Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Kessel
Wie man eine Garagenheizung macht: Wählen Sie das System und die Heizungsanlage
2 Pumpen
Welcher Wasserhahn ist besser für Heizkörper zu wählen
3 Kessel
Pyrolysekessel - ob zu kaufen
4 Kamine
Heizen ohne Gas: 7 alternative Wärmequellen für ein Privathaus
Haupt / Kamine

Bodenkühler (Konvektoren) - unauffällige Heizung


Einer der neuesten Trends im Bauwesen - Panoramafenster. Eine sehr attraktive Lösung, die vielen gefällt. Aber zum Beheizen solcher Räume können Standard-Heizgeräte nicht verwendet werden: Sie verderben das ganze Bild. Sogar die attraktivsten. Speziell für solche Fälle wurden Modelle der versteckten Installation entwickelt: Einbaukonvektoren. Meistens sind sie im Boden montiert und werden auch "Inside-Field" genannt. Selten in der Fensterbank, häufiger in der Fensterbank niedrig eingebettet.

Konvektoren wurden nicht zufällig ausgewählt. Bodenheizkörper sind sehr ineffizient. Sie erhitzen den Raum durch Wärmestrahlung in verschiedene Richtungen. Vnutripolny Gerät von drei Seiten geschlossen. Es stellt sich heraus, dass der Boden mehr erwärmt ist als die Luft. Eine vierte Kraft, die nach oben gerichtet ist (auch wenn sie aufgrund der Reflexion etwas mehr ist), reicht nicht aus. Konvektoren, jedoch an jedem Ort, ist die meiste Hitze aufgegeben. Zu den Seiten reicht nur ein kleiner Bruchteil, der durch den Einsatz von Dämmstoffen noch kleiner wird: Sie isolieren das Gehäuse im eingebauten Zustand.

In Fensterbänken werden manchmal Einbaukonvektoren installiert.

Struktur, Arten und Eigenschaften

Das Design der eingebauten Konvektoren ist einfach: Es ist ein Metallkasten, in dem sich das Heizelement befindet. Um die Wärmeübertragung auf die Heizung zu erhöhen, eine große Anzahl von Konvektionsrippen befestigen. Von oben ist die Konstruktion mit einem bodennahen Gitter abgedeckt.

Bei einigen Modellen sind Ventilatoren installiert, um die Heizleistung zu erhöhen. So wird die Rate der Lufterwärmung (mit den gleichen Dimensionen und Macht) um 70-90% erhöht. Bei der Installation von Lüftern stellt sich jedoch ein Problem: Sie sind laut. Daher sollten Einsätze und poröser Gummi vorgesehen werden, um Vibrationen zu dämpfen. Installationen können funktionieren, wenn der Ventilator ausgeschaltet ist: Dann treten die Prozesse aufgrund natürlicher Konvektion auf. Eine solche Funktion wird benötigt, wenn keine hohe Leistung benötigt wird.

Elektronische oder elektromechanische Regler werden verwendet, um die Temperatur einzustellen. Sie befinden sich im Inneren des Gehäuses sowie Temperatursensoren. Das gleiche Gerät steuert die Drehzahl der Lüfter. Es ist nützlich, wenn es eine Übertragungsfunktion für die "manuelle" Steuerung gibt: Was ist, wenn Sie andere Parameter einstellen müssen oder die Systemsteuerung fehlgeschlagen ist.

Jedes der Teile erfüllt seine Funktion aus verschiedenen Materialien. Außerdem muss die Qualität des Geräts insgesamt bewertet werden.

Um den Wirkungsgrad des eingebauten Ventilators zu erhöhen und den Temperaturregler steuern zu können

Wohnen

Sein Aussehen ist nicht so wichtig - es ist im Boden. Aber die Qualität der Leistung sollte auf einer Höhe sein: Die Klasse des Gerätes wird vom Körper bestimmt und seine Gesamtzuverlässigkeit kann beurteilt werden. Wichtig ist auch das Metall, aus dem es hergestellt ist.

Für Feuchträume benötigen Sie ein Material mit hoher Beständigkeit gegen Feuchtigkeit - Edelstahlmarkierungen. Für trockenen, schwarzen oder galvanisierten Stahl ist durchaus geeignet. Es ist immer noch mit Farbe bedeckt, die gegen äußere Einflüsse beständig ist und vor Korrosion schützt. Meistens sind es Pulverformulierungen. Sie schützen Metall gut. Darüber hinaus ist es wünschenswert, dass die Innenwände und die Teile selbst in einer dunklen Farbe lackiert sind - dies ist bei der Installation nicht sichtbar.

Gitter

Bei etwas, das wie ein Gitter aussieht, lohnt es sich, aufmerksam zu sein. Dies ist der einzige Teil, der in Sichtweite bleibt. Sie wird für den Gesamteindruck verantwortlich sein. Mache sie aus verschiedenen Materialien:

  • Aluminium;
  • Stahl, verzinkt und rostfrei;
  • Baum;
  • Marmor

Gitter sind von zwei Arten: linear und gerollt. Roll - sind viel teurer, aber bequemer zu benutzen. Sie rollen nur. Linear - billiger, aber sie müssen komplett aufziehen. Bei der Roll-Version befinden sich die Lamellen nur quer und bei einer linearen Version können sie sowohl längs als auch quer sein.

Das Design des Gitters ist wichtig, wenn Sie darauf gehen. Dann müssen Sie nicht nur auf das Aussehen achten, sondern auch auf das Design. In diesem Fall sollte es keine Plastikteile enthalten (sie werden manchmal an der Verbindung der Lamellen und des Rahmens platziert). Um die Last gleichmäßig zu verteilen und die Konstruktion geräuscharm zu gestalten, setzen einige Hersteller an der Kreuzung Lamellen und Federrahmen (VARMANN). Dies reduziert den Geräuschpegel und erhöht den Komfort.

Das Design des Bodenkonvektors

Bei erhöhter Belastung wäre es gut, wenn das Gitter auf beiden Seiten gleich ist. Dann, nachdem es zum einen gelöscht ist, kann es zum anderen gewendet und weiter ausgenutzt werden.

Heizelemente

In eingebauten Konvektoren sind zwei Arten von Heizelementen installiert:

  1. Wasser Bodenkonvektoren;
  2. eingebaute elektrische Heizungen.

Wir haben die gefragtesten Modelle, die mit der Warmwasserbereitung verbunden sind. Es ist verständlich, fast alle haben solche Heizung. Aber elektrische vnutripolnye Konvektoren können eine Haupt- und zusätzliche Quelle von Wärme in jenen Orten werden, wo die Versorgung mit Wasserheizung unmöglich ist.

Elektrische Modelle

Es gibt keine Neuigkeiten hier: das Heizelement des geschlossenen Typs wird verwendet - Heizelemente. Platten sind darauf befestigt, um die Kontaktfläche mit Luft zu vergrößern. Meistens sind die Platten aus Aluminium - es ist ein relativ billiges Metall mit guter Wärmeableitung. In Budget-Modellen kann Stahl verwendet werden, manchmal verzinktem Stahl, in teuren Modellen Kupfer.

Eingebaute Konvektoren können mit Strom betrieben werden.

Nicht weniger wichtig ist das Material, aus dem die Heizung. Seine Haltbarkeit bestimmt die Lebensdauer der Ausrüstung. Europäische Hersteller installieren häufig Edelstahlheizungen. Sie haben die längste Lebensdauer.

Da es sich um Haushaltsgeräte handelt, haben sie eine hohe Schutzklasse sowohl für Strom als auch für Spannung. Es gibt alle Arten von Sicherungen und Schaltkreisen, die im Fehlerfall die Geräte trennen. Unter allen Bedingungen sind diese Geräte sicher.

Bodenkonvektoren

Das Heizelement ist ein Hohlrohr mit geschweißten oder gepressten Metallplatten. In ihnen wird die Wärmeübertragung durch ein Kühlmittel (Wasser oder Frostschutzmittel, abhängig vom Modell) durchgeführt. Die Geräte sind mit dem bestehenden System der Wassererwärmung über Düsen mit Gewinde verbunden. Wird in Systemen mit Zwangszirkulation des Kühlmittels verwendet, Verdrahtung - Einrohr oder Zweirohr.

Für Wasserkonvektoren, die in den Boden eingebaut sind, sind die Materialien, aus denen der Wärmetauscher hergestellt ist, wichtig. Kupfer- und Kupfer-Aluminium-Modelle (Kupferrohr, Aluminiumlamellen) können die höchste Leistung erbringen. Es gibt immer noch Modelle ganz aus Kupfer - und Rohren und Flossen. Aber der Preis ist beträchtlich. In mehr Budget-Optionen verwenden Sie Edelstahl und noch billiger - verzinkt.

Das Innere des Gehäuses und die Wärmetauscher sind in einer dunklen Farbe beschichtet - so dass sie nicht durch das Gitter gesehen werden können

Trotz der hohen Leistung ist die Installation von Geräten mit Kupferwärmetauschern nicht die beste Wahl. Kupfer ist während des Betriebs sehr launisch, erfordert eine bestimmte Zusammensetzung des Kühlmittels, die Erdungsvorrichtung, ist nicht mit allen Metallen kompatibel. All dies zusammen macht ihren Betrieb in zentralen Heizsystemen problematisch (obwohl die technischen Spezifikationen dies zulassen). Nicht schlecht, es wird sich nur in einzelnen Heizsystemen zeigen, in denen die Heizungsverdrahtung aus Kupfer-, Polymer- oder Metall-Polymer-Rohren besteht. In diesem Fall ist es wünschenswert, dass der Kesselwärmetauscher auch Kupfer aufweist. Die Armaturen müssen aus Bronze oder Messing sowie aus Nickel oder Chrom gefertigt sein.

Modelle und Sorten

Wie bei elektrischen Bodenkonvektoren installieren Ventilatoren Ventilatoren in Wasser, um die Leistung zu erhöhen. Dies ermöglicht, dass die gleichen Abmessungen von Heizvorrichtungen viel mehr Wärme erhalten. Die Lüfter können von einem 220-V-Wechselstromnetz oder von einer 12-V- oder 24-V-Gleichstromquelle gespeist werden, um Geräusche zu vermeiden, die auf vibrationsfesten Stützen installiert sind.

Trotz der Tatsache, dass Geräte mit erzwungener Konvektion laut sind, geben sie mehr Wärme ab. Daher können sie die kalten Strömungen, die von dem Glas kommen, effektiv abschneiden. Wenn Sie einen Bodenkonvektor als Hauptwärmequelle verwenden möchten, ist es besser, nur solche Modelle zu installieren - sie heizen den Raum schneller auf und lassen kein Kondenswasser auf dem Glas entstehen.

Es gibt Modelle, die nicht nur zum Heizen, sondern auch zum Kühlen verwendet werden können. Und sie sind Zwei-und Vier-Rohr. In der Vierrohrleitung sind zwei getrennte Wärmeaustauscher an unterschiedliche Systeme angeschlossen - eines zum Heizen und das andere zum Kühlen. Bei Zweirohrmodellen arbeitet derselbe Wärmetauscher mit zwei Systemen. Effizienter Vierrohr, aber deutlich teurer.

Manchmal gibt es Modelle, die frische Luft in den Raum lassen - sie wird durch eine spezielle Öffnung aufgenommen, in den eingebauten Filtern gereinigt, erhitzt und gelangt in den Raum. Eine sehr nützliche Funktion, wenn es doppelt verglaste Fenster gibt - es ist der Mangel an Sauerstoff und Feuchtigkeit, der ein häufiges Problem in solchen Räumen ist.

Auf Wunsch können Einbaukonvektoren eckig oder mit einem Krümmungsradius ausgeführt werden - dies gilt für Räume mit nicht genormter Geometrie oder für Fenster. Oft besteht die Möglichkeit, ein Gerät mit nicht standardmäßigen Abmessungen zu bestellen - nur für Ihr Zimmer. Einige Hersteller stellen spezielle rotierende Heizelemente her - das ist leichter zu reinigen im Inneren des Gehäuses, einige beinhalten die Installation eines Wärmetauschers auf flexiblen Schläuchen - es kann entfernt und entfernt werden.

Das Innere des Gehäuses und die Wärmetauscher sind in einer dunklen Farbe beschichtet - so dass sie nicht durch das Gitter gesehen werden können

Separat produzieren Geräte zur Beheizung von Räumen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Sie verwenden Materialien, die gegen solche Bedingungen beständig sind, spezielle elektrische Geräte. Auch in solchen Modellen Drainage Drain für Kondensat.

Kontrollieren Sie die Temperatur im Raum und ändern Sie die Leistung der elektromechanischen oder elektronischen Thermostate des Konvektors. Die Geräte selbst befinden sich im Gehäuse, gesteuert von einer Fernbedienung oder Fernbedienung. In elektronischen Modellen ist es möglich, die Temperatur entsprechend der Tageszeit oder dem Wochentag zu programmieren.

Wie man wählt

Bei der Auswahl eines elektrischen Bodenkonvektors kommt es vor allem auf die Abmessungen und die Leistung an. Sie müssen sich auch für die erzwungene oder natürliche Konvektion entscheiden, die das Gerät haben soll. Hier, in der Tat, alle Feinheiten.

Die Auswahl der Wasserheizer ist viel schwieriger. Hier ist es notwendig, mehr Parameter zu berücksichtigen. Zusätzlich zu der Größe, Material des Gehäuses, Rohre und Lamellen, das Vorhandensein eines Lüfters, müssen Sie auf folgende Merkmale achten:

  1. Systemdruck Jedes Modell eignet sich für die Beheizung eines Privathauses, sogar eines zwei- bis dreistöckigen Hauses - der Druck im Heizsystem liegt selten über 3 Bar. Für Wohnungen von mehrstöckigen Gebäuden müssen die Arbeits- und Druckprüfungen berücksichtigt werden. Suchen Sie in der Betriebsorganisation oder der Managementkampagne diese Parameter für Ihr Zuhause und vergleichen Sie sie anschließend mit den Eigenschaften des Modells. In der Regel für Hochhäuser werden Geräte empfohlen, deren Arbeitsdruck nicht weniger als 15 Bar (atm) beträgt.
  2. Art und Parameter des Wärmeträgers. Und wieder - alle sind für die individuelle Heizung geeignet - Sie steuern und stellen die Temperatur sowie die Eigenschaften des Wärmeträgers ein. Bewohner von Hochhäusern müssen sich an die Strömungen in den Rohren anpassen. Daher lernen Sie auch die Temperatur und Ph, die Menge an Schwebstoffen und den Sauerstoffgehalt, die Art der Verbindung (abhängig oder nicht). Finden Sie Empfehlungen für Kühlmittel und vergleichen Sie mit dem, was Sie haben.
  3. Systemtyp und Verbindungsdurchmesser. Die meisten Modelle arbeiten sowohl in Einrohr- als auch Zweirohrsystemen. Aber nicht alle. Also darauf achten. Durchmesser - nicht der kritischste Parameter - es gibt Adapter.

Fußbodenheizung - aktuelle Trends in Konstruktion und Reparatur

Für jede Heizung in den Boden eingebettet, ein wichtiger Punkt - das Material des Körpers und Heizelemente. Wenn der Raum trocken ist, versuchen Sie nicht, ein Edelstahlgehäuse zu legen. Bei Herstellern mit dem Namen ist dies hochwertiger Stahl - sie müssen glaubwürdig bleiben. Aber wenig bekannte Kampagnen für Einsparungen können den sogenannten "technischen Edelstahl" verwenden. Nach seinen Eigenschaften ist es oft nicht besser, aber schlechter als schwarz, mit guter Farbe bedeckt.

Installationsmerkmale

Die Bodenkonvektoren auf zwei Arten zu installieren: Konvektor zum Glas und zum Raum.

Wenn Sie den Konvektor zum Fenster drehen, wird die kalte Luft effektiv abgeschnitten, garantiert kein Kondensat. Aber der Raum wird langsamer aufheizen - viel Wärme wird benötigt, um das Glas zu erhitzen. Aber im Raum herrscht eine gleichmäßige Temperatur: kalte und warme Massen werden gleichmäßig gemischt.

Installationsschema der Fußbodenheizung

Nachdem wir den Konvektor in Richtung Zimmer abgerollt haben, erhalten wir eine schnelle Heizung. Aber auf dem Glas kann sich Kondenswasser bilden. Außerdem gibt es im Raum Bereiche mit unterschiedlichen Temperaturen, was unangenehm ist.

In die fertigen Dachrinnen im Boden sind Bodeneinbaumöbel eingebaut. Wenn der Boden Beton ist, ist der Abstand zwischen dem Rumpf und den Wänden der Rinne mit Mörtel gefüllt, wenn in einem Holzboden um ihn herum installiert ist, ist ein Rahmen aus Stäben.

Stärken und Schwächen

Im Vergleich zu ähnlichen Heizgeräten Wand- oder Bodenmontage sind sie nicht besser und nicht schlechter. Ihr Hauptvorteil ist die versteckte Installation, die Raum für Designlösungen bietet. Für Panoramafenster oder zum Heizen von Schaufenstern ist dies jedoch die beste Wahl.

Der Nachteil ist ein höherer Preis im Vergleich zu ähnlichen Geräten mit gleicher Kapazität. Und mehrmals höher. Darüber hinaus sind hohe Preise nicht nur für die Ausrüstung, sondern auch für die Installation: Es ist viel komplizierter als für herkömmliche Modelle.

Bei der Installation dieser Art von Ausrüstung müssen sich die Einlassrohre zwangsläufig im Boden befinden. Dies ist eine populäre Entscheidung, aber aus technischer Sicht ist es sehr umstritten. Darüber hinaus ist für die versteckte Installation erforderlich, um den Boden zu erhöhen, die nicht alle Räume erlaubt. Allerdings sind Fußbodenheizkörper heutzutage ein beliebter Trend. Und wenn Sie keine Angst vor all den Schwierigkeiten haben - machen Sie die Fußbodenheizung.

Ergebnisse

Für moderne offene Innenräume werden Heizgeräte oft zu einem Problem - sie können sich nicht verstecken. Außerdem setzen in vielen Häusern und Wohnungen Panoramafenster ein - auch hier kann der Heizkörper nicht aufgehängt und nicht aufgestellt werden. Dann gibt es nur einen Eingang - Bodenkonvektoren. Sie können elektrisch oder mit Wasser sein, mit erzwungener oder natürlicher Konvektion. Die Wahl liegt bei dir.

Arten der Heizung mit Panoramafenstern

Moderne Architekten verwenden oft Panoramafenster. Der Hauptvorteil ist natürlich ein wunderschöner Panoramablick auf die Welt um Sie herum, die sich außerhalb Ihres Fensters befindet. Beim Ersetzen einer Wand durch dimensionale Panoramafenster besteht ein Problem bei der Auswahl von Heizvorrichtungen, da hohe Wärmeverluste ein bedeutender Nachteil großer Fenster sind.

Thermogramm des Wärmeverlustes durch Wände, Dach und Fenster eines Gebäudes

Das Thermogramm zeigt, wie Wärme aus unseren Häusern austritt: die kleinsten Verluste durch die Wände, die bedeutendsten durch das Dach und schließlich die maximalen Verluste durch die Fenster. Das Vorhandensein von Panoramafenstern im Haus führt zu einer Erhöhung der Heizkosten. Verschiedene Heizmöglichkeiten können für mindestens einen Zweck genutzt werden:

  • als Haupt- oder einzige Art der Heizung;
  • als zusätzliche Heizmethode (an besonders frostigen Tagen oder nur in Anwesenheit von Personen im Raum);
  • um einen thermischen Vorhang zu bilden.

Moderne Heizungsarten mit Panoramafenstern

Für uns ist es üblich, Heizkörper an der Außenwand zu verwenden, wenn eine Verglasung vom Boden aus nicht akzeptabel ist. Aber es ist in diesem Teil des Raumes, dass es ratsam ist, nicht nur Heizgeräte zu installieren, sondern auch thermische Vorhänge zu schaffen, die einen Wärmeaustausch zwischen der kalten einströmenden Luft und der erwärmten Innenseite verhindern. Lassen Sie uns über populäre moderne Methoden nachdenken.

Konvektorheizung

Verwendet als die Hauptmethode der Heizung oder für die Bildung der thermischen Vorhänge. Strukturell ist dies ein Wärmetauscher aus Kupfer- oder Stahlrohren mit befestigten Aluminiumplatten, die in einer speziellen rechteckigen verzinkten Stahlbox mit einer Polymerbeschichtung angeordnet sind. Unterscheiden vnutripolnye und Wandmodelle.

Ein Innenboden-Konverter wird auf dem Boden entlang eines Panoramafensters mit einer Einkerbung von 80-200 mm von der Wand montiert, so dass die Vorhänge den Durchgang von warmer Luft nicht stören. Oben schließt Ziergitter. Wandmontierte sind normalerweise über dem Baseboard installiert. Sie sind kleiner als herkömmliche Heizkörper und haben eine Höhe von bis zu 20 cm und eine Breite von bis zu 10 cm.

Wenn die Möglichkeit besteht, dass Wasser in das Innere eindringt oder der Konvektor in der Nasszone installiert wird, ist eine Entwässerung und eine verbesserte korrosionsbeständige Beschichtung der Schachtel oder ihre Herstellung aus einer rostfreien Legierung vorgesehen. Das Prinzip des Handelns ist konvektiv. Wenn die warme, leichte Luft aus dem Konvektor ansteigt, entsteht unter dem Wärmetauscher ein Vakuum, so dass unter dem Wärmetauscher schwere Kaltluft von unten angesaugt wird, sich aufwärmt und der Kreislauf sich wiederholt. Ein leerer Raum ist zwischen dem Wärmetauscher und dem Gehäuse vorgesehen.

Für eine effiziente Heizung ist der Konvektor mit einem Ventilator ausgestattet, mit dem Sie den Heizvorgang beschleunigen können. Warme Luft, die am Fenster aufsteigt, bildet nicht nur einen thermischen Vorhang, sondern erhöht auch die Temperatur des inneren Glases, wodurch der Effekt von weinenden Fenstern und die Bildung von Eis eliminiert wird. Konvektoren können elektrisch und Wasser sein, und darüber hinaus ist Wasser im Durchschnitt 20% bei einer ähnlichen Wassertemperatur ökonomischer als Radiatoren.

Bodenkonvektor vor dem Panoramafenster

Die Nachteile dieser Art von Heizung sind wie folgt:

  • Beim konvektiven Wärmeaustausch steigt Staub in die Luft, und das Mikroklima kann für Asthmatiker oder Allergiker kaum als günstig bezeichnet werden;
  • der Kupferwärmetauscher hat eine Beschränkung auf die Installation in Systemen, wo es möglich ist, ein galvanisches Paar zu bilden, zum Beispiel mit Aluminium;
  • schwer zu reinigende Geräte.

Warmwasserböden

Angemessene Aussicht für die Hauptheizung der Räumlichkeiten, unter den Vorteilen, von denen:

  • niedrige Betriebskosten;
  • die Möglichkeit, einen warmen Kreislauf an die Elektro- und Gaskessel anzuschließen;
  • die Möglichkeit, einen Wasserkreislauf auf dem Boden und an den Wänden unter den Fenstern zu verlegen;
  • angenehmeres Gefühl als mit Heizkörperheizung.

Die anfänglichen Kosten können hoch sein, insbesondere beim Kauf von kostengünstigen Kesseln mit Rekuperation erwärmter Luft. Ja, und die obligatorische Gerätebohle über den montierten Rohren ist auch ein sehr teurer Teil des Bodengerätes. In der Folge sind die Kosten bei Erdgasheizkesseln jedoch relativ gering. Für ein privates Haus ist die Option optimal für eine Kombination von Betriebskosten und verdeckter Verlegung von Rohren mit heißem Wasser.

Gerätestrich über einem warmen Wasserboden

Für die Installation von Wasserböden benötigt eine starre Betonsockel, und in Holzhäusern mit Fußböden auf Stämmen müssen andere Arten von Heizung wählen. Bei richtiger Installation des Wasserkreislaufs kann diese Heizung als einzige Sicht verwendet werden, ohne zusätzliche Geräte oder einen thermischen Vorhang.

Kabel-Fußbodenheizung

Das Heizkabel ist unter dem Koppler von zwei Arten montiert: das Kabel selbst und die fertigen Matten. Die zweite Option ist einfacher für die Selbstmontage, die erste ist etwas billiger. Trotz aller betrieblichen Annehmlichkeiten solcher Böden gibt es ein sehr spürbares Minus - einen erheblichen Energieverbrauch. Dies ist nicht nur teuer, sondern manchmal auch elementar, wenn der Haushalt eine begrenzte Energielimite hat.

Arten von Kabel Fußbodenheizung

In den meisten Landhäusern kann die Methode nur empfohlen werden, um einen thermischen Vorhang vor den Fenstern oder eine zusätzliche Heizung zu erstellen, zum Beispiel im Lounge-Sitzbereich. Aber auch in solchen Fällen ist es viel wirtschaftlicher, einen Folienboden zu verwenden, zu dem wir empfehlen, bei der Wahl der Art der elektrischen Fußbodenheizung zu bevorzugen.

Infrarot-Fußbodenheizung

Wrap-Böden bestehen aus dünnster, weniger als 1 mm dicker Polyesterfolie, in die Streifen aus Kohlenstoff (Kohlenstoff) -Paste eingelötet sind, an die eine Wechselspannung von 220 Volt durch kupferversilberte Leiter geleitet wird. Es entstehen teurere Filme mit einem kontinuierlichen Graphitfeld zwischen Leitern, die sich auch bei lokal beschädigter Graphitschicht aufheizen können. Verschiedene Arten von Filmen können bis zu 40-60 ° C heizen, was jeweils unterschiedliche Energiemengen zum Heizen von 1 m2 verbraucht.

Für einen angenehmen Aufenthalt reicht es aus, den Film auf 20-23 ° C zu erwärmen. Wir empfehlen daher den Kauf von wirtschaftlicheren Infrarottypen mit einem maximalen Verbrauch von bis zu 150 W / m2. Um die Kosten weiter zu senken, installieren Sie Temperaturregler, um den Heizgrad zu begrenzen. Mit Thermoreglern können Sie bis zu 1/3 des Heizbudgets sparen.

Installation eines warmen Folienbodens

Eine zuverlässige Isolierung macht die Folien absolut sicher, so dass sie unter einem Bodenbelag oder Teppich, an einer Wand oder Decke montiert werden können, ohne den Panoramablick zu beeinträchtigen. Die Folien können unter Laminat oder Linoleum verlegt werden, das für die Fußbodenheizung unter einem Estrich ausgelegt ist. Die breiten Möglichkeiten der Installation erlauben es, diese Art der Heizung als Haupt-, Zusatz- oder nur für den thermischen Vorhang zu verwenden, wenn die Hauptheizung nicht besonders effizient ist.

Ein weiterer Vorteil der von Filmböden emittierten langwelligen Infrarotstrahlung ist ihre vorteilhafte Wirkung, vergleichbar mit warmem Sonnenlicht. Das Fehlen von Konvektion ist ein weiteres Plus, denn in einem Haus mit solchen Böden ist die Luft nicht so mit Staubpartikeln gesättigt wie bei der Konvektorheizung.

Warme Sockelleiste

Das Heizsystem "warmer Sockel" ähnelt einem Bodenkonvektor nach Art der Heizung. Es wird anstelle des Standard-Sockels um den Umfang der Räumlichkeiten für die Hauptheizung oder entlang der Außenwand oder des Panoramafensters installiert, um den thermischen Vorhang zu sammeln. Der Wärmetauscher hat eine Höhe von 14 cm und eine Dicke von 3 cm, um eine ästhetische Erscheinung zu geben, ist er mit einem dekorativen Gehäuse in verschiedenen Farben bedeckt.

Die Konstruktion dieses Wärmetauschers besteht aus Kupferrohren mit daran befestigten Lamellen. Es werden elektrische und wasserwarme Sockelleisten hergestellt. Die elektrischen sind mit Thermostaten mit einer Genauigkeit von 0,1 ° C ausgestattet.

Da sich die Sockelheizungen in Bodennähe befinden, erwärmen sie den Boden gut, was zu einem angenehmen, dem Effekt von warmen Fußböden vergleichbaren Modus beiträgt. Die angrenzenden Wände werden beheizt. Es gibt keine Schimmel an den Wänden und Kondensation und Frost an den Fenstern.

Funktionsprinzip: warme Luft, die von der Grundplatte über die gesamte Ebene eines Fensters oder einer Wand aufsteigt, bildet ein Hitzeschild und erhöht die Temperatur der doppelt verglasten Fenster. Nach dem Abkühlen sinkt es nach dem Gesetz der gleichen Konvektion. Eine kleine Menge im System zirkuliert (0,34 Liter pro 1 Meter) ermöglicht es, die Temperatur schneller und genauer zu regulieren als mit Radiatorenheizung. Der Vorteil ist die Unsichtbarkeit von Heizgeräten.

Arten von warmen Sockelleisten

Die Filmversion des warmen Sockels ist auch verfügbar, die bequem um den Umfang des Raumes und nur um die Fenster und für das Erwärmen der Steigungen angebracht werden kann (ONDOLIA Film, zum Beispiel, hat eine Breite von nur 11.5 cm). Verschiedene Arten von warmen Sockel heizen bis zu 70-100оС.

Während diese Art der Heizung an Popularität gewinnt, ist es schwierig anzunehmen, dass das Ergebnis wirtschaftlicher oder bequemer sein wird: ein elektrischer warmer Sockel oder ein warmer Folienboden. Im Durchschnitt beträgt der Stromverbrauch für warme Sockelleistensysteme 1 m2 weniger, wenn man die angegebenen Eigenschaften bedenkt. Elektrische Typen dieser Art von Heizung können auch in einem System mit einem Thermostat installiert werden.

Langwellen-Infrarot-Strahler

Das Funktionsprinzip von Infrarotstrahlern basiert auf der Strahlung des langwelligen Wärmespektrums: Die Wellen erhitzen nicht die Luft, sondern Objekte und Personen unter Wärmestrahlung. Geringe Trägheit reduziert die Zeit, um eine angenehme Temperatur zu erreichen, was Energie spart.

Sie können auf dem Boden installieren und an der Wand oder Decke befestigen, indem Sie in verschiedenen Höhen hängen und Sie an den richtigen Ort führen. Wellen von der Heizung, die an der Decke neben dem Fenster angebracht sind, verhindern, dass Kaltluft in den Raum strömt. Aufgrund der leichten Konvektion belastet Staub die Luft weniger und IR-Wellen werden von Menschen als angenehme Sonnenwärme wahrgenommen.

Arten von langwelligen Infrarotstrahlern

Der Stromverbrauch solcher Geräte ist ziemlich hoch, zweckmäßiger ist es, sie für einen thermischen Vorhang oder für eine zusätzliche Kurzzeitheizung zu verwenden, jedoch nicht als Hauptheizvorrichtung. Designer Heizungen in Form von Kunstpaneelen sind sehr schön, aber ihre Kosten sind deutlich höher.

Für hohe Raumbesitzer empfehlen wir, die optimale Höhe der Deckenheizungen über dem Boden zu bestimmen, da für ein angenehmes Gefühl Geräte an den Ketten angebracht werden müssen und nicht direkt an der Decke. Sie sollten auch das Volumen der beheizten Fläche klären, da in großen Räumen für die Hauptheizung die Installation von 3 oder mehr Infrarotheizungen erforderlich sein kann.

Traditionelle Heizmethoden für Panoramafenster

Heizkörperheizung

Dennoch ist dieser Typ am billigsten, insbesondere wenn Gaskessel mit Wärmerückgewinnung verwendet werden. Und obwohl unter den hohen Fenstern einfach kein Platz für einen Baldachin von Heizkörpern ist, aber mit anderen Formen von Panoramafenstern, ist eine solche Heizung voll gerechtfertigt. In anderen Fällen ist es jedoch möglich, Radiatorenheizung mit modernen Optionen zu kombinieren, um einen Vorhang zu schaffen, der den Wärmeaustausch vor Panoramafenstern verhindert.

Panorama-Heizkörperheizung

Bei der Installation einer Radiatorheizung in Häusern mit Panoramafenstern empfehlen wir Ihnen, den Heizgrad für jeden Raum getrennt zu regeln und das Zweirohrsystem selbst zu bauen. Dies wird dazu beitragen, in Räumen mit Standardfenstern und großen Fenstern, d. H. Anpassung des Gesamtsystems an unterschiedliche Wärmeverluste.

Kamine

Die Verwendung dieses Typs als Hauptheizung ist aufgrund der geringen Effizienz von Holzfeuerstellen extrem teuer. Gaskamine sind zwar etwas sparsamer, aber auch modernen Heizungsarten unterlegen. Die Kosten für Brennstoff für Bio-Kamine sind ebenfalls unangemessen hoch, wenn sie rund um die Uhr genutzt werden. Elektrokamine können auch nicht wirtschaftlich genannt werden.

Kamin im Wohnzimmer mit Panoramafenstern

Benutzung von Konvektorheizung und Kamin mit Panoramaverglasung

Als zusätzliche Heizmöglichkeit sind Kamine nicht nur möglich, sondern auch äußerst attraktiv und schaffen eine besondere Atmosphäre im Raum. Gemütlich am Kamin sitzen, während Sie den schönen Winterblick vor den Fenstern genießen, ist ein beneidenswerter Vorteil der Besitzer von Panoramafenstern.

Ein paar Empfehlungen zum Abschluss

Heizmethoden mit Wärmeträgerflüssigkeiten (Heizkörper, Warmwasser-Baseboard) sind immer günstiger als Elektroheizungen zu russischen Preisen. Und selbst mit erheblichen Anfangsausgaben zahlen sich diese Investitionen schnell aus. Ähnlich ist es viel billiger, Gasheizkessel zu verwenden.

Elektrische Heizungsarten werden aufgrund der einfachen Bedienung und Installation gewählt, insbesondere wenn eine zusätzliche Heizung oder ein Heizvorhang erforderlich ist. Wenn Sie elektrische Heizungen kaufen möchten, bevorzugen Sie nicht-konvektive Wärmeaustauschmethoden, um das beste Mikroklima im Raum zu erhalten.

Berücksichtigen Sie bei der Wahl einer Heizmethode die örtlichen Preise für Energieträger und die bestehenden Grenzwerte für den Haushalt, wenn Sie die Räume mit Wärme versorgen oder im Bereich der Panoramafenster einen thermischen Vorhang erzeugen möchten.

Der Wärmeschutz hängt von den Designmerkmalen des Panoramafensters, von der Art der Heizgeräte und von der Qualität der Installation ab. Stellen Sie sicher, dass alles nach den Regeln gemacht wird und wählen Sie eine zuverlässige Firma. Um Kosten zu reduzieren, bieten wir zusätzliche Methoden zur Reduzierung von Wärmeverlusten.

Wie wählt man einen Bodenkonvektor?

Hier lernst du:

Der Umfang der Errichtung von Wohn- und Geschäftsgebäuden in den letzten 20 Jahren hat einen ungewöhnlich großen Umfang angenommen. Hier kommen moderne Gebäudetechnologien und nicht weniger moderne Baumaterialien zum Einsatz. Und in den im Bau befindlichen Gebäuden wurden Konvektoren, die in den Boden eingebaut wurden, aktiv genutzt. Sie ermöglichen Ihnen ein nahezu unsichtbares, aber gleichzeitig sehr effizientes Heizsystem. Was sind solche Konvektoren und was sind ihre Vor- und Nachteile? Wir werden darüber im Rahmen dieser Überprüfung sprechen.

Gerät und Funktionsprinzip

Wasserkonvektoren sind am weitesten verbreitet. Sie sorgen für eine schnelle Erwärmung der Räume, da die erhitzten Heißluftströme die kalten Massen nach oben treiben. Das Ergebnis ist eine Luftzirkulation im Raum und die Wärme wird schnell in alle Ecken getragen. Die Wahl der Verbraucher ergab eine große Auswahl an verschiedenen Modellen mit unterschiedlichen Größen und Leistungen.

Das Arbeitsprinzip der Fußbodenheizung unterscheidet sich nicht wesentlich von der Arbeit herkömmlicher Konvektoren: Die erwärmte Luft steigt auf und verdrängt kalt nach unten, wodurch sie wieder in die Heizung gelangt.

Der Bauboom, der begonnen hat, hat zur Entstehung einer sehr ungewöhnlichen Baumethode geführt - der weit verbreiteten Verteilung von Panoramafenstern. Aber wie heizt man die Räume, in denen solche riesigen Fenster installiert sind? Das Problem wird mit Hilfe von Bodenkonvektoren mit geringer Höhe gelöst. Sie sorgen für eine hervorragende Beheizung der Räume und verhindern das Eindringen von Kaltwasser aus einem großen Glasbereich.

Um die Niederflurheizungen zu ersetzen, kam noch mehr fortschrittliche Heizgeräte - es sind Wasserkonvektoren, Heizung, in den Boden eingebaut. Ihr Design ist unglaublich einfach, aber die Qualität der Heizung ist ziemlich hoch. Sie bestehen aus drei Hauptkomponenten:

  • Rohre, durch die das heiße Kühlmittel fließt;
  • Luftdiffusionsplatten;
  • dekorative Gitterabdeckung für Rohre, Platten und Verbindungselemente.

Übrigens, das dekorative Gitter ist das einzige Element, das für die Menschen in einem beheizten Raum sichtbar ist. Und wenn Sie die Farbe des Gitters gewählt haben, um sie an die Farbe der Böden anzupassen, können Sie ihre fast vollständige Verschmelzung erreichen.

Die gesamte Füllung der Bodenkonvektoren wird in Metallkästen mit Löchern zum Anschluss des Wärmeträgers platziert. Nach der Montage wird die Box in einer Nische installiert und danach mit dem Heizsystem verbunden. Dabei wird kalte Luft von der Seite des Fensters angesaugt und in den Raum geheizt. Dadurch wird eine effektive Erwärmung erreicht.

Die Vor- und Nachteile eines Standkonvektors

Eingebaute Fußbodenheizkonvektoren sind völlig unsichtbar, wenn Sie nicht auf das dekorative Lüftungsgitter achten. Aber was sind ihre anderen Vorteile?

Der unzweifelhafte Vorteil von Bodenheizungen ist, dass sie das Aussehen des Raumes mit Fenstern zu Boden und Glastüren nicht verderben.

  • Einfache Installation - für sie genügt es, kleine Nischen in den Fußböden vorzusehen.
  • Hohe Effizienz der Arbeit - einige Modelle haben eine sehr hohe Leistung, die es ermöglicht, große Räume zu heizen.
  • Eine breite Palette von Anwendungen - in den Boden eingelassene Bodenkonvektoren finden sich in Kinos, in Ausstellungshallen, in Hotels und sogar in Privathäusern mit Panoramaverglasung.
  • Fähigkeit, in Türöffnungen zu verwenden - den Konvektor im Fußboden nahe dem Türrahmen installierend, können Sie die Entwürfe blockieren, die von der Tür kommen.
  • Es ist nicht möglich, in den Boden eingebaute Heizkonvektoren zu verbrennen - dies eröffnet ihnen einen zusätzlichen Spielraum in Kindergärten, Kindergärten, Kinderkrankenhäusern und anderen Einrichtungen, in denen Kinder wohnen.
  • Ein bodenmontierter Heizkonvektor, der in den Boden eingebaut ist, verstopft die Räume nicht - alle Heizgeräte sind in den Boden versenkt, daher sind hier weder die Rohre noch die Heizungen sichtbar. Es ist nur ein dekoratives Gitter sichtbar, durch das erwärmte Luft austritt.

Es gibt einige Nachteile:

Fußbodenheizungen müssen regelmäßig gereinigt werden, da sie sonst Staub in der Luft sammeln.

  • hohe Kosten - Sie müssen verstehen, dass diese Ausrüstung mit besonderen Qualitäten und Eigenschaften. Und es kann nicht billig sein;
  • geringer Wirkungsgrad in Räumen mit hohen Decken - hier müssen Konvektoren mit anderen Heizgeräten kombiniert werden, zum Beispiel mit Infrarotstrahlern;
  • Konvektoren erhöhen Staub - um dieses Phänomen zu beseitigen, ist es notwendig, sie regelmäßig zu reinigen.

Übrigens ist das Reinigen der in den Boden eingebauten Heizungen nicht schwierig - Sie müssen nur das dekorative Gitter entfernen und das Innere mit einem starken Staubsauger absaugen.

Beliebte Modelle von eingebetteten Konvektoren

Itermic ITTZ.110.900.250 Fußbodenheizung ist das beliebteste bodenmontierte Konvektormodell.

Angesichts der in den Boden eingebauten Heizkörper haben wir uns für die beliebtesten Modelle entschieden. Laut dem Publikum der Nutzer des Yandex.Market-Dienstes waren die Bodenkonvektoren Itermic ITTZ.110.900.250 der Marktführer. Sie haben eine Leistung von 340 W und sind für den Einsatz in Räumen mit Panoramafenstern konzipiert. Dekorative Gitter sind hier enthalten, so dass sie nicht separat erworben werden müssen. Wenn Sie jedoch ein Gitter mit einer individuellen Färbung benötigen, verhindert nichts, dass Sie es durch das gewählte Analog ersetzen.

Deutsche Konvektoren Mohlenhoff QSK ES 260 ist eine Premium-Qualität Ausrüstung, wie durch seine Kosten angezeigt. Das Leistungsmodell ist 1296 W, und das Material für ihre Herstellung sind Kupfer und Aluminium (dies ist eine sehr effiziente bimetallische Konvektoren). Solche Vorrichtungen können in Wohn- und Nichtwohnräumen verwendet werden, und das Vorhandensein von dekorativen Gittern jeder Farbe ermöglicht ihre Verwendung in jedem Interieur, wobei sie sich an die Farbe der Böden anpasst.

Konvektor, eingebettet in den Boden, von der Marke "Izotherm" wird mehr erschwinglichen Kosten. Dies ist eine Kupfer-Aluminium-Heizung Golfstream 12V RDR 12-27.11.100, erstellt für die Beheizung von Wohn-und Nicht-Wohngebäuden. Solche Geräte können in den Fußböden in der Nähe der Wände und Fenster installiert werden, so dass Sie einen ausreichend großen Raum aufwärmen können. Um die Effizienz zu steigern, hat der Hersteller ihnen leistungsstarke Tangentialventilatoren zur Verfügung gestellt. Sie werden von einer Stromquelle mit einer Spannung von 12 V gespeist, wodurch diese Geräte absolut sicher sind. In diesem Fall übersteigt die verbrauchte elektrische Leistung 11 Watt nicht.

Es sollte beachtet werden, dass die Kupfer-Aluminium-Konvektorheizungen gute technische Eigenschaften haben. Sie verfügen über eine hohe Wärmeabfuhr und das Vorhandensein von eingebauten Lüftern erhöht ihre Effizienz erheblich und ermöglicht es ihnen, große Räume mit hohen Decken zu erwärmen. Darüber hinaus korrodieren Kupfer und Aluminium nicht, können aber repariert werden.

Installation des Konvektors auf dem Boden

Wie installiere ich den Konvektor im Boden? Es sollte beachtet werden, dass Nischen für die Installation solcher Konvektoren in der Phase des Baus des Gebäudes zur Verfügung gestellt werden sollten. Zum Beispiel können wir sie nicht in unserer Wohnung bauen, weil wir dafür Platten hämmern müssen. Gleiches gilt für Privathäuser, in denen Nischen vorhergesehen werden müssen. Auch die Installation solcher Konvektoren erfordert die Installation von Bodenrohren.

Das Installationsschema des Bodenkonvektors. H und B sind hier die Abmessungen Ihres Heizkörpers.

Hast du schon Rohre verlegt und Nischen zur Verfügung gestellt? Nun, Sie können mit der Installation fortfahren. Dazu legen wir die im Voraus gekauften Konvektoren in die vorbereiteten Nischen und verbinden sie mit dem Heizsystem mit Armaturen, die in Größe und Material passen. Bei Bedarf stellen wir den gesamten elektrischen Anschluss her (bei Verwendung einer Heizung mit erzwungener Konvektion). Im nächsten Schritt prüfen wir die Dichtheit des Systems, indem wir den Heizbeginn testen. Dekorative Gitter werden in der allerletzten Kurve verlegt, wenn der Boden bereits verlegt ist - Löcher für die Gitter.

Fußbodenheizkörper: Wie heizt man einen Raum mit Glaswänden?

Egal wie vielseitig die Wandbatterie ist, sie sind absolut nicht geeignet für die Installation in geräumigen Räumen, deren Wände meist aus Glas sind. In diesem Fall werden andere Heizstrahler verwendet: in den Boden eingelassen oder an den Beinen montiert.

Die Praxis zeigt, dass die erste Option am annehmbarsten ist, da sie die lästigen und unästhetischen Heizgeräte vollständig maskiert. Es geht um die Merkmale der Verwendung und Installation dieser Geräte, die im Folgenden diskutiert werden.

Der Heizkörper in der Nische ist eine ausgezeichnete Lösung für geschlossene Terrassen und Veranden

Ungewöhnliche Heizgeräte

Design-Funktionen

Bodenheizkörper werden selten verwendet, sind aber manchmal unverzichtbar. Hauptanwendungsgebiet ist die Beheizung von Räumen mit großer Verglasungsfläche. Es kann nur ein Zimmer mit großen Fenstern oder eine überdachte Terrasse mit Zugang zum Garten sein.

In diesem Fall gibt es mehrere Möglichkeiten zum Heizen:

  1. Klassische Batterien an der Seiten- oder Rückwand montiert. Diese Option ist am ineffizientesten, da jedermann weiß, dass Heizgeräte an der kältesten Stelle im Raum installiert werden sollten, dh an den Fenstern. Außerdem kann auf diese Weise der von dem Architekten oder Designer konzipierte Einrichtungsstil gestört werden.
  2. Heizsystem, unter dem Boden montiert. Eine gute Lösung, die nicht umgesetzt werden kann, wenn Holz als Material für den Boden verwendet wird: Parkett, Massiv- oder Terrassendielen und so weiter. Tatsache ist, dass es einen niedrigen Wärmeleitfähigkeitskoeffizienten hat. Dies wird die Effizienz eines solchen Heizsystems erheblich reduzieren.

Fußbodenheizung kann die Luft nicht immer auf ein angenehmes Niveau erwärmen

Außerdem wird der Preis für eine solche Lösung viel mehr als die Kosten für die Installation von Kanalheizungen sein.

  1. Fußbodenheizkörper. Stellen Sie eine der Arten der klassischen Batterien dar, die in den Heizungsnetzen mit einer Wärmeübertragungsflüssigkeit benutzt werden. Sie unterscheiden sich nur in Form und Ort der Installation: Sie sind in speziell dafür entworfenen Nuten (Kanälen) im Boden verlegt.

Oben sind diese Batterien mit Stäben verschlossen, die den Luftstrom nicht stören und die installierte Ausrüstung perfekt abdecken.

Die Vorteile dieser Lösung sind wie folgt:

  • die Wärmequelle befindet sich genau dort, wo sie am meisten benötigt wird;
  • Eine Batterie, die sich unter dem Boden befindet, verhindert nicht den Zugang zu der Tür oder dem Fenster und verursacht keine Dissonanz bei der Gestaltung des Raums.

Wärmequelle, die das Innere nicht beschädigt

Moderne Baumärkte bieten zwei Arten von Heizkörpern an, die unter dem Boden installiert sind:

  1. Korpus. In diesem Fall wird das Heizelement in einem Spezialgehäuse installiert, das im Boden montiert ist und als Kanal wirkt.
  2. Ohne Körper. Solche Heizkörper werden in Nischen platziert, die vorher entworfen werden müssen.

Körperheizkörper

Die Gehäuse, in denen die Heizelemente installiert sind, bestehen aus dünnem verzinktem Metall. Die Wände des Körpers, um ihre wärmeschonenden Eigenschaften zu erhöhen, sind mit Isoliermaterialien bedeckt und in der entsprechenden Farbe lackiert.

Die Heizung selbst besteht aus einem speziell gebogenen Rohr, an dem Wärmetauscherplatten angeschweißt sind, wodurch die Kontaktfläche mit Luft vergrößert wird. Das Material für diese Elemente ist Aluminium, das die Wärme von heißem Wasser an den umgebenden Luftbrunnen überträgt.

Im Foto - Heizkörper mit galvanisiertem Gehäuse

Auf der Oberseite des Gehäuses sind dekorative Gitter aus Holz oder Metall angebracht. Dies ermöglicht Ihnen, eine Option zu wählen, die sowohl mit Parkett als auch mit Keramikfliesen kombiniert wird.

Körperheizkörper kommen in den folgenden Größen:

  • Breite - von 5 bis 25 cm;
  • Länge - von 50 cm bis zu mehreren Metern;
  • Tiefe - von 10 bis 70 cm.

Die Effizienz der Batterie, die sich unter dem Boden befindet, hängt nicht nur von der Fläche des Wärmetauschers und der Temperatur des Kühlmittels ab, sondern auch von der Geschwindigkeit der Luftkonvektion. Die stärksten Modelle können zusätzlich mit elektrischen Lüftern ausgestattet werden. Der Nachteil dieser Lösung ist die Notwendigkeit, Geräte an das elektrische Netz anzuschließen und ein erhöhtes Geräuschniveau zu erzeugen.

Paketlos

Diese Heizkörper sind unter dem Boden in speziell entworfenen Nuten installiert. Nischen werden in Form eines Rechtecks ​​hergestellt, isoliert und mit nicht brennbarem Dekormaterial bedeckt. Tiefe, Breite und Länge richten sich nach der Größe der Heizkörper, die in ihnen installiert werden.

Für die Installation von Freischaltgeräten müssen Sie eine spezielle Nische ausstatten

Hinweis! Beachten Sie, dass zwischen dem Boden der Nische und dem Wärmetauscher des Konvektors ein Abstand von nicht weniger als 10 cm sein muss, damit Sie die natürliche Konvektion der Luft organisieren können, ohne die eine gleichmäßige Erwärmung des Raumes nicht möglich ist.

Von oben ist die Nut im Boden mit einem Grill abgedeckt. Es muss stark genug sein, um dem Gewicht der Personen zu widerstehen, die es durchqueren und leicht entfernt werden können, und bietet Zugang zu Reinigung und Wartung des installierten Heizkörpers. Die Ränder der Aussparung, in der das Schutzgitter installiert ist, können mit Metall- oder Aluminiumecken verziert werden.

Leistungsberechnung

Die Bestimmung der Größe und damit der Leistung der Nischenheizung erfolgt nach dem gleichen Schema wie die klassische Batterie. Die erforderlichen Werte können den in der Projektdokumentation für das zu errichtende Gebäude enthaltenen technischen Berechnungen entnommen werden.

Die Leistung der installierten Heizkörper wird nach der Standardmethode berechnet

Um jedoch die Effizienz von Heizkörpern unter dem Fußboden zu maximieren, sollten solche Nuancen berücksichtigt werden:

  • es ist notwendig, Nischenheizer zu installieren, deren Leistung 20% ​​höher ist als für das Projekt notwendig;
  • Wenn die Batterielänge mehr als 3 Meter beträgt, ist es ratsam, sie diagonal an die Rohrleitungen anzuschließen (heißes Wasser tritt durch die Rohre an den gegenüberliegenden Enden des Geräts ein und aus.).

Montagevorrichtungen

Entwicklung eines Architekturprojektes

Es sollte sofort darauf hingewiesen werden, dass die eingebauten Heizkörper in Bezug auf die Installation sehr komplex sind. Daher ist es möglich, die Arbeit nur mit eigenen Händen zu machen, wenn Sie zu 100% auf Ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten vertrauen.

Die Möglichkeit, solche Heizgeräte zu verwenden, sollte im Stadium der architektonischen Gestaltung des Gebäudes gelegt werden.

Es ist ratsam, folgende Nuancen zu berücksichtigen:

  1. Stellen Sie sicher, dass die erstellte Zeichnung den Anforderungen von Sanitär- und anderen Dienstleistungen entspricht. Es ist wichtig, die erforderliche Bodenstärke im ersten Stock oder die Stärke der Stahlbetonbodenplatten im zweiten Stock zu beachten. In der Tat werden neben den Heizkörpern selbst Rohrleitungen an der gleichen Stelle installiert, um Kühlmittel zuzuführen und zu entfernen.
  2. Es ist wichtig, den Kanal der gewünschten Größe vorzubereiten. Als es tiefer und länger ist, können Sie den leistungsfähigeren Akku installieren. Eine Nische im Boden dieser Größe wirkt sich jedoch auf die Festigkeitseigenschaften der Konstruktion aus, daher muss der Ingenieur, der die Berechnungen durchführt, die Möglichkeit in Betracht ziehen, einen Heizkörper unter dem Boden zu installieren.

Anordnung des Heizsystems

Neben den strukturellen Elementen des Gebäudes unterliegt das Klimasystem selbst dem Entwurf. Insbesondere müssen Sie die Rohre, die das Kühlmittel liefern, richtig platzieren und den Installationsort der Luftventile bestimmen, die die dort angesammelte Luft aus den Rohren und Heizkörpern entfernen.

Beachten Sie! Ein Fußbodenheizkörper funktioniert nicht wie eine an einer Wand montierte Batterie. Dies ist in erster Linie auf einen anderen Widerstand gegen den Fluss der Flüssigkeit zurückzuführen. Daher ist es bei der Planung notwendig, eine sehr sorgfältige hydraulische Berechnung durchzuführen und die Betriebsmodi der thermischen Ventile auszuwählen.

Andernfalls wird die von den Heizkörpern erzeugte Wärme nicht ausreichen, um die Luft im Raum auf die gewünschte Temperatur zu erwärmen.

Es ist ratsam, eine automatische Steuerung der Heizkörper mittels elektronischer Ventile und Sensoren vorzusehen. Dies ermöglicht eine präzisere Anpassung der Betriebsmodi in Abhängigkeit von äußeren Bedingungen, was nicht nur den Komfort erhöht, sondern auch die Möglichkeit bietet, die Energieressourcen wirtschaftlicher zu nutzen (Gas, Diesel, Strom usw.).

Befestigungsnische

Die wichtigste Phase ist eine Nische für einen Heizkörper. Anweisungen für sein Design ist einfach. Hier ist es wichtig, nur eine sehr wichtige Bedingung zu beachten - eine durchgehende Abdichtung zu schaffen (vor allem, wenn die Installation einer Nische im ersten Stock erfolgt, wo der Tiefgang "auf dem Boden" angeordnet ist).

Der Prozess der Arbeit für die Bequemlichkeit der Präsentation wird in mehrere aufeinanderfolgende Phasen unterteilt:

  1. Eine Nische der erforderlichen Länge und Breite wird vorbereitet. Wenn der Boden noch nicht überschwemmt ist, ist es leicht zu machen. Aber auch im fertigen Boden können Sie die nötigen Rillen machen. Es wird nicht viel länger dauern.

Nischenschema für Bodenbelag im Boden

  1. Der Schutz gegen Wasser setzt sich unter Verwendung von Beschichtungs- oder Walzenmaterialien ab. Stellen Sie sicher, dass sie beim Erhitzen keine für den menschlichen Körper schädlichen Substanzen abgeben.
  2. Die nächste Stufe ist Erwärmung. Sie können eine Nische aus Polystyrolschaum oder einem anderen Material mit einem niedrigen Wärmeleitfähigkeitskoeffizienten auslegen.
  3. Danach müssen Sie ein dekoratives Nischenmaterial herstellen. Sie können es einfach verputzen oder mit Keramikfliesen verkleiden, die zum Verlegen auf dem Boden der Terrasse oder Veranda verwendet wurden. Im ersten Fall ist es notwendig, die Oberfläche mit einem Netz zu verstärken, um ein Reißen oder Zerbröckeln infolge von Temperatur- und Schrumpfungsbewegungen der Basis zu vermeiden.

Das Layout der Nische im Boden "auf dem Boden"

Beachten Sie! Wenn ein solches System in der zweiten Etage montiert wird, dann sollte der Architekt oder Ingenieur, der das Haus entwirft, dafür sorgen, dass die Überlappung reduziert wird, und die Tragbalken oder Stahlbetonplatten so angeordnet werden, dass die Nische entlang und nicht quer verläuft.

Die obere Kante der Aussparung für den Konvektor kann mit Ecken verziert sein und Halterungen aufweisen, die das Dekor- und Schutzgitter halten.

Kombinierte Lösungen

Für den Fall, dass sehr große Räume mit großen Fenstern geheizt werden müssen, können Kanalheizungen mit anderen Klimageräten kombiniert werden:

  • klassische Heizkörper;
  • Fußbodenheizung.

In diesem Fall muss das automatische Klimatisierungssystem installiert und ordnungsgemäß konfiguriert werden, das die Arbeit aller montierten Geräte unabhängig koordiniert und so das effektivste und wirtschaftlichste Ergebnis erzielt.

Kombinierte Lösungen können auch zum Heizen verwendet werden.

Fazit

Unterflur-Kanalheizungsheizkörper sind eine ausgezeichnete Lösung für die Raumheizung im Falle der Unmöglichkeit, traditionelle Systeme zu installieren oder der Unzweckmäßigkeit des Designs von beheizten Fußböden. Es gibt jedoch auch andere innovative Heizmethoden (siehe auch den Artikel "Welche Eigenschaften und Vorteile haben Rifar-Heizkörper?").

Sie können mehr über sie aus dem Video unten erfahren.

Bodenkonvektoren - ein neues Wort in der Isolierung Ihres Hauses

Vor nicht allzu langer Zeit erschien eine Alternative zu den üblichen Batterien unter dem Fenster und elektrischen Heizungen. Gerade wenn es um Panoramafenster geht oder die Ästhetik des Raumes von grundlegender Bedeutung ist, werden die Bodenkonvektoren unersetzlich. Ein solches Gerät ist eine ausgezeichnete Lösung, um die ideale Temperatur zu gewährleisten und das gewünschte Raumdesign zu schaffen. Ein solches Heizsystem wird in der Regel in Privathäusern, Geschäften mit großer Glasfläche, aber auch in gewöhnlichen Wohnungen eingesetzt.

Was ist das?

Bodenkonvektoren sind eine Struktur, die aus einem Kupfer-Aluminium-Rohr besteht. Wasser fließt durch diese Röhre, um Wärme zu zirkulieren. Der Wärmetauscher kann entweder rechteckig oder kreisförmig sein. Stahl, Aluminium oder verzinkte Platten sind senkrecht dazu angebracht. Mit diesen Platten wird die Heizfläche vergrößert und der Wärmeaustausch mit dem Raum erhöht.

Typischerweise sind Bodenkonvektoren radial oder winkelförmig. Aber wenn Sie möchten, ist es möglich, ein spezielles Design zu erstellen, zum Beispiel, wenn Sie um eine Säule oder Wände eines unregelmäßig geformten Raumes gehen müssen. Solch eine Heizvorrichtung kann von beliebiger Länge sein und ist nicht notwendigerweise gerade. Es ist praktisch unsichtbar, da außen nur ein Gitter benötigt wird, durch das der Luftaustausch erfolgt. Die Gitter sind sehr schön, sie sind in verschiedenen Farben und verderben das Aussehen des Raumes überhaupt nicht.

Der Warmwasserbereiter hat "Assistenten": einen Regler, der eine bestimmte Temperatur aufrechterhält, und einen elektrischen Ventilator, der die Wärmeübertragung verbessert.

Es gibt zwei Arten von Konvektoren:

  • Mit einem natürlichen Kampf. Kalte Luft tritt aufgrund ihrer größeren Dichte in das Heizgerät ein. Wenn die Luft erhitzt wird, nimmt die Dichte ab, sie wird heller und steigt an. Somit gibt es eine natürliche Erwärmung des Raumes;
  • Mit einer erzwungenen Last. In diesem Fall ist der eingebaute elektrische Lüfter an dem Wärmeaustauschprozess beteiligt. Wenn der Kühler groß oder unregelmäßig geformt ist, dann wird es mehrere solcher Lüfter geben. Sie arbeiten mit geringer Leistung, so dass sie absolut leise sind. Sie können das Niveau der Hitze auch einstellen, indem Sie die Frequenz der Rotation des Ventilators erhöhen oder verringern.
Die Abbildung zeigt das Design mit erzwungener Tonhöhe, die von Ventilatoren erzeugt wird.

Vor- und Nachteile der Technologie

Bodenkonvektoren haben viele positive Seiten:

  • Besetzen Sie nicht Raum im Raum, sie sind nicht als die Batterie unter dem Fenster sichtbar. Bemerkenswert ist nur das Ziergitter, das aufgrund der starken Betriebslast sehr langlebig sein muss;
  • Die Luft wird sehr schnell erwärmt, da die Heizfläche groß ist;
  • Energieeinsparung. Eine kleine Menge Wärmeträger (heißes Wasser) ist erforderlich;
  • Ideal für Panoramafenster und wenn Türen offen sind;
  • Schaffen Sie keine zusätzliche Belastung für den Boden, das Fundament und die allgemeine Struktur des Gebäudes, da es ein geringes Gewicht hat;
  • Die maximale Gittertemperatur beträgt 40 Grad Celsius. So sind Konvektoren für Fußbodenheizung sicher für Menschen und Tiere, sie können nicht verbrannt werden.

Eingebaute Wasserkonvektoren haben Nachteile:

  1. Capricious in der Installation. Geringste Ungenauigkeiten in der Installation führen zu Zugluft und ungleichmäßiger Verteilung der Luftströmung;
  2. Es ist nötig, den Heizkörper in der vollen Sauberkeit ständig zu bewahren, andernfalls wird der Luftstrom beginnen, nicht nur die Wärme, sondern auch den Staub zu übertragen;
  3. Wenn im Raum hohe Decken vorhanden sind, ist die Installation von Ventilatoren im Konvektor nicht möglich, da sonst die gesamte Wärme unter der Decke konzentriert wird.

Bodenkonvektoren oder Fußbodenheizung?

Es gibt mehrere Gründe, warum die Wahl eines Fußbodenheizers vorzuziehen ist:

  • Die Wasserbodenheizung arbeitet bei bestimmten Temperaturen und Drücken. Es ist schwierig, diese Bedingungen zu schaffen, wenn das Zentralheizungssystem im Raum angeordnet ist. In mehrstöckigen Gebäuden ist der Druck sehr hoch, wodurch Risse, Undichtigkeiten und Zerstörungen des Bodenbelages auftreten können. In den eingebauten Radiatoren ist eine Kupferspule installiert, die leicht einem starken Druck standhält.
  • Es ist unmöglich, einen warmen Boden in einem separaten Bereich zu installieren, zum Beispiel direkt unter dem Fenster oder am Eingang. Der Konvektor ist überall installiert;
Die Wärmeflüsse im Raum bei der Installation des Konvektors unterscheiden sich nicht von einer herkömmlichen Batterie. Die Hitze steigt; Je weiter vom Konvektor entfernt - desto kälter. Mit den gleichen warmen Böden können Sie eine gleichmäßige Erwärmung der Bodenfläche erzielen
  • Einige Bodenbeläge vertragen keinen Kontakt mit Wärmequellen und beginnen zu knacken. Und wenn man das fragliche Produkt benutzt, konzentriert sich die Dynamik der Hitze an einer bestimmten Stelle und der Rest des Fußbodens erhitzt sich nicht;
  • Die Demontage ist sehr einfach und es ist nicht notwendig, die gesamte Oberfläche zu öffnen, wie es bei einem warmen Boden der Fall ist.

Neben den Vorteilen gegenüber den warmen Bodenkonvektoren, die in den Boden eingelassen sind, haben sie jedoch einen Nachteil. Das Funktionsprinzip des eingebauten Wassererhitzers ist ähnlich wie bei einem herkömmlichen wandmontierten Heizkörper - die Hauptwärmequelle befindet sich an der Stelle des Konvektors. Je weiter weg von der Batterie, desto kälter ist es. Bei warmen Böden wird die Luft gleichmäßig über den Boden und vom Boden bis zur Decke verteilt.

Wie wähle ich eine Bodenheizung?

Batterie oder Konvektor - was soll man wählen? Der Wasserkonvektor muss von guter Qualität sein, das heißt, Sie müssen ein Qualitätszertifikat haben. Wenn das Design nicht aus Buntmetall besteht, es Dellen und Kratzer gibt, deutet dies auf eine schlechte Qualität des Produkts hin. Nichteisenmetalle garantieren einen hohen Grad an Wärmeübertragung, und dies ist der Hauptunterschied zu anderen Produkten der Raumheizung.

In einer guten Heizung gibt es ein Ventil, das die Höhe der Wärme reguliert. Und um strukturelle Ausfälle zu vermeiden und kein Geld für Reparaturen auszugeben, ist es besser, einen Konvektor mit einem hochwertigen Edelstahlwellrohr zu wählen.

Neben der Qualität ist die Leistung ein wichtiges Kriterium bei der Wahl eines Konvektors. Es wird nach den gleichen Prinzipien wie für andere Heizmethoden berechnet.

  1. Bestimmen Sie die Größe des Raumes. Hier sind die Fläche und der Umfang des Bodens sowie die Höhe der Decken wichtig.
  2. Um die notwendige Heizleistung für die Heizung zu erhalten, wird die Raumfläche mit 100 multipliziert. Der resultierende Wert wird in Watt gemessen.
  3. Die Anzahl der Installation von Konvektoren hängt von ihrer Anzahl ab. In der Regel befinden sich die Bodenkonvektoren in der Nähe des Balkons und des Fensters, aber es ist auch möglich, Konvektoren und herkömmliche Batterien zu kombinieren. Meistens wird die Leistung etwas mehr gewählt, als gewünscht, weil die angegebenen Eigenschaften im Pass für ideale Bedingungen vorgesehen sind.

Versammlung

Die meisten Konvektoren lassen sich relativ einfach in einer Endbearbeitungsarmatur installieren, da ihre Dicke in der Regel weniger als 11 cm beträgt.Die Installation erfolgt auf einem Unterboden an einer bestimmten Stelle mit Hilfe spezieller Winkel und Schrauben.

Schritt für Schritt Installationsanleitung

Als nächstes wird das Design unter Verwendung einer Ebene ausgerichtet. Unter dem Konvektor sollte sicher sein, Abdichtungen zu legen. Dann erfolgt die Verbindung zum Heizsystem nach einem vorgegebenen Muster unter Verwendung der entsprechenden Armaturen.

Danach wird der gewünschte Druck am T-Stück fixiert, das an einem geraden Rohr befestigt ist. Die Rohre, die den Konvektor und das Heizsystem verbinden, befinden sich unter dem Estrich.

Der nächste Schritt ist die Verstärkung und Ausrichtung des Estrichs. Dazu muss das Design des Heizkörpers mit Material bedeckt sein, damit es keine Lösung bekommt. Nach dem vollständigen Trocknen des Estrichs wird eine Deckschicht aufgetragen und ein starkes dekoratives Gitter an dem Konvektor angebracht. Das Video wird deutlich zeigen und über alle Phasen der Bearbeitung erzählen:

Service

Die Pflege der eingebauten Heizung ist einfach, erfordert aber Periodizität. Zuerst müssen Sie den Grill entfernen. Es kann gebürstet oder sogar mit Wasser gewaschen werden. Vakuum behandelte Konvektorbox.

Wenn eine Situation mit einem starken Druckabfall in der Heizungsanlage auftritt, ist eine Sichtprüfung des Konvektors auf ein Leck erforderlich.

Wenn Sie alle Regeln für die Installation und Wartung befolgen, halten die Fußbodenheizkonvektoren viele Jahre ohne Reparatur und Demontage und bringen nur Wärme und Komfort. Ein Fußbodenheizkörper vor dem Eingang erzeugt ein Kissen aus warmer Luft, das fast die gesamte kalte Luft zurückhält, die in den Raum gelangt. Darüber hinaus ist es vollkommen geräuschlos und im Gegensatz zu den Batterien passt es perfekt in jedes Interieur und gibt Komfort und positive Emotionen. Teilen Sie die Kommentare zu Ihren Erfahrungen mit diesen Geräten mit, oder hinterlassen Sie eine Meinung zum heutigen Artikel.

Top