Kategorie

Wöchentliche Nachrichten

1 Kraftstoff
Hydroarrow für Heizung: Termin + Installationsdiagramm + Parameterberechnungen
2 Kessel
Pelletskessel - was ist es, auf welche Art von Brennstoff sie arbeiten, das Design und die Nuancen der Wahl
3 Kessel
Kessel lange brennen - tun Sie es sich selbst gemäß den Anweisungen und Zeichnungen
4 Kessel
Diesel-Gaskessel
Haupt / Kamine

Was ist ein Dreiwege-Thermostatventil und wie es in der Heizungsanlage funktioniert


In modernen Heizsystemen wird häufig ein Dreiwegeventil verwendet, da es ein Mittel zur Qualitätskontrolle des Kühlmittels ist - hinsichtlich der Temperatur, nicht des Durchflusses. Schließlich ist die Versorgung von Heizkörpern mit optimal erwärmtem Wasser der beste Weg, um Energie zu sparen. Thermomischer haben andere nützliche Funktionen, die Sie in diesem Artikel erfahren können.

Aber zuerst müssen Sie überlegen, wie das Dreiwegeventil funktioniert, und auch seine innere Struktur verstehen.

Arten und Zweck von Ventilen

Zunächst ist anzumerken, dass thermostatische Dreiwegeventile nach dem Funktionsprinzip in mehrere Typen unterteilt sind:

  • Mischen;
  • Separatoren;
  • umschalten

Der Zweck jeder der drei Arten von Vorrichtungen kann anhand des Namens beurteilt werden. Die erste mischt zwei Kühlmittelströme mit unterschiedlichen Temperaturen, die zweite trennt sie und die dritte greift in das Umschalten des Wassers in verschiedene Richtungen ein. Äußerlich ist es nicht schwierig, jede Sorte zu erkennen, meist wird das Prinzip der Operation in Form eines Bildes am Körper dargestellt. Hier ist das Drei-Wege-Mischventil zum Heizen:

Eine ähnliche Bezeichnung steht auf dem Trennelement. Was die Schaltkrane betrifft, so mag es kein Bild auf ihrem Körper geben, aber es gibt signifikante äußere Unterschiede in der Form.

Ventile trennen (links) und schalten (rechts)

Durch Mischen oder Trennen von Strömen wird eine optimale Temperatur des Kühlmittels erreicht, die in verschiedenen Kreisläufen des Heizsystems verwendet wird. Die Schaltung wird in Gasbypass-Kesseln verwendet, wenn erwärmtes Wasser abwechselnd zu verschiedenen Wärmetauschern geleitet werden muss.

Gerät und Funktionsprinzip

Um herauszufinden, woraus es besteht und wie das thermo-mischende Dreiwegeventil des gebräuchlichsten Typs eines Sattels funktioniert, sollten Sie das unten dargestellte Schema studieren. Innerhalb des Messingkörpers mit drei Gießdüsen sind 3 Kammern angeordnet, zwischen denen die Gänge durch Tellerventile blockiert sind. Sie sind auf derselben Achse fixiert - der Vorrat, der von der vierten Seite aus dem Körper kommt.

Das Funktionsprinzip ist wie folgt: Wenn Sie die Stange drücken, öffnet sich der Durchgang für einen Strom und schließt sich allmählich für einen anderen, wodurch Sie in der Mischkammer des Ventils Wasser mit der erforderlichen Temperatur erhalten. Es verlässt den Messingkörper des Elements durch die dritte Düse. Die Einstellung der Druckkraft der Stange wird durch einen Thermokopf mit einem externen Temperatursensor durchgeführt, der gemäß dem Schema installiert ist.

Der gesamte Prozess ist näher zu erklären. Stellen Sie sich vor, dass von der Seite des heißen Wassers nicht genug heißes Kühlmittel ist. Dann geht der Mechanismus weiter und das dritte Rohr ist geschlossen. Der Fernsensor ist mit einer temperaturempfindlichen Flüssigkeit gefüllt und durch ein Kapillarrohr mit einem Reservoir (Balg) im Thermokopf verbunden.

Wenn der Sensor erwärmt wird, dehnt sich dieses Fluid aus, sein Volumen in dem Rohr und dem Balg nimmt zu, wodurch letzteres beginnt, den Dreiwegeventilschaft zu pressen. Der Zeitpunkt des Pressens wird durch die Einstellung der auf die gewünschte Temperatur eingestellten Skala des Thermostatkopfes bestimmt. Danach wird die Kälte von dem dritten Rohr mit dem Strom von erhitztem Wasser gemischt und die Temperatur des Wassers an dem Auslass des thermischen Ventils bleibt unverändert, obwohl sich das Kühlmittel am Einlass weiter erwärmt.

Wenn sich das ankommende Wasser weiter erwärmt, kann das Thermostatventil den Einlass vollständig blockieren und den Nebenkanal öffnen, um die eingestellte Ausgangstemperatur zu halten. In diesem Fall wird die Stange in die niedrigste Position abgesenkt. Sobald der Sensor die Kühlung des Kühlmittels markiert, gibt der Kopf den Schaft leicht frei, der Ventilsitz öffnet sich auf der heißen Seite und das erwärmte Wasser beginnt sich zu vermischen.

Die Methode der Einstellung eines Dreiwegeventils mit einem Thermostatkopf mit einem Sensor ist am populärsten, weil es ziemlich genau und einfach ist, und es Elektrizität nicht benötigt.

Wenn wir über das Trennventil sprechen, ist das Prinzip seiner Funktionsweise fast dasselbe, nur wenn man die Stange drückt, beginnt sich ein Faden in zwei Teile zu teilen. Aber im Schaltelement ändert die Bewegungsrichtung den elektrischen Antrieb, der im Video ausführlich beschrieben wird:

Nutzung des Laufwerks

Zusätzlich zum Thermostatkopf kann das Ventil auf andere Weise gesteuert werden. Die erste ist manuell, wenn die Eindrücktiefe des Schaftes durch die Drehung des Griffs außerhalb des Körpers bestimmt wird. Nicht die beste Option und ist nur in dem Fall geeignet, wenn die Temperatur des in die Düse eintretenden Wassers unverändert ist. Eine andere Option ist die Steuerung unter Verwendung eines Servo- und elektrischen Antriebs, der Befehle von der Steuerung empfängt. Um mit verschiedenen Aktoren arbeiten zu können, wird ein anderer Ventiltyp verwendet - rotierend, dessen Vorrichtung in der Abbildung dargestellt ist:

Es gibt eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Kugelventil, nur das arbeitende Drehelement hat eine andere Lochform, damit das Kühlmittel in zwei Richtungen gleichzeitig fließen kann. Das Funktionsprinzip ist einfach: Die Achse wird um den gewünschten Winkel gedreht und vom Antrieb gedreht. Letzteres wird von einer Steuerung gesteuert, die Impulse von einem oder mehreren Sensoren empfängt. Typischerweise werden die Stellglieder an den Ventilen in komplexen oder automatisierten Heizsystemen mit Wettersteuerung installiert.

Diagramme für den Anschluss des Ventils an das Heizsystem

Wenn ein Verständnis dafür besteht, was ein Dreiwegeventil ist und woraus seine Arbeit besteht, können Sie verschiedene Anschlussdiagramme in Betracht ziehen, je nach dem Zweck und der Rolle des Elements beim Heizen des Hauses. Der Einbau des Thermomischventils erfolgt in solchen Fällen:

  1. Um den Festbrennstoffkessel vor den Auswirkungen von Kondensat und Temperaturschock nach plötzlichen Stromausfällen zu schützen.
  2. Das Kühlmittel in den Konturen der Fußbodenheizung sollte auf nicht mehr als 45 ° C erwärmt werden, was von der Mischeinheit mit einem Dreiwegeventil bereitgestellt wird.
  3. Zur Aufrechterhaltung der erforderlichen Kühlmitteltemperatur in verschiedenen Teilen des Systems.

Um die thermische Einheit von festem Brennstoff vor der Bildung von Kondensat zu schützen, ist es während ihrer Erwärmung unmöglich, die Zufuhr von kaltem Wasser von dem Radiatornetz zu dem Boilertank zu verhindern. Verwenden Sie dazu das folgende Schema, um einen Kessel mit einem Bypass und einem Dreiwege-Mischventil zu verbinden:

Die Schaltung funktioniert so. Während der Wärmegenerator nicht aufgewärmt ist, zirkuliert Wasser in einem kleinen Kreis durch den Bypass. Wenn sich der Wärmeträger in der Rücklaufleitung auf 50-55 ° C erwärmt, öffnet sich das Ventil und mischt den kalten Wärmeträger vom System. Wenn die Heizung den Betriebsmodus erreicht, wird der Bypass blockiert und der gesamte Strom fließt durch die Heizkörper. Ausführlicher wird dieses Thema auf dem Video geöffnet:

Im System der warmen Böden erfüllt dieses Element die gleiche Funktion. Die Umwälzpumpe treibt das Kühlmittel durch die Heizkreise, bis es zu kühlen beginnt. Sobald dies geschieht, arbeiten der Sensor und der Thermokopf, wonach das Dreiwegeventil heißes Wasser aus dem Kessel in den geschlossenen Kreislauf einführt. Wie Sie die Fußbodenheizung, die Pumpe und das Ventil mit eigenen Händen montieren, zeigt das Diagramm:

Das folgende Beispiel für die Verwendung und Verbindung dieses wichtigen Details ist die Umreifung eines Festbrennstoff-Wärmeerzeugers und eines Puffertanks, bei dem es sich um einen Wärmespeicher handelt. Um es ausreichend schnell aufzuwärmen, muss die Temperatur des Wärmeträgers zwischen 70 und 85 ° C liegen, was im Heizsystem des Heizkörpers gar nicht notwendig ist. Das hinter dem Tank installierte Dreiwegeventil mit einer separaten Umwälzpumpe hilft dabei, es abzusenken.

Ist wichtig. Achten Sie bei der Installation des Mischventils darauf, dass sich die Pumpe auf der Seite befindet, an der immer ein Dreiwegeventil offen ist.

Das komplexe Heizsystem eines großen Hauses kann viele Verbraucher über eine hydraulische Nadel und einen Verteiler verbinden. Und in jedem der Kreisläufe ist es notwendig, ein Kühlmittel mit verschiedenen Temperaturen vorzulegen. Der höchste Kessel benötigt eine indirekte Beheizung, so dass kein Steuerventil an der Versorgungsleitung vorhanden ist. Der Rest der Verbraucher benötigt ein kälteres Kühlmittel und ist daher über Dreiwegeventile angeschlossen.

Kostengünstige Festwassertemperaturelemente

Es ist erlaubt, ein vereinfachtes Dreiwegeventil in einfache Heizsysteme von Landhäusern zu installieren, die Wärmeenergie von einem TT-Kessel erhalten. Um zu arbeiten, braucht er keinen Thermokopf mit einem Temperatursensor, und es gibt keinen Schaft. Das thermostatische Kontrollelement ist im Inneren des Gehäuses installiert und auf eine bestimmte Wasseraustrittstemperatur eingestellt, z. B. 60 oder 50 ° C (auf dem Gehäuse angegeben).

Arbeitsschema und Ventilvorrichtung

Ein solches thermisches Mischventil behält immer eine feste Kühlmitteltemperatur bei, diese Einstellung kann nicht verändert werden. Von hier ergibt sich Plus und Minus bei der Verwendung ähnlicher Verstärkung:

  1. Der Vorteil ist ein niedrigerer Preis als die Kosten eines Knotens mit einem Thermokopf. Der Unterschied ist signifikant - etwa 30%.
  2. Der Nachteil ist, dass es unmöglich ist, die Erwärmung des austretenden Wärmeträgers zu regulieren. Wenn ein Element ab Werk auf 55 ° C eingestellt ist, liefert es immer Wasser mit einer Temperatur von ± 2 ° C.

Rat Bevor Sie ein Ventil mit einer vereinfachten Konstruktion kaufen, lesen Sie sorgfältig die technische Dokumentation für einen Festbrennstoffkessel, es zeigt oft die minimale Rückwärmträgertemperatur an. Weitere Informationen zur Verwendung solcher Armaturen finden Sie hier.

Fazit

Das thermostatische Dreiwegeventil ist eine sehr nützliche Sache in der Heizungsanlage eines Privathauses, die es ermöglicht, das erwärmte Kühlmittel effizient zu nutzen und somit Kraftstoff zu sparen. Darüber hinaus spielt dieses einfache Detail die Rolle eines Sicherheitselements für Festbrennstoffkessel und ermöglicht ihnen, ihre Lebensdauer zu verlängern. Auf der anderen Seite sollten Sie das Ventil nicht unnötig und nirgendwohin bringen, immer einen Spezialisten in diesem Bereich konsultieren.

Welche Kräne sind besser, um Heizkörper anzuziehen

Eines der notwendigsten Geräte in einem privaten oder mehrstöckigen Gebäude sind Heizkörper. Sie wärmen den Raum während der kalten Jahreszeit und schaffen ein angenehmes Mikroklima in jedem Raum. Beim Batteriewechsel ist es notwendig, nicht nur den Typ, die Art der Installation und den Anschluss an die Rohre zu bestimmen, sondern auch die Installation zusätzlicher technischer Elemente. Zu diesen Elementen gehören Ventile, Ventile und Spezialarmaturen für Heizkörper.

Welche Kräne für Heizkörper zu wählen

Warum brauchen wir stop-regulierende Geräte?

In letzter Zeit wurden Batterien ohne zusätzliche Elemente mit dem Rest des Heizsystems verbunden. Bis heute werden bei der Installation fast aller Heizkörper automatisch Krane installiert. Der Grund für solche Änderungen ist mit Einsparungen und der Möglichkeit von ungeplanten Situationen verbunden.

Wenn die Dichtheit des Kühlers gebrochen ist, wird es undicht, es wird verstopfen, dann können Sie einfach das Ventil drehen, den Zugang von Wasser blockieren und die Batterie zur Reparatur oder Reinigung entfernen. Um dies zu tun, müssen Sie nicht einmal das Wasser aus dem gesamten System ablassen. Solche Kräne werden Locking genannt. Sie sind auf den Rohren installiert, durch die die Strömung und die Ableitung von Flüssigkeit. Im offenen Modus behindern sie den freien Wasserfluss nicht und im geschlossenen Modus blockieren sie den Fluss vollständig.

Absperrventile für Heizkörper

Der Hahn wird benötigt, um die im Heizsystem angesammelte Luft zu entfernen. Normalerweise heißt es "Mayevsky".

Mit einigen Hähnen können Sie die Heiztemperatur des Heizsystems einstellen. Mit ihrer Hilfe können Sie beim Heizen sparen, indem Sie die Heiztemperatur der Batterien senken oder sie abschalten, wenn es draußen warm ist. Dies gilt für Privathäuser und für Mehrfamilienhäuser.

Arten von Kränen und Materialien, aus denen sie hergestellt werden

Es gibt keine eindeutige Antwort auf die Frage, welche Krane an Heizkörpern installiert werden sollten. Sie unterscheiden sich nicht nur durch den Preis, sondern auch durch das Herstellungsmaterial, die Art der Befestigung und die ausgeführten Funktionen.

Alle Kräne sind konventionell in zwei Gruppen unterteilt:

  1. Absperrung oder Einstellung.
  2. Thermostatisch gesteuert.

Schließvorrichtungen dienen zur Kontrolle des Wasserflusses. Die Form der Einstellventile für Radiatoren ist kantig und gerade. Mit ihrer Hilfe können Sie jede Batterie reparieren oder reinigen, ohne das gesamte System herunterzufahren.

Gerades Heizkörperventil

Eckheizkörperventil

Das Wichtigste bei der Auswahl eines Materials, aus dem das Gerät hergestellt wird, ist die Korrosionsbeständigkeit. Die Art des Materials hängt von der Art der Befestigung ab. Meistens sind Wasserhähne aus synthetischem Messing. Solche Produkte werden an Metall- oder Kunststoffrohren mittels eines Gewindes oder einer Sanitärarmatur befestigt.

Gewindeverschraubungen aus verchromtem Messing.

Sehr beliebte Geräte aus hochwertigem Polypropylen. Von oben können sie mit einer metallischen Beschichtung überzogen werden. Wie installiert man einen solchen Wasserhahn am Heizkörper? Um dies zu tun, müssen Sie Schweißen verwenden. Der Hauptnachteil ist die Unmöglichkeit, das Ventil zu ersetzen, ohne einen Teil des Systems auszuschneiden.

In den Installateurläden stößt man manchmal auf billige Imitationen aus Silumin (eine Legierung aus Aluminium und Silizium). Äußerlich ähnelt dieses Material Messing, ist jedoch schnell korrosions- und verrottungsanfällig.

Kugelhähne

Dieser Gerätetyp ist der einfachste und gebräuchlichste. Es dient zum Absperren und Öffnen der Wärmezufuhr. Es kann nur in zwei Positionen sein - offen und geschlossen. Falls gewünscht, kann es in einer Zwischenposition installiert werden. In diesem Fall wird seine Abnutzung viele Male zunehmen.

Die Strömung der Flüssigkeit wird durch eine Metallkugel blockiert, die durch die Bewegung des Griffes ihre Position verändert. Die Komponenten dieses Krans bestehen normalerweise aus Bronze (Stahl, Messing). Fluorkunststoffdichtungen werden zum Abdichten von Fugen verwendet. Falls gewünscht, können sie unabhängig voneinander ersetzt werden. Das Ventil wird mit Hilfe einer Mutter oder einer "American" (Schnellverschlusskupplung, bestehend aus zwei Gegengewinde-Endschaltern und einer Überwurfmutter) mit dem Kühler verbunden.

"American" zur Befestigung des Ventils

Welche Kugelhähne sind besser? Experten empfehlen den Kauf von Geräten aus Messing. Sie sind haltbarer und verschleißfest.

Moderne Kugelhähne werden nach dem neuesten Stand der Technik hergestellt. Metallkugeln sind sorgfältig geschliffen. Je glatter der Ball ist, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass heißes Wasser austritt. Darüber hinaus dreht sich die glatte Kugel leichter, was bedeutet, dass sie bequemer zu verwenden ist.

Das Design des Kugelhahns.

Nach Kapazität sind Ballgeräte unterteilt in:

  • Standard (70-80% des Wasserflusses passieren);
  • volle Bohrung (den gesamten Flüssigkeitsstrom passieren).

Um die Arbeitseffizienz nicht zu reduzieren, wird empfohlen, einen Vollkran am Heizkörper zu montieren.

Kugelhähne sind in Flansch geteilt, Kupplung und geschweißt. In den Heizkörpern werden ausschließlich Kupplungsmodelle verwendet. Die restlichen zwei Typen sind nicht für den Gebrauch in privaten Häusern und Wohnungen geeignet. Flanschgeräte werden beispielsweise an Rohrleitungen installiert. Sie sind stark, haltbar und halten hohen Drücken stand.

Kupplungskugelhahn

Beim Kauf eines Ballgeräts müssen Sie die Art der zu verbindenden Rohre, deren Durchmesser (in Millimetern oder Zoll) und den Betriebsdruck berücksichtigen. Ventile sind mit Innen- und Außengewinde, mit Crimp- und Bördelmuttern.

Wenn Sie vorhaben, nur Kugelhähne zu installieren, dann sind diese an zwei Rohren montiert (Wasser zuführen und gießen), direkt am Eingang (Ausgang) des Heizkörpers.

Kegel-Kräne

Solche Geräte funktionieren im Gegensatz zu Ball reibungslos. Sie können verwendet werden, um den Fluss von heißem Wasser zu regulieren. Das Kegelventil besteht aus einem Griff und einer konischen Stange mit einem Gewinde. Beim Drehen des Griffs beginnt sich die Stange entlang des Fadens zu bewegen, wobei sie allmählich den Zugang der Flüssigkeit öffnet oder abdeckt. In der niedrigsten Position blockiert der Schaft den Wasserfluss vollständig. Elastische Polster in den Ringnuten des Schaftes sorgen für Dichtigkeit.

Kegelförmiges Heizkörperventil

Üblicherweise werden Konusgewindebohrer aus Messing oder Bronze hergestellt. Aber Low-End-Modelle sind aus Polypropylen gefertigt. Sie unterscheiden sich nicht in der Haltbarkeit, deshalb wird es in Systemen verwendet, in denen ein Teil der Rohre aus Kunststoff besteht.

Mayevskys Kranich

Das Nadelventil (Mayevskys Kran) ist dafür verantwortlich, Luft aus dem System zu entfernen, die dort mit Wasser (Frostschutzmittel) ankommt. Eine Luftschleuse reduziert die Heizleistung. Die angesammelte Luft steigt auf und sammelt sich am höchsten Punkt des Heizkörpers. Aus diesem Grund ist der Wasserhahn von Majewski oben auf der Batterie auf der gegenüberliegenden Seite des Einlassrohrs angebracht.

Mayevskys Gerät öffnet und schließt sich, wenn man einen Schraubenzieher oder einen Spezialschlüssel dreht. Es wird empfohlen, ein Modell zu wählen, das mit einem Schraubenzieher gedreht werden kann: der Schlüssel geht leicht verloren. Um das Ventil am Heizkörper zu öffnen, drehen Sie es entgegen dem Uhrzeigersinn, bis ein Zischen der ausströmenden Luft zu hören ist. Nach dem Stoppen des Zischens wird das Ventil zurückgeschraubt.

Mayevskys Kran hat eine geringe Bandbreite und ist daher nur für moderne Heizkörper aus Stahl oder Aluminium geeignet. Um die in der Gusseisenbatterie angesammelte Luft zu entfernen, ist ein Ventil erforderlich, um eine große Menge an Flüssigkeit abzulassen.

Achtung! Um Luft aus dem System zu entfernen, an das die Pumpenanlage angeschlossen ist, muss die Pumpe abgeschaltet werden. Andernfalls fließt Wasser unter Druck aus der Bohrung, was zu einer Überschwemmung führen kann.

Der Kran von Mayevsky wird auf dem oberen Teil des Heizkörpers installiert

Der klassische Wasserhahn von Mayevsky ist eine mechanische Entlüftung. Im Angebot sind auch automatisch. Unter ihnen sind als große Modelle für den Einbau in autonome Heizsysteme und kompakte, für kleine Raum Heizkörper geeignet. Sie arbeiten ohne menschliches Eingreifen, sie öffnen sich, wenn sich Luft ansammelt, und schließen sich.

Automatische abgewinkelte Entlüftung

Thermostatische Wasserhähne

Kräne dieses Typs sind in der Lage, den Flüssigkeitsstrom automatisch zu steuern und eine angenehme Temperatur im Raum aufrechtzuerhalten. Die Hauptstrukturkomponente des Geräts ist ein Siphon, der in dem Griff angeordnet ist. Es ist ein Behälter mit einem Gas oder einer Flüssigkeit. Wenn die Temperatur ansteigt, dehnt sich das Gas (Flüssigkeit) in dem Siphon aus und übt Druck auf die Stange aus, die abfällt und den Zugang von Wasser zu der Batterie allmählich blockiert. Wenn die Temperatur sinkt, steigt der Schaft an und erhöht den Flüssigkeitsfluss.

Thermostat zum Heizen der Produktionsfirma Danfoss

Der Preis von Thermostatventilen, die mit Gas und Flüssigkeit gefüllt sind, ist fast gleich. Sie unterscheiden sich geringfügig in ihrer Funktionsweise. Gasmodelle reagieren schnell auf Temperaturänderungen, während Flüssigkeitsmodelle den heißen Fluss genauer beeinflussen.

Elektronischer Thermostat an der Heizbatterie

Je nach Typ des Thermostatventils erfolgt die Grundeinstellung der Parameter: durch Drehen des mechanischen Knopfes oder durch Einstellen der gewünschten Werte auf einem intuitiveren digitalen Bildschirm.

Einen Kran wählen. Professionelle Empfehlungen

Welche Armaturen für Heizkörper sind besser? Bei der Auswahl der Ventile müssen zunächst die Bedingungen berücksichtigt werden, unter denen die Batterie verwendet wird:

  1. In der Zentralheizung.
  2. In Privathäusern mit unabhängiger Heizung.
  3. In Mehrfamilienhäusern mit individuellem Kessel.

Es sollte verstanden werden, dass jedes Ventil an dem Kühler nur den Fluidfluss reduzieren kann und folglich die Heiztemperatur reduzieren kann. Wenn die Wärmeenergie anfangs gering ist, kann das Ventil den Strom nur absperren und nicht regeln.

In Räumen mit Zentralheizung an der Batterie ist es sinnvoll, Wasserhähne ausschließlich aus Stahl und Messing zu setzen. Die Qualität des heißen Wassers, das durch die Rohre fließt, ist sehr gering, so dass es keinen Sinn macht, das Einstellventil auf die Heizbatterie zu setzen. Sie verstopfen sehr schnell und können ihre Funktion nicht erfüllen.

Richtige Installation von Abschaltung und Kontrolle

In einem Wohnhaus empfiehlt es sich, am Heizkörper einen hochwertigen Kugelhahn zu installieren, der einem Druck von 16-40 Bar und Temperaturen von bis zu 200 Grad Celsius standhält. Voraussetzung ist Korrosionsbeständigkeit und mechanische Beschädigung. In Zentralheizungssystemen treten häufig Wasserschläge auf und es treten Druckabfälle auf, und ein vollständiger Austrag von Flüssigkeit in der warmen Jahreszeit kann zu Korrosion führen.

In Privathäusern ist es sinnvoll, Kräne mit Thermoköpfen zu setzen. Ein am Kühler angebrachtes Einstellventil spart Energie.

Somit sind die Wasserhähne praktische und notwendige Verriegelungsmechanismen, die für die Installation an jedem Heizkörper empfohlen werden. Ihre Installation sollte zumindest für eine schnelle Lösung in Notfallsituationen (Hochwasser aufgrund von Batterieschäden) erfolgen. Damit der Kran lange in Betrieb ist, muss er nicht nur korrekt installiert, sondern auch qualitativ hochwertig sein.

Einstellventile für Heizkörper Prinzip der Bedienung

Der Einsatz welcher Krane ist besser für Heizkörper

Ein obligatorisches Element der Heizungsnetze, Batterien und Rohrleitungen im Haus sind alle Arten von Ventilen und Regelventilen, das heißt, verschiedene Arten von Wasserhähnen für Heizkörper, Ventile. Um ein geeignetes Produkt auszuwählen und es unter bestimmten Bedingungen zu verwenden, müssen Sie dessen Eigenschaften kennen.

Zweck Charakteristisch

Mit Hilfe von Wasserhähnen gewährleistet einen effizienten Betrieb von Wasserleitungen. Das Heizsystem kann ohne diese Geräte nicht funktionieren, und in einigen Situationen wird seine Verwendung ohne sie einfach gefährlich.

Wenn das Steigrohr ein Leck gibt, sind es die Ventile, die das Wasser absperren, was es ermöglicht, Reparaturen durchzuführen und nicht das gesamte System zu stoppen. Eine wichtige Funktion wird auch das Management der Wärmeableitung der Batterie sein.

Das für das normale Funktionieren eines herkömmlichen Heizsystems eingestellte Minimum besteht aus mehreren Arten von Ventilen und Steuerventilen. Bei Anschluss an den Heizkörper sind Stop-Kugelhähne an den Versorgungsleitungen, am Ausgang und am Bypass installiert. Der Vorschubmechanismus ist installiert, um den Druck des Kühlmittels einzustellen. Der Heizkörper selbst muss mit einem Mayevsky-Kran ausgestattet sein. Luft zu entlüften. Wie Sie sehen können, ist die Anzahl solcher Produkte beträchtlich und dies ist keineswegs eine redundante Option.

Zusammen ermöglicht Ihnen dieses System:

  • Schalten Sie den Heizkörper aus, ohne den gesamten Kreislauf für Reparatur, Austausch, Wartung zu überlappen;
  • Senden Sie den gesamten Wärmeträger mit abgeschaltetem Bypass durch die Heizung;
  • Kontrollieren Sie die Druckleistung durch den Heizkörper, um die Temperatur zu reduzieren oder zu erhöhen;
  • Spüle die Luft;
  • schützen Sie das System vor Wasserschlag, Bruch;
  • regeln die Effizienz und das Niveau der Wärmeversorgung, was Heizkosten spart.

Anforderungen

Die Kriterien für die Artenvielfalt von Kränen auf Radiatoren sind: Design, Funktionsprinzip und Material. Es ist wichtig zu wissen, dass Mechanismen dieser Art in Absperr- und Steuerventile unterteilt sind. Was bessere Krane zu setzen? Es sollte bedacht werden, dass sie eine ziemlich komplizierte Struktur haben und eine Reihe von Anforderungen erfüllen müssen, um unter schwierigen Bedingungen zu funktionieren.

  • Kühlmitteltemperatur bis 200 ° C;
  • muss einem Druck von 16-40 bar standhalten;
  • hohe Korrosionsbeständigkeit;
  • Beständigkeit gegen mechanische Beanspruchung.

Für Heizsysteme werden solche Mechanismen stabiler gemacht. Herkömmliche Armaturen und Kaltwasserventile sollten nicht in Heizkörpern eingebaut werden.

Jede Verbindung hat ihre eigenen Eigenschaften: es gibt gewöhnliche und eckige (für die untere Verbindung) Zapfhähne. Diese Trennung ermöglicht eine maximale Verteilung der Rohre bei der Installation des Heizsystems. Die Konstruktionsmerkmale der Ventile ermöglichen es, die Rohre hinter dem Dekor im Estrich zu verstecken, um Heizkörper in einem kleinen Raum unter der Fensteröffnung anzubringen.

Im Alltag wird ein generischer Name verwendet - "taps". Aber aus technischer Sicht ist es richtig zu unterscheiden:

In Heizungsanlagen werden auch Temperaturregler eingesetzt, in Heizkörpern empfehlen sie keine Klappen oder Ventile - sie werden schnell funktionsunfähig. Wenn Sie Ventile benötigen, sind Kugelhähne das Beste. Sie haben nur zwei Positionen - geschlossen / offen. Um den Druck manuell zu steuern, sind Ventile mit einem Konus. Es gibt auch Mechanismen zur automatischen Einstellung - das sind Thermostate mit Ventilen oder Konen.

Kugelhahn

Dies ist die berühmteste Art von Ventilen. Im Inneren befindet sich eine glatte Kugel, die ein Durchgangsloch hat und um 90 ° C gedreht werden kann, um so den Wasserfluss im Rohr zu regulieren, zu blockieren oder zu öffnen. Die Konstruktion des Mechanismus sorgt für einen minimalen Strömungswiderstand im offenen Zustand. Es ist so konstruiert, dass es in der Position "vollständig geöffnet" oder "vollständig geschlossen" arbeitet, um das Wasser schnell zu schließen oder in einigen Fällen abzulassen. Zwischenpositionen sind möglich, aber verboten.

Vernickeltes Messing und rostfreier Stahl werden das Material für diese Mechanismen sein, und polymere Materialien werden auch für Metall-Kunststoff-Systeme verwendet. Auf dem Markt gibt es teure und hochwertige Krane der Marken Danfoss, Giacomini, Bugatti. Für begrenzte finanzielle Möglichkeiten werden chinesische und türkische Valtec, Fado angeboten. Gute Qualität zu einem niedrigen Preis bietet chinesische AGUA-WORID.

Die häufigste Art von Kranen - Ventil. Ermöglicht Ihnen, den Kopf einzustellen. Der Kanal für die Strömung in ihm ist senkrecht zu der Strömung der Flüssigkeit in den Versorgungsleitungen. Die Installation muss mit einer sorgfältigen Kennzeichnung erfolgen, damit das Wasser nur in einer Richtung fließt.

Für Heizungsanlagen gibt es Ventile mit konischem Ventil. Sie sind am effektivsten für solche Bedingungen. Vollständig geöffnet, lässt es die maximale Menge an Flüssigkeit durch, wodurch der thermische Wirkungsgrad der Batterie effizienter wird. Der Mechanismus ermöglicht es, den Kühlmittelfluss zu reduzieren und die Wärmeübertragung zu reduzieren, wenn der Raum überhitzt ist und somit die Temperatur zu kontrollieren.

Es gibt solche Arten von ihnen:

  • Anpassung (gerade und eckig). Manuelle Kontrolle haben. Verwendet in unabhängiger Heizung. Sie können die Wärmeübertragung aufgrund des Fehlens von Skalen- und Temperatursensor nicht genau einstellen;
  • mit einem Thermokopf ausgestattet. Ihr Design ermöglicht es Ihnen, den Temperaturanstieg durch manuelle oder automatische Steuerung zu blockieren oder zu begrenzen. Installiert auf Zweirohr- und Einrohrsystemen. Die Einstellung ist einfach - die erforderliche Temperatur wird manuell über einen Drosselring eingestellt;
  • mit Thermostat. Vor der Batterie installiert. Der Kühlmittelfluss wird durch ein vor dem Thermostat montiertes Ventil gesteuert.

Es gibt keine Ventilhähne aus Kunststoff, sie bestehen aus Messing, Stahl oder einer Kombination dieser Materialien.

Auswahlkriterien

Ein Heizkörperventil ist in der Regel eine kugelförmige Vorrichtung, die eine Regulierung des Wasserflusses und der Verbindung von Rohren mit einem Heizkörper vorsieht. Es ist auf dem Bypass, den Steigleitungen, auf der Oberseite der Batterie, in den Stellen der Ansammlung der Luft für sein Ausbluten installiert.

Es ist leicht, einen geeigneten Kran zu wählen, es genügt, ein paar Nuancen zu kennen:

  • der Durchmesser der Rohre, mit denen es verbunden wird (DN, in Millimetern oder Zoll);
  • Arbeitsdruck (PN, im Bereich von 15-40 und darüber);
  • Art der Verbindung, das Vorhandensein von Faden innen oder außen, ein Amerikaner.

Die Wahl sollte den Zweck des Ventils, seine Lokalisierung, die Eigenschaften des Mediums berücksichtigen. Wichtig ist auch das Verhältnis von Einlass und Auslass des Ventils im Kühler, ihre gegenseitige Anordnung.

Bei der Auswahl sollten die Eigenschaften von Kränen berücksichtigt werden:

  • Kugelhähne, obwohl die am häufigsten und kostengünstigsten, nicht sehr effektiv. Es hat nur zwei Modi: Schließen / Öffnen;
  • Ein Kegelventil ist aufgrund der Möglichkeit einer Zwischenposition eine akzeptablere Option. Nachteil: Der Kran muss in seine Ausgangsposition zurückgebracht werden und ständig überwacht werden;
  • Thermostat mit automatischer Steuerung - die effektivste, zuverlässigste, aber auch viel teurer als andere. Bei Montage an einem Einrohrsystem muss ein Bypass vorhanden sein.

Nützliche Tipps zur Auswahl

Im Folgenden finden Sie einige Funktionen, um zu bestimmen, welche Produkte am besten zu verwenden sind.

Verriegelungsmechanismus

Temperaturregler haben zwei Arten von Verriegelungsmechanismen: Ventil und Ventil mit einem Kegel (Spindel). Zuletzt bevorzugt, ermöglicht es eine reibungslose Anpassung. Die Temperatur wird manuell mit einem restriktiven Ring mechanisch eingestellt. Es gibt auch elektronische Mechanismen, sie sind autonomer.

Es ist besser, Kugelhähne als Ventile zu verwenden, die eine Reihe von Nachteilen haben: die Drüse wird sich schneller abnutzen, mit Sedimenten überwachsen und sich für eine lange Zeit schließen. Nachteile des Mayevsky-Krans: geringer Durchsatz, erfordert einen speziellen Schlüssel oder Schraubenzieher, der unbequem zu verwenden ist. Im Falle eines unbeabsichtigten Abschraubens seines Schaftes ist es sehr schwierig, ihn unter Überwindung des Wasserdrucks zurückzudrehen. Stattdessen wird empfohlen, ein herkömmliches Ventil oder einen speziellen automatischen Kühlerlüfter zu installieren. Die optimale und kostengünstige Option, wenn eine Temperaturregelung erforderlich ist - ein Wasserhahn mit Thermokopf.

Gehäuse und Anschlüsse

Bei Batterien ist es besser, keine Standard-Kugelhähne zu verwenden, sondern volle Bohrung. In Wohnhäusern, Wohnungen und Wohnungen werden solche Mechanismen mit einer Koppelverbindung verwendet.

Krane auf Radiatoren sind besser mit einem Stahl- oder Bronzekörper zu wählen, aber meist Messing, da sie billiger sind. Nachahmung von Messing ist Silumin. Sie sollten kein Produkt daraus kaufen, es ist ein sehr weiches Metall. Polymer ist nicht weniger zuverlässig, aber sie haben große Abmessungen. Um sie zu ersetzen, müssen Sie ein Stück Rohr schneiden.

Dauerhafter sind Produkte mit Polymer- statt Gummidichtungen. Kräne zum Einstellen des Kühlmittels an den Radiatoren schließen die Möglichkeit aus, sie zu wechseln, ohne Wasser abzulassen, dies ist möglich mit Durchgangsventilen oder mit einem eingebauten Amerikaner (in Richtung der Batterie).

Die qualitativ hochwertigsten Produkte sind die Firma Itap (Italien), Danfoss. Ungefähre Preisspanne 700-2000 p. Im Durchschnittspreisbereich gibt es Produkte der Marke Oventrop - 550-950 p. Für eine begrenzte Budget-Klage Luxor - 450-800 p. Chinesische oder türkische Briefmarken.

Möglichkeiten, die Temperatur in der Batterie einzustellen

Um komfortable Bedingungen in einer Wohnung zu schaffen, ist es oft notwendig, die Temperatur von Heizkörpern zu ändern. Wie kann das gemacht werden? Tatsache ist, dass die Erwärmung der Batterien aufgrund des Durchflusses von Kühlmittel durch sie erfolgt. Die Intensität der Erwärmung hängt nicht nur von der Temperatur der heißen Flüssigkeit, sondern auch von dem Volumen ab, das in die Batterie eindringt. Da die Temperatur des Kühlmittels in dem zentralen Heizsystem nicht unabhängig beeinflußt werden kann, tritt die Einstellung der Radiatoren aufgrund einer Änderung des Volumens des durch den Radiator strömenden Fluids auf.

Mit Hilfe von speziellen Regelvorrichtungen, die an Heizkörpern installiert sind, können Sie:

  • Heizkosten sparen (bei Anwesenheit von einzelnen Wärmezählern in der Wohnung);
  • in jedem Raum ein eigenes Temperaturregime beibehalten;
  • Vermeiden Sie Zugluft von offenen Lüftungsschlitzen und werfen Sie Decken auf Batterien ab, wenn die Heiztemperatur zu hoch ist.

Achtung! Nicht alle Arten von Zentralheizungssystemen bieten die Möglichkeit, Heizkörper einzustellen. Es ist unmöglich, die Batterien in mehrstöckigen Gebäuden einzustellen, in denen die Wärmeträgerflüssigkeit vertikal von oben nach unten strömt. In Gebäuden mit Einrohr- und Zweirohrheizungen ist es möglich, die Temperatur der Batterien mit einem Regelventil zu verändern.

Arten von Temperaturreglern für Batterien

Vorrichtungen, die eine Einstellung der Temperatur der Strahler ermöglichen, können je nach Vorrichtung und Funktionsprinzip in mehrere Gruppen eingeteilt werden.

Hähne

Das einfachste Gerät, das die Temperatur von Heizkörpern ändern kann, ist ein Absperrhahn. Er kann die Versorgung mit heißem Wasser aus dem Heizsystem des Hauses auf primitivstem Niveau kontrollieren. Absperrventile haben die Form eines Kugelventils mit nur zwei Positionen:

  • "Geschlossen" - die Bewegung der heißen Flüssigkeit wird gestoppt, die Batterie kühlt ab;
  • "Offen" - durch den Kühler strömt die maximale Kühlmittelmenge.

Ein signifikanter Nachteil der Einstellung der Erwärmung der Batterie unter Verwendung eines Absperrhahns ist die Notwendigkeit einer konstanten Handhabung. Es ist unmöglich, mit Hilfe eines Krans einen Konstanttemperaturmodus zu erzeugen.

Es ist wichtig! Der Kugelhahn darf nicht in einer Zwischenposition stehen bleiben, da die Überlappungskugel durch Feststoffpartikel im Wasser des Heizsystems beschädigt wird.

Manuelle Ventile

Die Ventile mit manueller Einstellung ermöglichen es, die Menge des in den Kühler eintretenden Kühlmittels zu ändern, indem der Durchmesser der Bohrung vergrößert oder verkleinert wird.

Das Ventil umfasst ein Ventil mit einem Stoppkopf. Sie wiederum ist mit einem Handle verbunden, der auf die Skala mit Divisionen angewendet werden kann. Das Drehen des Handgriffs bewirkt eine Bewegung des Verriegelungskopfes und eine Änderung des Volumens des eintretenden Kühlmittels auf eine kleinere oder größere Seite. Mit den Beschriftungen auf der Waage können Sie die gewünschte Akkutemperatur einstellen.

Manuelle Ventile sind einfach, zuverlässig und kostengünstig, erfordern jedoch eine regelmäßige Überwachung.

Automatische Thermostate

Es gibt einen fortgeschritteneren Batterietemperaturregler, der in der Lage ist, auf die Lufttemperatur im Raum zu reagieren und automatisch den Heizgrad des Heizkörpers zu ändern. In diesem Fall tritt die Änderung des Durchmessers der Strömungsfläche des Ventils, die das Volumen des ankommenden Fluids dosiert, bei dem Signal des Temperatursensors auf.

Automatische Heizungsregler sind in zwei Arten unterteilt:

Thermostatische Thermostate

Durch seine Konstruktion ähnelt der Thermostat einem manuellen Ventil, während ein Thermostatkopf an seinem Ventil installiert ist, der seinen Betrieb steuert. Thermischer Kopf enthält:

  • Temperatursensor, der auf die Lufttemperatur anspricht und einer Ventilkappe zugeordnet ist;
  • Einstellmechanismus mit einem Bedienknopf und Skaleneinstellungen.

Sie können eine Raumtemperatur wählen, die ohne Ihre weitere Teilnahme auf einem konstanten Niveau gehalten wird, indem Sie den Drehknopf in Übereinstimmung mit dem gewünschten Wert auf der Skala drehen.

Elektronische Thermostate

Die maximale Funktionalität bieten elektronische Einstellvorrichtungen, die mit einer Steuereinheit ausgestattet sind. Zusätzlich zum elektronischen Temperatursensor enthält er eine Mikroprozessorschaltung und ein Bedienfeld, das mit Tasten und einem Display ausgestattet ist. Der Verriegelungskopf wird mit Hilfe eines elektromechanischen Relais auf ein Signal von der Steuerschaltung bewegt.

Elektronische Thermostate ermöglichen nicht nur die Einhaltung der erforderlichen Temperatur mit höchster Genauigkeit, sondern auch die Möglichkeit, ihre Arbeit zu programmieren. Zum Beispiel, täglich an Wochentagen während der Abwesenheit von Mietern in der Wohnung, wird der Grad der Erwärmung der Geräte automatisch sinken, und bevor die Besitzer ankommen, werden sie wieder auf die optimale Temperatur erwärmen.

Tipp: Um die Einstellung der Batterien zu ändern, ist es nicht notwendig, einen neuen Thermostat zu kaufen. Es ist normalerweise möglich, jede Art von Thermoelement an einem Ventil zu installieren: manuell oder automatisch.

Dreiwegeventil

Eine unkonventionelle Vorrichtung zum Steuern der Temperatur von Heizvorrichtungen ist ein Dreiwegeventil. Es befindet sich auf dem Anschluss des Bypasses und der Versorgungsleitung, die zur Batterie führt. Damit das Ventil die Funktion hat, das Heizniveau des Heizkörpers zu stabilisieren, muss es einen Thermostatkopf haben. Im Falle eines Temperaturanstiegs in der Nähe des Kopfes wird oberhalb der erforderlichen Strömung von Kühlmittel zu der Batterie gestoppt, die Strömung von Fluid bewegt sich durch den Bypass. Beim Abkühlen öffnet das Ventil wieder und der Heizkörper heizt auf. Diese Einstellmethode ist für Einrohrsysteme mit vertikaler Verdrahtung geeignet.

Es ist wichtig! In Häusern mit einem zentralen Heizsystem enthält die Wärmeübertragungsflüssigkeit normalerweise Fremdpartikel, die Thermostate verstopfen. Deshalb, in der Wohnung ohne Angst können Sie die Handventile oder Ventile, sowie Dreiwegeventile setzen. Wenn Sie automatische Heizungsregler installieren möchten, müssen Sie immer Filter davor installieren, die regelmäßig gereinigt werden müssen.

Erhöhte Batteriewärmeabgabe

Wir haben herausgefunden, wie man die Temperatur der Batterie mit Hilfe von Thermostaten reguliert. Es ist jedoch zu beachten, dass alle Einstellvorrichtungen den Heizgrad des Heizgerätes reduzieren können, jedoch nicht dazu in der Lage sind, mehr Wärme abzugeben.

Wenn die Heizkörper in Ihrer Wohnung nicht abnehmen müssen, sondern um die Temperatur zu erhöhen, können Sie auf einige Maßnahmen zurückgreifen, die die Situation verändern können.

  1. Minimale Störungen, die dazu beitragen können, dass Batterien heiß werden, sind das Reinigen von Rohren und Filtern und das Freisetzen von Heizkörpern aus Luftstaus.
  2. Ändern Sie den Schaltplan. Die diagonale Verbindung von Heizkörpern wird als die effektivste angesehen, die größten Wärmeverluste werden an der unteren Verbindung beobachtet.
  3. Hinzufügen zusätzlicher Abschnitte

Kran für die Heizung Heizkörper: Kugel, Kegel-Geräte, Mayevsky Kran, Steuerventile, Prinzip der Operation und Installation

Wenn Sie planen, Rohre oder Batterien selbst zu reparieren, ist es unerlässlich zu verstehen, welche Wasserhähne für Heizkörper verwendet werden. Das Vorhandensein von richtig ausgewählten und effizient funktionierenden Absperrventilen ermöglicht nicht nur die Abschaltung von Heizgeräten für Reparatur und Wartung, sondern auch die Regelung der Kühlmittelmenge, die in die Batterien gelangt.

In unserem Artikel werden wir besprechen, welche Krane montiert werden können, und auch ihre Hauptmerkmale beschreiben.

Eine Vielzahl von Ventilen und Ventilen wird verwendet, um den Betrieb des Heizsystems zu steuern.

Schließvorrichtungen

Kräne, die für die Installation in einem Raumheizungssystem verwendet werden, sollten in zwei Gruppen unterteilt werden - Abschaltung und Steuerung. Diese Aufteilung ist weitgehend willkürlich, da Sie mit den Absperrventilen auch die Bewegung des Kühlmittels einstellen können. Natürlich ist in diesem Fall die Einstellgenauigkeit ziemlich niedrig, aber es ist möglich, die Batterie von der Wasserquelle abzuschneiden.

Ball Design

Die einfachste und am häufigsten verwendete Art von Kränen sind Ball:

  • Das Kugelventil ist so ausgelegt, dass der Heizkörper ausgeschaltet wird. Seine Konstruktion ermöglicht die Installation des Gerätes entweder in der offenen oder in der geschlossenen Position, so dass die Einstellung ganz nach dem Prinzip "es gibt Wärme - es gibt keine Wärme" durchgeführt wird.

Kugelhähne für Heizkörper ermöglichen eine zweifache Einstellung

Beachten Sie!
Im Prinzip kann das Ventil auch in einer Zwischenposition fixiert werden, aber dann wird seine Verschleißrate viele Male aufgrund der Reibung von Partikeln, die in Wasser gegen das Verriegelungselement hängen, zunehmen.
Es ist also besser, dies nicht ohne extreme Notwendigkeit zu tun.

  • Das Blockieren der Kühlmittelströmung wird aufgrund der Bewegung einer Metallkugel mit einem Loch koaxial zu einem Rohrabstand ausgeführt. Wenn Sie den Griff des Krans in Aktion drehen, kommt die Stange, die die Kugel in den Körper dreht und das Loch darin mit dem Lumen des Rohres verbindet.
  • Kranteile werden in der Regel aus Stahl, Bronze oder Messing hergestellt. Fluorkunststoffdichtungen sind für die Abdichtung von Fugen und Verschlussteilen verantwortlich, die bei Bedarf mit den eigenen Händen ersetzt werden können.
  • Der Zugang zum Heizkörper erfolgt entweder mit einer herkömmlichen Mutter oder mit Hilfe von "American".

Ball Design mit einem Amerikaner

Im Gegensatz zu Kugelhähnen ermöglichen Kegelventile eine flüssigere Regulierung des Kühlmittelflusses. Dies wird durch die Merkmale ihres Designs zur Verfügung gestellt:

Schnittvorrichtung

  • Das Verriegelungselement ist eine sich verjüngende Stange, auf deren Oberfläche der Faden aufgebracht ist.
  • Wenn wir das Schwungrad drehen, bewegt sich die Stange entlang des Fadens und bewegt sich in der vertikalen Ebene.
  • In der niedrigsten Position überlappt sich das Lumen des Rohrs vollständig. Die Dichtheit der Überlappung wird durch elastische Polster gewährleistet, die auf die Ringnuten des Schaftes aufgesetzt werden.
  • Wenn wir den Verriegelungsteil anheben, öffnen wir das Lumen und das Kühlmittel beginnt in den Kühler zu fließen.

Beachten Sie!
Die Anpassung des Raumklimas kann nur ungefähr erfolgen, indem die Menge an heißem Wasser in jeder Batterie reduziert oder erhöht wird.

Modell im Polypropylengehäuse

In der Praxis werden meist Bronze- oder Messingkegelhähne für Heizkörper verwendet: nur Systeme werden mit Polypropylen ausgeführt, einige der Rohre sind auch aus Kunststoff. Dies ist auf die relativ geringe Festigkeit und Verschleißfestigkeit von Polymeren im Vergleich zu Sanitärlegierungen zurückzuführen.

Auf der anderen Seite, Polypropylen-Armaturen für Heizkörper kosten ein wenig weniger, daher können sie unter Bedingungen des Haushaltsdefizits verwendet werden.

Mayevskys Kranich

Wenn das Kühlmittel in das Heizsystem eingefüllt wird, tritt Luft mit Wasser oder Frostschutzmittel in das Innere ein.

Um es zu entfernen, verwenden Sie spezielle Geräte - die so genannten Mayevsky-Hähne:

Abluftgerät

  • Das Design eines solchen Produkts ist recht einfach: Es basiert auf einer Verschlussstange, die in einem Gehäuse mit einem Gewindeanschluss für den Heizkörper installiert ist.
  • Die Stange wird entweder mit einem Schraubenzieher oder mit einem speziellen Schlüssel in Bewegung gesetzt, wodurch das Lumen des Rohrs im Sattel geöffnet wird.

Beachten Sie!
Wenn möglich, kaufen Sie Ventile für einen Schraubenzieher, weil Sie den Schlüssel regelmäßig verlieren werden, was nicht überraschend ist - sie müssen es ein- oder zweimal im Jahr benutzen.

  • Es sollte berücksichtigt werden, dass die Kapazität eines solchen Krans klein ist, also sollten Sie es zum Beispiel nicht auf das Ausdehnungsgefäß setzen: Sie müssen die überschüssige Luft für etwa eine Stunde ablassen. In einer solchen Situation ist ein herkömmliches Ventil oder ein Wasserventil mit einer Tülle nach oben geeigneter.

Foto des installierten Ventils

Regelventile

Funktionsprinzip

Der Einstellhahn am Heizkörper ist eine Vorrichtung, mit der Sie die Bewegung des Kühlmittels automatisch steuern können.

Das Design solcher Produkte ist ziemlich kompliziert, aber sie arbeiten auch viel effizienter als die Ventile für die manuelle Einstellung:

  • Für die Wahrnehmung der Außentemperatur trifft der Faltenbalg - ein mit Flüssigkeit oder Gas gefüllter Behälter. Wenn die Temperatur ansteigt, dehnt sich der Balg aus und beeinflusst die Regleranordnung.

Beachten Sie!
Der Preis für flüssige und gasgefüllte Geräte ist ungefähr gleich, aber die Merkmale der Arbeit sind unterschiedlich.
So reagieren Gasmodelle schneller auf Temperaturänderungen, und Flüssigkeitsmodelle vermitteln den Einfluss auf den Kühlmittelfluss genauer.

  • Der expandierte Balg presst gegen den Ventilschaft, der fällt und den Ventilsitz allmählich schließt, durch den heißes Wasser in die Batterie eintritt.
  • Beim Abkühlen wird die entgegengesetzte Situation beobachtet: Der Schaft erhebt sich und das Lumen des Sattels dehnt sich aus.

Der Grad der anfänglichen Kompression des Balges, den wir selbst eingestellt haben, entweder durch Einstellen des gewünschten Temperaturwerts auf der digitalen Anzeige oder durch Drehen des mechanischen Einstellknopfes. Es ist auch möglich, das thermische Ventil mit externen Sensoren zu verbinden - in diesem Fall wird die Stangenbewegung nicht durch den Balg, sondern durch den Servoantrieb unter der Wirkung eines elektrischen oder hydraulischen Systems gesteuert.

Installation des Thermostatventils

Bei den Fachleuten wird die Frage, ob Armaturen an Heizkörpern eingebaut werden müssen, praktisch nicht diskutiert. Schon der Einbau eines einfachen Kugelhahns bietet eine Reihe von Vorteilen und die Verfügbarkeit von hochwertigen Thermostaten - und noch mehr. Die Anleitung weist jedoch bei der Installation solcher Geräte darauf hin, einer Reihe von Regeln zu folgen:

Ein Beispiel für die ordnungsgemäße Installation des Produkts

  • Zuerst müssen Sie eine geeignete Modifikation des Ventils wählen. Für Einrohrsysteme verwenden wir Produkte wie RTD-G, für Zweirohr - RTD-N.
  • Zweitens prüfen wir vor dem Abstellen der Heizkörper die Richtung der Kühlmittelbewegung (angezeigt durch den Pfeil auf der Karosserie). Wenn wir etwas verwirren, dann funktioniert das Gerät wie Sie wollen, nur nicht so, wie wir es brauchen.
  • Drittens platzieren wir den Thermostatkopf senkrecht zur Batterieebene. damit der Wärmestrom seinen Betrieb nicht beeinträchtigt.

Wie man Heizkörper mit Kränen reguliert, ist auch eine ziemlich einfache Frage:

  • Nachdem wir das Ventil am Kühler montiert haben, prüfen wir die Dichtheit und führen das Kühlmittel in das System ein.
  • Stellen Sie mit dem Griff oder dem Drehknopf die Durchschnittstemperatur ein.
  • Etwa eine Stunde später stellen wir die Ventileinstellung entsprechend unseren Empfindungen ein und überprüfen das Thermometer im Raum.
  • Wiederholen Sie ggf. die Einstellung erneut. Dies ist jedoch normalerweise nicht erforderlich.

Passen Sie das System an, indem Sie den Griff drehen

Danach ist es in der Regel notwendig, den Betrieb des Geräts nicht mehr als einmal im Monat zu stören - mit plötzlichen Änderungen der Außentemperatur.

Fazit

Es ist unmöglich zu sagen, welche Krane für Heizkörper besser sind. Manchmal genügt es, ein normales Kugelventil in das System einzubauen, und manchmal, um ein angenehmes Mikroklima auf jedem Heizkörper sicherzustellen, ist es notwendig, ein thermostatisches Ventil zu installieren, das die Temperatur im automatischen Modus reguliert.

Wenn Sie das Video in diesem Artikel sorgfältig lesen, können Sie mehr über die verwendeten Fittingtypen und deren Verwendung beim Einrichten des Heizsystems erfahren.

Auswahl und Installation des Thermostatventils

Der Komfort der Menschen wird durch Heiz- und Klimaanlagen unterstützt. Zur Begrenzung der Strömung von Warm- oder Kaltluftanlagen Thermostatventil installiert. Unter welchen Parametern Sie das Gerät auswählen und selbst installieren müssen, lesen Sie weiter.

Durchflusskontrollgeräte

Die Wahl des Thermostatventils für das Heizsystem

Das Ventil mit einem Thermostat in der Heizungsanlage installiert, ermöglicht es Ihnen, die Temperatur in einem Wohngebiet einzustellen.

Die Auswahl des Ventils erfolgt nach folgenden Parametern:

  1. Ventilsteuerverfahren:
    • manuell. Die Anpassung der Wärmezufuhr erfolgt durch Drehen des Griffs des Gerätes. Je größer die Ventilöffnung, desto wärmer wird der Heizkörper;

Manuelles Steuerventil

    • automatisch. Die Temperatur im Raum wird basierend auf den angegebenen Parametern automatisch beibehalten. Zum Öffnen und Schließen trifft das Gerät auf die Glühbirne;

Regelventil mit automatischer Steuerung

  1. Rohrpositionierungsmethode:
    • axiales oder gerades Ventil. Das Gerät befindet sich im direkten Bereich des Heizsystems;

Thermostatventil für direkten Rohrleitungsabschnitt

    • Eckventil an der Rohrbiegung.

Gerät mit einem Temperaturregler für die Installation auf der Biegung von Rohren

  1. Installationsmethode des Ventils auf dem Heizsystem:
    • Gewinde - das Gerät wird mit Muttern am Rohr befestigt;
    • Flansch - Die Befestigung des Gerätes erfolgt durch spezielle Verbindungselemente (Flansche);
    • geschweißt - das Gerät wird durch Schweißen fixiert.
  2. Ort des Thermostats:
    • Geräte mit eingebautem Sensor;
    • Geräte mit Fernsensor.

Thermostat mit separatem Temperatursensor

  1. technische Merkmale, darunter:
    • Betriebsdruck (in der Heizungsanlage mindestens 16 atm.);
    • Temperatur (bis 200ºС);
    • Durchmesser (passend zum Durchmesser des Rohres);
  2. zum Hersteller. Es ist vorzuziehen, Geräte von bekannten Firmen zu kaufen, zum Beispiel Far (Italien) oder Danfoss (Dänemark), die die Qualität ihrer Produkte garantieren.

Die Wahl des Thermostatventils für die Klimaanlage

Ein thermostatisches Ventil (VTR) in der Raumklimaanlage steuert den Füllstand des Kältemittels am Einlass zum Verdampfer und verhindert, dass Flüssigkeit in den Kompressor gelangt.

Ventile für Klimaanlagen sind in zwei Arten unterteilt:

  • Geräte mit externer Entzerrung. Der Druck wird am Auslass des Verdampfers bestimmt. Das System verfügt über ein zusätzliches Mobilteil, das die angegebenen Parameter unterstützt.

Thermoregulationsgerät mit externem Druckausgleich

  • Geräte mit interner Entzerrung. Der Druck im System wird direkt im Verdampfer selbst bestimmt.

Thermostatisches Expansionsventil

Ventil Installation

Installation auf dem Heizsystem

Installieren Sie das Ventil mit Thermokopf auf das Heizsystem kann wie folgt sein:

  1. an der ausgewählten Stelle das Schneiden des Rohrabschnitts gleich der Länge des Steuerventils;
  2. an den Enden der Rohre wird ein Gewinde geschnitten, um das Gerät mit dem System zu verbinden;
  3. Rohr- und Ventilgewinde sind abgedichtet. Um die Verbindung abzudichten, können Sie den Faden Tangit Unilok oder gewöhnlichen Leinenfaden verwenden. Bei der Verwendung von Flachs empfiehlt es sich, die Fuge zusätzlich mit einer Vergussmasse zu verarbeiten;
  4. Ein thermostatisches Expansionsventil ist an dem Rohr installiert;
  1. das zweite Ende des Ventils ist mit dem Heizkörper mit einer Quetschmutter verbunden;
  2. der Thermokopf ist hergestellt;

Die Reihenfolge der Arbeiten an der Installation des Thermostatventils

Überfahrt Rohr

  1. Das Ventil ist eingestellt. In der ersten Stufe wird das Ventil in der Ausgangsposition installiert. Als nächstes müssen Sie dem Schema folgen, das eine Anwendung für das ausgewählte Gerät ist.

Temperaturauswahl

Der Prozess der Selbstinstallation des Ventils ist im Video dargestellt.

Installation an der Klimaanlage

Das Ventil an der Klimaanlage kann installiert werden:

  • Verwenden einer Gewindeverbindung;
  • durch Löten.

Um das Ventil im System zu ersetzen, ist es notwendig:

  1. entferne das beschädigte Gerät;
  2. entfernen Sie Schmutz und andere Ablagerungen vom Installationsort;
  3. Installieren Sie ein neues Ventil. Wenn die Installation durch Löten durchgeführt wird, müssen die Sicherheitsregeln beachtet werden;

Lötventil in der Klimaanlage

  1. richten Sie Ausrüstung gemäß dem beigefügten Schema ein.

Wenn Sie die einfachen Regeln und Varianten kennen, können Sie ein Thermostatventil für Heizungs- und Klimaanlagen unabhängig von Experten auswählen und installieren.

Top