Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Pumpen
Der Ofen auf Sägemehl mit seinen eigenen Händen aus einer Gasflasche
2 Kamine
Kessel in der Garage
3 Pumpen
Formel zum Heizen
4 Kraftstoff
Wie man die Wände des Hauses von innen isoliert: praktische Tipps
Haupt / Kessel

Berechnung des Volumens der Heizungsanlage


Die Volumenberechnung des Heizsystems ist notwendig, um das Volumen des Ausdehnungsgefäßes zu bestimmen, den Heizkessel auszuwählen oder die benötigte Menge an Wärmeträger zu ermitteln.

Inhalt

Berechnen Sie das Volumen des Heizsystems ist ziemlich einfach, dafür ist es notwendig, das interne Volumen aller Elemente des Systems zu summieren. Das Problem entsteht gerade bei der Bestimmung der Menge der inneren Elemente, um die GOST-Standards und Pässe für Heizgeräte in diesem Artikel nicht alle lesen, die alle notwendigen Informationen gesammelt. Es wird die Berechnung Ihres Heizsystems erheblich vereinfachen.

Das Verfahren zur Berechnung der Heizungsanlage

Wenn Ihr Heizsystem aus Rohren mit einem Durchmesser von 80-100 mm besteht, wie es bei einer offenen Heizungsanlage häufig vorkommt, fahren Sie mit dem nächsten Punkt fort - der Berechnung der Rohre. Wenn in Ihrem Heizungssystem Standardheizkörper verwendet werden, ist es besser, mit ihnen zu beginnen.

Berechnung des Kühlmittelvolumens in Heizkörpern

Neben der Tatsache, dass Heizkörper von einem anderen Typ sind, haben sie immer noch unterschiedliche Höhen. Um die Kühlmittelmenge in Heizkörpern zu bestimmen, ist es zweckmäßig, zuerst die Anzahl der gleich großen und gleichgroßen Teile zu berechnen und sie mit dem Innenvolumen eines Teilstücks zu multiplizieren.

Tabelle 1.
Das Innenvolumen von 1 Teil des Heizkörpers in Litern, abhängig von der Größe und dem Material des Heizkörpers.

Die Menge an Wasser im Kühler

Die Bestimmung der Wassermenge oder anderer Kühlmittel im Heizkörper ist ein wichtiger Schritt in der Gestaltung der Heizungsanlage Ihres eigenen Landhauses.

Warum sollte die Menge an Kühlmittel in der Batterie bekannt sein?

Die Berechnung der Kühlmittelmenge in der Batterie erfolgt, um:

  • Wählen Sie den richtigen Heizkörper. Es muss nicht nur dem Gewicht des Produkts standhalten, sondern auch dem Gewicht des Wassers, das den gesamten Innenraum ausfüllt. Das Gewicht der Flüssigkeit ist gleich dem Volumen;
  • Wählen Sie den Kessel mit der gewünschten Leistung. Wenn es schwach ist, wird es wenig Druck erzeugen, und das Wasser wird sich langsam bewegen;
  • Wählen Sie ein Ausdehnungsgefäß mit dem erforderlichen Volumen. Viele lehnen dieses Element ab. Es ist jedoch besser, es zu verwenden, weil es den Druck kompensiert, der durch das erhitzte Kühlmittelvolumen erzeugt wird. Zum Beispiel steigt das Flüssigkeitsvolumen bei Erwärmung um 4%. Wenn sie nirgends hin kann, steigt der Druck auf die Batterien und Leitungen. Früher oder später wird die Wärmeausdehnung Leckage "erfreuen";
  • Bestimmen Sie den Gesamtbedarf für das Kühlmittel. Berücksichtigen Sie dabei das Innenvolumen von Rohren mit geringem hydraulischem Widerstand sowie das Volumen des Heizkessels, das den gewünschten Druck erzeugen kann;
  • um die richtige Konzentration von Frostschutzmittel zu erhalten. Dies gilt, wenn Wasser mit Frostschutzmittel gemischt wird. Dies kann geschehen, und in einigen Fällen gefriert die resultierende Flüssigkeit für Kühler bei niedrigeren Temperaturen als 100% Frostschutzmittel;
  • Wählen Sie die Art der Zirkulation. Das Kühlmittel kann sich auf natürliche Weise (von oben nach unten) bewegen oder sich unter dem von der Pumpe erzeugten Druck bewegen. Bei Batterien mit großem Innenvolumen und geringem Widerstand der erwärmten Flüssigkeit wird die natürliche Zirkulationsart gewählt. Für den zweiten Typ spielt die Größe und das Gewicht der Batterien keine Rolle.

Möglichkeiten, Volumen zu berechnen

Die Größe des Innenraums der Batterie kann auf zwei Arten bestimmt werden:

  1. Um einen Blick in die technische Dokumentation zu werfen und die erforderliche Zahl unter den spezifizierten Merkmalen zu finden. Als nächstes müssen Sie einfache mathematische Operationen durchführen.
  2. Fülle mit Wasser und miß sein Volumen oder Gewicht.

Bestimmen Sie das Volumen anhand der Dokumentation

Erste Zahlen können sowohl aus der Dokumentation mit technischen Merkmalen als auch aus speziellen Tabellen der Hersteller entnommen werden. In beiden Fällen wird ein spezifischer Indikator angezeigt, der einer solchen Wassermenge entspricht, die in den laufenden Zähler des Heizkörpers passen kann.

Dieser Indikator ist der Mittenabstand. Darunter verstehen Sie die Distanz, die den oberen und unteren Sammler trennt. Viele Hersteller produzieren Batterien unter Einhaltung der Standardwerte des Achsabstandes. Meistens sind es 30 und 50 cm.

Die Berechnung des Wasservolumens umfasst folgende Schritte:

  1. Bestimmung der Länge von Plattenheizkörpern oder der Anzahl von Abschnitten von Aluminium- oder Bimetallbatterien mit glatten Innenwänden (solche Wände können den hydraulischen Widerstand verringern).
  2. Bestimmung des Wasservolumens pro Meter. Schaue dir dazu den Tisch in der Mitte an. Im Gegensatz zu seiner Größe wird das Volumen von Wasser gesucht. Wenn das Gerät zum Erhitzen Schnitt, dann finden Sie heraus, wie viel Wasser in einem Abschnitt passen kann.
  3. Multiplikation der erhaltenen Werte.

Diese Methode ist schwierig für Röhrenheizkörper und maßgefertigte Batterien zu verwenden. Denn für die ersten Geräte verwenden Hersteller unterschiedliche Rohre, die nach GOST geprüft wurden. Sie haben unterschiedliche Durchmesser, Wandstärke und Länge. Daher gibt es keine Tabellen mit gemittelten Werten für das Volumen und den Abstand zwischen den Kollektoren. Unterlagen mit technischen Spezifikationen und eine vom Hersteller zusammengestellte Tabelle können helfen. Neben dem Mittenabstand kann er auch den Widerstand der erwärmten Flüssigkeit und das Gewicht der Vorrichtung mit dieser Flüssigkeit anzeigen.

Durchschnittliches Volumen

Zum Beispiel haben wir Heizkörper mit einem Achsabstand von 500 mm genommen. Die Lautstärke ist wie folgt:

  • 1,7 Liter für jeden Abschnitt des Hochdruck-Gusseisenstrahlers FM-140;
  • 1 l für jeden Abschnitt der gleichen Batterie der neuen Probe;
  • 0,25 Liter für alle 10 cm des Plattengeräts vom Typ 11. Für Strukturen mit zwei und drei kleinen Druckfeldern beträgt diese Zahl 0,5 und 0,75 Liter pro 10 cm;
  • 0,45 L pro leichtem Abschnitt von Aluminiumbatterien;
  • 0,25 Liter pro Bimetallstrahlerabschnitt.

Universelle Methode

Die Messung wird wie folgt durchgeführt:

  1. Installieren Sie die Stecker in den unteren zwei Löchern.
  2. Wasser wird gegossen, bis es aus dem zweiten freien Loch zu fließen beginnt.
  3. Setzen Sie eine Kappe auf dieses Loch und gießen Sie langsam Wasser hinein, bis die gesamte Batterie voll ist. Während des Gießens die Anzahl der gegossenen Behälter zählen. Dies kann während des Ablassens von Wasser aus dem Heizkörper erfolgen. Wir müssen das Wasser in einen Eimer oder etwas anderes ablassen und es dann ausschütten.
  4. Multiplizieren Sie die Anzahl der gegossenen Behälter mit ihrem Volumen. Die endgültige Zahl ist die Lautstärke der Batterie.

Das Volumen des Wassers im Heizkörper - Aluminium, Gusseisen, Bimetall

Es gibt viele Gründe, aufgrund derer Sie die Wassermenge in einem Heizkörper kennen müssen. Der einfachste Weg ist, in die Spezifikationen, Anweisungen oder andere Dokumentation für das Produkt zu schauen. Aber was, wenn es keine gibt?

In diesem Artikel erfahren Sie, wie viele Liter Wasser in einem Abschnitt eines Heizkörpers je nach Modell und Größe enthalten sind. Wir werden Ihnen auch sagen, wie Sie diesen Indikator für nicht standardisierte Modelle berechnen.

Wie viel Wasser in einem Abschnitt eines Gusseisenheizkörpers

Gussbatterien variieren in Höhe, Tiefe, Leistung und Gewicht. Zum Beispiel ist das Modell MS 140-500 50 mm hoch und 140 mm tief. Grundsätzlich wird die Wassermenge im gusseisernen Bereich des Heizkörpers durch seine Höhe beeinflusst.

Am häufigsten ist die MS-Serie. Je nach Hersteller kann die Kühlmittelmenge variieren, daher gibt es eine kleine Abweichung.

Das Volumen eines Abschnitts der Marke MC (in Litern)

  • MS 140-300 - 0,8-1,3;
  • MS 140-500 - 1,3-1,8;
  • MS-140 - 1.1-1.4;
  • MS 90-500 - 0,9-1,2;
  • MS 100-500 - 0,9-1,2;
  • MS 110-500 - 1-1.4.

Gusseisenbatterien der FM-Serie sind sehr beliebt. Die Modellmarkierung gibt die Anzahl der Kanäle, die Höhe und Tiefe des Abschnitts an. Zum Beispiel hat FM2-100-300 eine Höhe von 300 mm, eine Tiefe von 100 mm, und das Wasser darin zirkuliert durch zwei Kanäle.

Die Menge an Wasser in einem Abschnitt der Marke FM (in Litern)

  • PM1-70-300 - 0,66;
  • PM1-70-500 - 0,9;
  • FM2-100-300 - 0,7;
  • FM2-100-500 - 0,95;
  • FM3-120-300 - 0,95;
  • FM3-120-500 - 1.38.

Wasservolumen in einem Abschnitt des Aluminiumheizkörpers

Es gibt Dutzende von Herstellern von Aluminiumheizkörpern, die Produkte von jedem von ihnen unterscheiden sich im Design und der Größe der internen Kanäle. Daher können wir nur ungefähr sagen, wie viel Wasser in einem Abschnitt des Aluminiumheizkörpers ist.

Der Hauptunterschied zwischen den Modellen in der Höhe, so geben wir eine Liste der häufigsten Größen (Daten sind in Litern angegeben):

  • 350 mm - 0,2-0,3;
  • 500 mm - 0,35-0,45;
  • 600 mm - 0,4-0,5;
  • 900 mm - 0,6-0,8;
  • 1200 mm - 0,8-1.

Für nicht standardisierte Größen können Sie die Formel verwenden (V ist das Volumen in Litern, h ist die Höhe in Metern):

V = h x 0,8

Das Ergebnis ist ungefähr, aber wenn keine Ausrüstungsspezifikation vorhanden ist, können Sie den erhaltenen Wert verwenden.

Beachten Sie, dass sich die Heizleistung des Aluminiumheizkörpers im Laufe der Zeit aufgrund des Auftretens von Korrosion verringern kann. Es ist aufgrund von Wasser mit schlechter Alkalität oder Säure gebildet. Auch das Flüssigkeitsvolumen im Aluminiumkühler kann durch Verschlammung reduziert werden.

Wie viel Wasser ist in einem Abschnitt eines bimetallischen Heizkörpers

Wie bei Aluminium gibt es viele Möglichkeiten für Hersteller und Marken von bimetallischen Strahlern. Ihre Struktur, Aussehen und Kanaldurchmesser unterscheiden sich in der gleichen Weise.

Das Wasservolumen in einem bimetallischen Heizkörper hängt von seiner Höhe ab und ist (in Litern):

  • 35 cm - 0,1-0,15;
  • 50 cm - 0,2-0,3;
  • 60 cm - 0,25-0,35;
  • 90 cm - 0,3-0,5;
  • 120 cm - 0.4-0.6.

Um das Volumen eines bimetallischen Heizkörperabschnitts mit einer nicht standardmäßigen Höhe zu berechnen, verwenden Sie die Formel (V ist das Volumen in Litern, h ist die Höhe in Metern):

V = h x 0,35

Sie erhalten also einen vorläufigen Wert, der innerhalb von 20% variieren kann.

Berechnung der Wassermenge in einem Abschnitt des Aluminiumheizkörpers

In unserer Zeit ist der Ersatz alter Gussbatterien durch neue Modelle kein Tribut an die Mode, sondern eine lebenswichtige Notwendigkeit. Die Angst um die Sicherheit des Heizsystems und die Versuche, die Betriebskosten zu senken, haben dazu geführt, dass sich mehr und mehr Verbraucher für Aluminiumheizkörper entscheiden, die sich sowohl in den technischen Eigenschaften als auch im Preis von anderen Heizgeräten unterscheiden. Einer der wichtigen Parameter ist das Volumen des Heizkörpers.

Parameter von Aluminiumheizkörpern

Technische Eigenschaften von Heizkörpern - das ist die erste Sache, die vor dem Kauf auf den Verbraucher aufmerksam macht. Die wichtigsten Indikatoren für ein wirklich hochwertiges Produkt sind:

  • Das Wärmeübertragungsniveau eines Abschnitts, wie es davon abhängt:
  • Erstens, wie viele Elemente werden benötigt, um einen Raum zu heizen?
  • Zweitens, wie warm wird es dank des Heizkörpers im Raum sein.
  • Drittens, wie wird das Raumklima sein?
  • Beständig gegen Wasserschlag und Arbeitsdruck des Aluminiumheizkörpers.
  • Die Kosten für das fertige Produkt.

Das Volumen eines Abschnitts eines Aluminiumheizkörpers zeigt seine Stärke an und hängt weitgehend davon ab, wie es hergestellt wurde.

Wenn die Batterie durch Gießen hergestellt wurde, dann hat dieses vollständig geschweißte Profilelement eine hohe Festigkeit und Beständigkeit gegenüber Druckabfällen. Ein ähnliches Produkt ist etwas teurer, und zu einem Preis können Sie verstehen, ob es in inländischen Kapazitäten produziert oder importiert wurde. Letztere sind in der Regel teurer, aber ihre Heiratsrate ist extrem niedrig.

Wenn die Aluminiumbatterie durch Pressen hergestellt wurde, wurden ihre Teile mit Klebstoff verbunden, was sie anfällig macht. Solch ein Kühler hat keine Angst vor Korrosion, aber erhöhter Druck kann ihn beschädigen.

Die Kapazität eines Aluminiumheizkörpers ist, egal für welche Methode er hergestellt wurde, fast gleich, aber die Tatsache, dass das gegossene Modell stärker und haltbarer ist, es schneller aufheizt und in der Größe angepasst werden kann, steht an erster Stelle im Verkauf.

Arten von Wärmeträgern

In der Regel wird nicht gefragt, welcher Wärmeträger in einem zentralen Heizsystem verwendet wird, da immer Wasser durch den Heizleiter strömt. Eine andere Sache ist die autonome Heizung, wo Sie die beste Option für ein bestimmtes Haus wählen können, unter Berücksichtigung des Klimas der Region, in der es gebaut wird.

  • Frostschutzmittel für Heizungsanlagen seit vielen Jahren für die Beheizung von Landhäusern verwendet und perfekt manifestiert sich. Seine besten Eigenschaften (Fähigkeit, nicht bei einer Temperatur von bis zu -70 Grad einzufrieren) sind besonders gut in Gebäuden, wo es keinen dauerhaften Wohnsitz von Leuten gibt. Sommerbewohner können das Haus schließen, kommen mehrmals im Monat, um es zu erwärmen, und sorgen sich nicht, dass ihrem Heizsystem etwas passieren wird.
  • Alkoholhaltige Kühlmittel haben Frostschutzmittel ähnliche Eigenschaften, nur können sie bei -30 Grad nicht gefrieren. Ihre Verwendung ist in Wohngebäuden nicht erwünscht, da solche Flüssigkeiten in ihrer Zusammensetzung Ethylalkohol enthalten, der nicht nur brennbar, sondern auch für den Menschen gefährlich ist.
  • Wasser in autonomen Heizsystemen ist nur dort gut, wo Aluminiumheizkörper beaufsichtigt werden, dh Menschen wohnen in einer Wohnung oder einem Privathaus. Sie hat einen Indikator, den Aluminium nicht mag - die Fähigkeit, Metalle korrodieren zu lassen. Wenn der Träger während der Sommerzeit aus dem System abgelassen wird, können die Batterien zu Beginn der neuen Saison aufgrund von Korrosion auslaufen, die das Metall "gefressen" hat. Die Bewohner sollten das Kühlmittel im System lassen, um dies zu verhindern.

Warum Kühlervolumen zählt

Die Berechnung der Literzahl in einem Teil des Aluminiumheizkörpers ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Wenn das Gerät an Wandhalterungen montiert wird, sollte nicht nur sein Gewicht, sondern auch die Kühlflüssigkeit im Inneren vorhanden sein. Berechnen Sie, wie viel Wasser leicht wiegt, siehe Produktdatenblatt. Wenn zum Beispiel angegeben wird, dass das Volumen von beispielsweise einem Abschnitt eines Aluminiumradiators mit einem Mittenabstand von 500 0,27 Liter beträgt, dann werden 270 ml Wasser darin platziert.
  • Die Kenntnis des Volumens der Batterie ermöglicht Ihnen, den richtigen Energiekessel zu wählen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Kühlmittel Frostschutzmittel ist. Für eine ausreichend hohe Viskosität ist ein guter "Pusher" erforderlich, da sonst das langsame Vorschieben des Trägers durch das System seine Wirkung unwirksam macht.
  • Die Wahl des Ausdehnungsgefäßes, an dem sich viele Verbraucher beim Einbau von Aluminiumbatterien sparen, hängt auch von der Kühlmittelmenge im Heizsystem ab. Er nimmt keine Druckverluste mehr als "rettet das Leben", sowohl Heizungen als auch Rohre. Wasser, Heizung, erhöht das Volumen um 4%, und wenn Sie dafür keinen zusätzlichen Platz zur Verfügung stellen, dann ist der Ausfall der Integrität des Systems nur eine Frage der Zeit.
  • Die Art der Bewegung des Kühlmittels durch das Netzwerk hängt manchmal vom Volumen des Kühlers ab. Zum Beispiel sind Batterien mit einer großen Kapazität gut für eine natürliche Zirkulation geeignet.

Unter Berücksichtigung der Anzahl der Faktoren, die von der Heizkörpermenge beeinflusst werden, sollte dieser Parameter bei der Auswahl von Aluminiumprodukten berücksichtigt werden.

Berechnung des Volumens des Aluminiumheizkörpers

Bestimmen Sie die Kapazität der Heizbatterie auf zwei Arten:

  1. Mit Hilfe von Berechnungen. Dies erfordert eine Tabelle, die angibt, wie viel Wasser in den Aluminiumkühler passt. Solche Informationen müssen in den Unterlagen des Produkts enthalten sein oder vom Verkäufer erhältlich sein. Es zeigt nicht nur den Mittenabstand, sondern auch die Masse und das Volumen des Gerätes an. Zum Beispiel benötigt ein Aluminiumheizkörper mit einem Abstand von 350 mm zwischen dem oberen und unteren Verteilerstück 0,19 Liter Wasser für eine Sektion.
  2. Am vielseitigsten ist es, das Volumen eines Heizkörpers zu messen, indem man ihn mit Wasser füllt. Dies erfordert:
  • Setzen Sie die Stecker auf die unteren Löcher und beginnen Sie, Wasser zu ziehen.
  • Wenn die Flüssigkeit aus dem oberen Loch zu fließen beginnt, wird ein Stopfen darauf gelegt.
  • Füllen Sie Wasser in die Einfüllöffnung, bis der Heizkörper vollständig gefüllt ist.
  • Berechnen Sie, wie viel Liter Flüssigkeit in die Batterie gegossen wurde.

Dies ist zwar sehr mühsam, aber am zuverlässigsten und genauesten, da die Hersteller die Parameter ihrer Produkte in der technischen Dokumentation überschätzen oder unterschätzen können.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Volumen des Aluminiumheizkörpers ein wichtiger Parameter ist, der berücksichtigt werden muss, damit das System in Zukunft wirklich effizient arbeiten kann.

Wie wirkt sich das Volumen der Aluminiumheizkörpersektion auf die Auswahl der Hauptelemente des Heizsystems aus?

Heutzutage sind Aluminiumheizkörper sehr oft sowohl mit den bestehenden kommunalen oder autonomen Heizkommunikationssystemen als auch mit neuen verbunden. Um genügend Wärme im Raum zu haben, müssen vor der Installation die Größe der Batterien, die Kapazität der Pumpe und die Orte ihrer Installation bestimmt werden. Hier, bei der Auswahl der wichtigen Rolle spielt der Indikator der Menge der Sektionen der Aluminiumradiatoren. Es steht in direktem Zusammenhang sowohl mit der Auswahl der Bestandteile als auch mit der Berechnung der Menge an Wärmeträger, die benötigt wird, um das gesamte Heizsystem zu füllen.

Technische Aspekte von Aluminiumbatterien

Für die Anordnung eines autonomen Heizsystems müssen nicht nur die Installationsarbeiten gemäß den geltenden Vorschriften durchgeführt werden, sondern auch die richtigen Aluminiumheizkörper. Dies kann nur nach einer gründlichen Untersuchung und Analyse ihrer Eigenschaften, Designmerkmale, technischen Eigenschaften erfolgen.

Klassifizierung und Design-Merkmale

Hersteller von modernen Heizgeräten produzieren Teile von Aluminiumheizkörpern nicht aus reinem Aluminium, sondern aus seiner Legierung mit Silikonadditiven. Dadurch können Produkte Korrosionsbeständigkeit, höhere Festigkeit und verlängern ihre Lebensdauer.

Heute bietet das Handelsnetz eine breite Palette von Aluminiumheizkörpern, die sich im Aussehen unterscheiden, und die durch folgende Produkte repräsentiert werden:

Nach der konstruktiven Entscheidung eines einzelnen Abschnitts, die sind:

  • Fest oder gegossen.
  • Extrusion oder bestehen aus drei separaten Elementen, die intern durch Schrauben mit Schaumstoff- oder Silikondichtungen miteinander verbunden sind.

Unterscheiden Sie auch die Batterie und Größe.

Standardgrößen mit einer Breite von 40 cm und einer Höhe von 58 cm.

Niedrig, bis zu 15 cm hoch, was es möglich macht, sie in sehr begrenzten Räumen zu installieren. Kürzlich haben Hersteller Aluminiumkühler dieser Serie von "Baseboard" -Versionen mit einer Höhe von 2 bis 4 cm hergestellt.

Hoch oder vertikal. Bei einer geringen Breite können solche Heizkörper in der Höhe bis zu zwei oder drei Meter erreichen. Ein solcher Arbeitsort in der Höhe hilft, große Luftmengen im Raum effektiv zu erhitzen. Darüber hinaus erfüllt diese originale Ausführung von Heizkörpern auch eine zusätzliche dekorative Funktion.

Die Lebensdauer moderner Aluminiumheizkörper hängt von der Qualität des Ausgangsmaterials ab und hängt nicht von der Anzahl seiner Bestandteile, ihrer Größe und ihrem Innenvolumen ab. Der Hersteller garantiert seinen stabilen Betrieb bei ordnungsgemäßem Betrieb für bis zu 20 Jahre.

Grundlegende Leistung

Technische Eigenschaften und Designlösungen von Aluminiumheizkörpern werden entwickelt, um eine bequeme und zuverlässige Beheizung von Räumen zu gewährleisten. Die Hauptkomponenten, die ihre technischen Eigenschaften und Betriebsfähigkeiten charakterisieren, sind solche Faktoren.

Arbeitsdruck Die modernen Aluminiumheizkörper sind für die Anzeige des Druckes des Kühlmittels im Heizsystem von 6 bis 25 Atmosphären bestimmt. Um diese Indikatoren in der Fabrik zu garantieren, wird jede Batterie bei einem Druck von 30 Atmosphären getestet. Diese Tatsache macht es möglich, diese wärmetechnische Ausrüstung in jedem Heizsystem zu installieren, wo die Möglichkeit der Bildung von Wasserschlägen ausgeschlossen ist.

Macht. Dieser Indikator kennzeichnet den thermodynamischen Prozess der Wärmeübertragung von der Oberfläche des Heizkörpers an die Umgebung. Er gibt an, wie viel Wärme in Watt ein Gerät pro Zeiteinheit erzeugen kann.

Übrigens erfolgt die Wärmeübertragung von Aluminiumstrahlern durch Konvektion und Wärmestrahlung in einem Verhältnis von 50 zu 50. Der Zahlenwert des Wärmeübertragungsparameters jedes Abschnitts ist im Pass des Geräts angegeben.

Bei der Berechnung der erforderlichen Anzahl von Batterien für die Installation spielt ihre Leistung die Hauptrolle. Die maximale Wärmeabgabe eines Teils des Heizkörpers aus Aluminium ist ziemlich groß und erreicht 230 Watt. Diese beeindruckende Zahl ist auf die hohe Fähigkeit von Aluminium zur Wärmeübertragung zurückzuführen.

Einfluss der Verbindung auf eine Thermolyse

Volumenabschnitt. Dieser Indikator kennzeichnet die Menge an Kühlmittel, die im Betriebszustand des Kühlers vorhanden ist. Es hängt von den Abmessungen des Heizkörpers und seiner inneren Struktur ab. Für jeden Typ und Typ des Heizkörpers ist dieser Wert unterschiedlich.

Das Volumen des Abschnitts ist ein wichtiges technisches Merkmal des Aluminiumheizkörpers und muss im zugehörigen Reisepass für jedes Produkt des Herstellers angegeben werden.

Aufgrund der konstruktiven Merkmale zur Befüllung eines Aluminiumradiators ist es notwendig, im Vergleich zu einer gusseisernen Vorrichtung gleicher Kapazität ein kleineres Kühlmittelvolumen zu verwenden.

Dies bedeutet, dass für seine Erwärmung weniger Energie verbraucht werden muss als für das Gusseisen-Analog.

Der Temperaturbereich, in dem das Kühlmittel in Aluminiumbatterien erwärmt wird, übersteigt 100 Grad.

Als Referenz weist der Standardabschnitt eines Aluminiumheizkörpers mit einer Höhe von 350-1000 mm, einer Tiefe von 110-140 mm und einer Wanddicke von 2 bis 3 mm ein Kühlmittelvolumen von 0,35-0,5 Litern auf und kann eine Fläche von 0,4-1 aufheizen 0,6 Quadratmeter.

Volumen und Durchflussrate des Kühlmittels

Heute sind nicht alle autonomen Heizsysteme mit Wasser gefüllt. Dies ist auf zwei Faktoren zurückzuführen.

  1. Die Entstehung einer Situation, in der die Eigentümer das Haus lange ohne Heizung verlassen müssen, da aufgrund der langen Abwesenheit keine Raumheizung benötigt wird.
  2. Wasser neigt dazu, bereits bei Null-Temperatur zu gefrieren. Beim Gefrieren dehnt sich das Wasser aus, wird zu Eis, dh es bewegt sich von einem physischen Zustand in einen anderen. Während dieses Prozesses werden die intermolekularen Bindungen von Wasser freigesetzt und verändern sich, was zu einer enormen Anstrengung führt, die Heizkörper und Rohre von jeglichem Metall abbricht.

Um solche Situationen zu vermeiden, verwenden Sie anstelle von Wasser ein anderes Kühlmittel ohne Frostgefahr. Es kann solche Haushaltsfrostschutzmittel sein, wie:

  • Ethylenglykol;
  • Salzlösung;
  • Glycerol-Zusammensetzung;
  • Essen Alkohol;
  • Erdöl.

Aufgrund der speziellen Additive, die in diese Komponenten eingeführt werden, behalten die Zusammensetzungen von Wärmeübertragungsmitteln ihren Aggregatzustand in flüssiger Form auch bei negativen Temperaturen bei.

Berechnung des Kühlmittels

Die Bestimmung der Kühlmittelmenge, die für ein autonomes Heizsystem benötigt wird, erfordert eine genaue Berechnung. Um herauszufinden, wie viel Frostschutzmittel zum Befüllen des Heizsystems benötigt wird, gibt es verschiedene Berechnungstabellen.

Wasservolumen in einem Abschnitt

Für grundlegende Berechnungen können Sie die Informationen in den thematischen Verzeichnissen verwenden:

  • Das Standard-Aluminium-Batterieteil enthält 0,45 Liter Kühlmittel.
  • Der laufende Meter eines 15-mm-Rohrs enthält 0,177 Liter und ein Rohr mit einem Durchmesser von 32 mm enthält 0,8 Liter Wärmeträger.

Informationen zu den Eigenschaften der Zusatzpumpe und des Ausdehnungsgefäßes können den Passdaten dieses Geräts entnommen werden.

Das Gesamtvolumen des Heizsystems entspricht der Gesamtmenge aller Heizgeräte:

  • Heizkörper;
  • Rohrleitungen;
  • Kesselwärmetauscher;
  • Ausdehnungsgefäß.

Die verfeinerte Formel der Grundrechnung ist auf den Ausdehnungskoeffizienten des Kühlmittels abgestimmt. Für Wasser beträgt es 4%, für Ethylenglykol 4,4%.

Fazit

Bei der Entwicklung eines autonomen Heizsystems haben viele Menschen eine Frage, wie viele Liter Wärmeträger ein Teil einer Aluminiumbatterie aufnehmen kann. Dies ist notwendig, um den Verbrauch von Gas und Elektrizität zu berechnen und zu bestimmen, wie viel Sie Frostschutzmittel kaufen müssen, wenn das System kein Wasser verwendet.

Die Menge an Wasser in der Heizkörper-Tabelle

Die Wassermenge im Heizkörper: Dokumentation und Durchschnittsdaten

Die Menge an Kühlmittel in den Eingeweiden der Heizkörper für viele ist ein abstrakter Wert. Das Volumen dieser Flüssigkeit beeinflusst die Trägheit des Heizsystems, die Aufwärmzeit und die Arbeitsweise des Kessels. Die Möglichkeit, die Wassermenge in jedem Teil des Heizsystems zu berechnen, ermöglicht es Ihnen, den Rest der darunter befindlichen Ausrüstung (Kessel, Umwälzpumpe usw.) genauer auszuwählen.

Batterie im Schnitt

Was Sie wissen müssen, wie viel Wasser in der Batterie ist

Typischerweise achten Heizkörper auf den Beginn oder das Ende der Heizperiode oder während der allgemeinen Reinigung. Gleichzeitig treten im menschlichen Körper lebenswichtige Prozesse auf, für die das Kühlmittel verantwortlich ist - meistens Wasser. Hat Information darüber, wie viel diese Flüssigkeit in eine Batterie passt, einen Wert?

Die Wassermenge in diesem "Netz" kann leicht erkannt werden.

Es stellt sich heraus, dass dies nicht der einzige Grund ist:

  • Belasten Sie das Heizgerät nicht. weil das Wasservolumen in der gusseisernen Radiatorheizung sein bereits beträchtliches Gewicht erhöht;
  • Die Installation einer Heizungsanlage mit einer bestimmten Kesselleistung erfordert die Berechnung der Gesamtmenge an Kühlmittel. einschließlich in Heizkörpern;
  • zu wissen, dass die Menge an Kühlmittel in der Batterie 10-12% des Heizsystems beträgt - alle Batterien, Rohre und Kessel können das Wasser "trocken" ablassen;
  • bei der Auswahl eines Ausdehnungsgefäßes;

Das Volumen des Ausdehnungsgefäßes muss mit der Kühlmittelmenge im System übereinstimmen

  • um es nicht mit konzentriertem Frostschutzmittel zu übertreiben. welches in einem bestimmten Verhältnis mit Wasser gegossen wird;
  • Für die natürliche / erzwungene Art der Zirkulation wird die optimale Größe der Batterie gewählt - groß im ersten Fall und kein Unterschied im zweiten.

Erzwungene Initiative

Im Paneelhaus mit der Zentralheizung muss man sich nicht um solche Fragen wie das Füllen des Systems mit dem Kühlmittel kümmern, das ist die Diözese der Unterkunft und der kommunalen Dienstleistungen. Aber die Pflege eines Gutshofs oder einer Datscha ist eine große Verantwortung, die vollständig auf Ihren Schultern liegt. Die Möglichkeit, Zeit und Geld zu sparen, zwingt die Besitzer, die thermische Kommunikation mit ihren eigenen Händen aufrechtzuerhalten, wobei manchmal nicht standardisierte Methoden verwendet werden.

Auf dem Foto - überprüfen Sie die Akkuleistung

Zum Beispiel zwingt das Fehlen einer zentralisierten Wasserversorgung die Nutzung natürlicher Quellen - Brunnen, Brunnen, Teiche.

Um genau die benötigte Menge an Flüssigkeit zu kennen, muss im Voraus berechnet werden, wie viel davon in allen Verbundheizsystemen enthalten sein wird:

Wir arbeiten mit Dokumentation

Die Antwort auf die Frage, wie viel Wasser aus der Leitung "A" fließt bzw. dorthin fließen soll, liegt meist im technischen Datenblatt des Heizkörpers und Heizkessels. Bei Rohren ist es etwas schwieriger, aber nicht fatal - auf der Website finden Sie eine detaillierte Tabelle über die Wassermenge in Liter / Kubikmeter pro Meter. Dasselbe gilt für die Daten über das Volumen des Brennstoffkessels oder der Batterien.

Daten zum Innenvolumen von Rohren

Wenn Sie wissen, wie viel jeder Meter der Rohrleitung ist, ermitteln Sie das Gesamtvolumen der Rohrleitung der Elementartabellennummer des Wärmeträgers, multipliziert mit der Anzahl der Meter. Um dies zu tun, ist es nicht notwendig, mit einem Maßband im ganzen Haus zu kriechen, sondern den Projektplan und das Lineal zu verwenden.

Beachten Sie!
Im Internet sieht eine Tabelle der Wassermenge in einem Heizkörper noch bequemer aus.
Es kann die Kapazität von Heizkörpern aus verschiedenen Materialien vergleichen, was Ihnen die Möglichkeit gibt, die geeignete Option zu wählen.

Die Wassermenge hängt nicht von der Art des Heizkörpers ab

Die nachstehende Tabelle zeigt, dass das Wasservolumen im Bereich des Bimetallstrahlers und des Aluminiumkühlers gleich ist. Das Material spielt also keine Rolle, Hauptsache sind die Abmessungen der Heizung.

Nicht-ständigen Wohnsitz im Haus erfordert die Eigentümer Frostschutzmittel zu verwenden. Da dieses Vergnügen nicht billig ist (der Preis für 10 Liter des häuslichen Propylenglykols "die Technologie der Gemütlichkeit" erreicht Tausend Rubel), ist nötig es die genaue Menge des Nichtfrosts zu kennen. Nachdem die extreme negative Schwelle für das Heizsystem bestimmt wurde, werden die Substanzen in einem bestimmten Verhältnis gemischt.

Beachten Sie!
Frostschutzmittel nicht in ein Heizsystem aus verzinkten Rohren geben.

Frostschutzmittel senkt den Gefrierpunkt von Flüssigkeit

Durchschnittlicher Spickzettel

Die durchschnittlichen Daten, die das Wasservolumen in Stahlradiatoren der Paneelheizung bestimmen, sind wie folgt:

  • Modell Demrad, Thermogross 11 Typ für jede 10 cm Länge entfielen 0,25 Liter Kühlmittel;
  • In ähnlichen Modellen des Typs 22 erhöht sich diese Zahl auf 0,5 Liter pro fester Länge.

Jeder Abschnitt des guten alten "Gusseisens" verschiedener Modelle hat folgende Kapazität:

  • MS 140 - 1,11-1,45 l (von 5,7 bis 7,1 kg);
  • Weltmeisterschaft 1 - 0.66-0.9 ls;
  • WM 2 - 0.7-0.95 l;
  • Weltmeisterschaft 3 - 0.155-0.246 l;
  • Konner Modern - 0,12-0,15 Liter (3,5 kg).

Beachten Sie!
Sie können sehen, wie sich die traditionelle MS 140 vom chinesischen Konnergewicht unterscheidet, worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Bodenmodell haben.

Aber so viel ist im Aluminiumbereich enthalten

Wenn Ihre Batterie eine komplizierte Sache des Autors ist, ist das Ermitteln ihrer Lautstärke schwierig, aber möglich. Zum Beispiel wird das Volumen von Wasser in einem Stahlrohrheizkörper genial einfach berechnet - ein Loch wird durch einen Pfropfen verschlossen, und Wasser wird durch den zweiten nach oben gegossen.

Beachten Sie!
Markieren Sie die Menge der Flüssigkeit sofort oder später, wenn Sie den Inhalt in einen Eimer / Bad gießen.
Diese Berechnungsmethode ist auf einen Heizkörper beliebiger Komplexität ohne Dokumente anwendbar.

In den Wärmetauschern eines Wandheizungskessels werden durchschnittlich 3 bis 6 Liter und in der Boden- und Brüstungsausführung 10 bis 30 Liter Wasser platziert. Nachdem Sie also die Menge an Kühlmittel in allen Ecken gelernt haben, erreichen Sie einen verantwortungsvollen Betrieb - um das Volumen des Ausgleichsbehälters zu berechnen. Es hängt davon ab, den optimalen Druck im System und die gewünschte Menge an Kühlmittel.

Das Funktionsprinzip des Ausdehnungsgefäßes

Die Berechnungsanweisung setzt die Verwendung einer einfachen Formel voraus:

  • Vс - die Menge des Kühlmittels im Heizsystem (was oben erwähnt wurde - Heizkörper + Rohre + Kesselwärmetauscher);
  • K - Ausdehnungskoeffizient des Kühlmittels (in Wasser ist es gleich 4%, deshalb wird 1,04 in der Formel verwendet);
  • D - Tankerweiterungseffizienz;
  • Vb ist die Kapazität des Ausdehnungsgefäßes.

Es ist möglich, die Menge an Kühlmittel in Heizkörpern oder Rohren zu ermitteln, die nahe der tatsächlichen Zahl liegt, ausgehend von der Leistung des Kessels nach der Formel:

x kW * 15 = VS, wo

  • kW - Kesselleistung;
  • Abbildung 15 - die Anzahl der Liter Wasser, um 1 kW Energie zu erhalten;
  • VS - Gesamtsystemkapazität.

Zusammenfassung

Das Prinzip ist besser zu unterpumpen als das Gegenteil ist in Heizsystemen nicht anwendbar, da die Systemlüftung kalte Batterien bedeutet. Durch Berechnung des Volumens jedes Strukturelements des Heizsystems unter Verwendung von Tabellen oder experimentell wird der Wärmeverbrauch bedeutungsvoller und angenehmer. Eine Reparatur oder ein Ersatz eines separaten Fragments ist mit sieben Siegeln kein Geheimnis mehr.

Das Video in diesem Artikel zeigt den Prozess des Einfüllens von Kühlmittel in das Heizsystem.

Die Menge an Wasser im Kühler

Die Bestimmung der Wassermenge oder anderer Kühlmittel im Heizkörper ist ein wichtiger Schritt bei der Gestaltung der Heizungsanlage Ihres eigenen Landhauses. Führen Sie diese Stufe nicht nur durch, wenn sich das Gehäuse in einem Wohnhaus befindet, und es gibt eine Zentralheizung. In diesem Fall fallen alle Schwierigkeiten, die mit der Berechnung der Wassermenge und der Schaffung des notwendigen Drucks im zentralen System verbunden sind, auf die Schultern der Arbeiter der Wohnungsabteilung.

Warum sollte die Menge an Kühlmittel in der Batterie bekannt sein?

Die Berechnung der Kühlmittelmenge in der Batterie, die nach den Regeln des Gastes hergestellt wird, geschieht, um:

  • Wählen Sie den richtigen Heizkörper. Es muss nicht nur dem Gewicht des Produkts standhalten, das nach den Anforderungen der Gäste hergestellt wird, sondern auch dem Gewicht des Wassers, das den gesamten Innenraum ausfüllt. Die Berechnung des Gewichts von Wasser ist sehr einfach: Dieser Indikator ist gleich dem Volumen;
  • Wählen Sie einen Kessel mit der gewünschten Leistung. Natürlich, wenn es schwach ist, dann wird es sehr wenig Sinn von der ganzen Heizungsanlage mit einem sehr kleinen hydraulischen Widerstand geben, weil es einen kleinen Druck schaffen wird und das Wasser sich langsam bewegen wird;
  • Wählen Sie ein Ausdehnungsgefäß mit dem erforderlichen Volumen. Viele Menschen verweigern diesen Gegenstand. Es ist jedoch besser, es zu verwenden, weil es den Druck kompensiert, der durch das erhitzte Kühlmittelvolumen erzeugt wird. Zum Beispiel steigt das Wasservolumen bei Erwärmung um 4%. Wenn sie nirgendwohin gehen kann, steigt der Druck auf die Batterien ebenso wie auf die Rohre. Früher oder später wird die Wärmeausdehnung Leckage "erfreuen";
  • Bestimmen Sie den Gesamtbedarf für das Kühlmittel. Dazu müssen jedoch das Innenvolumen der Rohre mit geringem hydraulischem Widerstand sowie das Volumen des Heizkessels, das den erforderlichen Druck erzeugen kann, berücksichtigt werden.
  • um die richtige Konzentration von Frostschutzmittel zu erhalten. Dies gilt, wenn Wasser mit Frostschutzmittel gemischt wird. Dies kann und in einigen Fällen die resultierende Flüssigkeit für Heizkörper erfolgen. hergestellt nach den Regeln von GOST, gefriert bei niedrigeren Temperaturen als 100 Prozent Frostschutzmittel;
  • Wählen Sie die Art der Zirkulation. Das Kühlmittel kann sich auf natürliche Weise (von oben nach unten) bewegen oder sich unter dem von der Pumpe erzeugten Druck bewegen. Bei Batterien mit großem Innenvolumen und geringem Widerstand der erwärmten Flüssigkeit wird die natürliche Zirkulationsart gewählt. Für den zweiten Typ spielt die Größe und das Gewicht der Batterien keine Rolle.

Möglichkeiten, Volumen zu berechnen

Die Größe des nach GOST-Batterien hergestellten Innenraums kann auf zwei Arten bestimmt werden:

  1. Um einen Blick in die technische Dokumentation zu werfen und die erforderliche Zahl unter den spezifizierten Merkmalen zu finden. Als nächstes müssen Sie einfache mathematische Operationen durchführen.
  2. Fülle mit Wasser und miß sein Volumen oder Gewicht.

Bestimmen Sie das Volumen anhand der Dokumentation

Erste Zahlen können sowohl aus der Dokumentation mit technischen Merkmalen als auch mit speziellen Tabellen der Hersteller entnommen werden. In beiden Fällen wird ein spezifischer Indikator angezeigt, der einer solchen Wassermenge entspricht, die in den laufenden Zähler des Heizkörpers passen kann.

Dieser spezifische Indikator ist der Mittenabstand. Darunter verstehen Sie die Distanz, die den oberen und unteren Sammler trennt. Viele Hersteller produzieren Batterien unter Einhaltung der Standardwerte des Achsabstandes. Meistens sind es 30 und 50 cm.

Die Berechnung der Wassermenge, die in eine nach GOST hergestellte Heizeinrichtung passen kann, umfasst folgende Schritte:

  1. Bestimmung der Länge von Plattenheizkörpern oder der Anzahl von Abschnitten von Aluminium- oder Bimetallbatterien mit glatten Innenwänden (solche Wände können den hydraulischen Widerstand verringern).
  2. Bestimmung des Wasservolumens pro Meter. Zu diesem Zweck betrachtet die Tabelle eine solche Eigenschaft als Mittenabstand. Im Gegensatz zu seiner Größe wird das Volumen von Wasser gesucht. Wenn das Gerät zum Erhitzen Schnitt, dann finden Sie heraus, wie viel Wasser in einem Abschnitt passen kann.
  3. Die Multiplikation der erhaltenen Werte.

Diese Methode ist für Rohrheizkörper und Batterien, die nach individuellen Bedürfnissen hergestellt werden, ziemlich schwierig zu verwenden. Denn für die ersten Geräte verwenden Hersteller unterschiedliche, auf GOST geprüfte Rohre. Sie haben unterschiedliche Durchmesser, Wandstärken und Längen. Daher gibt es keine Tabellen mit gemittelten Werten für das Volumen und den Abstand zwischen den Kollektoren. Sie sind nicht kompilierbar. Natürlich können Dokumentationen mit technischen Spezifikationen sowie eine vom Hersteller erstellte Tabelle helfen. Neben dem Mittenabstand kann er auch den Widerstand der erwärmten Flüssigkeit und das Gewicht der Vorrichtung mit dieser Flüssigkeit anzeigen.

Was das Heizgerät angeht, das auf Wunsch des Kunden hergestellt wurde, kann es für ihn keine technischen Unterlagen mit sehr detaillierten Eigenschaften geben. Schließlich wird es nur in kleinen Mengen produziert, und es ist nicht sinnvoll, alle Eigenschaften, einschließlich Volumen und Wasserbeständigkeit, zu berechnen.

Durchschnittliches Volumen

Zum Beispiel haben wir Heizkörper mit einem Achsabstand von 500 mm genommen. Also die Lautstärke ist:

  • 1,7 Liter für jeden Abschnitt des Hochdruck-Gusseisenstrahlers FM-140;
  • 1 l für jeden Abschnitt der gleichen Batterie, jedoch eine neue Probe;
  • 0,25 Liter für alle 10 cm des Plattengeräts vom Typ 11. Für Strukturen mit zwei und drei kleinen Druckfeldern beträgt diese Zahl 0,5 und 0,75 Liter pro 10 cm;
  • 0,45 L pro Leichtgewichtsteil von Aluminiumbatterien.
  • 0,25 Liter pro Bimetall-Abschnitt hergestellt nach GOST-Kühler.

Universelle Methode

Es ist für jede Art von Heizgerät mit beliebigem Achsabstand geeignet. Um es zu implementieren, müssen Sie sich mit einer großen Menge an Wasser und Kapazität eindecken, deren Volumen bekannt ist.

Die Messung wird wie folgt durchgeführt:

  1. Installieren Sie die Stecker in den unteren zwei Löchern. Es wäre möglich, eine dritte Kappe auf einem der oberen Löcher zu installieren, aber es ist besser zu warten. Denn wenn man Wasser in ein Loch gießt, muss Luft durch das andere ausströmen.
  2. Wasser wird gegossen, bis es aus dem zweiten freien Loch zu fließen beginnt.
  3. Setzen Sie eine Kappe auf dieses Loch und gießen Sie langsam Wasser hinein, bis die gesamte Batterie voll ist. Während des Gießens die Anzahl der gegossenen Behälter zählen. Dies kann während des Ablassens von Wasser aus dem Heizkörper erfolgen. Es ist jedoch notwendig, das Wasser in einen Eimer oder etwas anderes zu senken und dann auszufüllen.
  4. Multiplizieren Sie die Anzahl der gegossenen Behälter mit ihrem Volumen. Die endgültige Zahl ist die Menge, die gemäß den Regeln der GOST-Batterie freigegeben wird.

In Verbindung stehende Artikel:

Wie wählt man einen Heizkörper nach Fläche einer Wohnung Wie wählt man Heizkörper nach der Wärmeableitung Wie viel Heizkörper heizen sollte Löten von Löchern und Rissen in einem Aluminiumheizkörper

Berechnung der Wassermenge in einem Abschnitt des Aluminiumheizkörpers

In unserer Zeit ist der Ersatz alter Gussbatterien durch neue Modelle kein Tribut an die Mode, sondern eine lebenswichtige Notwendigkeit. Die Angst um die Sicherheit des Heizsystems und die Versuche, die Betriebskosten zu senken, haben dazu geführt, dass sich mehr und mehr Verbraucher für Aluminiumheizkörper entscheiden, die sich sowohl in den technischen Eigenschaften als auch im Preis von anderen Heizgeräten unterscheiden. Einer der wichtigen Parameter ist das Volumen des Heizkörpers.

Parameter von Aluminiumheizkörpern

Technische Eigenschaften von Heizkörpern - das ist die erste Sache, die vor dem Kauf auf den Verbraucher aufmerksam macht. Die wichtigsten Indikatoren für ein wirklich hochwertiges Produkt sind:

  • Das Wärmeübertragungsniveau eines Abschnitts, wie es davon abhängt:
  • Erstens, wie viele Elemente werden benötigt, um einen Raum zu heizen?
  • Zweitens, wie warm wird es dank des Heizkörpers im Raum sein.
  • Drittens, wie wird das Raumklima sein?
  • Beständig gegen Wasserschlag und Arbeitsdruck des Aluminiumheizkörpers.
  • Die Kosten für das fertige Produkt.

Das Volumen eines Abschnitts eines Aluminiumheizkörpers zeigt seine Stärke an und hängt weitgehend davon ab, wie es hergestellt wurde.

Wenn die Batterie durch Gießen hergestellt wurde, dann hat dieses vollständig geschweißte Profilelement eine hohe Festigkeit und Beständigkeit gegenüber Druckabfällen. Ein ähnliches Produkt ist etwas teurer, und zu einem Preis können Sie verstehen, ob es in inländischen Kapazitäten produziert oder importiert wurde. Letztere sind in der Regel teurer, aber ihre Heiratsrate ist extrem niedrig.

Wenn die Aluminiumbatterie durch Pressen hergestellt wurde, wurden ihre Teile mit Klebstoff verbunden, was sie anfällig macht. Solch ein Kühler hat keine Angst vor Korrosion, aber erhöhter Druck kann ihn beschädigen.

Die Kapazität eines Aluminiumheizkörpers ist, egal für welche Methode er hergestellt wurde, fast gleich, aber die Tatsache, dass das gegossene Modell stärker und haltbarer ist, es schneller aufheizt und in der Größe angepasst werden kann, steht an erster Stelle im Verkauf.

Auf unserer Website finden Sie nützliche Informationen über Aluminiumbatterien:

Arten von Wärmeträgern

In der Regel wird nicht gefragt, welcher Wärmeträger in einem zentralen Heizsystem verwendet wird, da immer Wasser durch den Heizleiter strömt. Eine andere Sache ist die autonome Heizung, wo Sie die beste Option für ein bestimmtes Haus wählen können, unter Berücksichtigung des Klimas der Region, in der es gebaut wird.

  • Frostschutzmittel für Heizungsanlagen seit vielen Jahren für die Beheizung von Landhäusern verwendet und perfekt manifestiert sich. Seine besten Eigenschaften (Fähigkeit, nicht bei einer Temperatur von bis zu -70 Grad einzufrieren) sind besonders gut in Gebäuden, wo es keinen dauerhaften Wohnsitz von Leuten gibt. Sommerbewohner können das Haus schließen, kommen mehrmals im Monat, um es zu erwärmen, und sorgen sich nicht, dass ihrem Heizsystem etwas passieren wird.
  • Alkoholhaltige Kühlmittel haben Frostschutzmittel ähnliche Eigenschaften, nur können sie bei -30 Grad nicht gefrieren. Ihre Verwendung ist in Wohngebäuden nicht erwünscht, da solche Flüssigkeiten in ihrer Zusammensetzung Ethylalkohol enthalten, der nicht nur brennbar, sondern auch für den Menschen gefährlich ist.
  • Wasser in autonomen Heizsystemen ist nur dort gut, wo Aluminiumheizkörper beaufsichtigt werden, dh Menschen wohnen in einer Wohnung oder einem Privathaus. Sie hat einen Indikator, den Aluminium nicht mag - die Fähigkeit, Metalle korrodieren zu lassen. Wenn der Träger während der Sommerzeit aus dem System abgelassen wird, können die Batterien zu Beginn der neuen Saison aufgrund von Korrosion auslaufen, die das Metall "gefressen" hat. Die Bewohner sollten das Kühlmittel im System lassen, um dies zu verhindern.

Die Viskosität aller drei Kühlmittel ist unterschiedlich, und die Hersteller, die das Volumen des Aluminiumheizkörpers angeben, implizieren, dass es Wasser haben wird. Beim Kauf einer solchen Vorrichtung für ein Heizsystem, beispielsweise für Frostschutzmittel, ist es notwendig, ihre Eigenschaften mit der Kapazität der Batterie in Beziehung zu setzen.

Warum Kühlervolumen zählt

Die Berechnung der Literzahl in einem Teil des Aluminiumheizkörpers ist aus mehreren Gründen wichtig:

  • Wenn das Gerät an Wandhalterungen montiert wird, sollte nicht nur sein Gewicht, sondern auch die Kühlflüssigkeit im Inneren vorhanden sein. Berechnen Sie, wie viel Wasser leicht wiegt, siehe Produktdatenblatt. Wenn zum Beispiel angegeben wird, dass das Volumen von beispielsweise einem Abschnitt eines Aluminiumradiators mit einem Mittenabstand von 500 0,27 Liter beträgt, dann werden 270 ml Wasser darin platziert.
  • Die Kenntnis des Volumens der Batterie ermöglicht Ihnen, den richtigen Energiekessel zu wählen. Dies ist besonders wichtig, wenn das Kühlmittel Frostschutzmittel ist. Für eine ausreichend hohe Viskosität ist ein guter "Pusher" erforderlich, da sonst das langsame Vorschieben des Trägers durch das System seine Wirkung unwirksam macht.
  • Die Wahl des Ausdehnungsgefäßes, an dem sich viele Verbraucher beim Einbau von Aluminiumbatterien sparen, hängt auch von der Kühlmittelmenge im Heizsystem ab. Er nimmt keine Druckverluste mehr als "rettet das Leben", sowohl Heizungen als auch Rohre. Wasser, Heizung, erhöht das Volumen um 4%, und wenn Sie dafür keinen zusätzlichen Platz zur Verfügung stellen, dann ist der Ausfall der Integrität des Systems nur eine Frage der Zeit.
  • Die Art der Bewegung des Kühlmittels durch das Netzwerk hängt manchmal vom Volumen des Kühlers ab. Zum Beispiel sind Batterien mit einer großen Kapazität gut für eine natürliche Zirkulation geeignet.

Unter Berücksichtigung der Anzahl der Faktoren, die von der Heizkörpermenge beeinflusst werden, sollte dieser Parameter bei der Auswahl von Aluminiumprodukten berücksichtigt werden.

Wenn Sie sich entscheiden, Aluminiumheizkörper zu installieren, ist es wichtig, Folgendes zu wissen:

Berechnung des Volumens des Aluminiumheizkörpers

Bestimmen Sie die Kapazität der Heizbatterie auf zwei Arten:

  1. Mit Hilfe von Berechnungen. Dies erfordert eine Tabelle, die angibt, wie viel Wasser in den Aluminiumkühler passt. Solche Informationen müssen in den Unterlagen des Produkts enthalten sein oder vom Verkäufer erhältlich sein. Es zeigt nicht nur den Mittenabstand, sondern auch die Masse und das Volumen des Gerätes an. Zum Beispiel benötigt ein Aluminiumheizkörper mit einem Abstand von 350 mm zwischen dem oberen und unteren Verteilerstück 0,19 Liter Wasser für eine Sektion.
  2. Am vielseitigsten ist es, das Volumen eines Heizkörpers zu messen, indem man ihn mit Wasser füllt. Dies erfordert:
  • Setzen Sie die Stecker auf die unteren Löcher und beginnen Sie, Wasser zu ziehen.
  • Wenn die Flüssigkeit aus dem oberen Loch zu fließen beginnt, wird ein Stopfen darauf gelegt.
  • Füllen Sie Wasser in die Einfüllöffnung, bis der Heizkörper vollständig gefüllt ist.
  • Berechnen Sie, wie viel Liter Flüssigkeit in die Batterie gegossen wurde.

Dies ist zwar sehr mühsam, aber am zuverlässigsten und genauesten, da die Hersteller die Parameter ihrer Produkte in der technischen Dokumentation überschätzen oder unterschätzen können.

Wählen Sie den Typ des Heizkörpers, Sie sollten auf den Unterschied in den Parametern von in- und ausländischen Herstellern achten. Einige Indikatoren mögen sehr attraktiv aussehen, aber nicht für ein zentralisiertes sowjetisches Heizsystem. Es ist auch notwendig, im Voraus darüber nachzudenken, welcher Wärmeträger im Netzwerk verwendet wird, und Berechnungen mit seiner Viskosität durchzuführen.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass das Volumen des Aluminiumheizkörpers ein wichtiger Parameter ist, der berücksichtigt werden muss, damit das System in Zukunft wirklich effizient arbeiten kann.

Wie berechnet man die Wassermenge in Heizungssystem, Heizkörpern, Rohren?

Die Berechnung der Wassermenge (Kühlmittel), die das Heizsystem füllt, ist eine der ersten bei der Auswahl eines Heizkessels.

Es ist notwendig zu verstehen, wie optimale Volumen Ihren Kessel oder andere Wärmequelle erwärmen können. Die Parameter der Rohre beeinflussen diesen Indikator erheblich: Bei Vorhandensein einer Pumpe können Sie sicher ein Rohr mit einem kleineren Durchmesser wählen und mehr Heizabschnitte installieren.

Wenn Sie ein Rohr mit großem Durchmesser wählen, können Sie bei maximaler Leistung des Heizkessels eine Untererwärmung des Kühlmittels erleiden: eine große Wassermenge wird abkühlen, bevor sie die äußersten Punkte des Heizsystems erreicht. Dies wiederum wird zu zusätzlichen finanziellen Kosten führen.

Eine ungefähre Berechnung des Wasservolumens im Heizsystem erfolgt aus dem Verhältnis von 15 Litern Wasser pro 1 kW Kesselleistung.

Um festzustellen, wie viel Wasser für ein Hausheizungssystem benötigt wird, betrachten Sie ein einfaches Beispiel.

Die Leistung des Kessels beträgt 4 kW, dann beträgt das Volumen des Systems 4 kW * 15 Liter = 60 Liter. Es ist jedoch notwendig, die Größe und Anzahl der Abschnitte von Heizkörpern gleichzeitig zu berücksichtigen.

Wenn Sie ein Haus mit 4 Zimmern haben, bedeutet dies nicht, dass Sie 12-15 Abschnitte in jedes legen müssen: Sie werden sehr heiß sein, der Kessel wird nicht effizient arbeiten. Wenn mehr Räume vorhanden sind, müssen die Heizkörper nicht gespart werden: 1 moderner Bereich gibt effektiv Wärme für 2... 2,5 m2 Fläche ab.

Formeln zur Berechnung des Flüssigkeitsvolumens (Wasser oder anderes Kühlmittel) im Heizsystem

Die Wassermenge im Heizsystem kann als Summe der Komponenten berechnet werden:

V = V (Heizkörper) + V (Rohre) + V (Kessel)

Das Volumen des Systems sollte die Wassermenge in den Rohren, dem Kessel und den Heizkörpern berücksichtigen. Das Volumen des Ausgleichsbehälters wird nicht in die Berechnung der Kühlmittelmenge einbezogen. Das Volumen des Tanks wird bei der Berechnung der kritischen Zustände des Systems berücksichtigt (wenn Wasser bei Erwärmung einströmt).

Die Formel zur Berechnung des Flüssigkeitsvolumens im Rohr:

V (Volumen) = S (Querschnittsfläche des Rohres) * L (Rohrlänge)

Es ist wichtig! Die Größen können je nach Rohrtyp, Material, Fertigungstechnologie von verschiedenen Herstellern abweichen. Daher ist die Berechnung bequemer, um den tatsächlichen Innendurchmesser des Rohrs einzuhalten, der mit einem Werkzeug leichter zu messen ist. In der Regel muss eine solche Berechnung bei einer verzweigten und stark ausgedehnten Heizungsanlage mehr von einem Fachmann vorgenommen werden.

Die Wassermenge im Heizkörper: Dokumentation und Durchschnittsdaten

Die Menge an Kühlmittel in den Eingeweiden der Heizkörper für viele ist ein abstrakter Wert. Das Volumen dieser Flüssigkeit beeinflusst die Trägheit des Heizsystems, die Aufwärmzeit und die Arbeitsweise des Kessels. Die Möglichkeit, die Wassermenge in jedem Teil des Heizsystems zu berechnen, ermöglicht es Ihnen, den Rest der darunter befindlichen Ausrüstung (Kessel, Umwälzpumpe usw.) genauer auszuwählen.

Batterie im Schnitt

Was Sie wissen müssen, wie viel Wasser in der Batterie ist

Typischerweise achten Heizkörper auf den Beginn oder das Ende der Heizperiode oder während der allgemeinen Reinigung. Gleichzeitig treten im menschlichen Körper lebenswichtige Prozesse auf, für die das Kühlmittel verantwortlich ist - meistens Wasser. Hat Information darüber, wie viel diese Flüssigkeit in eine Batterie passt, einen Wert?

Die Wassermenge in diesem "Netz" kann leicht erkannt werden.

Es stellt sich heraus, dass dies nicht der einzige Grund ist:

  • nicht "gewichten" Sie das Heizgerät, weil das Volumen des Wassers im gusseisernen Heizkörper der Heizung sein bereits beträchtliches Gewicht erhöht;
  • Die Installation einer Heizungsanlage mit einer bestimmten Kesselleistung erfordert die Berechnung der Gesamtmenge an Kühlmittel, einschließlich in Heizkörpern;
  • Mit dem Wissen, dass die Menge an Kühlmittel in der Batterie 10-12% des Heizsystems beträgt - alle Batterien, Rohre und Kessel, können Sie "trocknen", um das Wasser abzulassen;
  • bei der Auswahl eines Ausdehnungsgefäßes;

Das Volumen des Ausdehnungsgefäßes muss mit der Kühlmittelmenge im System übereinstimmen

  • nicht zu übertreiben mit konzentriertem Frostschutzmittel, das in einem bestimmten Verhältnis mit Wasser gegossen wird;
  • Für die natürliche / erzwungene Art der Zirkulation wird die optimale Größe der Batterie gewählt - groß im ersten Fall und kein Unterschied im zweiten.

Erzwungene Initiative

Im Paneelhaus mit der Zentralheizung muss man sich nicht um solche Fragen wie das Füllen des Systems mit dem Kühlmittel kümmern, das ist die Diözese der Unterkunft und der kommunalen Dienstleistungen. Aber die Pflege eines Gutshofs oder einer Datscha ist eine große Verantwortung, die vollständig auf Ihren Schultern liegt. Die Möglichkeit, Zeit und Geld zu sparen, zwingt die Besitzer, die thermische Kommunikation mit ihren eigenen Händen aufrechtzuerhalten, wobei manchmal nicht standardisierte Methoden verwendet werden.

Auf dem Foto - überprüfen Sie die Akkuleistung

Zum Beispiel zwingt das Fehlen einer zentralisierten Wasserversorgung die Nutzung natürlicher Quellen - Brunnen, Brunnen, Teiche.

Um genau die benötigte Menge an Flüssigkeit zu kennen, muss im Voraus berechnet werden, wie viel davon in allen Verbundheizsystemen enthalten sein wird:

Wir arbeiten mit Dokumentation

Die Antwort auf die Frage, wie viel Wasser aus der Leitung "A" fließt bzw. dorthin fließen soll, liegt meist im technischen Datenblatt des Heizkörpers und Heizkessels. Bei Rohren ist es etwas schwieriger, aber nicht fatal - auf der Website finden Sie eine detaillierte Tabelle über die Wassermenge in Liter / Kubikmeter pro Meter. Dasselbe gilt für die Daten über das Volumen des Brennstoffkessels oder der Batterien.

Daten zum Innenvolumen von Rohren

Wenn Sie wissen, wie viel jeder Meter der Rohrleitung ist, ermitteln Sie das Gesamtvolumen der Rohrleitung der Elementartabellennummer des Wärmeträgers, multipliziert mit der Anzahl der Meter. Um dies zu tun, ist es nicht notwendig, mit einem Maßband im ganzen Haus zu kriechen, sondern den Projektplan und das Lineal zu verwenden.

Beachten Sie!
Im Internet sieht eine Tabelle der Wassermenge in einem Heizkörper noch bequemer aus.
Es kann die Kapazität von Heizkörpern aus verschiedenen Materialien vergleichen, was Ihnen die Möglichkeit gibt, die geeignete Option zu wählen.

Die Wassermenge hängt nicht von der Art des Heizkörpers ab

Die nachstehende Tabelle zeigt, dass das Wasservolumen im Bereich des Bimetallstrahlers und des Aluminiumkühlers gleich ist. Das Material spielt also keine Rolle, Hauptsache sind die Abmessungen der Heizung.

Nicht-ständigen Wohnsitz im Haus erfordert die Eigentümer Frostschutzmittel zu verwenden. Da dieses Vergnügen nicht billig ist (der Preis für 10 Liter des häuslichen Propylenglykols "die Technologie der Gemütlichkeit" erreicht Tausend Rubel), ist nötig es die genaue Menge des Nichtfrosts zu kennen. Nachdem die extreme negative Schwelle für das Heizsystem bestimmt wurde, werden die Substanzen in einem bestimmten Verhältnis gemischt.

Beachten Sie!
Frostschutzmittel nicht in ein Heizsystem aus verzinkten Rohren geben.

Frostschutzmittel senkt den Gefrierpunkt von Flüssigkeit

Durchschnittlicher Spickzettel

Die durchschnittlichen Daten, die das Wasservolumen in Stahlradiatoren der Paneelheizung bestimmen, sind wie folgt:

  • Modell Demrad, Thermogross 11 Typ für jede 10 cm Länge entfielen 0,25 Liter Kühlmittel;
  • In ähnlichen Modellen des Typs 22 erhöht sich diese Zahl auf 0,5 Liter pro fester Länge.

Jeder Abschnitt des guten alten "Gusseisens" verschiedener Modelle hat folgende Kapazität:

  • MS 140 - 1,11-1,45 l (von 5,7 bis 7,1 kg);
  • Weltmeisterschaft 1 - 0.66-0.9 ls;
  • WM 2 - 0.7-0.95 l;
  • Weltmeisterschaft 3 - 0.155-0.246 l;
  • Konner Modern - 0,12-0,15 Liter (3,5 kg).

Beachten Sie!
Sie können sehen, wie sich die traditionelle MS 140 vom chinesischen Konnergewicht unterscheidet, worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein Bodenmodell haben.

Aber so viel ist im Aluminiumbereich enthalten

Wenn Ihre Batterie eine komplizierte Sache des Autors ist, ist das Ermitteln ihrer Lautstärke schwierig, aber möglich. Zum Beispiel wird das Volumen von Wasser in einem Stahlrohrheizkörper genial einfach berechnet - ein Loch wird durch einen Pfropfen verschlossen, und Wasser wird durch den zweiten nach oben gegossen.

Beachten Sie!
Markieren Sie die Menge der Flüssigkeit sofort oder später, wenn Sie den Inhalt in einen Eimer / Bad gießen.
Diese Berechnungsmethode ist auf einen Heizkörper beliebiger Komplexität ohne Dokumente anwendbar.

In den Wärmetauschern eines Wandheizungskessels werden durchschnittlich 3 bis 6 Liter und in der Boden- und Brüstungsausführung 10 bis 30 Liter Wasser platziert. Nachdem Sie also die Menge an Kühlmittel in allen Ecken gelernt haben, erreichen Sie einen verantwortungsvollen Betrieb - um das Volumen des Ausgleichsbehälters zu berechnen. Es hängt davon ab, den optimalen Druck im System und die gewünschte Menge an Kühlmittel.

Das Funktionsprinzip des Ausdehnungsgefäßes

Die Berechnungsanweisung setzt die Verwendung einer einfachen Formel voraus:

  • Vс - die Menge des Kühlmittels im Heizsystem (was oben erwähnt wurde - Heizkörper + Rohre + Kesselwärmetauscher);
  • K - Ausdehnungskoeffizient des Kühlmittels (in Wasser ist es gleich 4%, deshalb wird 1,04 in der Formel verwendet);
  • D - Tankerweiterungseffizienz;
  • Vb ist die Kapazität des Ausdehnungsgefäßes.

Es ist möglich, die Menge an Kühlmittel in Heizkörpern oder Rohren zu ermitteln, die nahe der tatsächlichen Zahl liegt, ausgehend von der Leistung des Kessels nach der Formel:

x kW * 15 = VS, wo

  • kW - Kesselleistung;
  • Abbildung 15 - die Anzahl der Liter Wasser, um 1 kW Energie zu erhalten;
  • VS - Gesamtsystemkapazität.

Zusammenfassung

Das Prinzip ist besser zu unterpumpen als das Gegenteil ist in Heizsystemen nicht anwendbar, da die Systemlüftung kalte Batterien bedeutet. Durch Berechnung des Volumens jedes Strukturelements des Heizsystems unter Verwendung von Tabellen oder experimentell wird der Wärmeverbrauch bedeutungsvoller und angenehmer. Eine Reparatur oder ein Ersatz eines separaten Fragments ist mit sieben Siegeln kein Geheimnis mehr.

Das Video in diesem Artikel zeigt den Prozess des Einfüllens von Kühlmittel in das Heizsystem.

Top