Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Kraftstoff
Eigenschaften bindender Festbrennstoffkessel
2 Pumpen
Arten und Eigenschaften von Wärmetauschern für Warmwasserheizsysteme.
3 Kessel
Berechnung der Wassermenge in einem Abschnitt des Aluminiumheizkörpers
4 Pumpen
Der richtige Schornstein für einen Festbrennstoffkessel mit eigenen Händen
Haupt / Kamine

Schweißen von Stahlheizungsrohren machen Sie es selbst


Bei der Installation der Heizungsrohre müssen diese oft verschweißt werden. Natürlich kann in einigen Fällen eine Gewindeverbindung geeignet sein, aber das prozentuale Verhältnis dieser Methode ist viel kleiner.

Schweißen von Metallheizungsrohren

Was das Schweißen von Stahlrohren betrifft, hat diese Methode mehrere Varianten. Zum Beispiel: Handlichtbogen, Gasschweißen (halbautomatisch, automatisch). Die erste Art von Schweißen wird oft verwendet, um Stahlheizelemente zu verbinden.

Um Stahlrohre durch manuelles Lichtbogenschweißen zu schweißen, müssen Sie spezielle Elektroden verwenden, die die Funktion eines Additivs erfüllen. Sie erfüllen zwei Funktionen: Sie leiten Strom zum Lichtbogen und füllen die Naht. Ihre Zusammensetzung, Größe und andere Eigenschaften werden durch staatliche Norm festgelegt. Heute können Sie im Web genug Videos finden, um zu zeigen, wie diese oder jene Art von Schweißen durchgeführt wird.

Heizregister von Stahlrohren.

Die Technologie des manuellen Lichtbogens ist ziemlich einfach, so dass Sie es selbst tun können. Alles beginnt mit der Vorbereitung.

Vorbereitung

Zuerst müssen Sie die Vorbereitung der Rohre machen. Zu schweißende Oberflächen sollten gereinigt und entfettet werden. Nur so können Defekte in den Nähten vermieden werden.

Produkte müssen einen geeigneten Kantenöffnungswinkel haben, wobei die Rechtwinkligkeit der Ebene der Endfläche der Achse des Produkts zu beachten ist. Die Vorbereitung von Heizrohren mit großem Durchmesser erfolgt mittels Fräsmaschinen oder Gas-Säure-Schneiden.

Abmessungen, Einhaltung der Dicke der Produkte, chemische Zusammensetzung, mechanische Eigenschaften - alles muss mit den Anforderungen von GOST kombiniert werden.

Es sollte angemerkt werden, dass die Größe der Abstumpfung oft ungefähr 2 mm beträgt und der Öffnungswinkel ungefähr 65 Grad beträgt.

Eine wichtige Phase der Vorbereitung ist die Auswahl der Materialien.

Elektroden

Sie können Stahlheizrohre korrekt schweißen, wenn Sie die richtigen Elektroden wählen. Alles gibt es zwei Arten von ihnen: nicht schmelzend und mit einer schmelzenden Basis. Die Abstufung basiert auf einer Vielzahl von Elektrodenkernen. Für den nicht verbrauchbaren Typ wird elektrische Kohle, Graphit oder Wolfram verwendet. Das Verbrauchsmaterial besteht aus Schweißdraht, der eine unterschiedliche Zusammensetzung und Größe haben kann. In unserem Fall werden häufig Elektroden mit einem Durchmesser von 2 bis 5 mm verwendet. Größere Produkte können auch mit einer Elektrode mit großem Durchmesser gekocht werden.

Was die Beschichtung betrifft, so beeinflusst dies auch die Wahl der einen oder anderen Elektrode zum Schweißen von Stahlheizrohren. Es gibt solche Elektroden:

  • Mit Grundbeschichtung. Nähte aufgrund dieses Verbrauchsmaterials haben eine geringe Rissbildungswahrscheinlichkeit, haben eine gute Viskosität.
  • Mit Rutil-Cellulose-Beschichtung. Verwendet für eine Vielzahl von Fällen, einschließlich der schwierigsten: vertikale Naht von oben nach unten.
  • Rutil beschichtet. Stiche werden mit ausgezeichnetem Aussehen erhalten. Schlacke ist gut entfernt und Zündung ist einfach. Daher werden solche Elektroden häufig für Heft- und Kehlnähte verwendet.
  • Rutilsäurebeschichtet. Schlacke wird durch eine spezielle Struktur gebildet, sie wird einfach am Ende des Prozesses entfernt.
  • Zellulose beschichtet. Geeignet für Produkte mit großem Durchmesser, um vertikale und umlaufende Nähte zu erzeugen.

Es ist eine nichtmetallische Legierung, die ein geringeres Gewicht als die zu schweißenden Produkte hat. Es befindet sich oben auf der Naht und bildet eine Abdeckung. Führen Sie eine Schutzfunktion aus. Schlacke schützt die Naht vor der Umwelt. Wenn es abkühlt, härtet, kann es leicht entfernt werden.

Schematische Darstellung des Schweißens von Metallrohren

Wenn Verschlackung beobachtet wird, ist dies ein Defekt. Immerhin reduziert es die Stärke der Verbindung.

Merkmale des manuellen Lichtbogenschweißens

Es wird in mehreren Durchgängen durchgeführt, nachdem jede Schlacke entfernt werden muss. Jede weitere Naht wird mit der vorherigen überlappt. Diese Methode ermöglicht es Ihnen, maximale Dichtheit zu erreichen und reduziert die Wahrscheinlichkeit von Fisteln.

Schweißprozess

Topflappen

Kochheizungsrohre sollten mit Nägeln beginnen. So ist die Stoßfugen-Technologie.

Sie sind Teil der Naht. Für ihre Ausführung werden Elektroden des gleichen Typs verwendet, die für das Hauptschweißen verwendet werden.

Wenn der Durchmesser der Produkte bis zu 30 cm beträgt, können Sie vier Nägel gleichmäßig verteilt ausführen. Länge - 5 cm, Höhe - ca. 3 mm.

Stumpfgeschweißten Artikel mit großem Durchmesser durch Heft Ausführung 25-30 cm. Welding führt drei Schichten, wenn die Wanddicke bis zu 1,2 cm ist. Es sollte sich bemühen, dass die Mehrzahl der Gelenke in einer Drehstellung durchgeführt wurde.

Rotative Methode

Zuerst wird eine Naht von etwa 3 mm Höhe unter Verwendung von Elektroden mit einem Durchmesser von 2-4 mm durchgeführt. Dann ausgewählte Elektroden mit einem großen Durchmesser, um nachfolgende Schichten zu erzeugen.

Schweißen von Heizungsrohren mit großem Durchmesser

Die Kreuzung sollte in vier Sektoren unterteilt werden. Sie werden in zwei Sektoren in der oberen Hemisphäre der Röhre durchgeführt, wobei das Produkt allmählich gedreht wird. Und nur die dritte Schicht läuft in eine Richtung und dreht das Rohr.

Nuancen

Wenn Sie die Produkte, die unter Druck arbeiten, verbinden, befinden sie sich normalerweise in der Nähe der Wände des Raumes, so dass es nicht sehr praktisch ist, solche Rohre zu kochen. Der Prozess beginnt im unteren Bereich des Heizsystems, von der Mitte aus.

Die Elektrode sollte senkrecht zum Schweißpunkt stehen. Wenn eine vertikale Naht durchgeführt wird, wird die Elektrode schräg nach oben platziert.

Nach dem Erstellen der Schicht wird Schlacke obligatorisch entfernt.

Wenn persönliche Erfahrungen nicht ausreichen, um solche Operationen mit eigenen Händen durchzuführen, ist es besser, sich an einen Fachmann zu wenden. Schließlich hängt die Qualität der Schweißnähte von der Integrität des gesamten Heizsystems ab. Dabei müssen Sie die vielen Nuancen berücksichtigen und bestimmte Fähigkeiten im Umgang mit der Schweißmaschine haben. Darüber hinaus können Sie das Video verwenden. Und der Rest liegt an dir.

Wie man elektrische Heizungsrohre richtig kocht - Expertenrat

In autonomen Heizungssystemen, wo ein Kessel mit Hochtemperatur-Wärmeträger verwendet wird, wird das Elektroschweißen am häufigsten zum Verbinden von Rohren verwendet. Diese Art der Verbindung von Rohrverbindungen ist dicht und zuverlässig, was besonders bei starken thermischen Belastungen wichtig ist.

Arten von Schweißnähten und Verbindungen

Elektroschweißen ist eine Methode, um Metallfragmente (Profile, Rohre) durch lokales Schmelzen des Metalls zu verbinden. Es wird auf die gewünschte Temperatur mit Hilfe eines Lichtbogens mit einer Schweißmaschine erhitzt, die Wechselstrom in Gleichstrom umwandelt.

Ein elektrischer Lichtbogen wird auf der Elektrode gebildet - ein Metallstab. Im Bereich des Lichtbogens entsteht eine spezielle Umgebung, die das Metall gleichzeitig schmilzt, aber nicht mit Luft in Berührung kommt und oxidiert.

Mit Hilfe von Schweißen können Sie eine dichte Verbindung zwischen zwei Rohren herstellen, bei der die Wahrscheinlichkeit von Leckagen, wie bei Flansch- oder Muffenverbindungen, besteht. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, eine qualitativ hochwertige Schweißnaht durch Schmelzen von Metall an den Kanten beider Rohrlängen durchzuführen. Schweißer verwenden verschiedene Arten von Schweißnähten, abhängig von der Art des Metalls, der Dicke der geschweißten Elemente und ihrer relativen Position:

  • End-to-End - die häufigste Methode der Rohrverschweißung, bei der sie sich gegenüberliegen, Verbindungsabschnitte;
  • im Taurus sind zwei Rohrfragmente senkrecht in der Form des Buchstaben T angeordnet;
  • Winkel - Details sind relativ zueinander in einem Winkel von 45 oder 90 Grad angeordnet;
  • überlappen - ein Stück Rohr wird aufgeweitet und über dem anderen getragen, dann geschweißt.

Es ist wichtig! Stahlrohre für die Heizungs- und Wasserversorgung sind stumpfgeschweißt oder abgewinkelt. Dies gibt die zuverlässigste und haltbarste Naht.

Zusätzlich zu der Verbindungsmethode gibt es auch verschiedene Arten von Schweißnähten, die in bestimmten Fällen verwendet werden:

  • horizontale Verbindung wird mit der senkrechten vertikalen Anordnung von Rohren durchgeführt (am häufigsten bei der Installation von Wasserversorgungs- und Heizungssystemen verwendet);
  • vertikal - die Verbindung wird mit der relativen horizontalen Anordnung der Rohre hergestellt, in der der Master vertikale Bewegungen mit der Elektrode durchführt (von unten nach oben, von oben nach unten usw.);
  • Decke - beim Schweißen befindet sich die Elektrode unter dem zu verschweißenden Teil, der Schweißer muss seine Hand über dem Kopf halten;
  • die untere - im Gegensatz zu der Decke - die Elektrode befindet sich oben auf den zu verbindenden Teilen.

Die bequemste Art des Schweißens ist die Verwendung einer Bodennaht, bei der der Spezialist das Arbeitsfeld gut sieht und Rohrfragmente für schnelleres und produktiveres Arbeiten drehen kann.

Die Deckenverbindung wird in der Regel nicht beim Neubau eines Engineering Systems verwendet, weil Diese Methode ist ziemlich unpraktisch (der Schweißer wird schnell müde, sieht das Arbeitsfeld schlecht, Tropfen geschmolzenen Metalls können darauf fallen). Die Deckenverbindung wird normalerweise zur Reparatur verwendet, wenn ein abgenutztes oder verformtes Rohrstück geschnitten und stattdessen ein neues eingeschweißt wird.

Ein paar Tipps zum Qualitätsschweißen

Die Qualität des Schweißens hängt von der richtigen Vorbereitung für das Schweißen, der Wahl der Elektroden und der Prozesstechnologie ab, die sich beim Fügen von Verbindungen etwas unterscheidet.

Die Wahl der richtigen Elektroden

Die Qualität der Schweißnaht hängt davon ab, welche Elektrode zum Schweißen verwendet wird. Es ist ein dünner Metallstab mit einer speziellen Beschichtung. Der innere Teil der Elektrode dient als Leiter zum Erzeugen eines Lichtbogens, und die Beschichtung gewährleistet ihre Stabilität und ist auch an der Erzeugung der Schweißnaht beteiligt.

Die Art der Kernelektroden ist unterteilt in schmelzend und nicht schmelzend. Im ersten Fall ist die Basis des Produkts Stahldraht, in der zweiten - ein Wolfram-, Kohlenstoff-oder Graphitstab.

Nach Art der Schutzschicht sind die Elektroden unterteilt in:

  • Zellulose - Markierung "C" - wird für arbeitsintensive und komplexe Schweißarbeiten mit großen Durchmessern an langen Prozesslinien verwendet;
  • Rutil-sauer - "RA" - der am meisten verwendete Typ der Elektrode für die Schweißtechnik der Netze der Wasserversorgung und der Heizung;
  • Rutil - "RR" - kann auch für das Schweißen von Wasserversorgungs- und Heizungsrohren verwendet werden, sie zeichnen sich durch größere Dicke und bessere Qualität der Schweißnaht aus;
  • Rutilzellulose - "RC" - geben eine stärkere Naht bei Verwendung der vertikalen Verbindungsmethode;
  • Universal - "B" - geeignet zum Schweißen von Rohren verschiedener Durchmesser und Dicken in einem breiten Temperaturbereich.

Eine andere Klassifizierung von Schweißelektroden ist der Durchmesser der Stange. Es hängt von der Stärke des Lichtbogens ab, der die rohrspezifische Dicke bewältigen kann

  • 3 mm - Elektroden sind geeignet zum Schweißen von Rohren bis 5 mm Dicke;
  • 4 mm - Elektroden ermöglichen das Schweißen von bis zu 10 mm Dicke sowie die Herstellung mehrschichtiger Metallnähte.

Achtung! Zusätzlich zu der Dicke und dem Material der Herstellung der Elektrode für ein qualitativ hochwertiges Schweißen ist es notwendig, die Stärke des Stroms zu berücksichtigen, die von der Art der Verbindung der Rohre abhängt. Zum Beispiel ist für eine einfache Stoßverbindung ein Lichtbogen von 80 bis 110 Ampere geeignet, und für überlappendes Schweißen müssen Sie das Gerät auf 120 Ampere umschalten.

Wie man den richtigen Stich macht

Um eine qualitativ hochwertige Schweißnaht herzustellen, ist eine ordnungsgemäße Vorbereitung des Rohres für das Schweißen erforderlich. Die Qualität der Rohrkante ist entscheidend für eine starke und dichte Verbindung.

Zum Beispiel muss beim Stumpfschweißen der Rohrschnitt streng rechtwinklig sein. Vor Beginn der Arbeiten wird es 1 cm von der Rohrkante entfernt mit Schleifpapier sorgfältig gereinigt. Danach werden Öle, Farben und Metallstaub entfernt und entfettet.

Die Schweißtechnik hängt von der Form des Profils, der Dicke und dem Durchmesser der zu verbindenden Rohre ab. Einfache Rundrohre für Heizungsanlagen werden mit einer einfachen durchgehenden Naht geschweißt und bewegen die Elektrode entlang der Rohroberfläche, bis die beiden Teile vollständig verschweißt sind.

Für ein relativ dünnes Rohrwalzen (bis 6 mm) ist eine zweischichtige Schweißnaht geeignet, bei einer Dicke von 6 bis 12 mm wird eine dreilagige Schweißnaht verwendet. Die massiven und dicken Fragmente der Pipeline sind durch vier oder mehr Nähte verbunden.

Die Nähte werden abwechselnd nacheinander ausgeführt. Der nächste Stich kann erst gestartet werden, nachdem der vorherige abgekühlt ist. Um eine qualitativ hochwertige und schöne Naht zu erzielen, ist es notwendig, die an der Schweißstelle gebildete Schlacke periodisch zu entfernen und das Rohr leicht mit einem Hammer zu klopfen.

Eigenschaften Schweißen von Dreh- und Drehverbindungen

Um eine qualitativ hochwertige Drehverbindung (bei der die beiden Rohre in einem bestimmten Winkel verbunden sind) zu verwenden, können Sie einen speziellen Rotator verwenden, der den Schweißer am bequemsten fixiert und ihm den Zugang erleichtert.

In Abwesenheit der Vorrichtung wird es notwendig sein, das Rohr manuell zu drehen, wobei der Abschnitt des Rohres 60-110 Grad mit einer Elektrode bearbeitet wird.

Bei der manuellen Durchführung einer Drehdurchführung wird der Durchmesser der Rohre zuerst zu 2/4 auf der Außenseite in zwei Schichten gekocht, dann abgerollt und die Verbindung hergestellt, wobei alle drei oder vier Schichten verwendet werden.

Es ist viel einfacher, eine nicht rotierende Verbindung herzustellen: zwei Rohrfragmente zu kombinieren und mehrere Schweißpunkte zu bilden (zum Beispiel in Form eines imaginären Kreuzes oder nur von zwei gegenüberliegenden Seiten). Kochen Sie das Rohr von unten beginnend und bewegen Sie die Elektrode nach oben.

So überprüfen Sie die Zuverlässigkeit der Verbindung

Die Dichtheit der Schweißung kann nur auf eine Art überprüft werden - indem man Wasser durch ein Rohr oder unter Druck stehendes Gas leitet und visuell auf jegliches Austreten von Arbeitsmedium hin untersucht. Wenn Sie beispielsweise Rohre für ein Heizsystem schweißen, können Sie ein Rohrstück an das System anschließen und es mit Wasser füllen. Wenn keine Wassertropfen auf dem Schweißnahtabschnitt vorhanden sind, erfolgt das Schweißen mit hoher Qualität.

Schweißsicherheitsanweisungen

Der Schweißprozess mit elektrischem Strom birgt drei potenzielle Gefahren:

  • Stromschlag in Kontakt mit unter Spannung stehenden Drähten oder Elektroden;
  • Hautbrand mit geschmolzenem Metall;
  • brennt Netzhaut-Blitzlicht.

Um unerwünschte Folgen zu vermeiden, muss auf die elektrische Isolierung geachtet werden: Verwenden Sie spezielle Gummimatten und Überschuhe, erden Sie das Schweißgerät, isolieren Sie die leitenden Drähte.

Es ist wichtig, persönliche Schutzausrüstung - spezielle Handschuhe, sowie einen Schutzhelm oder Gesichtsschutz zu verwenden.

Wie man elektrische Heizungsrohre kocht

Wie man ein Rohrelektroschweißen kocht

Die Fähigkeit, mit Metall zu arbeiten, und insbesondere mit einer Schweißmaschine umzugehen, ist eine der nützlichsten Fähigkeiten für einen Datscha-Besitzer, ein Landhaus oder einfach nur ein Handwerker. Reparatur und Installation von Systemen oder Strukturen, die Metallrohre - Heizung, Abwasser, Garagentore aus dem Profil verwenden, erfordert die Verwendung von Elektroschweißen, um zuverlässige Verbindungen zu bilden.

Die Essenz des Verfahrens ist wie folgt: Wenn es erhitzt wird, verformt sich das Metall oder die Legierung - schmilzt, und wenn es mit der Kante eines anderen Metallprodukts angedockt wird, tritt das gegenseitige Eindringen von Materialteilchen auf. Die auf diese Weise entstandenen neuen Bindungen sind molekular, was eine hohe Schweißnahtfestigkeit gewährleistet.

Nach der Methode des Schweißens ist in drei Gruppen eingeteilt.

  • Thermo - Schmelzschweißen (Lichtbogen, Laser und so weiter).
  • Thermomechanisch - durch Verwendung eines magnetisch gesteuerten Bogens (Butt).
  • Mechanisch - durch Reibung oder Explosion.

Verschiedene Elemente dienen als Heizquelle, Rohre können je nach Art mit 4 Methoden gekocht werden:

Der Prozess selbst kann manuell, automatisiert und mechanisiert werden. Gleichzeitig liegt der Anteil der manuellen Methode sogar in Unternehmen bei mindestens 20-30%, und bei der Installation von vorgefertigten Heizsystemen in Gebäuden nimmt sie dramatisch zu.

Elektroschweißen mach es selbst

Im Alltag wird meist das Lichtbogenschweißen eingesetzt, da es die einfachste und kostengünstigste Methode ist und für jede Anordnung von Rohren verwendet wird. Die Energiequelle ist hier der Lichtbogen, und der Träger ist die Elektrode. Haushaltsgeräte für das Elektroschweißen, gekennzeichnet durch geringe Leistung, nicht sperrig und arbeiten mit einphasiger Verdrahtung.

  • Schweißtransformator - wandelt Wechselstrom in Gleichstromschweißen um. Einfach zu handhaben, stabilisiert den Lichtbogen jedoch nicht ausreichend.
  • Gleichrichter - hat eine höhere Lichtbogenstabilität.
  • Wechselrichter - wandelt Wechselstrom durch ein Wechselrichtermodul in Gleichstrom um, zeichnet sich durch Lichtbogenstabilität und geringes Gewicht aus.

Das elektrische Schweißen wird mit schmelzenden und nicht abschmelzenden Elektroden durchgeführt. Erstere sind in den Prozess involviert und liefern Partikel, um eine Naht zu bilden. Anfängern wird empfohlen, feste Elektroden mit einer schmelzbaren Beschichtung zu verwenden.

  • Der Durchmesser der Elektrode sowie die Art der verwendeten Apparatur und das eigentliche Schweißverfahren hängen von den Eigenschaften des Produkts ab: der Zusammensetzung des Materials, der Wanddicke, des Durchmessers und so weiter. Wenn wir nicht mit Hauptstrukturen arbeiten, verwenden wir bei Heiz- oder Installationsrohren meistens Elektroden mit einem Durchmesser von 3 mm - für das elektrische Schweißen von Produkten mit einer Wandstärke von bis zu 5 mm. Wenn der Parameter größer ist oder es erforderlich ist, eine mehrschichtige Naht zu bilden, sollte der Durchmesser der Elektrode 4-5 mm betragen.

Die Nähte unterscheiden sich wie folgt: die unteren sind die leichtesten, die horizontalen entlang des Umfangs, die senkrechten längs des Rohres und die Decken. Die Art der Naht wird durch die Position der verbundenen Elemente bestimmt. Es kann sich mehrfach überlappen. Zum Beispiel werden bei einer Dicke von mehr als 6 mm 2 Stiche benötigt. Das Foto zeigt eine solide Naht.

Wie man Pfeifen kocht: Technologie

Vor dem Schweißen werden die Wasserrohre gereinigt - besonders die innere Oberfläche, wenn die Kante uneben ist, dann werden die Enden gerade gerichtet oder abgeschnitten. Dann werden die Kanten von innen und außen zu einem metallischen Glanz gereinigt. Breite des Grundstücks - nicht weniger als 1 cm.

Bei einem großen Durchmesser oder einer Wandstärke wird empfohlen, vorzuheizen - die Zone ist nicht kleiner als 0,75 cm. Somit wird das Auftreten von Löschstrukturen verhindert.

  1. Die Elektrode wird in die Halterung des Gerätes eingeführt, die Stromversorgung wird aktiviert - hierfür muss die Metallstange mit einer Stange angeschlagen werden. Die Stärke des Stroms wird durch die Wanddicke des Produkts bestimmt.
  2. Nach dem Auftreten des Lichtbogens wird die Elektrode an der Verbindungsstelle in einem Abstand von mindestens 3 und nicht mehr als 5 mm gehalten. Am praktischsten ist der Neigungswinkel der Elektrode zur Ebene der Website bei 70 Grad, wie auf dem Foto gezeigt.
  3. Die Naht wird nicht durch eine gleichmäßige Bewegung, sondern durch oszillierende Bewegungen erzeugt, die die Verteilung des Metalls durch ein Gelenk an beiden Kanten nachahmen. Die Flugbahn ist anders - halbmondförmig, zickzackförmig, aber dadurch entsteht an der Kreuzung eine dichte, schmale Rolle.
  4. Nach dem Abkühlen wird die Schlacke mit einem Hammer ausgepeitscht. Wenn die Wanddicke groß ist, wird eine zweite und sogar dritte Naht überlagert, wobei die Schlacke vor jedem nächsten Schritt entfernt wird.
  5. Bei einer Dicke von mehr als 8 mm sollte die erste Naht stufenförmig abgestuft werden: der Kreis wird in Abschnitte zerlegt, die Bruchstücke werden zunächst durch einen und die zweiten durch die übrigen geschweißt. Dann legen Sie eine feste Naht oben drauf.

Schweißarbeiten sind gefährlich: Spritzer von heißem Metall, hohe Temperatur des Lichtbogens, seine Helligkeit ist eine ernsthafte Gefahr. Deshalb sollten kochende Wasserleitungen oder zum Heizen den Sicherheitsvorschriften entsprechen: Es ist zwingend notwendig, einen Schutzschild oder eine Maske, Leinenhandschuhe, einen Anzug oder eine Robe aus dickem Stoff zu verwenden - das Beste ist eine Plane. Beim Elektroschweißen ist es notwendig, dass ein Eimer Wasser und eine Decke oder ein Stück Plane in der Nähe ist. Das Video zum Kochen von Wasserpfeifen wird ausführlicher beschrieben.

Ein Tutorial für Anfänger Prometheus oder wie man Rohre durch elektrisches Schweißen schweißt

Das elektrische Schweißen von Stahlrohren (im Bild) ist eine gängige Methode zur Verbindung von Versorgungseinrichtungen.

In letzter Zeit habe ich mich für die Konstruktion und den Bau verschiedener Strukturen (Pavillons, Garagen, Carports) profilierter und gewöhnlicher Rohre interessiert. Und obwohl ich öfter Schraubverbindungen verwende, muss ich von Zeit zu Zeit auf eine Schweißmaschine zurückgreifen.

Daher hatte ich eine Idee, Ihnen zu sagen, wie man Rohre durch elektrisches Schweißen richtig schweisst. Und obwohl Plastik heute am häufigsten verwendet wird, um Sanitärinstallationen zu schaffen, wird diese Fähigkeit meiner Meinung nach allen Haushandwerkern nützlich sein, die es lieben, etwas mit ihren eigenen Händen zu tun. Und noch mehr, wenn Sie ein Hausheizungssystem mit einem Festbrennstoffkessel entwerfen wollen, bei dem die hohe Temperatur des Wärmeträgers den Einsatz von Polymeren nicht zulässt.

Diese Schönheit kann mit eigenen Händen gemacht werden, wenn Sie meinen Rat lesen und in der Arbeit üben.

Im Allgemeinen werde ich Ihre Aufmerksamkeit nicht mit langwierigen Diskussionen lenken, ich werde direkt auf den Kern der Angelegenheit eingehen.

Elektrodenauswahl

Bevor Sie die elektrischen Heizungsrohre kochen oder eine Schweißmaschine für die Konstruktion von Rahmenkonstruktionen verwenden, müssen Sie Elektroden wählen. Meiner Meinung nach wird es weitgehend davon abhängen, ob Ihnen das Ergebnis Ihrer Arbeit gefallen wird oder Sie versuchen werden, das Schweißgerät so schnell wie möglich zu verkaufen und sich nicht mehr daran zu erinnern.

Schweißelektroden - das wichtigste Verbrauchsmaterial beim Schweißen.

Die Elektrode, wenn jemand weiß, ist eine dünne Stahlstange, die mit einer speziellen Beschichtung beschichtet ist. Es schützt nicht nur das Metall vor Korrosion, wie manche denken, sondern nimmt auch direkt am Entstehungsprozess der Schweißnaht teil und sorgt zusätzlich für einen stabilen Lichtbogen.

Es gibt mehrere Kriterien für die Klassifizierung von Elektroden, aber ich werde aus meiner Sicht zwei der wichtigsten herausgreifen: Art des Kerns und Art der Beschichtung.

Elektroden mit der geschmolzenen Mitte.

Nach dem ersten Parameter können die Elektroden in zwei Arten unterteilt werden:

  1. Schmelzender Kern. Für seine Herstellung verwendet Schweißdraht. Die Dicke ist unterschiedlich und hängt von der Art der auszuführenden Arbeit ab.
  2. Mit nicht schmelzendem Kern. Das Material für die Herstellung solcher Produkte ist Wolfram, elektrische Kohle oder Graphit.

Elektroden mit einer Wolfram-Mitte werden für spezielle Schweißarbeiten verwendet.

Jetzt über die Schutzschicht. Hier ist alles viel komplizierter und ich habe alle Elektroden, denen ich begegnet bin, in Gruppen eingeteilt, die ich in die Tabelle eingegeben habe. Ich denke, es ist bequemer für Sie, die Informationen zu verwenden.

Gas oder Elektro?

Hallo, es ist notwendig, die Heizung Riser in der Wohnung zu verdauen.Der Auftragnehmer kam (der lokale Klempner ist eine kommerzielle Option) sagte, er würde mit elektrischen Schweißen und schwarzen Rohren kochen.Ich hatte bereits alle verzinkten Rohre im Voraus vorbereitet und aus irgendeinem Grund immer gedacht, dass die Heizung durch Gasschweißen gemacht wurde. Gas aus dem elektrischen Schweißen für diese Arbeit. Vielen Dank!

Köche Mann. Und alles hängt davon ab, wo seine Hände wachsen. Gas ist bequemer zu kochen, weil es ist möglich, die Schweißnaht gut aufzuwärmen. Aber ich sah Virtuosen, die elektrisch nicht schlechter als Gas gekocht wurden.

Was ist mit Verzinken?

Theodos schrieb:
Was ist mit Verzinken?

galvanisierte Heizung sollte nicht gesetzt werden, Eisenmetall ist, was Sie brauchen.

Greshnov schrieb:
galvanisierte Heizung sollte nicht gesetzt werden,

Warum, wenn es kein Geheimnis des Meisters ist, wegen des Zinkbrennens im Bereich des Schweißens, aber das schwarze Rohr ist alles so (ohne Zink)?

Theodos schrieb:
Warum, wenn es kein Geheimnis des Meisters ist, wegen des Zinkbrennens im Bereich des Schweißens, aber das schwarze Rohr ist alles so (ohne Zink)?

Danke, gut, im Allgemeinen, wurde mir klar, dass dies keine Qualität ist Verzinken wird und schwarz das mich an? Nicht aus ihm heraus, ob verzinkt tun?

Theodos schrieb:
Ich habe bereits alle verzinkten Rohre vorbereitet

Beim Schweißen wird Zink verbrennen, was die eigentliche Schweißung stark beeinträchtigt und die Atmung des Schweißers nicht weniger stark beeinträchtigt.

Theodos schrieb:
Hallo, es ist notwendig, die Heizung Riser in der Wohnung zu verdauen.Der Auftragnehmer kam (der lokale Klempner ist eine kommerzielle Option) sagte, er würde mit elektrischen Schweißen und schwarzen Rohren kochen.Ich hatte bereits alle verzinkten Rohre im Voraus vorbereitet und aus irgendeinem Grund immer gedacht, dass die Heizung durch Gasschweißen gemacht wurde. Gas aus dem elektrischen Schweißen für diese Arbeit. Vielen Dank

Früher und sogar jetzt kochen sie meistens mit Gas. Weil aus Gas praktisch kein geschmolzenes Metall spritzt. Und der Vorschlag, durch elektrisches Schweißen zu kochen, kommt aus zwei Gründen: 1) der Widerstand, die Zylinder zu ziehen (der Wechselrichter ist einfacher) 2) sie haben ihre Zylinder nicht, aber sie erlauben ihre Hacks in der Wohnungsabteilung nicht.

DED schrieb:
Weil aus Gas praktisch kein geschmolzenes Metall spritzt.

Das macht den Unterschied und die Zuverlässigkeit der Naht ist bei Gas und Strom gleich - natürlich, wenn sie mit guten Händen durchgeführt wird.

Theodos schrieb:
Macht das den Unterschied, und in Bezug auf die Zuverlässigkeit der Naht sind Gas und Elektrizität gleich?

Gas ist in vielerlei Hinsicht besser, einschließlich der Schweißnaht. Und gerade dieser Unterschied liegt in der Reparatur von Sanitäranlagen. Die Elektrode ist nicht in der Lage, den ganzen Schmutz (Rost, Farbe, Zink) sofort zu verbrennen und eine hochwertige Naht aufzutragen, daher muss alles gereinigt werden. Und beim Gasschweißen brennt alles Abwasser aus, wenn Sie die Naht bewegen. Gas ist auch handlicher, wo es notwendig ist, das Rohr zu erhitzen und leicht zu biegen. Auch mit Elektro kann die Naht in das Innere des Rohres kriechen, was den Querschnitt verringert. Und wenn plötzlich, von der Innenseite der Naht, ein Stück Schlacke abspringt und nicht mit Wasser herausgebracht werden kann, dann knallt es unangenehm. Deshalb ist es notwendig, eletroshva durch das "Glas" zu kochen, das mühsamer und nicht bequem ist.

DED schrieb:
Gas ist in vielerlei Hinsicht besser, einschließlich der Schweißnaht. Und gerade dieser Unterschied liegt in der Reparatur von Sanitäranlagen. Die Elektrode ist nicht in der Lage, den ganzen Schmutz (Rost, Farbe, Zink) sofort zu verbrennen und eine hochwertige Naht aufzutragen, daher muss alles gereinigt werden. Und beim Gasschweißen brennt alles Abwasser aus, wenn Sie die Naht bewegen. Gas ist auch handlicher, wo es notwendig ist, das Rohr zu erhitzen und leicht zu biegen. Auch mit Elektro kann die Naht in das Innere des Rohres kriechen, was den Querschnitt verringert. Und wenn plötzlich, von der Innenseite der Naht, ein Stück Schlacke abspringt und nicht mit Wasser herausgebracht werden kann, dann knallt es unangenehm. Deshalb ist es notwendig, eletroshva durch das "Glas" zu kochen, das mühsamer und nicht bequem ist.

In Gazprom schweißen die Idioten ihre Rohrleitungen. muss dringend das Telegramm abschlagen: "Sofort auf Gasschweißen schalten".

In beengten Verhältnissen ist Gas bequemer, aber beides kann sein

Quote:
Nachricht von qaz10
In Gazprom schweißen die Idioten ihre Rohrleitungen. muss dringend das Telegramm abschlagen: "Sofort auf Gasschweißen schalten".

Wie ich es verstehe, ist das ein Witz.

Nein, kein Witz, Gazprom hält Gasschweißen für unzuverlässig. Wenn ich mich nicht täusche (lassen Sie es von einem Fachmann korrigieren), dann kann das Gasschweißen nur an der Leitung zum Kunden für den kleinsten Durchmesser verwendet werden.

Egor67 hat geschrieben:
für den kleinsten Durchmesser

Und wir haben was über den Markt, über den "South Stream" oder sowas.
Schauen Sie auf die Straße und sehen Sie, dass alle Reparaturteams der MosGorGaz-Brigade Gasschweißen an Rohren bis zu 100 mm verwenden.

Bericht über das Schweißen.
Wie vorgeschlagen, galvanisiert zu Dill zu ersetzen, so viel wie möglich selbst vorbereitet: gewölbte Rohre (angeboten, um zwei Stücke durch eine Ecke zu machen), hängten einen Heizkörper, Schnitzen, Hähne, Rohrhalterungen. Bitte bewerten Sie die Qualität der Schweißnähte (Wechselrichter-Frankreich)
ps.s.nach dem ersten Lauf des Wassers in drei sickerte. Deaktiviert-pivarili Jetzt ist alles in Ordnung, danke.

Theodos
Bitte bewerten

Ich selbst bin nicht geschweißt, aber mein Datschachäfer ist ein Klempner mit Erfahrung. Also habe ich auch versucht, die Elektrode ein paar Mal zu kochen. Nur Sommerwasserversorgung auf dem Gelände für die Bewässerung.
Nachbar, dass Gas, das elektrische Kochen - Augenschmaus - die Naht ist glatt, kein Überschuss fließt, Muscheln.
Und hier bist du. Es tut mir leid, wenn ich verärgert bin, so habe ich es gemacht.
Der Nachbar, natürlich, dann wieder nach mir, Gott segne ihn.

Nun, ich bin in etwa gleich, ich mache mir keine Sorgen um das Äußere, aber die Verlässlichkeit, es war mir verboten, mich zu drehen (Klempner vom Strafgesetzbuch, aber sie selbst, wie moderne Leute)

Ich wollte ein separates Thema in der "Power-Ausrüstung" stellen, aber ich werde mich hier wohl entscheiden. Doch das Problem betrifft die Sanitärtechnik.

Es gibt Pläne, einen Wechselrichter zu kaufen und das Schweißen von Stahlrohren mit einem kleinen Durchmesser von DN 20 oder etwas mehr zu beherrschen, also jene Rohre, die wir im täglichen Leben haben. Lohnt sich diese Idee, um Ergebnisse in angemessener Zeit zu erzielen? Wie realistisch ist das Schweißen von Rohren mit einer Inverterschweißmaschine? Ist es möglich, dies im Alter von 30 Jahren selbstständig zu lernen, oder welche Kurse werden benötigt oder lernen sie erst in jungen Jahren, während die Gehirne und Hände noch nicht verknöchert sind?
Es ist nicht umsonst, dass die meisten Installateure das Gasschweißen beherrschen, das wahrscheinlich einfacher und schneller zu meistern ist, so dass ein Qualitätsergebnis in kleinen Qualen kommen würde.
Vielleicht sollten wir nicht sofort an eine solche Utopie denken und am Wochenende eine andere Beschäftigung finden?

Wie wird das Heizungsrohr geschweißt - die Regeln für das Schweißen von Metall- und Kunststoffrohren

Um das Heizsystem so zuverlässig und funktionell wie möglich zu machen, schweißen sie die Heizungsrohre. Je nachdem, aus welchen Rohren die Schaltung besteht, kann die Schweißtechnik abweichen.

Kunststoffrohre

Für die Verbindung zwischen den Teilen aus Polypropylen werden normalerweise auf zwei Arten verwendet, um die Heizrohre besser zu kochen:

  1. Rohrschweißen. Es wird durchgeführt, indem man ein Ende des Rohres in das andere taucht.
  2. Kupplungsschweißen. Ein Zwischenelement wird verwendet - eine Kupplung.

Zum Schalten von Bauteilen aus Polypropylen wird Diffusionsschweißen verwendet. Bei der Umsetzung werden einzelne Einheiten des Kreislaufs mit einem speziellen Lötkolben mit einer Leistung von 1500 V beheizt. Solche Geräte arbeiten von einem normalen Netz von 220 V. Im Durchschnitt dauert die Erwärmung nicht mehr als 5 s. Die Eigenschaften von Polypropylen sind derart, dass sein Schmelzen bei einer Temperatur von +27 Grad beginnt. Die gewünschte Heiztemperatur kann am Temperaturregler eingestellt werden.

Der Prozess des Schweißens von Polypropylen zu verschiedenen Zeiten des Jahres hat seine Unterschiede. Wenn das Verfahren im Winter in den Bedingungen der Straße durchgeführt wird, wird die Dauer der Heizung etwas erhöht. Das gleiche Prinzip gilt auch für Großrohre: Sie müssen in der Regel 30 s lang erhitzt werden. Eine spezielle Düse am Gerät sorgt für die gleichzeitige Erwärmung aller zu verbindenden Flächen (also Rohr und Kupplung). Im Zuge der Temperaturerhöhung erscheinen die Details "Bördeln".

Um die gewünschte Temperatur zu erreichen, müssen die Elemente aus den Düsen entfernt und angedockt werden, wobei ein gleichmäßiges Drücken auf beiden Seiten zu beobachten ist. Getrennte Teile nach dem Verbinden im erhitzten Zustand dürfen sich nicht bewegen oder verdrehen, da sonst die Naht ihre Festigkeit verliert. Damit die Verbindung eine ausreichende Festigkeit aufweist, müssen die Teile im verbundenen Zustand für mindestens 30 s gehalten werden. Ein Anzeichen für eine übermäßige Erwärmung der Rohroberfläche ist die Erfassung einer braunen Farbe.

Metallrohre

Um die Komponenten des Heizsystems aus Metall zu verbinden, verwendet man die Methode des elektrischen Schweißens. Bevor Sie die Heizungsrohre kochen, müssen Sie Metallelektroden erwerben. Sie leiten elektrischen Strom und spielen die Rolle des "Additivs", um die Schweißnaht zu füllen. Beim Starten der Verbindung werden separate Rohrabschnitte von Sand, Schmutz und Ablagerungen gereinigt. Alle deformierten Enden, die in diesem Prozess gesehen werden, müssen nivelliert oder getrimmt werden. Um das Lichtbogenschweißen zu realisieren, werden die Kanten der Teile auf eine Breite von mindestens 10 mm zugeschnitten. Um die Rohre um den Umfang herum zu schalten, ist es notwendig, einen kontinuierlichen Modus zu beobachten. Zum Schweißen der Elektroheizrohre wird in der Regel eine andere Anzahl von Lagen verwendet.

Es hängt direkt davon ab, wie dick die Wände der Heizungsrohre sind:

  • 2 Schichten - mit einer Dicke von nicht mehr als 6 mm.
  • 3 Schichten - 6-12 mm.
  • 4 Schichten - mehr als 12 mm.

Entfernen Sie Schlacke von jeder Schicht, bevor Sie die nächste legen. Die Startschicht wird mittels abgestufter Abscheidung aufgebracht. In Zukunft wird eine kontinuierliche Abscheidung von weichem Metall angewendet. Im Zuge der Verbindung ist es notwendig, die gestufte Überlagerung nach der "One Through" -Methode auf mehrere Lücken zu verteilen.

Besonders wichtig bei der Organisation eines Heizkreises, der die erste Schicht verlegt. Wenn eine Ehe erlaubt ist, wird ein solcher Abschnitt entfernt und erneut angewendet. Wenn die nachfolgenden Schichten des Schweißens überlagert werden, ist es notwendig, das Rohr gleichmäßig entlang seiner Achse zu drehen. Wenn jede nachfolgende Schicht implementiert wird, werden kleine Verschiebungen 1,5 bis 3 cm vom Anfang der vorherigen gemacht. Die endgültige Verkleidung sollte mit der Hauptfläche andocken und glatt und eben sein.

Pipeline-Schweißen in funktionierendem Zustand

Um die Rohre unter Druck zu verbinden, müssen wir uns der Frage stellen, wie man die Heizung durch elektrisches Schweißen an schwer zugänglichen Stellen kocht. Dies liegt an der häufigen Lage der Pipeline in engen Nischen oder in der Nähe der Wände.

Um die Schweißarbeiten auszuführen, schneiden Sie ein Loch für das Schweißen im Rohr. Danach wird der Rest gekocht. Am besten beginnen Sie mit der Arbeit vom mittleren Teil der unteren Rohroberfläche. Um eine qualitativ hochwertige Schweißnaht zu erhalten, ist die Elektrode in einem Winkel von 90 Grad positioniert. Vertikale Nähte werden in einer anderen Position der Elektrode (in einem Winkel nach oben) angeordnet: zu diesem Zweck wird häufig Punktschweißen verwendet.

Was ist die richtige Art, die Steigrohre HV und GV zu garen?

Ausgewählte Beiträge

Um Nachrichten zu veröffentlichen, erstellen Sie ein Konto oder melden Sie sich an

Sie müssen ein registrierter Benutzer sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Erstellen Sie ein Konto

Melde dich in unserer Community an. Es ist sehr einfach!

Anmelden

Hast du schon einen Account? Logge dich in das System ein.

Oder loggen Sie sich mit einem dieser Dienste ein.

Google empfiehlt

Unsere Empfehlungen

Wie mache ich am besten eine Gipskartonwand?

Sander postete ein Thema bei Work with Drywall, 3. März 2005, Thema

Hausgemachte Gehäuse auf der Mühle für eine Diamant Tasse oder Pinsel

FugenFührer hat einen Blog-Eintrag im Blog des FugenFührers, 13. Februar 2017, veröffentlicht

Testtestsägen SCW 22-A und SCM 22-A

Sano veröffentlichte einen Artikel in Instrument and Equipment, 24. Dezember 2012, Artikel

Wie man Scharniere in Innentüren schneidet.

Sano veröffentlichte einen Artikel in der School of Repair, 15. Juni 2007, Artikel

Gipskartondeckeninstallation

andral hat ein Thema in Plasterboard Ceilings, 17. Januar 2005, Thema veröffentlicht

Cottage im Wald: Als Künstler hat Igor Shubin das Waldgrundstück transformiert. Layfkhaki für Sommerbewohner

KGB veröffentlicht einen Artikel in Country House, Dacha, Dienstag um 08:49, Artikel

Akku-Bohrhammer TE 30-A36

Sano veröffentlichte einen Artikel in Instrument and Equipment, 29. April 2013, Artikel

Gaspistole HILTI GX 120

Sano veröffentlichte einen Artikel in Instrument and Equipment, 11. März 2012, Artikel

Schweißen von Heizungsrohren

Es ist durchaus möglich, ohne Verschweißen eine Verbindung in das Heizungsrohr einzubauen, jedoch ist es nicht möglich, ohne spezielle Ausrüstung selbst zu arbeiten. Daher muss zum Anschluss an das Hauptheizsystem auch geschweißt werden. Um Metallelemente verschiedener Art mit hoher Qualität zu verschweißen, ist es notwendig herauszufinden, was genau geschweißt wird.

Das Prinzip dieser Technologie ist wie folgt: ein Metallknüppel unter dem Einfluss von hohem Strom und einer bestimmten Spannung beginnt zu schmelzen und passt sich einer ähnlichen Kante eines anderen Knüppels an. Produkte beginnen sich gegenseitig zu durchdringen, ihre Partikel schneiden sich auf molekularer Ebene. Vor allem deshalb gilt das Elektroschweißen von Metallheizrohren als eine der zuverlässigsten Technologien, die eine sehr hohe Festigkeit der Verbindung ermöglicht.

Elektrodentypen

Die elektrische Schweißelektrode ist eine Metallstange mit einem bestimmten Durchmesser, die zum Schweißen eine spezielle Beschichtung aufweist. Die Dicke dieses Verbrauchsmaterials ist unterschiedlich - dieser Indikator sollte abhängig von dem geplanten Metall ausgewählt werden. Der Elektrodenputz ist für den zusätzlichen Schutz von Stahlelementen und Schweißbädern gegen direkte Einwirkung der äußeren Umgebung bestimmt. Außerdem hilft es, den Lichtbogen viel besser zu brennen.

Bevor Elektroden direkt gekauft werden, ist es ratsam, sich mit Schweißern oder Nachbarn zu beraten, die regelmäßig Hausaufgaben zu Hause machen, welche Art von Verbrauchsmaterialien sie verwenden. Das Schweißen von Metallheizungsrohren mit falschen oder minderwertigen Elektroden führt zu einer schlechten Verbindung, die im Laufe der Zeit undicht wird. Es muss gesagt werden, dass zuverlässige Elektroden nicht billig sein können.

Bei der Herstellung von Haushaltsrohren unter Verwendung von Elektroschweißen ist es wünschenswert, Elektroden zu verwenden, deren Durchmesser 2 bis 5 mm beträgt. Coverage spielt auch eine wichtige Rolle. Es kann verschiedene Arten sein:

  • Die wichtigste ist universell, sie trägt dazu bei, eine qualitativ hochwertige Verbindung auch beim Kaltschweißen zu erhalten. Während des nachfolgenden Betriebs brechen die Nähte fast nie, haben ausgezeichnete Viskositätsindizes;
  • basierend auf Cellulose und Rutil. Es ist für die Bildung komplexer Fugen gedacht, insbesondere für eine vertikale Naht, die streng von oben nach unten verläuft;
  • Rutilbeschichtung wird am attraktivsten aussehen. Schlacke kann leicht von der Fugenoberfläche entfernt werden, der Lichtbogen wird sehr leicht entzündet. Solche Elektroden werden üblicherweise bei der Herstellung von Nägeln oder zum Bilden von Kehlnähten verwendet;
  • Die Beschichtung auf Rutil- und Säurebasis ermöglicht nicht nur eine hochwertige Schweißnaht, sondern auch Schlacke mit eigener Struktur. Nach Abschluss des Schweißens der elektrischen Heizungsrohre ist es sehr einfach, es zu entfernen;
  • Cellulose-Beschichtung ist ideal für Strukturen mit großem Durchmesser. Dank dieser Beschichtung können Sie schnell und zuverlässig nicht nur eine vertikale, sondern auch eine kreisförmige Naht bilden.

Oberflächenvorbereitung

Bevor man direkt mit der Arbeit fortfährt, sollte die Oberfläche der zu verbindenden Elemente gründlich getrocknet und mit einem Pinsel gebürstet werden, um einen metallischen Glanz zu erhalten, alle Korrosionsspuren zu entfernen und so weiter. Wenn das Rohr einen verformten Abschnitt hat, muss es entfernt werden. Trimmen Sie ungefähr zwei Zentimeter von jedem Ende des Werkstücks.

Um zu verstehen, wie man richtig kocht, muss man berücksichtigen, dass es mehrere Arten von Schweißverbindungen gibt:

  • Stoßverbindung
  • Überlappung;
  • eckig;
  • Tavrovo;
  • kreuzweise.

Technologie der Arbeit

Stecken Sie zuerst die Elektrode in den Halter und zünden Sie den Lichtbogen, indem Sie ihn auf das Grundmetall schlagen. Dies ermöglicht das Schweißen von elektrischen Heizungsrohren. Wenn alles richtig gemacht wurde, wird der entsprechende Lichtbogen erhalten, aufgrund dessen das Metall geschmolzen wird. Die Elektrode sollte in einem Abstand von etwa 5 mm von der Oberfläche der Rohlinge in dem Bereich gehalten werden, in dem sie zusammengefügt werden sollen. Um das Rohr durch Elektroschweißen zu schweißen, sollte in einem bestimmten Winkel - etwa 70 Grad. Die Naht wird vorsichtig mit oszillierenden Bewegungen aufgetragen, nur in diesem Fall kombiniert das Produkt die Elemente von höchster Qualität.

Es ist möglich, eine Elektrode entlang eines Zick-Zack-Sichelweges zu führen. Im Bereich der Bildung des Bogens wird die entsprechende Walze bilden. Wenn die Verbindung beendet ist oder die Elektrode endet, ist es notwendig, die Verbindung etwas abkühlen zu lassen und dann die Schlacke von der Oberfläche der Verbindung zu stoßen. Es ist möglich, dass Sie ein paar zusätzliche Stiche machen müssen. Die Hauptsache ist, dass die Schlacke nach jedem Durchgang umgedreht werden muss.

Kaltschweißen für Heizungsrohre kann sogar von einem Anfängerschweißgerät unter häuslichen Bedingungen verwendet werden. Der Schweißprozess selbst beginnt mit der Bildung von Nägeln, unabhängig von der Art der Verbindung. Reißzwecken werden mit Hilfe derselben Elektroden hergestellt, die später die gesamte Naht bilden. Wenn der Durchmesser des Rohrs nicht zu groß ist, können Sie nur zwei oder drei Stifte anbringen - sie halten die Struktur in einer Position, so dass sich die Elemente nicht relativ zueinander bewegen können. In Zukunft wird dies die Arbeit wesentlich erleichtern.

Auswahl der Schweißmaschine

In jüngster Zeit waren Inverterschweißmaschinen sowohl unter häuslichen als auch unter industriellen Bedingungen am beliebtesten. Sie sind von ausgezeichneter Qualität, ermöglichen eine konstante Lichtbogenverbrennung und die Bildung eines zuverlässigen Schweißbades. Durch die Verwendung dieses Geräts erhalten Sie die beste Verbindungsqualität.

Transformator Schweißmaschinen mehr sperrig und nicht sehr zuverlässig. Sie erzeugen eine ziemlich schwere Belastung des elektrischen Netzes, die in Zukunft einen Kurzschluss verursachen kann. Aus diesem Grund sind sie nicht mit allen Arten von Benzin- oder Dieselgeneratoren zu verbinden.

Grundregeln für die Verwendung von Elektroschweißen für Stahlrohre

Metallrohr- und Elektroschweißen sind untrennbare Begriffe. Bei der Verlegung von Rohrleitungen, Heizung, Abwasser mit hohem oder niedrigem Druck im Haushalt oder bei der Arbeit wird das Verbinden der Rohre durch Schweißen durchgeführt.

Lichtbogenrohrschweißen

Dies liegt daran, dass sich die Schweißnaht in Bezug auf Festigkeit und Struktur nicht vom Material der Rohrleitungselemente unterscheidet. Es bietet ein monolithisches, nicht zusammenklappbares Design mit absoluter Dichtheit und Haltbarkeit.

Vor- und Nachteile des Rohrschweißens

Wie bei jedem Konstruktionsverfahren hat das elektrische Schweißen von Stahlrohren seine Vor- und Nachteile.

Die Vorteile dieser Methode umfassen:

  • die Fähigkeit, Rohre jeden Durchmessers unabhängig von der Wandstärke zu verbinden;
  • Dank der Schweißnaht bleiben die ursprünglichen äußeren und inneren Rohrdurchmesser erhalten. Im Falle von beispielsweise Kupplungen erhöht sich der Durchmesser der Verbindung im Vergleich zu den verbundenen Elementen signifikant;
  • Das gleiche Material wird für das Schweißen wie für die Pipeline selbst verwendet. Auf diese Weise können Sie ein vollständiges monolithisches Design gewährleisten, ohne die Eigenschaften des verwendeten Materials zu verändern.
  • Schweißen erfordert nicht den Kauf von zusätzlichen Armaturen, die oft sehr teuer sind;
  • Diese Methode ist ziemlich billig und einfach, vorausgesetzt, dass Experten diese Aufgabe übernehmen.

Der einzige Nachteil ist in der Tat nur einer: Ein Spezialist kann die Rohre richtig kochen.

Schweißen ist viel stärker als Gewindeverbindung

Wenn Sie solche Arbeiten selbst durchführen, können Sie eine Naht von schlechter Qualität mit erheblichen Rissen, Schlackenansammlungen usw. erhalten. In Zukunft wird dies zu Undichtigkeit und Verrottung des Rohres nahe der Verbindung führen.

Kurz über den Schweißprozess

Das Verfahren zum Verbinden von Metallrohren durch Elektroschweißen besteht darin, einen elektrischen Lichtbogen zwischen der Elektrode und den zu verschweißenden Elementen zu erzeugen.

Unter dem Einfluss eines elektrischen Lichtbogens schmelzen, vermischen und erzeugen zwei ähnliche Materialien eine monolithische Naht entlang der Elektrodenentfernung.

Durch eine spezielle Elektrodenbeschichtung werden im Lichtbogen besondere Bedingungen geschaffen, die verhindern, dass Sauerstoff in den Schmelzpunkt von Metallen eindringt und einen Schutzfilm bildet.

Die Breite und Dicke der Naht hängt von der Dicke der Elektrode, den Materialien der zu verschweißenden Elemente, dem Schweißmodus, der Lichtbogengeschwindigkeit und der Spannung im Netzwerk ab. Die Bildung von Schlacken auf der Oberfläche hängt von denselben Parametern ab, insbesondere von Letzteren. Die beim Schweißen entstehenden Schlacken müssen entfernt werden.

Bevor mit dem Kochen des Systems begonnen wird, ist es notwendig, viele Nuancen zu verstehen, Werkzeuge und Ausrüstung vorzubereiten, Elektroden zu kaufen, geschweißte Kanten von Rohren vorzubereiten.

Der Prozess des Lichtbogenschweißens von Stahlrohren (Video)

Schweißwerkzeuge

Zum Schweißen wird zunächst ein elektrisches Schweißen benötigt. Es gibt zwei Arten von Schweißmaschinen:

  • Die Basis des ersten Typs ist ein Abwärtstransformator. Die Regulierung des Stromes einer solchen Schweißung wird durchgeführt, indem der Magnetspalt oder die Position des Rheostaten geändert wird. Bis heute gilt ein solches Gerät als veraltet. Es hat viel Gewicht und erfordert besondere Fähigkeiten;
  • der zweite Typ ist Inverterschweißen. Dank der Verwendung eines viel kleineren Transformators ist das Gerät kompakt und ziemlich leicht geworden. Es lässt sich leicht im Raum bewegen oder sogar an der Schulter hängen. Die Schweißstromeinstellung des Wechselrichters wird von Reglern mit hoher Genauigkeit ausgeführt.

Zusätzlich zur Schweißmaschine benötigen wir:

  • Elektroden. Sprechen wir später über die Wahl der Elektroden;
  • Maske Es wird benötigt, um das Gesicht und die Augen vor Schweißbränden zu schützen. Alte Versionen von Masken waren ziemlich unbequem zu benutzen. Man musste sich einschalten, eine Elektrode anlegen und erst dann eine Maske aufsetzen, da sie das Licht überhaupt nicht durchließen. Heute bietet der Markt die sogenannten Chamäleon-Masken. Sie können den Grad der Dunkelheit des Glases automatisch einstellen;
  • Overalls. Bei den Schweißarbeiten arbeiten die Gelenkspritzer der heißen Metallfliege. Daher ist es besser, sich vor Verbrennungen mit Hilfe von speziellen Schweißen zu schützen;
  • Bürste für Metall oder andere Schleifwerkzeuge zum Ablösen der Kanten von aneinanderstoßenden Elementen;
  • Hammer für Polsterschlacke.

Elektrodenauswahl

Die Qualität der Schweißnaht hängt direkt von der richtigen Elektrodenauswahl ab. Wählen Sie sie basierend auf Material, Durchmesser und Wandstärke des Rohres. Das Schweißen von dünnwandigen Rohren wird mit einer Elektrode von 2-3 mm durchgeführt, ein dickwandiges Heizrohr muss mit einer Elektrode von 4-5 mm gekocht werden.

Neben der Dicke des Metallstabs unterscheiden sich die Elektroden auch in der Dicke der Beschichtung und ihres Materials. Die Beschichtung kann 3 bis 20% der Gesamtmasse ausmachen.

Daran erinnern, dass die Beschichtung in der Elektrode benötigt wird, um eine spezielle Umgebung zu schaffen, in der Schweißen ohne Sauerstoff durchgeführt wird. Je größer jedoch die Beschichtungsschicht ist, desto mehr Schlacke wird erzeugt, was sich negativ auf die Qualität der Naht und die Festigkeit der Struktur auswirkt.

Daher ist es bei der Auswahl der Elektroden wichtig, einen Kompromiss zwischen der Dicke des Stabs und der Beschichtungsschicht zu finden, wobei die Merkmale des Rohrs berücksichtigt werden.

Zu erfahren, welche Art von Elektroden und mit welcher Stromstärke dieses oder jenes Rohr richtig zu kochen ist, hat Erfahrung. Solche Erfahrung wird normalerweise durch die Methode des "wissenschaftlichen Speers" erzielt. Um eine große Anzahl von Fehlern zu vermeiden, sollten Sie jedoch zuerst die Entsprechungstabelle der Elektrodenarten, der Rohrtypen und des elektrischen Schweißstroms beachten.

Vorbereitung der Gelenke

Es ist möglich, mit dem Kochen von Heizungsrohren zu beginnen, nachdem ihre Verbindungen vollständig von Ablagerungen und Überfällen gereinigt wurden. Wenn Sie ein Anfänger sind, versuchen Sie nicht, nasse Rohre zu schweißen, da Wasser kocht, verdunstet und den Prozess erheblich komplizierter macht.

Bevor Sie mit der Arbeit beginnen, müssen Sie die Rohrverbindungen sorgfältig vorbereiten.

Bevor Sie mit den Arbeiten beginnen, müssen Sie die Kanten der verbundenen Elemente sauber reinigen. Verwenden Sie dazu je nach Stärke und Qualität des Rohrs verschiedene Schleifwerkzeuge, die von Schleifpapier bis zu einem Kreis auf der Schleifmaschine reichen. Es ist möglich, Schweißnähte erst dann zu starten, wenn keine Grate und scharfe Kanten mehr vorhanden sind.

  • Stellen Sie vor Beginn des Schweißens sicher, dass sich keine brennbaren oder explosiven Gegenstände in der Nähe der Heizungsrohre befinden. Wenn dies der Fall ist und es nicht möglich ist, sie zu entfernen, müssen Sie den Arbeitsplatz mit nicht brennbarem Material, z. B. Asbest, versehen;
  • In der Nähe der Schweißstelle muss ein Behälter mit Wasser gefüllt werden, falls es zu einem unerwarteten Brand kommt.
  • Sicherstellen, dass die Erdung sicher befestigt ist und der Schweißdraht intakt ist;
  • Überprüfen Sie die Netzspannung. Wenn die Spannung schwach ist oder ihre Tropfen beobachtet werden, kann während des Schweißprozesses eine erhöhte Verschlackung auftreten. Um dies zu vermeiden, ist es besser, einen Gleichrichter zu verwenden;
  • saubere und trockene Rohrverbindungen. Ein erfahrener Handwerker kann Heizrohre und ein nasses Gelenk schweißen, aber für Anfänger wird es ernsthaft stören;
  • einen Schweißanzug und eine Maske tragen;
  • Stellen Sie den erforderlichen Strom am Transformator der Schweißmaschine ein. In der Regel werden Heizungsrohre bis zu 5 mm mit einer Elektrodendicke von 3 mm an Drehdurchführungen mit einer Stromstärke von 100 - 250 A bei Drehverbindungen - 80 - 120 A;
  • Überprüfen Sie, ob die Spannung richtig gewählt ist. Starten Sie dazu den Lichtbogen, indem Sie die Elektrode 5 mm weit bewegen, bis Funken auftauchen. Wenn kein Funke auftritt, stellen Sie den Strom ein;
  • Nachdem Sie alle oben aufgeführten Schritte ausgeführt haben, können Sie mit dem Schweißen der Heizungsrohre beginnen.

Schweißschritte

Nach dem Einstellen der Schweißmaschine und dem Erreichen eines stabilen Lichtbogens beginnen wir, die Elemente der Rohrleitung zu verbinden.

Vorrichtung zum elektrischen Schweißen

Es gibt drei Optionen zum Verschieben des Bogens:

  1. Progressive Bewegung der Elektrode entlang der Schweißnaht, um die Stabilität des Lichtbogens zu gewährleisten.
  2. Entlang der Kreuzung. Es ist eine durchgehende Naht vorgesehen, deren Höhe von der Bewegungsgeschwindigkeit der Elektrode abhängt.
  3. Über die Kreuzung mit oszillierenden Bewegungen. Diese Methode liefert nicht nur die gewünschte Höhe, sondern auch die Breite der Naht.

Das Schweißen von Rohren mit kleinem Durchmesser mit einer Wandstärke von bis zu 5 mm erfolgt durch kontinuierliche Naht. Ähnliche Produkte mit größerem Durchmesser werden intermittierend gekocht.

Stahlrohr Elektroschweißverfahren

Es ist notwendig, die Rohrleitungselemente mit einer Wandstärke von bis zu 6 mm in zwei Schichten von 6 bis 7 mm zu kochen - in drei Schichten werden 4 Schweißnähte über 7 mm gelegt.

Brauen muss Verbindungen ohne Unterbrechung in der Naht vervollständigen.

Es ist besser, die ersten Schichten schrittweise zu verschweißen, um die Verbindungen zu verbinden. Alle nachfolgenden Schichten werden durch eine kontinuierliche Naht ausgeführt. Nachdem die erste feste Schicht geschweißt wurde, sollte die gesamte Schlacke gepolstert und die Fugenstelle sorgfältig auf Risse und Durchbrände untersucht werden. Wenn es welche gibt, müssen sie wieder schmelzen und kochen.

Top