem abzulassen.

    Wie man die Luftschleuse los wird

    Leider ist die Luftschleuse nicht immer an einem leicht zugänglichen Ort. Wenn Konstruktions- oder Installationsfehler auftreten, kann sich Luft in den Rohren ansammeln. Bleed es von dort ist sehr schwierig. Zuerst bestimmen wir den Ort des Staues. Anstelle der Röhre kalt und du kannst das Rauschen hören. Wenn es keine offensichtlichen Zeichen gibt, überprüfen Sie die Rohre durch den Ton - klopfen Sie auf die Rohre. An einem Ort, an dem sich Luft ansammelt, wird der Klang resonanter und lauter.

    Gefunden eine Luftschleuse muss ausgestoßen werden. Wenn wir über das Heizsystem eines privaten Hauses sprechen, erhöhen Sie dazu die Temperatur und / oder den Druck. Fangen wir mit dem Druck an. Öffnen Sie das nächste Ablassventil (in Richtung des Kühlmittels) und das Nachspeiseventil. Das System beginnt Wasser zu strömen und erhöht den Druck. Es zwingt den Korken, sich vorwärts zu bewegen. Wenn die Luft zum Verschluss kommt, erlischt sie. Stoppen Sie die Wiederaufladung, nachdem alle Luft aus ist - das Ablassventil hört auf zu zischen.

    Dies ist eine Sicherheitsgruppe. Eine automatische Entlüftung ist am mittleren Ausgang installiert.

    Nicht alle Luftstopfen geben so leicht auf. Für einen speziellen Stopp ist es notwendig, gleichzeitig Temperatur und Druck zu erhöhen. Diese Parameter werden auf Werte nahe dem Maximum gebracht. Es ist unmöglich, sie zu überschreiten - es ist zu gefährlich. Wenn der Kork danach nicht mehr verschwunden ist, können Sie versuchen, gleichzeitig das Ablassventil (zum Entleeren des Systems) und das Auffüllventil zu öffnen. Vielleicht wird es auf diese Weise möglich sein, die Luftschleuse zu bewegen oder sie ganz los zu werden.

    Wenn dieses Problem ständig an einer Stelle auftritt, liegt ein Fehler im Design oder Layout vor. Um nicht jede Heizperiode zu erleiden, wird ein Ventil in der problematischen Stelle für Luftabsaugung installiert. Auf der Autobahn können Sie ein T-Stück einbetten und eine Lüftungsöffnung am freien Eingang installieren. In diesem Fall wird das Problem einfach gelöst.

    Top