Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Kessel
Ein Kaminofen mit einem Wasserheizkessel ist eine wirtschaftliche Option für eine Heizungsanlage
2 Kessel
Heizsystem eines privaten Hauses - Diagramme und Installation
3 Pumpen
Wie wählt man den besten Gaskessel aus? Die Kriterien für die Auswahl der besten Option
4 Kamine
Wie funktioniert der Wärmezähler, die Typen und Eigenschaften dieser Geräte?
Haupt / Heizkörper

Produktion von Brennstoffbriketts aus Sägemehl zu Hause


Viele sind es gewohnt, Holz für Heizöfen zu verwenden. Auf ihre Vorbereitung braucht viel Zeit und Arbeit, und sie sind teuer.

Eine alternative und kostengünstige Möglichkeit zum Beheizen verschiedener Räumlichkeiten sind Brennstoffbriketts aus Sägemehl, die Sie nicht nur kaufen, sondern auch selbst herstellen können. Holzverarbeitungsabfälle werden in spezielle Formen gepresst.

Brennstoffbriketts ersetzen Brennholz und Kohle, und Sägemehl, das nach der Verarbeitung von Bäumen zurückbleibt, wird für ihre Produktion verwendet.

Die Vorteile von Brennstoffbriketts

  1. Der Hauptvorteil von Briketts für Kraftstoff ist ihre höhere Brenntemperatur. Aufgrund der niedrigen Feuchtigkeit und der höheren Dichte ist ihre Wärmeübertragung viel höher als die von Holz.
  2. Sie sind bequem während des Transports und der Lagerung. Aufgrund der richtigen Form und hohen Dichte haben Briketts eine größere Masse als Brennholz bei gleichem Volumen.
  3. Hergestellt aus Holzabfällen. Aus diesem Grund ist ihr Preis viel niedriger als bei Kohle oder Brennholz.
  4. Einfache Herstellung. Die Methode der Technologie kennend, ist es leicht, Briketts aus Sägemehl mit Ihren eigenen Händen zu machen.
  5. Sie besitzen eine geringe Luftfeuchtigkeit, emittieren weniger Rauch und Ruß und verschmutzen den Schornstein praktisch nicht.
  6. Habe ein gleichmäßiges Brennen. Während des Feuers brechen sie nicht und verstreuen keine Kohlen.

Um zu wissen, wie man Briketts für Brennholzsägemehl herstellt, ist es notwendig, die Art ihrer Herstellung zu studieren, eine spezielle Ausrüstung zu haben und die richtigen Rohstoffe auszuwählen.

Rohstoff- und Brikettherstellungstechnologie unabhängig

Für die Herstellung von komprimiertem Produkt wird hauptsächlich Sägemehl benötigt.

Sie können sie für Motorsägenbänke kaufen. Für die Selbstbearbeitung können Sie die Überreste von Holz an anderen Orten finden. Zum Beispiel werden viele kleine Rückstände während der Protokollierung gebildet. Sie finden den Schnitt in den Werkstätten, wo sie Holzarbeiten machen, sowie in Fabrikhallen, die Möbel herstellen.

Zur Herstellung von Briketts eignen sich geeignete Bäume aller Art. Sägemehl muss haben:

  • Größen bis 6 mm;
  • Luftfeuchtigkeit sollte nicht mehr als 12% betragen;
  • verrottete Späne sollten nicht mehr als 5% der gesamten Abfallmenge ausmachen.

Zur Herstellung von Briketts benötigt Brennstoff gewöhnlichen Ton, der ein Bindeelement ist. In der Fabrikproduktion wird eine Mischung aus Sägespänen einem hohen Druck ausgesetzt und am Auslass wird ein dichter, komprimierter Brennstoff produziert. Zu Hause kann die Presse keinen solchen Aufwand erzeugen und nutzt daher die Verbindungselemente.

Die Herstellung von Brennstoffbriketts aus Sägemehl basiert auf drei Hauptphasen:

  1. Vorbereitung von Rohstoffen. Der vorbereitete Abfall wird zerkleinert und zu einer homogenen Konsistenz zerkleinert.
  2. Die Herstellung von komprimierten Formen. Mit Hilfe einer Spezialmaschine wird das Rohmaterial unter Druck gepresst.
  3. Bringen Sie die Masse durch Trocknen in den fertigen Zustand. Dies geschieht auf einem Trockner oder natürlich unter der Sonne.

Für die Anordnung der Brikettfabrik zu Hause besteht keine besondere Notwendigkeit, teure Maschinen zu kaufen.

Rohstoffe können unter der Sonne getrocknet werden - das macht den Kauf eines Trockners überflüssig, und wenn Sie vorgefertigtes Sägemehl kaufen, brauchen Sie keinen Brecher. Von der Ausrüstung zur Herstellung von Briketts aus Sägemehl benötigen Sie nur eine Pressmaschine, die mit geringem Aufwand und geringem Geldeinsatz selbstständig hergestellt werden kann.

Es kann auch in fertiger Form gekauft werden. Es ist möglich, eine Maschine aus mehreren Optionen auszuwählen:

  1. Hydraulisch. Sägespäne durch hydraulische Kompression gepresst.
  2. Schneckenschraube Ausgebremst durch eine Schraube durch die Düsenplatte.
  3. Schock-mechanisch. Sägemehlkolben kommen durch die Düsenplatte.

Der Preis der Maschine zur Herstellung von Briketts aus Sägemehl hängt von der Leistung der Marke und der Ausrüstung ab. Schauen Sie sich die Kosten für Schlagmaschinen in der folgenden Tabelle an:

Beim Kauf einer Presse müssen alle Vor- und Nachteile berücksichtigt werden.

Mach eine Presse mit deinen eigenen Händen

Bei der Herstellung von selbstgemachter Presse müssen Sie entscheiden, ob es sich um ein mechanisches oder elektrisches Design handelt. Die mechanische Presse gibt eine kleine Menge ab, aber es ist nicht von Elektrizität abhängig.

Die selbstgemachte Presse wird üblicherweise in drei Gruppen unterteilt:

  1. Mit manuellem Antrieb. Ein Rahmen besteht aus Stahlrohr, das zur Bequemlichkeit während des Gebrauchs an der Wand befestigt werden kann. Eine Form ist in ihrem unteren Teil befestigt, und ein Hebel ist an der Oberseite angebracht. Der Bequemlichkeit halber kann die Form mit einem abnehmbaren Boden hergestellt werden. Ein Druckelement wird zu dem Hebel hinzugefügt, der in die Form eintritt und einen kleinen Spalt hinterlässt.
  2. Mit der Verwendung von Buchsen. Die Presse für Sägemehl als Hebel wird durch einen Wagenheber mechanisiert.
  3. Hydraulisch angetrieben. Der Stützpunkt ist auf dem Stützrahmen montiert und zeigt nach unten.

Vorbereitung von Rohstoffen

Dieser Prozess benötigt ein wenig Zeit, aber es ist wünschenswert, die korrekten Anteile aller Inhaltsstoffe zu erhalten:

  1. Zu großes Sägemehl wird zusätzlich zerkleinert und in kleinere Fraktionen zerkleinert.
  2. Etwas Wasser und Ton werden hinzugefügt, was hilft, alle Elemente zu binden.
  3. Sie können etwas Papier hinzufügen, um die entflammbaren Eigenschaften zu verbessern.
  4. Alle Zutaten werden zu einer homogenen Masse (manuell oder mechanisch) gemischt.

Der Ton muss gleichmäßig im Sägemehl verteilt sein, er ist das Hauptverbindungselement.

Der Prozess der Herstellung von Briketts

Die resultierende Zusammensetzung wird in eine spezielle Form gebracht und der Mechanismus der Pressvorrichtung in Betrieb genommen. Wenn die Herstellung von Hand erfolgt, sollte der Hebel gehalten werden, bis das Wasser vollständig entwichen ist.

Mit Hilfe der Maschine wird der Prozess viel schneller und einfacher, die Produktivität der Arbeit steigt und es müssen keine physischen Anstrengungen unternommen werden.

Während des Brikettierens beginnt sich das unter Druck stehende Gemisch zu erwärmen und infolgedessen tritt ein Sintern auf. Bei einigen Maschinen wird das Gemisch während des Eintritts in die Schnecke mit Hilfe von Heizeinrichtungen vorgewärmt. Beim Brikettieren besteht die Hauptsache nicht darin, den Mechanismus zu überlasten und die Gleichmäßigkeit der Mischung zu überwachen.

Um haltbarere und nicht zerstreute Briketts zu erhalten, ist es notwendig, die Wände und den Boden der Form mit Lumpen oder Papier zu bedecken und erst dann die Mischung zu füllen und zu pressen.

Trocknen von billigem Treibstoff

Wenn es keinen speziellen Trockner gibt, ist es notwendig, einen Platz zum Trocknen der Briketts vorzubereiten. Nach der Presse sind sie klebrig und nass, daher ist es nicht empfehlenswert, sie aufeinander zu stapeln, sie können zusammenkleben.

Produkte, die nicht in Form sind, werden zum Trocknen in der Sonne oder in einem gut beheizten Raum ausgelegt. Während des Trocknens können Sie Papier oder Lappen verwenden, die in der Lage sind, die Feuchtigkeit aus den Briketts herauszuziehen.

Nach dem Trocknen sind sie wünschenswert zu packen, es ist notwendig, gegen äußere Faktoren zu schützen. Im Vergleich zu industriell hergestellten Produkten sind selbstgemachte Briketts aufgrund des fehlenden Drucks viel leichter.

Erwähnenswert! Je trockener der Brennstoff ist, desto größer ist seine Wärmeübertragung.

Kraftstoffverbrauch aus Abfällen

Das Produkt kann für verschiedene Zwecke verwendet werden:

  • Kraftstoff ist durchaus möglich beim Kochen in Räumen. Wenn es benutzt wird, gibt es keinen Rauch und keinen Geruch von Ruß, und das Essen wird gleichmäßig gekocht;
  • Beheizung von Wohngebäuden. Die dichte und kleine Form der Briketts ist ideal für Öfen, Kamine und Kessel;
  • Es wird für Heizbäder, Saunen und Gewächshäuser verwendet. Nähert sich allen Normen der Ökologie;
  • Es ist gut, diese Gegenstände mitzunehmen, wenn Sie in die Natur gehen. Beim Verbrennen in Kohlenbecken raucht das Brikett nicht und die Hitze hält lange genug an. Wenn Fett in den Kraftstoff gelangt, entzündet es sich nicht.

Die Herstellung von Briketts mit eigenen Händen ist recht einfach, und wenn man sie benutzt, verschwinden sofort zwei Probleme:

  • Müll und Staub im Haus, die normalerweise nach der Verwendung von Holz oder Kohle vorhanden sind, sind ausgeschlossen;
  • beseitigt häufige Brennstoffbelastungen, macht gebrannte Produkte leichter brennbar, brennt länger und bietet mehr Wärme als normales Holz.

Darüber hinaus ist es sehr effizient, billiger Kraftstoff und kann durch den Einsatz von Briketts aus eigener Herstellung gespart werden.

Wie man Briketts aus Sägemehl herstellt

Es kann nicht bestritten werden, dass Sägemehlbriketts eine der effizientesten Arten von festen Brennstoffen sind, die für die Beheizung von Haushalten verwendet werden. Sie sind kalorienreich (die Wärmeleistung beträgt etwa 5 kW pro 1 kg beim Verbrennen), sie haben einen geringen Aschegehalt und sind auch praktisch in der Lagerung, da sie wenig Platz benötigen. Aber man kann es nicht billiges Benzin nennen, nicht jeder kann es sich leisten, einen Kessel oder einen Ofen mit Euroholz während der ganzen Saison zu beheizen.

Daher das Interesse vieler Eigenheimbesitzer - und ist es möglich, Brennstoffbriketts mit eigenen Händen herzustellen? Vor allem, wenn es dafür einen Rohstoff zu einem mageren Preis gibt. Die Lösung dieser Frage ist genau das Thema dieses Artikels. Es wird die verschiedenen Technologien für die Herstellung von Briketts aus Sägemehl und anderen Arten von Rohstoffen bei der Arbeit und zu Hause betrachten. Damit wird klar, unter welchen Umständen es sinnvoll ist, sich dieser Frage zu stellen.

Methoden zur Herstellung von Briketts

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Sie mit Ihren eigenen Händen Brennstoffbriketts herstellen können, müssen Sie zuerst lernen, wie sie in der Fabrik hergestellt werden. Die Vorbereitungsphase für jede Technologie ist die gleiche und besteht im Mahlen und Trocknen der Rohstoffe. Dies sind natürlich Sägemehl und größere Holzabfallproduktion, die für die Herstellung von Briketts recycelt werden. Dann wird das Rohmaterial getrocknet, um seinen Feuchtigkeitsgehalt auf einen Indikator von nicht mehr als 8-10% zu bringen.

Als Referenz. Auch verschiedene agroindustrielle Abfälle (Spelzen, Samenschalen) und sogar Kohlestaub können als Ausgangsmaterial für die Produktion von Eurobäumen dienen.

Dann beginnt die Hauptoperation - Brikettieren, also Pressen von Sägemehl. Bis heute geschieht dies auf zwei Arten:

  1. Formung von Sägemehlbriketts auf einer hydraulischen Presse.
  2. Extrusion Produktion.

Es muss gesagt werden, dass bei beiden Technologien das Ergebnis durch das starke Zusammendrücken von Holzrohstoffen erreicht wird, wodurch sich der natürliche Bestandteil - Lignin - abzeichnet. Er dient als Bindemittel für diese bröckelige Masse, der andere ist nicht vorgesehen. Der einzige Unterschied besteht in der Quetschmethode, im ersten Fall wird eine hydraulische Brikettpresse verwendet, die eine Kraft von 300-600 Bar entwickelt.

Aus dieser Verdichtung erwärmt sich das Rohmaterial spontan, was nur zur Bildung eines massiven rechteckigen "Ziegels" beiträgt. Wie die Brikettierlinie mit einer hydraulischen Presse funktioniert, zeigt das Video:

Das Extrusionsverfahren zur Herstellung von Briketts aus Sägemehl ist am Beispiel eines gewöhnlichen Fleischwolfs oder Entsafters zu Hause leicht zu verstehen. Das Rohmaterial wird in den Aufnahmebunker der Einheit geladen und durch die Schnecke in den sich verjüngenden Arbeitskanal mit konischer Form bewegt. Dort wird es komprimiert und die Brikettschneckenpresse entwickelt eine monströse Anstrengung - bis zu 1000 Bar.

So drückt der Bohrer Eurorods

Am Ausgang wird Brennholz aus Sägemehl in Form eines Sechsecks erzeugt, das einer zusätzlichen Wärmebehandlung unterzogen wird und mit einem speziellen Messer in einer Größe abgeschnitten wird. Die Geräteschnecke drücken für Sägemehl in dem in der Zeichnung gezeigten Abschnitt:

Selbst gemacht

Es ist klar, dass der Erwerb solch leistungsstarker Geräte, um Briketts zu Hause zu extrudieren, eine leere Idee ist. Selbst wenn Sie die Mittel und den freien Rohstoff haben, können Sie die Kosten nur dann zurückgewinnen, wenn Sie das Holz aus Sägemehl zum Verkauf verdichten. Dies bedeutet, dass es nicht möglich sein wird, der herkömmlichen Technologie mit der Freisetzung von Lignin zu widerstehen.

Hinweis Wenn sie vorzerkleinerte Brecher sind, werden sie zum Brikettieren. Lesen Sie über den Prozess der Montage eines solchen Aktenvernichters in einem separaten Material.

Im Gegenzug haben sich Heimwerker angepasst, verschiedene Bindemittel zu "Ziegeln" zu verwenden, zum Beispiel:

  • Tapeten oder andere billigste Leim;
  • Ton;
  • Papier, Wellpappe.

Um keine teuren Trocknungs- und Pressgeräte zu Hause zu kaufen, werden Brennstoffbriketts wie folgt hergestellt. Sägespäne werden in Wasser eingeweicht und im Verhältnis 1:10 mit Lehm gründlich gemischt oder es wird eingeweichter Karton oder Tapetenkleister hinzugefügt. Die resultierende Mischung zur Herstellung von Brikett wird in Form einer selbstgebauten Handpresse für Sägemehl und Quetschhände gelegt. Dann wird der "Stein" aus der Form genommen und auf der Straße natürlich getrocknet.

Als Referenz. Gemäß dieser Technologie pressen intelligente Wirte Briketts aus allen verfügbaren Materialien, die brennen können: aus Stroh, Papier, Pappe, Blättern, Sonnenblumenkernen und so weiter.

Produktionsausrüstung

Die einfachste Presse zur Herstellung von Handbriketts hat einen manuellen Schneckenantrieb. Der Formbehälter mit Perforation ist mit einer Mischung gefüllt und wird unter dem Rahmen installiert, Druck entsteht durch das Anziehen der Schraube. Das Design ist sehr einfach und es macht keinen Sinn, darüber im Detail zu sprechen, schau dir einfach das Bild an.

Solche Schneckenmaschinen zum Pressen eines Briketts aus Sägemehl sind aufgrund der geringen Produktivität nicht besonders beliebt. Es dauert zu lange, den Behälter zu beladen, die Schraube festzuziehen und das fertige Produkt zu entfernen. Es ist viel schneller und einfacher, die "Steine" auf einer selbstgebauten Presse mit einem langen Hebel und einem Mechanismus zum Herausdrücken der Briketts auszupressen. Um den Prozess zu beschleunigen, können 2 Formen an das Bett anstelle von einem geschweißt werden.

Manuelle Maschine für 2 Formen

Einige Handwerker können sich einer fortgeschritteneren mechanisierten Ausrüstung rühmen. In der Tat kann die manuelle Maschine verbessert und die Leistung des Briketts verbessert werden, indem ein hydraulischer Wagenheber anstelle eines manuellen Antriebs installiert wird. Um eine solche Einheit zusammenzubauen, müssen Sie viel basteln, aber das Ergebnis wird viel besser sein.

Maschine mit hydraulischem Wagenheber

Hinweis Selbst mit einem Hydraulikzylinder in einer selbstgebauten Presse ist es immer noch nicht möglich, einen Druck von mindestens 300 bar zu erzeugen. Daher wird es immer noch nicht funktionieren, die Fabrik-Technologie ohne Zugabe von Wasser und Bindemitteln zu reproduzieren.

Trotz der großen Schwierigkeiten bei der Herstellung von Teilen gelang es einigen Meistern, eine Schraubenpresse zu montieren und Briketts von ziemlich guter Qualität zu bekommen. Dies wird durch Bewertungen solcher Leute in den Foren belegt. Aber sie alle bemerken die hohen Kosten für die Herstellung von Teilen der Schraube und des Körpers aus hochwertigem Stahl. Auch hier reicht ein Elektroantrieb nicht aus, bei der einfachsten Berechnung benötigt man einen Motor mit einer Leistung von mindestens 7 kW.

Selbstgemachte Briketts - für und wider

Die Gründe, warum diese Art von Kraftstoff sehr attraktiv ist, sind verständlich. Wenn eine Person ihre eigene Holzproduktion hat oder die Fähigkeit, billiges Sägemehl für ein Brikett zu kaufen, dann sind Gedanken darüber, sie zu Hause zu machen, ziemlich natürlich. Tatsache ist, dass bei weitem keine Heizgeräte zum Verbrennen von Sägemehl geeignet sind. In der Regel verbrennen Holzspäne in einem herkömmlichen Ofen oder Kessel schnell und geben wenig Wärme ab, und sogar die Hälfte wird in den Aschekasten gelangen.

Für die erfolgreiche Verbrennung von Holzabfällen wird ein spezieller Schacht- oder Oberbrandkessel benötigt. Es ist ziemlich schwierig, dies zu machen, die Aussicht, Sägemehl in Brennstoffbriketts zu drücken, scheint viel rosiger zu sein.

Es stellt sich heraus, dass auch hier nicht alles so einfach ist, und hier ist der Grund:

  1. Trockene und pressende Ausrüstung der Fabrik zu kaufen ist unvernünftig teuer. Es ist billiger, fertige evrodrova zu kaufen.
  2. Sie können das Brikett selbst herstellen und handwerklich herstellen. Aber die Produkte werden von schlechter Qualität sein, wenig Wärme abgeben und viel Zeit brauchen.

Absatz zwei erfordert eine Klarstellung. Wegen der Unmöglichkeit der Einhaltung der Technologie sind "Ziegelsteine" nach dem Trocknen wegen ihrer geringen Dichte einfach. Ihre spezifische Verbrennungswärme ist dreimal niedriger als die von Holz, was bedeutet, dass sie dreimal so viel zum Heizen benötigen. Der gesamte Prozess wird viel Zeit und Energie kosten. Ja, und speichern Sie ein solches Volumen von Kraftstoff, so dass es keine Feuchtigkeit sammelt, ist es sehr schwierig.

Kognitives Video für Enthusiasten, die zum manuellen Brikettieren einer Vielzahl von Hausmüll drücken möchten:

Fazit

Im Prinzip ist es möglich, mit eigenen Händen Brennstoffbriketts an hausgemachten Geräten herzustellen. Dafür braucht man aber genügend Zeit und Platz um Treibstoff zu trocknen und zu speichern. Es ist auch wichtig, dass Sägemehl nicht aus der Ferne tragen muss oder teuer zu kaufen ist. In diesem Szenario verliert das Ereignis im Allgemeinen alle Bedeutung, es ist besser, einen Lastwagen von Brennholz zu kaufen. Die Wahl liegt bei Ihnen, liebe Hausbesitzer.

Produktion von Sägespänenbriketts

Die Produktion von Brennstoffbriketts aus Sägemehl ist die effektive Nutzung von Holzabfällen, wodurch die Wirtschaftlichkeit von Unternehmen steigt und Verbraucher einfach zu verwendendes Euro-Holz bekommen. Sie können Briketts auch zu Hause herstellen, wenn Sie Zugang zu freien Rohstoffen haben.

Vorteile von Eurodrov

Biokraftstoff aus Altholz wird üblicherweise in Form von rechteckigen Briketts oder langen "Stämmen" mit hexagonalem oder rundem Querschnitt hergestellt. Zur Herstellung von gebrauchten trockenen Brechgut, unter hohem Druck gepresst.

Es werden keine Zusätze in das Rohmaterial eingebracht, um das Brikett in Form zu halten und nicht zu zerbröckeln. Das Bindemittel ist ein natürliches Polymerlignin, das im Holz enthalten ist und unter dem Einfluss von Druck und hoher Temperatur freigesetzt wird.

Die Vorteile von Eurodrov umfassen:

  • hohe spezifische Verbrennungswärme (mehr als 4 kW / kg), die Leistung von trockenem Holz und Braunkohle übertreffend;
  • kleine Menge Asche;
  • minimale Emissionen von Kohlendioxid in die Atmosphäre;
  • kein Ruß (der Schornstein sollte nicht oft gereinigt werden);
  • lange Brenndauer von einer Brennstoffaufnahme (im Vergleich zu Brennholz müssen Briketts 2-3 mal seltener eingesetzt werden);
  • Umweltfreundlichkeit, Sicherheit für die Gesundheit (keine schädlichen Komponenten enthalten).

Diese Art von Brennstoff verlangt nach Lagerbedingungen - der Raum muss trocken sein, damit die gepressten Späne keine Feuchtigkeit aus der Luft aufnehmen, da sonst die thermische Effizienz der Briketts abnimmt. Der Hauptnachteil von Eurodrov sind relativ hohe Kosten.

Industrielle Brikettierung

In der Fabrikproduktion wird besonderes Augenmerk auf die Vorbereitung der Rohmaterialien gelegt: Sägemehl wird zerkleinert (der optimale Anteil beträgt ca. 3 mm), dann wird das Material getrocknet, um den Feuchtigkeitsgehalt auf 8-10% zu bringen. Je niedriger die Luftfeuchtigkeit, desto höher die Qualität des Endprodukts.

Zwei Arten von Ausrüstung werden verwendet, um Briketts zu bilden:

  • hydraulische Presse;
  • Schraubenextrusionsanlage.

Die hydraulische Presse presst das Rohmaterial mit einer Kraft von 300 bis 600 bar zu rechteckigen oder zylindrischen Briketts. Während der Extrusionsbrikettierung erreicht der Druck 1000 bar, auf einer solchen Anlage werden Euro-Holz-Sechseck- oder Tetraeder-Abschnitte hergestellt.

Ein hoher Druck bei einer bestimmten Erwärmungstemperatur ist eine unabdingbare Bedingung für die Herstellung von Brennstoffbriketts mit hoher Dichte. Es ist die dichte Struktur von Euroholz, die ihnen eine hohe Wärmeübertragung und eine niedrige Brenngeschwindigkeit verleiht.

Wie macht man Briketts selbst?

Melofraktion Holzabfall (Tyrsa, Sägemehl) ist problematisch, als Brennstoff in seiner "natürlichen" Form zu verwenden - wegen seiner geringen Dichte, brennen sie schnell durch, geben eine kleine Menge Wärme frei, werden von den Gittern in den Aschekasten abgeladen, was den Verbrauch erhöht.

Wenn es freien Zugang zu einer unbegrenzten Menge an Sägemehl und den Wunsch gibt, sie für das Brennen in einem Ofen oder Heizkessel geeignet zu machen, können Sie Briketts aus Sägemehl mit Ihren eigenen Händen machen.

Worauf sollten Sie sofort achten:

  • nur teure industrielle Ausrüstung kann Rohmaterialien vor dem Isolieren von Lignin verdichten, bei der handwerklichen Produktion muss ein Bindemittel in die Rohmaterialien eingearbeitet werden;
  • geformte Briketts müssen an der Luft getrocknet und irgendwo gelagert werden, d. h. Sie müssen auf ein geeignetes geräumiges Zimmer, eine Überdachung bei schlechtem Wetter, achten.

Um Briketts aus Sägemehl herzustellen, benötigen Sie folgende Ausrüstung:

  • Schredder (je kleiner der Anteil des Rohmaterials, desto höher die Dichte des Endprodukts), können Sie ein Gerät verwenden, das pflanzliche Rohstoffe für die Kompostierung mahlt;
  • manuelle oder hydraulische Presse + geeignete Formtanks;
  • Kapazität für das manuelle Mischen von Rohstoffen, Konstruktionsmischer oder kompakten elektrischen Betonmischer.
Beachten Sie! Der Einsatz von elektrischen Geräten beschleunigt und vereinfacht die Herstellung von Briketts aus Sägemehl erheblich, erhöht aber gleichzeitig die Produktionskosten.

Eigenschaften der Brikettierung

Die Produktion von Brennstoffbriketts aus Sägemehl beginnt mit der Aufbereitung von Rohstoffen. Sägemehl zerkleinert (wenn möglich), in Wasser eingeweicht.

Dann füge den Binder hinzu:

  • Ton (erschwingliche und billige Option, im Verhältnis von 1:10 hinzugefügt, aber nach solchen Briketts bleibt eine große Menge Asche, da der Ton nicht brennt);
  • Tapetenkleber (erhöht die Produktionskosten);
  • zerkleinerte getränkte Pappe, Altpapier (1:10 Verhältnis, das Additiv ist sicher, fast vollständig verbrannt, aber während der Produktion ist es notwendig, die Zeit für das Trocknen der gebildeten Briketts zu erhöhen).

Nach dem Mischen mit der Hand oder mechanisierten Verfahren wird das Rohmaterial in der Form zum Brikettieren von Sägemehl ausgelegt. Dies ist ein Metallbehälter von rechteckiger oder zylindrischer Form mit einem perforierten Boden und Wänden. Löcher mit kleinem Durchmesser werden benötigt, um überschüssige Feuchtigkeit während des Pressens zu entfernen.

Die selbstgemachte Presse für Briketts kann Boden- oder Wandausführung haben. Es besteht aus einem kraftvollen Stahlrahmen, der aus dem Profil geschweißt wird, und dem Arbeitsteil. Die Stange bewegt sich aufgrund des Aufwickelns oder aufgrund von Druck auf den Hebel. Eine manuelle Presse mit einer Gewindestange wird besser gepresst, aber es braucht viel Zeit, um ein Brikett herzustellen. Eine Do-it-yourself-Hebelpresse kann mit zwei Stangen für erhöhte Produktivität ausgestattet werden.

Sie können sich den Aufbau der beschriebenen Maschine in diesem Video ansehen:

Das Auspressen von Feuchtigkeit aus Briketts mit Hilfe von Muskelkraft ist hart und ineffektiv. Knüppel müssen lange getrocknet werden, bröckeln leicht, wenn sie fertig sind, und brennen aufgrund ihrer geringen Dichte schnell. Um die Qualität der Produkte zu verbessern, statten Sie die Herstellung von selbstgemachten Briketts aus, statten Sie den hydraulischen Wagenheber aus und befestigen Sie ihn auf dem oberen Teil des Rahmens. Die hydraulische Kraft hängt von den Eigenschaften des Wagenhebers ab.

Achtung! Die maximale Automatisierung der Arbeit erfordert den Einsatz einer fertigen hydraulischen Presse mit einem Kompressor, aber es ist sinnvoll, nur dann in den Kauf solcher Ausrüstung zu investieren, wenn Sie Ihr Geschäft mit brikettiertem Brennstoff organisieren.

Brennstoffbriketts aus Sägemehl, aus der Form genommen, zum Trocknen in der Sonne oder in einem gut beheizten Raum ausgelegt. Es ist notwendig, eine Feuchtigkeit zu erreichen, die mindestens mit Rohholz vergleichbar ist (bis zu 25%). Je trockener der Kraftstoff ist, desto höher ist seine Wärmeübertragung. Festbrennstoff- und Pyrolysekessel sind für den Gebrauch von Brennstoff ausgelegt, dessen Feuchtigkeit 30% nicht übersteigt.

Die Machbarkeit von selbstbrikettiertem Sägemehl

Um zu verstehen, ob es sich lohnt, Investitionen und Geld in die Herstellung von hauseigener Ausrüstung für die Herstellung von Briketts zu investieren, müssen die folgenden Faktoren berücksichtigt werden:

  • Das Brikett aus Sägemehl, hergestellt nach der handwerklichen Methode, ist in seinen Eigenschaften wesentlich schlechter als Euroholz;
  • der Prozess der Vorbereitung der Rohstoffe und des Pressens dauert viele Stunden und erfordert eine große körperliche Anstrengung;
  • damit die Trocknungsgeschwindigkeit nicht von den Wetterbedingungen abhängt, ist ein geräumiger, warmer und trockener Raum erforderlich, der viel Brennstoff zum Heizen benötigt;
  • Jede Modernisierung unter Verwendung elektrischer Ausrüstung führt zu einer erheblichen Steigerung der Produktionskosten.

Vergleicht man den Aufwand, die Zeit und das Geld, die für die Herstellung von Briketts aus Sägemehl mit finanziellen Investitionen in den Kauf von normalem Brennholz aufgewendet werden müssen, werden viele Brennholz bevorzugen.

Aber für diejenigen, die nach einer Möglichkeit suchen, die großen Mengen an Altholz rationell zu nutzen, ist es sinnvoll, die Herstellung von Briketts aus Sägemehl zu etablieren. In den hauseigenen Handwerkerforen kann man sich mit den Erfahrungen der hauseigenen Pressen vertraut machen, eine geeignete Gestaltungsvariante finden und die Arbeitstechnik Schritt für Schritt beschreiben.

Brennstoffgeschäft: Produktion von Sägemehlbriketts. Produktion von Brennstoffbriketts zu Hause

Brennstoffbriketts - eine feste brennbare Substanz, die aus Holz gewonnen wird, sowie andere Abfälle der Vegetation.

Sie sind in unserer Zeit weit verbreitet. Sie werden für verschiedene Arten von Öfen und Kesseln verwendet, und sie brennen auch gut in Kaminen, Grills, Öfen.

Brennstoffbriketts aus Holz enthalten keine schädlichen Stoffe sowie Leim. Speziell bei hoher Temperatur und unter hohem Druck gepresst, ähneln sie einem Zylinder.

Die Herstellung von Briketts aus Sägemehl basiert auf dem Prozess des Pressens von Abfällen aus Schreinereien, gemahlenen Holzabfällen unter hohem Druck, wenn sie erhitzt werden. Die verbindende Kette ist Lignin, das in Pflanzenzellen enthalten ist. Viele fragen sich, wie man Brennstoffbriketts herstellt. Dies wird nachstehend erörtert.

Vorteile

Der Hauptvorteil dieses Materials ist eine konstante Temperatur von vier Stunden während der Verbrennung. Brennstoffbriketts rauchen weniger, funken nicht und schießen nicht. Sie haben auch den Vorteil, die geringste Umweltverschmutzung bei der Verbrennung im Vergleich zu klassischen festen Brennstoffen mit gleichem Brennwert, wie Kohle, aber weniger als dem Fünffachen des Aschegehaltes (maximal 1%) zu verwenden.

Das heißt, wenn Sie es mit normalem Holz vergleichen, können Sie Brennstoffbriketts dreimal weniger in den Ofen legen. Gleichzeitig sind sie in der Lage, während des gesamten Verbrennungsprozesses eine stabile Temperatur zu liefern. Dies ist eine wichtige Eigenschaft des Materials.

Am Ende der Verbrennung werden Brennstoffbriketts, wie gewöhnliches Brennholz, Kohle. Damit können Sie weiterhin auf ihnen einen Grill oder Grill kochen. Die Erwärmungstemperatur der Brennstoffbriketts ist höher als die von normalem Holz und ist fast gleich der Temperatur von Kohle.

Der Vorteil dieses Materials ist die konstante Temperatur während des Brennens für vier Stunden. Holzbrennstoffbriketts haben eine Wärmeübertragung von 4400 kcal. Dies ist ein beträchtlicher Indikator. Zum Beispiel beträgt der Heizwert von Holz (trockene feste Masse) 2930 kcal / kg, in Braunkohle 3910 kcal / kg. Brennstoffbriketts sind umweltfreundliche Produkte, weil Während ihrer Produktion ist der Zusatz verschiedener Additive ausgeschlossen.

Die Hauptmerkmale und der Anwendungsbereich von Brennstoffbriketts

Für die Herstellung dieses Materials werden Holzspäne, Späne, Späne oder andere Holzverarbeitungsabfälle, die natürlich sind, als Rohmaterialien verwendet. Vergleiche von Brennstoffbriketts aus Holz mit Koks, Anthrazitkohle und Holz zeigen, dass sie die höchste Rate der Wärmeabfuhrkapazität haben, und wenn sie verbrannt werden, sind die CO2-Emissionen mehrere Dutzend Mal niedriger.

Beim Verbrennen hinterlässt dieses Material nahezu keinen Abfall, die Aschekomponente beträgt in diesem Fall etwa ein Prozent. Mit diesen Produkten sorgen Sie nicht nur für ein langanhaltendes Brennen ohne Funken und Klickgeräusche, sondern bringen auch der Natur viel weniger Schaden. Daher ist die Herstellung von Briketts aus Sägemehl wirksam.

Diese Produkte werden fast überall verwendet. Brennstoffbriketts sind ein alternativer kostengünstiger Biokraftstoff für Anlagen, die mit Holz, Kohle usw. betrieben werden. Dieses umweltfreundliche Material erfreut sich mittlerweile großer Beliebtheit.

Infolgedessen wird das Brennstoffgeschäft kosteneffektiv sein. Dieses Material wird zum Heizen von Öfen, Kaminen, Kochkebabs, Grills, Barbecues verwendet. Gleichzeitig brennt das Produkt mit der geringsten Rauchentwicklung, hohen Wärmeabgabe und weniger Schaumbildung.

Produktion von Brennstoffbriketts zu Hause mit eigenen Händen

Natürlich werden Brennstoffbriketts nicht schwer zu beschaffen sein. Heute kann man alles kaufen, wenn die Verfügbarkeit von Mitteln dies zulässt. Die Herstellung von Briketts aus Sägemehl kann jedoch auch alleine erfolgen, wodurch der Winter mit zusätzlichem solidem, umweltfreundlichem Brennstoff für den Ofen versorgt wird. Außerdem wird es alle Ecken der Wirtschaft von überschüssigem Kraftstoffabfall befreien. Daher ist die Herstellung von Brennstoffbriketts zu Hause kostengünstig.

Das angegebene Material besteht aus Sägemehl, Holzspänen, Spänen, Stroh, Samenschalen, trockenen Pflanzenstängeln, Kohlestaub, Laub von Bäumen. Mit anderen Worten, eine Vielzahl kleiner brennbarer Abfälle, die in der Wirtschaft nicht mehr benötigt werden, werden ausreichen. Als Bestandteil für eine Garbe dient üblicher Ton. 10 kg feines trockenes Material benötigen ein Kilogramm Ton. Damit Brennstoffbriketts aus der gleichen Form herauskommen und sich frei falten, können Sie spezielle Zellen aus Brettern herstellen (zum Beispiel aus Holzkisten).

Fertigungsschritte

In diesem Fall wird die Herstellung von Briketts in der folgenden Reihenfolge durchgeführt:

  • Zerkleinertes Material wird in den vorbereiteten Behälter gegossen (Sägemehl, Späne, Späne, Stroh, Samenschalen, Kohlestaub, trockene Pflanzenstängel, gefallene Blätter von Bäumen).
  • Dann solltest du den Lehm gießen.
  • Danach fügen Sie so viel Wasser hinzu, wie für die einfache Modellierung der gesamten Masse notwendig ist. Dies geschieht individuell.
  • Als nächstes formen Briketts aus der resultierenden Masse oder führen das Gießen der Mischung in hergestellte Formen aus.
  • Dann wird alles sorgfältig gepresst und gefaltet, um in der Sonne zu trocknen.

Für die Festigkeit von Brennstoffbriketts werden sie oben und unten mit unnötigem Papier oder Lumpen verlegt. Danach werden sie zusammengepresst.

Business Plan - Herstellung von Brennstoffbriketts

Heutzutage wird erneuerbaren Energien immer mehr Aufmerksamkeit für alle Arten menschlicher Bedürfnisse gewidmet - das sind Biodieselkraftstoff für Autos, Sonnenkollektoren, Windgeneratoren, Holz und Brennstoffbriketts für die Heizung. Letztere unterscheiden sich von gewöhnlichem Brennholz durch hohe Wärmeübertragung. In ihrer Produktion mit moderner Technologie. Zunächst müssen Sie jedoch einen Geschäftsplan "Herstellung von Brennstoffbriketts" erstellen.

Wie oben erwähnt, werden diese Produkte aus allen Arten von Holzabfällen und aus Sonnenblumenschalen, Torf, Stroh hergestellt. Aufgrund ihrer hohen Energieeffizienz, Kompaktheit und Umweltfreundlichkeit werden Brennstoffbriketts überall eingesetzt - beim Heizen von Häusern, in Kraftwerken, in Kesselhäusern usw.

Bei der Herstellung dieses Materials wird Lignin - eine in Pflanzen vorkommende Substanz - unter dem Einfluss von Druck und Temperatur geschmolzen, wodurch alle Partikel gebunden werden. Im Aussehen sehen Brennstoffbriketts wie gewöhnliches Brennholz aus. Sie werden oft Eurodroven genannt. Normalerweise sind sie etwa 25 cm lang und 10 cm im Durchmesser. Grundsätzlich enthält das Paket 12 Briketts. Falls gewünscht, können sie jedoch in verschiedenen Größen hergestellt werden. In diesem Fall sollten Sie einen Geschäftsplan für die Produktion von Euro erstellen.

Rohstoffauswahl

In diesem Prozess ist ein individueller Ansatz wichtig. Abfälle von holzverarbeitenden Betrieben werden dazu beitragen, die Herstellung von Brennstoffbriketts aus Sägemehl zu realisieren (dies könnte eine Möbelfabrik, eine Motorsägenbank, eine Schreinerei usw. sein). Sägespäne und alle Arten von größeren Holzabfällen können zum Rohstoff für die Herstellung dieses Biokraftstoffs werden. Zum Beispiel, Croaker, Trim, Ehe. Der wirtschaftliche Vorteil in diesem Fall sind kostengünstige nachwachsende Rohstoffe für die Herstellung von Brennstoffbriketts.

Markt

Der Bedarf an Brennstoffbriketts aus Holz nimmt ständig zu. Dies liegt vor allem an ihrer sparsamen Verwendung und der Leichtigkeit des Transports und der Lagerung. In Europa ist diese Art von Treibstoff schon seit einiger Zeit gefragt. In Russland erschien dieses Material relativ kürzlich.

Der Markt entwickelte sich jedoch bereits aktiv und das Kraftstoffgeschäft in diesem Bereich begann sich zu verstärken. Daher besteht die Möglichkeit, in dieser Angelegenheit eine Rolle zu spielen. Es ist gut, dass die Rohstoffquellen für die Herstellung dieser Produkte in fast jedem Gebiet unserer Heimat in Überfluss vorhanden sind.

Cottages, Landhäuser, Erholungszentren - Verbraucher von Brennstoffbriketts - werden durch Kessel oder Kamine erhitzt. Diese Anlagen werden grundsätzlich nicht mit Heizungs-Kommunikationen versorgt, oder sie sind wesentlich veraltet und in einem abgenutzten Zustand. Heute ist es sogar möglich, Brennstoffpellets, Euro-Holz in Supermärkten zu kaufen.

Ein separater Zweig der Umsetzung dieser Produkte kann eine Vielzahl von Organisationen werden: landwirtschaftliche Betriebe, Geflügelfarmen. Fast jedes Unternehmen, das über Heizkessel verfügt, wird mit festem Brennstoff betrieben. Es wird nicht schwierig sein, sich für den Kauf dieses Materials durch diese Organisationen zu interessieren. Sie müssen nur die Vorteile der Transaktion berechnen. Dazu gehört die Verbesserung der Umweltsituation im Unternehmensbereich und die Reduzierung von Transport- und Lagerkosten. Grundsätzlich können alle gängigen Festbrennstoffkessel an diesem Material arbeiten.

Produktion und Technologie

Bei der Herstellung von Brennstoffbriketts werden im allgemeinen die folgenden Anforderungen erfüllt: eine Bruchgröße von nicht mehr als 3 mm und eine Feuchtigkeit von 9 bis 13%. Natürlich gibt es kein perfektes Rohmaterial. Und ein wesentlicher Teil davon wird diese Anforderungen nicht erfüllen. Die unterschiedliche Größe der Abfallprodukte muss korrigiert werden. Es ist auch wichtig zu trocknen und zu hacken. Es ist ziemlich einfach.

Zur Zerkleinerung von Holzabfällen kann ein Hacker sowohl im Inland als auch im Ausland verwendet werden. Die Hauptindikatoren Ihres Unternehmens sind die Produktionsmengen und der Wert der am Ausgang angepassten Fertigfraktion.

Zum Beispiel wird für solche Zwecke ein Holzabfallzerkleinerer wie etwa 5P-PM verwendet. Sie werden in das Empfangsfenster geladen, wo sie von einem speziellen Mechanismus erfasst und in die Schleifzone überführt werden. Nach dem Spalten tritt das Holz in das Gitter ein, durch das die größeren fertigen Fragmente ausgesiebt werden. Am Ausgang bekommen wir Sägemehl der erforderlichen Größe.

Das Nachschleifen und Trocknen von Rohstoffen kann in einer Anlage vom Typ AC-3 erfolgen. Diese Maschine spart elektrische Energie durch gleichzeitiges Trocknen und Zerkleinern von Abfall. Auch für den Trockner benötigen Sie einen Wärmeerzeuger, der auf Abfall oder Holz arbeiten kann.

Personalauswahl

Dieser Prozess sollte ernst genommen werden. Es ist notwendig, eine Reihe von Arbeitskräften für den normalen Betrieb des Unternehmens zu stellen. Die Anzahl wird in Abhängigkeit von den Produktionsmengen sowie den Normen für den Betrieb der Ausrüstung und der Anzahl der Arbeitsschichten berechnet.

Die Definition des Personals für die Arbeit erfolgt unter Berücksichtigung der Arbeitszeit von 365 Tagen im Jahr in drei Acht-Stunden-Schichten. Somit wird eine Suche nach dem Generaldirektor, Hauptbuchhalter, Schichtleiter (Ausrüstungseinrichter), Produktionsbetreiber, Hauptarbeitern, Hilfspersonal, Fahrern durchgeführt.

Phasen des Projekts

In diesem Fall benötigen Sie Folgendes:

- Sucht nach Quellen des ersten Kapitals, Kredit.

- Kauf von Ausrüstung und Vermietung von Industriegebäuden.

- Installationsarbeiten.

- Registrierung der notwendigen Dokumente für diese Art von Aktivität.

Kosten und Gewinn

- Die Produktion von Brennstoffbriketts aus Sägemehl hat stabile Kosten in der Größenordnung von 5%.

- Die Kosten für Materialien und Rohstoffe betragen 40%.

- Arbeitskosten - 29%.

- Mietpreis beträgt 5%.

- Beiträge zur obligatorischen Rentenversicherung - 4%.

- Ersatzteile für Ausrüstung - 2%.

- Sozialversicherung - 1,5%.

Ein Unternehmen, das nach fünf Jahren Briketts aus Sägespänen produziert, die die festgelegte Arbeitshöchstgrenze nicht überschreiten, kann eine Rentabilität von bis zu 50% erreichen. Dies ist ein guter Indikator in diesem Geschäftsbereich.

Nach der Überprüfung des Inhalts dieses Artikels kann jeder unerfahrene Unternehmer die entsprechenden Schlussfolgerungen ziehen und die Produktion von Briketts aus Sägemehl organisieren. Der Geschäftsplan ist in diesem Fall ziemlich einfach zu machen.

Herstellungstechnologie von Brennstoffbriketts aus Sägemehl + Video.

Dieses Material beschreibt die Technologie der Herstellung von Brennstoffbriketts aus Sägemehl und anderen Pflanzenmaterialien.

Rohstoffe können beliebige Pflanzenabfälle sein:

  • Holzabfälle;
  • landwirtschaftliche Ernteabfälle;
  • Laub;
  • Brikett kann in seiner Zusammensetzung sekundäre Rohstoffe enthalten: Brennholz, altes Holz, Altpapier.

Um Sägemehl zu verarbeiten, benötigen Sie folgende Ausrüstung:

  • Rohstoffzerkleinerer;
  • Trockner;
  • Brikettpresse;
  • Verpackungsanlagen;
  • Für große Produktionen wird Transportkommunikation benötigt: Förderbänder, pneumatischer Transport, Lader;
  • Inventar: Werkzeuge, Container.

Im Video können Sie kurz den Prozess sehen, und unten finden Sie eine detaillierte Beschreibung, wie Briketts hergestellt werden.

Produktionstechnologie von Brennstoffbriketts

Abhängig von den Rohmaterialien (Sägemehl, Blätter, Hülsen) und der Art des Briketts kann die Prozesskette unterschiedlich sein, aber die meisten Unternehmen haben einen vollständigen Satz der folgenden technologischen Operationen.

Mahlen und Trocknen

Diese Vorgänge können während der Produktion in kleinem Maßstab (Heiminstallation, eine kleine Werkstatt mit einer kleinen Menge Abfall) ausgetauscht werden oder fehlen.

Wir empfehlen, diese Vorgänge auch bei kleinen Stückzahlen nicht auszuschließen, da sie die Endqualität der Briketts verbessern:

  • Trocknen - sorgt für eine bessere Pressung der Rohstoffe. In der Regel wird es in Tunnelöfen mit Schneckenzuführung von Rohstoffen durchgeführt.
  • Mahlen - erleichtert den Durchgang von Rohstoffen in allen Verarbeitungsstufen. Passiert auf Brechern verschiedener Typen (Hammerbrecher, Shcheporezy, industrielle Häcksler).

Drücken

Wie funktioniert die RUF Brikettpresse?

Das vorbereitete Rohmaterial gelangt in die Anlage, wo der Druck aufgrund der Freisetzung eines natürlichen Bindemittels - Lignin - erhitzt und gesintert wird.

Bei Verwendung von Sekundärrohstoffen können zusätzliche Bindemittel verwendet werden, die vor der Presse in die Rohmaterialien eingebracht werden.

In diesem Fall benötigen Sie einen Tankmischer, in dem die Roh- und Zusatzstoffe bis zur gleichmäßigen Volumenverteilung gemischt werden.

Beim Pressen wird das unter Druck stehende Rohmaterial auf 240 bis 320 ° C erhitzt, wodurch das Brikett gesintert wird. In einigen Modellen von Pressen können Rohmaterialien mit Heizelementen vorgewärmt werden, wenn sie in die Schnecke (Pini-Kay-Briketts) eintreten.

Beim Pressen ist es wichtig, die Presse nicht zu überladen (um den Verbrauchsnormen zu entsprechen), um die Homogenität der Rohstoffe zu überwachen.

Kühlung und Schneiden von Holzstämmen, Verpackung.

Beim Verlassen der Presse wird das fertige Brikett geschnitten (bricht ab) und zu den Paletten geführt, wo es für kurze Zeit gekühlt wird. Danach müssen die Produkte so verpackt werden, dass sie keine Feuchtigkeit aufnehmen.

Fertige Produkte

RUF Sägemehlbriketts

Als Ergebnis der Passage durch die Presse erhalten Sie Brennstoffbriketts von drei Haupttypen:

  1. RUF (Ruf). Holen Sie sich in der hydraulischen Presse, das fertige Produkt kommt in Form von Ziegeln (150 × 90 × 60 mm). Erfordert obligatorische Verpackung in wasserdichter Folie.
  2. Pini Kay (Pini Kay). Sie sehen aus wie eine Stange mit einer bestimmten Länge (25... 40 cm), die mit Hilfe einer Schraubenpresse hergestellt wird. Bei der Herstellung von Briketts kommt eine fertig gesinterte Folie zum Einsatz, welche die Feuchtigkeitsaufnahme teilweise behindert. Produkte können in Plastiktüten (Big Bags) verpackt werden.
  3. Nestro (Nestro). Zylindrische Stäbe (Æ50... 90 mm, Länge - 50... 100 mm) werden auf hydraulischen Pressen hergestellt.

Beispiele für Video, siehe den Link: Was sind die Arten von Brennstoffbriketts.

Wichtige Merkmale des Prozesses

Feuchtigkeit Rohstoffe

pini-kay Brennstoffbriketts

Die Produktionstechnologie für jedes Brikett erfordert das Trocknen und Mahlen von Rohmaterialien. Wenn diese Tatsache vernachlässigt wird, wird infolgedessen die Reaktion des Sinterns und Klebens unter dem Einfluss der Temperatur unwirksam sein: das Brikett kann am Ausgang vom Persischen kollabieren.

Bei der Herstellung sollten Sie in der Lage sein, den Rohstoff auf einen Feuchtigkeitsgehalt von 8... 14% zu bringen.

Die Operation kann vernachlässigt werden, wenn Sie Stückproduktion haben (für Ihre eigenen Bedürfnisse in sehr kleinen Mengen). Vorausgesetzt, es gibt einen Raum, eine Plattform, auf der die Rohstoffe getrocknet und bis zum Beginn der Presse trocken gelagert werden können.

Denken Sie an das Wetter: Die Rohstoffe, die in den Scheunen gelagert werden, sind nicht zu verwechseln. Bevor Sie Holzspäne oder Sägemehl auf natürliche Weise trocknen, stellen Sie sicher, dass Sie keinen Zugang zu feuchter Luft von der Straße in dem für diesen Bereich vorgesehenen Raum haben.

Leistung

Die Menge der produzierten Briketts hängt direkt vom Zugang zu Rohstoffen, Verkaufsmengen und Eigenverbrauch ab.

Um das Volumen zu bestimmen, müssen Sie mindestens grob verstehen, wie viel von der Produktion zu Ihren eigenen Bedürfnissen und zu welchem ​​Teil zu Ihren Verkäufen gehört.

  1. Für die Beheizung Ihrer Räumlichkeiten kann die Anzahl der Briketts ungefähr auf die Hälfte des Volumens des zuvor verbrauchten Holzes berechnet werden. Lesen Sie auch die rentabler zum Heizen von Holz oder Briketts.
  2. Ein Teil der Produktion kann für den Produktionsprozess selbst aufgewendet werden - um die Luft während des Trocknens vorzuwärmen (ca. 1... 3%).

Berücksichtigen Sie bei der Berechnung der Produktivität, dass die meisten kleinen Unternehmen vor der Heizperiode produzieren, nachdem es einen aktiven Umsatzschub gegeben hat, und dann stagniert der Markt: Die Ausrüstung stoppt, Rohstoffe sammeln sich an. Die Arbeit wird nur im Frühling fortgesetzt.

Berücksichtigen Sie bei der Berechnung der Produktionsmengen den Saisonalitätsfaktor.

Große Unternehmen arbeiten rhythmischer: Mit ständigem Zugang zu Rohstoffen produzieren sie das ganze Jahr über Briketts. Aber sie handeln wie jeder andere - ein oder zwei Monate vor der Heizperiode. Danach geht das gesamte Brikett ins Lager, wenn es keinen anderen Absatzmarkt gibt (oder für den Export nach Europa, sondern die Europäer kaufen in großem Umfang).

Investitionsbetrag

Mit der "Ruff" - oder "Pini-Key" -Technologie Brennstoffbriketts mit eigenen Händen herzustellen, ist in der ersten Stufe ziemlich teuer:

  • für das Mikrobusiness belaufen sich die Investitionen auf etwa 2... 4 Tausend Dollar für die handwerkliche Produktion;
  • für kleine und mittlere Unternehmen muss das Minimum von zehntausend Dollar zu einem kleinen Sägewerk beginnen;
  • professionelle Linien für dauerhafte Arbeit in diesem Bereich kosten von 100... 130 Tausend Dollar und mehr.

Wie man Briketts aus Sägemehl für Feuerraum macht

Wie man Briketts aus Sägemehl herstellt

Es kann nicht bestritten werden, dass Sägemehlbriketts eine der effizientesten Arten von festen Brennstoffen sind, die für die Beheizung von Haushalten verwendet werden. Sie sind kalorienreich (die Wärmeleistung beträgt etwa 5 kW pro 1 kg beim Verbrennen), sie haben einen geringen Aschegehalt und sind auch praktisch in der Lagerung, da sie wenig Platz benötigen. Aber man kann es nicht billiges Benzin nennen, nicht jeder kann es sich leisten, einen Kessel oder einen Ofen mit Euroholz während der ganzen Saison zu beheizen.

Daher das Interesse vieler Eigenheimbesitzer - und ist es möglich, Brennstoffbriketts mit eigenen Händen herzustellen? Vor allem, wenn es dafür einen Rohstoff zu einem mageren Preis gibt. Die Lösung dieser Frage ist genau das Thema dieses Artikels. Es wird die verschiedenen Technologien für die Herstellung von Briketts aus Sägemehl und anderen Arten von Rohstoffen bei der Arbeit und zu Hause betrachten. Damit wird klar, unter welchen Umständen es sinnvoll ist, sich dieser Frage zu stellen.

Methoden zur Herstellung von Briketts

Um eine Vorstellung davon zu bekommen, wie Sie mit Ihren eigenen Händen Brennstoffbriketts herstellen können, müssen Sie zuerst lernen, wie sie in der Fabrik hergestellt werden. Die Vorbereitungsphase für jede Technologie ist die gleiche und besteht im Mahlen und Trocknen der Rohstoffe. Dies sind natürlich Sägemehl und größere Holzabfallproduktion, die für die Herstellung von Briketts recycelt werden. Dann wird das Rohmaterial getrocknet, um seinen Feuchtigkeitsgehalt auf einen Indikator von nicht mehr als 8-10% zu bringen.

Als Referenz. Auch verschiedene agroindustrielle Abfälle (Spelzen, Samenschalen) und sogar Kohlestaub können als Ausgangsmaterial für die Produktion von Eurobäumen dienen.

Dann beginnt die Hauptoperation - Brikettieren, also Pressen von Sägemehl. Bis heute geschieht dies auf zwei Arten:

  1. Formung von Sägemehlbriketts auf einer hydraulischen Presse.
  2. Extrusion Produktion.

Es muss gesagt werden, dass bei beiden Technologien das Ergebnis durch das starke Zusammendrücken von Holzrohstoffen erreicht wird, wodurch sich der natürliche Bestandteil - Lignin - abzeichnet. Er dient als Bindemittel für diese bröckelige Masse, der andere ist nicht vorgesehen. Der einzige Unterschied besteht in der Quetschmethode, im ersten Fall wird eine hydraulische Brikettpresse verwendet, die eine Kraft von 300-600 Bar entwickelt.

Aus dieser Verdichtung erwärmt sich das Rohmaterial spontan, was nur zur Bildung eines massiven rechteckigen "Ziegels" beiträgt. Wie die Brikettierlinie mit einer hydraulischen Presse funktioniert, zeigt das Video:

Das Extrusionsverfahren zur Herstellung von Briketts aus Sägemehl ist am Beispiel eines gewöhnlichen Fleischwolfs oder Entsafters zu Hause leicht zu verstehen. Das Rohmaterial wird in den Aufnahmebunker der Einheit geladen und durch die Schnecke in den sich verjüngenden Arbeitskanal mit konischer Form bewegt. Dort wird es komprimiert und die Brikettschneckenpresse entwickelt eine monströse Anstrengung - bis zu 1000 Bar.

So drückt der Bohrer Eurorods

Am Ausgang wird Brennholz aus Sägemehl in Form eines Sechsecks erzeugt, das einer zusätzlichen Wärmebehandlung unterzogen wird und mit einem speziellen Messer in einer Größe abgeschnitten wird. Die Geräteschnecke drücken für Sägemehl in dem in der Zeichnung gezeigten Abschnitt:

Selbst gemacht

Es ist klar, dass der Erwerb solch leistungsstarker Geräte, um Briketts zu Hause zu extrudieren, eine leere Idee ist. Selbst wenn Sie die Mittel und den freien Rohstoff haben, können Sie die Kosten nur dann zurückgewinnen, wenn Sie das Holz aus Sägemehl zum Verkauf verdichten. Dies bedeutet, dass es nicht möglich sein wird, der herkömmlichen Technologie mit der Freisetzung von Lignin zu widerstehen. Im Gegenzug haben sich ihre Handwerker angepasst, um verschiedene Bindemittel zu "Ziegeln" zu verwenden, zum Beispiel:

  • Tapeten oder andere billigste Leim;
  • Ton;
  • Papier, Wellpappe.

Um keine teuren Trocknungs- und Pressgeräte zu Hause zu kaufen, werden Brennstoffbriketts wie folgt hergestellt. Sägespäne werden in Wasser eingeweicht und im Verhältnis 1: 10 mit Ton gründlich gemischt oder mit eingeweichter Pappe oder Tapetenkleister versetzt. Die resultierende Mischung zur Herstellung von Brikett wird in Form einer selbstgebauten Handpresse für Sägemehl und Quetschhände gelegt. Dann wird der "Stein" aus der Form genommen und auf der Straße natürlich getrocknet.

Als Referenz. Gemäß dieser Technologie pressen intelligente Wirte Briketts aus allen verfügbaren Materialien, die brennen können: aus Stroh, Papier, Pappe, Blättern, Sonnenblumenkernen und so weiter.

Produktionsausrüstung

Einfache Schraubenpresse

Die einfachste Presse zur Herstellung von Handbriketts hat einen manuellen Schneckenantrieb. Der Formbehälter mit Perforation ist mit einer Mischung gefüllt und wird unter dem Rahmen installiert, Druck entsteht durch das Anziehen der Schraube. Das Design ist sehr einfach und es macht keinen Sinn, darüber im Detail zu sprechen, schau dir einfach das Bild an.

Solche Schneckenmaschinen zum Pressen eines Briketts aus Sägemehl sind aufgrund der geringen Produktivität nicht besonders beliebt. Es dauert zu lange, den Behälter zu beladen, die Schraube festzuziehen und das fertige Produkt zu entfernen. Es ist viel schneller und einfacher, die "Steine" auf einer selbstgebauten Presse mit einem langen Hebel und einem Mechanismus zum Herausdrücken der Briketts auszupressen. Um den Prozess zu beschleunigen, können 2 Formen an das Bett anstelle von einem geschweißt werden.

Manuelle Maschine für 2 Formen

Einige Handwerker können sich einer fortgeschritteneren mechanisierten Ausrüstung rühmen. In der Tat kann die manuelle Maschine verbessert und die Leistung des Briketts verbessert werden, indem ein hydraulischer Wagenheber anstelle eines manuellen Antriebs installiert wird. Um eine solche Einheit zusammenzubauen, müssen Sie viel basteln, aber das Ergebnis wird viel besser sein.

Maschine mit hydraulischem Wagenheber

Hinweis Selbst mit einem Hydraulikzylinder in einer selbstgebauten Presse ist es immer noch nicht möglich, einen Druck von mindestens 300 bar zu erzeugen. Daher wird es immer noch nicht funktionieren, die Fabrik-Technologie ohne Zugabe von Wasser und Bindemitteln zu reproduzieren.

Trotz der großen Schwierigkeiten bei der Herstellung von Teilen gelang es einigen Meistern, eine Schraubenpresse zu montieren und Briketts von ziemlich guter Qualität zu bekommen. Dies wird durch Bewertungen solcher Leute in den Foren belegt. Aber sie alle bemerken die hohen Kosten für die Herstellung von Teilen der Schraube und des Körpers aus hochwertigem Stahl. Auch hier reicht ein Elektroantrieb nicht aus, bei der einfachsten Berechnung benötigt man einen Motor mit einer Leistung von mindestens 7 kW.

Selbstgemachte Briketts - für und wider

Die Gründe, warum diese Art von Kraftstoff sehr attraktiv ist, sind verständlich. Wenn eine Person ihre eigene Holzproduktion hat oder die Fähigkeit, billiges Sägemehl für ein Brikett zu kaufen, dann sind Gedanken darüber, sie zu Hause zu machen, ziemlich natürlich. Tatsache ist, dass bei weitem keine Heizgeräte zum Verbrennen von Sägemehl geeignet sind. In der Regel verbrennen Holzspäne in einem herkömmlichen Ofen oder Kessel schnell und geben wenig Wärme ab, und sogar die Hälfte wird in den Aschekasten gelangen.

Für die erfolgreiche Verbrennung von Holzabfällen wird ein spezieller Schacht- oder Oberbrandkessel benötigt. Es ist ziemlich schwierig, dies zu machen, die Aussicht, Sägemehl in Brennstoffbriketts zu drücken, scheint viel rosiger zu sein.

Es stellt sich heraus, dass auch hier nicht alles so einfach ist, und hier ist der Grund:

  1. Trockene und pressende Ausrüstung der Fabrik zu kaufen ist unvernünftig teuer. Es ist billiger, fertige evrodrova zu kaufen.
  2. Sie können das Brikett selbst herstellen und handwerklich herstellen. Aber die Produkte werden von schlechter Qualität sein, wenig Wärme abgeben und viel Zeit brauchen.

Absatz zwei erfordert eine Klarstellung. Wegen der Unmöglichkeit der Einhaltung der Technologie sind "Ziegelsteine" nach dem Trocknen wegen ihrer geringen Dichte einfach. Ihre spezifische Verbrennungswärme ist dreimal niedriger als die von Holz, was bedeutet, dass sie dreimal so viel zum Heizen benötigen. Der gesamte Prozess wird viel Zeit und Energie kosten. Ja, und speichern Sie ein solches Volumen von Kraftstoff, so dass es keine Feuchtigkeit sammelt, ist es sehr schwierig.

Fazit

Im Prinzip ist es möglich, mit eigenen Händen Brennstoffbriketts an hausgemachten Geräten herzustellen. Dafür braucht man aber genügend Zeit und Platz um Treibstoff zu trocknen und zu speichern. Es ist auch wichtig, dass Sägemehl nicht aus der Ferne tragen muss oder teuer zu kaufen ist. In diesem Szenario verliert das Ereignis im Allgemeinen alle Bedeutung, es ist besser, einen Lastwagen von Brennholz zu kaufen. Die Wahl liegt bei Ihnen, liebe Hausbesitzer.

Wir empfehlen:

Wie berechnet man den Gasverbrauch für Heizung und Warmwasser? Berechnung des Holzverbrauchs für die Beheizung eines Privathauses Kostengünstiges Heizen eines Privathauses ohne Gas und Strom

Brennstoff> Wie man Briketts aus Sägemehl herstellt

Wie man Brennstoffbriketts aus Sägemehl macht

In den holzverarbeitenden Betrieben gibt es immer Abfall - es ist Sägemehl und Tyrann. Oft werden sie einfach weggeworfen. Viele private Unternehmer gründen die Produktion von Briketts für ihre Bedürfnisse, anstatt Heizkosten zu sparen. Sagen wir sofort, dass qualitativ hochwertige Euros nur mit Spezialausrüstung zu bekommen sind. Es gibt auch Handpressen, die Briketts aus Sägemehl mit ihren eigenen Händen machen. Videos dieser Produktion können leicht im Internet gefunden werden. Wenn man sie betrachtet, gibt es ernsthafte Zweifel an der Machbarkeit der Eigenproduktion von minderwertigem Euroholz. Eine hohe Qualität auf Handpressen ist von vornherein unmöglich.

Die Produktionstechnologie von Sägespänenbriketts

Förderband Brikettierung Sägemehl.

Die Herstellung von Briketts besteht aus nur zwei Prozessen - es ist Zerkleinern und Pressen. Die Hauptsache ist eine gute, kraftvolle Presse, und es ist sehr teuer. Wenn die Presse einen ungenügend hohen Druck erzeugt, wird ein weiterer Produktionszyklus hinzugefügt - das ist Trocknen. Wenn Sie mit Ihren eigenen Händen Brennstoffbriketts aus Sägemehl herstellen, ist das Trocknen der längste Prozess. Lesen Sie auch: "Produktion von Pellets."

Tyrsa für Briketts sollte Geldstrafen sein, je kleiner, desto besser. Ein solches Rohmaterial wird durch Sägen von Holz erhalten. Für die Produktion wird jedoch hauptsächlich Sägemehl geliefert, das bei der Verarbeitung von Holz verbleibt. Sägemehl wird in den Behälter der Zerkleinerungsmaschine eingeführt und zerkleinert. Danach wird das Rohmaterial durch eine Presse geführt.

Die Presse wird erhitzt und erzeugt einen enormen Druck, unter dessen Einfluss ein natürlicher Binder freigesetzt wird - Lignin.

Zu Hause ist dies unmöglich zu erreichen, so dass Sie als Bindemittel Folgendes verwenden können:

Die Verwendung von Leim zur Herstellung von Brennstoffbriketts aus Sägemehl mit eigenen Händen ist unrentabel, daher wird diese Option sofort abgelehnt. Wenn Lehm als Bindemittel verwendet wird, verbleibt viel Asche im Feuerraum. Es brennt nicht und sein Inhalt beträgt 10% der Gesamtmasse. Das heißt, nach dem Verbrennen von 100 kg Briketts im Ofen werden 10 kg Ton - ohne die Asche aus Sägemehl zu berücksichtigen.

Die Pappe brennt und gibt dabei Wärme frei, von der wenig Asche übrig ist. Briketts, bei denen die getränkte Pappe als Bindemittel fungiert, ist bequemer zu verwenden. Gleichzeitig erhöht sich die Trocknungszeit, oder Sie können weniger Briketts herstellen, oder Sie müssen einen Platz finden, an dem Sie mehr Steine ​​platzieren können.

Um die Farbe gleichmäßig zu verteilen, müssen Sie zuerst eine Grundierung für Heizrohre anbringen. Die Arbeit wird ausgeführt, wenn die Kontur kalt ist.

Lesen Sie hier, wie Sie Rohre zum Heizen berechnen.

Wie man Briketts mit ihren eigenen Händen macht

Drücken Sie von der Buchse.

Um ein Brikett aus Sägemehl herzustellen, bedarf es einer Presse. Sie können eine fertige hydraulische Presse kaufen, die Sie noch benötigen, um einen Kompressor zu kaufen. Die Produktion an solchen Geräten ist schneller und einfacher, aber das Gerät verbraucht viel Strom, da es einen Trockner hat. Der Verbrauch hängt vom Modell ab, der Bereich von 5 bis 35 kW. Es gibt auch Handpressen, bei denen Druck durch einen Hebel oder durch Aufziehen erzeugt wird. Im ersten Fall wird es nicht möglich sein, die Briketts richtig gegen Feuchtigkeit zu drücken. Im zweiten Fall benötigt der Prozess viel Zeit.

Die beste Option ist die Verwendung eines Wagenhebers als Presse. Ihre Kapazität ist anders, mindestens 2 Tonnen. Es ist notwendig, einen festen Metallrahmen vorzubereiten, ein Wagenheber ist an der oberen Rinde der Rinde befestigt (kopfüber). Das heißt, die Kraft des Wagenhebers wird nach unten gerichtet, wo sich die mit Rohstoffen gefüllte Form befindet.

Der Algorithmus für die Herstellung von Brennstoffbriketts mit ihren eigenen Händen:

  • tränken Sie die geschredderte Pappe;
  • nassen Karton mit Sägemehl mischen - ein Verhältnis von 1:10;
  • Stelle die Masse in eine Presse und presse Feuchtigkeit;
  • Die Briketts aus den Formen nehmen und trocknen

Sie können mit eigenen Augen sehen, wie Sie im folgenden Video Brennstoffbriketts mit Ihren eigenen Händen machen können:

Sägemehl kann mit einem Betonmischer oder Mischer gemischt werden. Es ist möglich, fertige Briketts in der Sonne oder auf dem Ofen zu trocknen. Der Feuchtigkeitsgehalt des Brennstoffes sollte minimal sein. Zum Beispiel ist in Fabrikbriketts die Feuchtigkeit 8-10%. Zu Hause, mindestens um das Niveau von normalem Brennholz 18-25% zu erreichen. Die meisten Festbrennstoffkessel und Pyrolyseöfen läuft auf Kraftstoff, dessen Feuchtigkeitsgehalt nicht mehr als 30% beträgt. Je weniger Feuchtigkeit im Kraftstoff ist, desto weniger Wärme wird verwendet, um es zu verdampfen. Dementsprechend gibt der trockene Energieträger mehr Wärmeenergie zum Heizen des Raumes.

Wenn es sinnvoll ist, Brennstoffbriketts herzustellen

Mini-Maschine, die Briketts herstellt.

Die Herstellung von Brennstoffbriketts mit eigenen Händen, wie im obigen Video angegeben, ist nur dann von Vorteil, wenn Sie freies Sägemehl haben. Aber trotzdem ist die Zweckmäßigkeit dieses Ereignisses nicht immer vorhanden. Zum Beispiel haben Sie Ihre eigene Holzproduktion, die beheizt werden muss. Sägemehl einfach in den Ofen zu werfen ist unangenehm und sie brennen nicht normal. In diesem Fall ist es sinnvoll, eine Maschine zu kaufen und Briketts darauf zu stempeln. Die Qualität der Produkte wird akzeptabel sein und Sie werden beim Heizen sparen. Das manuelle Herstellen von Briketts ist in diesem Fall zu mühsam, da Sie viel Energie benötigen.

Moderne Propylen-Rohre für die Heizung auf den Bewertungen heute am beliebtesten für den Montage-Kreislauf.

Es ist einfach, die Heizungsrohre selbst anzuordnen. Schritt-für-Schritt-Anleitung hier.

Für das Heizen eines Privathauses sind hausgemachte Briketts auch nicht die beste Option, und hier ist der Grund:

  • schlechte Qualität durch den Einsatz von hauseigenen Pressen;
  • Die Produktion erfordert viel Zeit und Mühe.

Dies, um nicht zu berücksichtigen, dass die Presse auch unabhängig gemacht werden muss. Außerdem funktionieren Briketts möglicherweise nicht. Eine unangenehme Überraschung kann nach dem Trocknen warten - die Ziegel können einfach auseinander fallen. Die Bedeutung der Selbstproduktion ist, wenn Sie ein paar Briketts machen wollen, manchmal um das Haus zu heizen. Aber wieder, wenn Sie Ihr eigenes Sägemehl haben und Sie bereit sind, ein paar Tage damit zu verbringen.

(Bewerte diesen Artikel, sei der erste)

Interessantes Thema:


  • Luft im Heizsystem

  • Arten von Rohren für die Heizung

  • Wie wählt man eine Heizung?

  • Fußbodenheizung von unabhängiger Heizung

Wie man Brennstoffbriketts mit ihren eigenen Händen, eine einfache Anweisung macht

In letzter Zeit ist es in Mode gekommen, zum Anzünden von Öfen nicht nur traditionellen Brennstoff in Form von Brennholz, sondern auch andere alternative Optionen zu verwenden. Zum Beispiel werden Brennstoffbriketts immer beliebter. unter hohen Temperaturen komprimierte Naturmaterialien: Sägemehl, Sonnenblumenschale. Torf, Stroh usw. Hergestellt aus biologischen Abfällen, 100% natürlich und umweltfreundlich, ermöglichen Brennstoffbriketts, effizient und kostengünstig ein Haus oder Bad zu schlürfen.

In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie man aus Schrott mit eigenen Händen Brennstoffbriketts herstellt. Um dies zu tun, müssen Sie die entsprechende Ausrüstung für das Recycling von Abfällen kaufen oder herstellen und lernen, wie man Euro richtig produziert. Wenn Sie Ihre eigenen Brennstoffbriketts herstellen, können Sie mehrere Probleme auf einmal lösen:

  • Abfall loswerden;
  • einen effizienten und technologischen Brennstoff für die Beheizung von Haushalten erhalten;
  • Sparen Sie Geld für Holz.

Selbstgemachte Brennstoffbriketts können von jeder Form sein.

Hauptvorteile

Brennstoffbriketts sind eine moderne Art von alternativen Brennstoffen. Sie können in jedem Ofen, Kamin, Kessel, Grill, Grill verwendet werden. Eurobriquetten zylindrischer Block, ähnlich Brennholz, oder rechteckige Ziegel darstellen. Kleine Abmessungen ermöglichen es, sie in Öfen jeder Größe zu platzieren.

Was macht Briketts? Holz wird am häufigsten verwendet (Sägemehl, Späne, Staub), aber sie verwenden auch Stroh, Papier, Torf, Kohle, Samenschalen oder Nüsse und sogar Mist. Die Zusammensetzung der Eurobriquette kann je nach Technologie, die in der Produktion verwendet wird, erheblich variieren.

Gleichzeitig sind alle Arten von Rohstoffen, aus denen Sie epodrov produzieren können, natürlich, völlig natürlich. Wenn Sie Brennstoffbriketts zu Hause herstellen, können Sie ein umweltfreundliches Produkt herstellen, das fast vollständig im Ofen des Ofens verbrennt und gleichzeitig ein Minimum an Rauch abgibt.

Ein hausgemachtes Euro-Brikett kann zum Anzünden eines Badherdes oder zum Heizen eines Hauses verwendet werden. Da das Rohmaterial stark genug komprimiert ist und die Menge an Feuchtigkeit minimal ist, brennt das Brennstoffbrikett für eine lange Zeit und gibt ständig eine große Menge Wärme ab. Ein interessanter Moment wurde von Leuten bemerkt, die bereits aktiv diesen Brennstoff benutzen: Wenn Sie Ihren Grill mit Öko-Stämmen schmelzen und Essen darauf anbraten, entzündet es sich nicht, wenn es in Kontakt mit Fettbriketts kommt.

Lager der fertigen Handarbeiten

Für Öfen, Kessel und Kamine, die mit festen Brennstoffen arbeiten, sind Briketts aus Sägemehl eine ausgezeichnete Wahl. Sie entzünden sich langsam, brennen aber lange und geben eine große Menge Wärme ab. Dies erklärt sich durch die hohe Dichte an Produkten aus Pressholz. Die Wärmeübertragung von Briketts übersteigt die bei der Verbrennung selbst des trockensten Brennholzes entstehende Wärme deutlich, deren Lagerung und Trocknung mindestens ein Jahr dauerte.

Der Feuchtigkeitsgehalt von Brennstoffbriketts beträgt 8-9%, trockenes Brennholz hat wiederum eine Zahl von 20%. Es stellt sich heraus, dass das Brikett aus dem gleichen Holz besser brennt als das Holz selbst. Dieser Effekt ist darauf zurückzuführen, dass beim Verbrennen von Brennstoffbriketts keine große Menge an Feuchtigkeit verdunsten muss.

Das Brikett brennt bei stabilem Feuer, ohne Ausbrüche, Funken, Kabeljau, und die Menge an Rauch, die bei der Verbrennung emittiert wird, kann als klein bezeichnet werden. Es ist äußerst praktisch, solchen Brennstoff in den Ofen zu geben, da alle Produkte die gleiche regelmäßige Form haben.

Ein kleiner Trick: Wenn Sie ein intensives Feuer mit hoher Wärmeübertragung erzeugen wollen, sollten Sie die Brennstoffbriketts in die Feuerkammer in einiger Entfernung voneinander legen und umgekehrt, um Korruption zu bewahren, müssen Sie alle Öko-Feuer im Ofen fest anschließen.

Einbringen von ökologischen hausgemachten Brennstoffbriketts in den Ofen

Wie bei jedem Produkt sind Brennstoffbriketts nicht ohne Nachteile:

  • Zuallererst ist es erwähnenswert, dass sie sehr anfällig für Feuchtigkeit sind, weshalb sie in Plastikverpackungen verkauft werden.
  • Briketts sind nicht in der Lage, mechanischen Belastungen standzuhalten, insbesondere Produkte, die mit RUF-Technologie hergestellt werden. nicht draußen verbrannt.
  • Wenn Sie anfangen wollen, solche Dinge zu Hause zu machen, wird es Sie einen schönen Cent kosten, obwohl auf lange Sicht sicherlich ein Vorteil sein wird. Tatsache ist, dass Sie eine Mahlanlage, einen Trockner und eine Pressmaschine kaufen müssen, um den gesamten Arbeitszyklus mit Rohstoffen auszuführen. Mit der richtigen Ausrüstung ist die handwerkliche Herstellung von Brennstoffbriketts auch in Ihrer eigenen Garage möglich.

Ausrüstung und Rohstoffe

Sie können aus verschiedenen Arten von menschlichen Abfällen mit Ihren eigenen Händen Brennstoffbriketts herstellen. Im Prinzip können Sie alle Substanzen verwenden, die normal brennen können. Welcher Hausmüll kann ein wertvoller Rohstoff werden:

  • Vor allem Holz, Sägemehl und Späne, Holzstaub, Blätter und Äste von Bäumen. Die Rasse eines Baumes spielt keine Hauptrolle, aber es ist besser, dass Sägemehl Birke, Eiche, von einer Erle oder einer Espe ist.
  • Stroh bleibt nach der Ernte von Weizen oder Mais übrig.
  • Karton und Papier. Es ist viel einfacher, mit eigenen Händen Brennstoffbriketts aus Papier herzustellen als aus Holz, nur eine Papierversion wird schneller verbrannt.
  • Ein gutes aber seltenes Rohmaterial können die Überreste und Schalen von Samen, Nussschalen sein.

Die Zusammensetzung der Briketts kann unterschiedlich sein und daher die verschiedenen Haftmöglichkeiten der Mischung. Abhängig von den verwendeten Rohstoffen wird einigen Briketts Ton hinzugefügt, um die Elemente zu binden, normalerweise in einem Verhältnis von 10 zu 1.

Sägemehl kann der beste Rohstoff sein

Um selbstgemachte Brennstoffbriketts herzustellen, benötigen Sie eine spezielle Ausrüstung. Sie können sofort eine ganze Linie für die Heimproduktion bestellen, indem Sie sich an ein bestimmtes Unternehmen wenden, oder Sie können das Gerät in Teilen zusammenbauen, da die Technologie zur Herstellung von Brennstoffbriketts im Wesentlichen einfach ist.

Die gesamte Technologie basiert auf drei Produktionsphasen:

  1. Die erste Stufe beinhaltet die anfängliche Vorbereitung der Rohstoffe. Vorhandener Abfall sollte zerkleinert, auf die gewünschte Konsistenz zerkleinert werden, so dass die Zusammensetzung der Mischung homogen war.
  2. In der zweiten Stufe wird das Gemisch durch Trocknen in den fertigen Zustand gebracht. Auf der Trocknungsmaschine entsorgt das Rohmaterial Feuchtigkeit.
  3. Die dritte Stufe umfasst die Herstellung von Produkten, hier ist das Pressen von Brennstoffbriketts auf einer speziellen Maschine unter hohem Druck und Temperatur.

Schneckenpresse für Rohstoffe

Dementsprechend müssen Sie für jede Stufe eine Maschine wählen, die für Ihre Rohstoffe geeignet ist: Brecher, Trockner und Presse.

Im Großen und Ganzen unterscheidet sich die Produktion von Brennstoffbriketts mit ihren eigenen Händen nicht wesentlich von der Industrie, außer dass sie keine hohen Kriterien für die Produktqualität anwenden und die fertigen Produkte nicht in ein luftdichtes Gehäuse verpacken.

Ein weiterer Unterschied in der Eigenproduktion ist, dass Sie den Trockner grundsätzlich von der Linie ausschließen können. Trocknen von Rohstoffen und Briketts kann natürlich unter der Sonne sein. Übrigens, wenn das Rohmaterial Sägemehl oder Sonnenblumenkern ist, brauchen Sie keinen Brecher.

Besonders qualifizierte Handwerker machen ihre eigene Presse, basierend auf ihren Bedürfnissen und Fähigkeiten. In unserer Zeit ist der Zugang zu Informationen nicht begrenzt, so dass die Zeichnungen des Geräts jeglicher Art in der Öffentlichkeit gefunden werden können. Indem Sie Ihre Presse gemäß den Zeichnungen sammeln, können Sie ein einzigartiges Produkt aus Ziegeln herstellen, das perfekt in den Öfen der Öfen brennt.

Wie man eine Presse macht, kann Freunden erzählen, die sich bereits mit solcher Ausrüstung, Handwerk oder Fabrikproduktion beschäftigen. Sie können eine Schrauben-, hydraulische oder stoßmechanische Option wählen.

Maschine zur Herstellung von Brennstoffbriketts

Um die Ausrüstung zu installieren, benötigen Sie einen ordentlichen Raum. Es muss alle Maschinen, Rohstoffe und die daraus resultierenden Produkte platzieren. Es ist wünschenswert, bequeme Trocknungsbedingungen zu schaffen, so dass die Feuchtigkeit der Briketts minimal ist, also achten Sie auf die Belüftung. Die Verbindung der Maschinen erfordert Strom, aber da wir Kraftstoff produzieren, sollten Sie die Brandschutzmaßnahmen nicht vergessen.

Produktion

Der Produktionsprozess ist, wie gesagt, ziemlich einfach, obwohl er zu Hause stattfindet.

Um Briketts für Heizöfen mit eigenen Händen zu machen, benötigen Sie:

  • Bereiten Sie hochwertige Rohstoffe vor, mahlen Sie sie auf die gewünschte Konsistenz, trocknen Sie sie. Um die Qualität des Brennens zu verbessern, kann Papier jedem Rohmaterial hinzugefügt werden.
  • Wenn nötig, fügen Sie ein Bindemittel (Ton, Lignin), fügen Sie Wasser hinzu, laden Sie in die Presse.
  • Durchführung der Extrusion des Produkts in einer geeigneten Form bei hohem Druck und vorzugsweise hoher Temperatur.
  • Trocknen Sie das fertige Produkt, wenn möglich, verpacken Sie es gegen äußere Einflüsse. Beim Trocknen können Sie Lappen und Papier verwenden, die die restliche Feuchtigkeit aus dem Brikett herausziehen können.

Nach all diesen Arbeiten erhalten Sie einen hervorragenden Brennstoff, der das Bad schnell und einfach erwärmen kann. um das Haus zu heizen. Zur gleichen Zeit über einen langen Zeitraum werden Sie die Vorteile und Ersparnisse durch die Verwendung solcher Ecodr fühlen.

Beachten Sie, dass Sie während des Betriebs versuchen sollten, einen Feuchtigkeitsgehalt von Briketts von nicht mehr als 10-12% zu erreichen, damit sie gut brennen. Industriebriketts haben einen Feuchtigkeitsgehalt von weniger als 10%.

Um die ausgezeichneten Eigenschaften dieser Art von Kraftstoff zu gewährleisten, können Sie einige Eurobriquetten für eine Probe in jedem Geschäft kaufen. Zur gleichen Zeit, um eine geeignete Atmosphäre zu schaffen, können Sie manchmal einen Kamin oder einen Ofen mit gewöhnlichem Holz schmelzen, weil die Verwendung von verschiedenen Arten von Brennstoff sich nicht gegenseitig ausschließt.

Top